Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.12.2014, 01:20   #1
Centa92
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 7
Mädchen wollen "zu spät" etwas von mir

Hallo lovetalk-Gemeinde, mir ist etwas aufgefallen, was mich doch etwas nachdenklich gemacht hat.

Kurz zu meiner Person, ich bin 22, knapp über 2 Meter groß, anscheinend rein optisch nicht der Hässlichste, und last but not least schon immer ein Dauersingle, was auch wohl mit dem Phänomen zusammenhängt, auf welches ich jetzt eingehen werde.

Und zwar liefen meine letzten Kontakte zu Frauen, wo etwas draus hätte entstehen können, in einem fast identischen Muster ab. Ich zeige Interesse an der Frau, stoße aber auf Ablehnung. Nachdem ich mit dem Thema abgeschlossen habe, fällt dieser dann aber urplötzlich ein, dass sie doch etwas von mir will.
Ich gebe mal Beispiele:

Als erstes war da eine gute Freundin von mir, die ich schon gefühlt ewig kenne. Vor einigen Jahren wurde es dann etwas "ernster" zwischen uns beiden. Wir verbrachten einige nette Abende miteinander, und alles fühlte sich einfach nur schön an. Als ihr dann jedoch klar wurde, dass daraus mehr zu werden "drohte", machte sie mir klar, dass wir es doch besser bei einer Freundschaft belassen sollten. Gesagt, getan, hab ich das Thema also abgehakt.
Wenige Monate später meldete sie sich wieder bei mir, wie unglücklich sie mit ihrem Freund sei (den sie sich recht kurz zuvor angelacht hatte), und dass mit mir ja bestimmt alles anders geworden wäre. Sie wäre sogar bereit gewesen, ihn zu verlassen, nur um zu mir zurück zu können. Hier habe ich aber wiederum mein Veto eingelegt. Seither sind wir zwar noch befreundet, aber bei weitem nicht mehr so eng wie früher.

Wenige Monate später wurde ich dann als ich in der Stadt unterwegs war von einer angesprochen, was sofort in einen Besuch beim nächsten Eiscafé mündete. Wir verstanden uns sehr gut, und haben uns noch mehrere male getroffen. Nach einem Treffen sagte sie mir dann, dass sie sich in mich verliebt hatte, und auch ich war hin und weg von ihr.
Dann jedoch schien sie kalte Füße zu bekommen und kam mit immer neuen Gründen um die Ecke, wieso eine Beziehung zwischen uns beiden nicht zustande kommen könne. Es folgte eine unschöne Achterbahnfahrt der Gefühle, wo sie manchmal sagte sie sei bereit, um das Ganze dann wenig später wieder zu revidieren. Als ich ihr dann sagte, sie solle einmal klipp und klar sagen, was Sache ist, meinte sie es sei das Beste, wenn wir die Sache vergessen. Also hab ich auch sie losgelassen, aber auch sie kam nach einiger Zeit wieder bei mir an (und flehte sogar darum, dass ich uns noch eine Chance gebe).

Die dritte im Bunde war eine, die ich im Rahmen eines Konzerts kennenlernte, bei dem ich zusammen mit einem Kollegen und eben ihr gewesen bin.
Auch mit ihr verstand ich mich prima, und wir haben uns nach dem Konzert mehrere male getroffen, und sind uns sogar körperlich näher gekommen. Als ich sie jedoch darauf ansprach, wie es weitergehen sollte, meinte sie auf einmal, dass die Entfernung zwischen uns zu groß sei (zur Info, das waren 35 Kilometer). Ich habe es nicht wirklich nachvollziehen können, es dann aber ihr zuliebe akzeptiert, und habe damit auch dieses Kapitel abgeschlossen, und es ihr auch so klargemacht, dass der Zug abgefahren ist.
Einige Wochen später jedoch, ihr ahnt es wohl schon, meldete sie sich wieder bei mir, und auf einmal würde ihr die Entfernung angeblich nichts mehr ausmachen, und wir sollten es doch bitte wieder zusammen probieren.

Die nächste ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Auf einer Party kennengelernt, lange gequatscht und daraufhin sehr intensiver Nachrichtenaustausch via facebook und whatsapp, inklusive "ich-mag-dich"- und Herzchengedöns, was halt so dazugehört. Nun stand wieder mal eine Party an, wo wir beide hin wollten, und sie hatte immer wieder betont, wie sehr sie sich darauf freue, mich endlich wiederzusehen. Aber Pustekuchen, auf der Party haben wir zwar zusammen einen getrunken und uns ein wenig unterhalten, aber ab einem gewissen Zeitpunkt hat sie mich keines Blickes mehr gewürdigt. Ich weiß bis heute nicht wieso.
Damit war die Geschichte aber noch nicht vorbei. Einige Monate später, wieder auf einer Party, kam sie wieder auf mich zu (ich war zu dem Zeitpunkt schon ordentlich angetrunken) und ist regelrecht über mich hergefallen. Am Ende sind wir dann sogar im Bett gelandet. Was das angeht haben wir uns aber kurz danach einvernehmlich abgestimmt, dass das eine einmalige Sache gewesen sein sollte. Trotzdem war das Verhältnis zwischen uns ab da recht komisch. Haben zwar noch geschrieben, aber viel gedämpfter und zurückgezogener. Bis sie mir Wochen später auf einmal ihre Liebe gestand. Daraus wurde dann aber auch nichts, weil ich das Kapitel ja längst abgeschlossen hatte.

Vor einigen Monaten, wieder auf einer Party, hat mich ein Mädel aus dem Nachbardorf angequatscht. Seither sind wir auch ständig via whatsapp in Verbindung, und haben auch schon ein schönes Treffen gehabt. Jedoch hat sie, als ich sie neulich nach einem zweiten Treffen fragte, abgelehnt. Und das mit einer Wortwahl, die in meinen Augen etwas von "Hör mir bloß auf damit" hatte.
Naja... jedenfalls schreiben tun wir heute noch, wenn auch etwas weniger als vorher. Letzte Woche waren wir dann auf der selben Geburtstagsfeier. Sie kam auch sofort zu mir und wieder haben wir lange geredet. Aber nicht nur das, dieses mal hat sie eindeutig mit mir geflirtet, u.a. immer wieder versucht, Körperkontakt aufzubauen, was mich dann wieder etwas stutzig gemacht hat.
So nach dem Motto "geht das schon wieder los"?


Sorry für diesen ellenlangen Roman zur späten Stunde, aber ich stelle mir jetzt folgende Fragen:

- Wieso fangen Frauen erst an, sich wirklich für mich zu interessieren, wenn der Zug bereits abgefahren ist? Wieso merken sie das immer erst, wenn ich anfange, ihnen zu fehlen? ("Du weißt nicht, was du an etwas hast, bis es verloren ist")

Außerdem:

- Wird die aktuelle Geschichte nun auch wieder so laufen wie die bisherigen, und soll ich da dranbleiben oder nicht?
Habe diesbezüglich in meinem Freundeskreis schon allerhand mehr oder minder hilfreiche Ratschläge bekommen.
Angefangen bei "bleib dran, sie ist einfach nur schüchtern", weiter über "warte erst einmal ab" bis hin zu "Vergiss sie, sie hat dir immerhin einen Korb verpasst, mit hinterherlaufen wirst du sie erst recht nie bekommen", ist schon alles dabei gewesen.


Danke im Voraus.

Kleine Anmerkung: Jede einzelne der genannten Frauen ist heute (so weit ich das mitbekomme) glücklich vergeben.
Centa92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 01:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 17.12.2014, 03:00   #2
Baerchen44
Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 106
hmm hört sich irgendwie schräg an, wenn ich das so sagen darf

ich mach mir hier warscheinlich keine Freunde bei der weiblichen Community, aber ich würde mal so ganz sporadisch sagen :Frauen sind halt etwas anders in ihren Denkweisen als Männer...

Was mich jedoch stutzig macht ist diese Aussage

Zitat:
Kleine Anmerkung: Jede einzelne der genannten Frauen ist heute (so weit ich das mitbekomme) glücklich vergeben.
Es könnte hier natürlich der Fall sein, dass du nur so ne Art Versuchsobjekt für die ganzen Frauen warst, weil etwas in ihrer Beziehung nicht so ganz in Ordnung war und sie ne Art Bestätigung gesucht haben. Musste ich vor kurzem auch auf die harte Tour lernen. Was jedoch komisch an der Sache ist, ist dass sie dann wieder auf dich zugekommen sind.
Zufall? Ich denke nicht.
Weißt du denn ganz sicher, ob diese Frauen alle single waren, als du sie gedated hast?

Ein anderer Grund könnten natürlich auch Torschlusspanik gewesen sein. Über was hast du denn mit denen geredet? Ich will jetzt kein Expose von euren genauen Gesprächen, aber habt ihr auch über Zukunft und so geredet? Könnte sein, dass sie das etwas abgeschreckt haben und nach einigen Überlegungen dann doch auf dich zurückgekommen sind.

Hast du ihnen denn wenigstens die chance auf ein Gespräch gegeben, als sie alle auf dich zurückgekommen sind? wär interessant zu wissen was der Grund dafür war.

glg
Baerchen44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 09:09   #3
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.293
vielleicht solltest du dich rar machen, bevor die Nächste wieder nen Grund findet, dich in die Wüste zu schicken? flirte lieber unverbindlich mit mehreren holden Damen herum, lass durchblicken, daß du dich im Moment nicht fest binden willst oder erklären, daß du in einem gefühlswirrwar steckst und dich vor lauter Angeboten nicht entscheiden kannst. die Mädels Werden dir zu Füßen liegen und dich um eine feste Beziehung anflehen. denn was DIE können, kannst DU schon lange.
Kalle_Blomquist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 10:45   #4
Ultraviolett
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 605
Das ist ein weit verbreitetes Phänomen, auch bei Männern. Solange man flirtet, suchen sie das Weite, und wenn man abkühlt, kommen sie an.
An deiner Stelle würde ich mich in der Anfangsphase nicht ganz so reinhängen. Lass die Damen auch mal auf dich zukommen. Dieses push&pull funktioniert öfter als man denkt.
Ultraviolett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 11:49   #5
Neil Young
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2014
Beiträge: 18
Ich glaube du bist am falschen Dampfer und schaust zu sehr auf dich und nicht auf die Frauen.

Ich finden nicht, dass du irgendwas falsch gemacht hast nachdem was du hier geschrieben hast und glaube einfach, dass es die falschen Frauen waren. Prinzipiell haben meine Vorredner zwar Recht und es gilt: Willst du gelten, mach dich selten.

Ergab sich schon Sex mit den Frauen?

Prinzipiell seh ich es auch so, dass man "ping pong" spielen muss und keiner Frau nachlaufen darf. Aber das stimmt schon auch nur zum Teil und wenn du mal einen innigen Kontakt hattest inkl Sex, sollte man auf solch ein Geplänkel verzichten können und dann müssen eigentlich beide schon langsam wissen, in welche Richtung es weiter geht auch ohne das ganze Taktieren usw.

Das Taktieren bringt mMn nur was am Anfang, aber von deinen Zeilen her liest es sich so, als ob du da eh schon weiter gewesen wärst und dann waren es einfach nur die falschen Frauen, die aus irgendeinem Grund nicht mehr wollten. Glaub aber nicht, dass das mitm Taktieren usw. was geändert hätte, denn interessant usw. warst du ja so wie ich das lese und bist zum Sex gekommen? Falls nein könnts schon mit dir auch zu tun haben und du solltest wirklich mal andere Verhaltensmuster probieren, falls ja lag es defintiv nur an den Frauen.
Neil Young ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 17:36   #6
Centa92
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 7
Schonmal danke für die Antworten.

@Baerchen:
Ja, schräg finde ich es auch

Ja, ich weiß von allen ganz sicher, dass sie zu dem Zeitpunkt single waren. Daran kann es nicht gelegen haben. Ich habe eher den Verdacht, dass sie nach der Erfahrung mit mir bei ihrem "nächsten" eben genau darauf geachtet haben, diesen Fehler nicht zu wiederholen, und siehe da, bei jeder einzelnen hat sich etwas ergeben.
Über Zukunft... nein, sowas ist eigentlich nie zur Sprache gekommen, das "weiteste" in die Zukunft rein war höchstens, was aus uns werden sollte.
Ich habe selbstverständlich mit ihnen gesprochen, als sie wieder auf mich zurück kamen. Aber von sich überzeugen konnte mich dann keine mehr. Dafür war ich dann auch zu vorsichtig geworden. Man wird schließlich etwas zurückhaltender mit sowas, wenn man mehrmals verletzt worden ist.

@Kalle:
An sich gute Idee, aber ich bin schätze ich nicht so der Typ dafür, mit mehreren "gleichzeitig" zu flirten. Und vor allem: Wie soll ich einer Frau signalisieren, dass ich mich vor Angeboten kaum retten kann, ohne eingebildet oder sowas zu wirken?

@Ultraviolett:
Ich lasse sie ja auf mich zukommen, die ganzen Geschichten wären ja nie zustande gekommen, hätte die jeweilige nicht angefangen, Kontakt zu mir aufzubauen.
Und bei einer, an der ich Interesse habe, fällt es mir einigermaßen schwer, das ganze "künstlich" herunter zu kühlen, weil ich sie ja auch nicht sofort ganz verlieren will.

@Neil:
Zum Sex kam es mit zweien von denen. Hoff ich mal, dass ich diese "falschen" Frauen nicht anziehe oder so.
Centa92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 18:43   #7
miiicha
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 843
nicht darauf ansprechen, die Frauen nicht soviel fragen, einfach weitermachen, näherkommen, verführen...
gib ihnen Gefühl, damit sie ihren zweifelnden Verstand vergessen....
nicht alles glauben...
(aber dabei sensibel bleiben!)
miiicha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 19:21   #8
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.293
Zitat:
Zitat von Centa92;

@Kalle:
An sich gute Idee, aber ich bin schätze ich nicht so der Typ dafür, mit mehreren "gleichzeitig" zu flirten. Und vor allem: Wie soll ich einer Frau signalisieren, dass ich mich vor Angeboten kaum retten kann, ohne eingebildet oder sowas zu wirken?
:
du mußt ja gar nicht mit anderen Frauen flirten, es geht nur darum, daß deine Angebetete denkt, sie hätte dich nicht schon im Handtäschchen. Sage auch mal ein Date ab, oder schlage nen anderen Termin vor, "weil du schon etwas anderes vorhast". In der Zeit kannst du von mir aus auch ein gutes Buch lesen... keinesfalls darfst du Frauen hinterherlaufen wie ein Hündchen, das macht unattraktiv. an deiner Optik liegt es nicht somit mußt du dein Verhalten ändern.
und was spricht dagegen, einfach mal ein hübsches Mädchen anzusprechen?
Und vergiß den Quatsch mit "falsche Frauen anziehen". falsche Frauen gibts nicht.

Stell dir nen Weinberg vor und du bist der Winzer. da kann man doch mal die eine oder andere Traube naschen und wenn mal ne sauere dabei ist, einfach ausspucken. was ich dir vermitteln möchte ist mehr Leichtigkeit. vielleicht würde auch mal ein Glas Wein lockerer machen...
Kalle_Blomquist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 23:54   #9
Centa92
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Kalle_Blomquist Beitrag anzeigen
du mußt ja gar nicht mit anderen Frauen flirten, es geht nur darum, daß deine Angebetete denkt, sie hätte dich nicht schon im Handtäschchen. Sage auch mal ein Date ab, oder schlage nen anderen Termin vor, "weil du schon etwas anderes vorhast". In der Zeit kannst du von mir aus auch ein gutes Buch lesen... keinesfalls darfst du Frauen hinterherlaufen wie ein Hündchen, das macht unattraktiv. an deiner Optik liegt es nicht somit mußt du dein Verhalten ändern.
und was spricht dagegen, einfach mal ein hübsches Mädchen anzusprechen?
Und vergiß den Quatsch mit "falsche Frauen anziehen". falsche Frauen gibts nicht.

Stell dir nen Weinberg vor und du bist der Winzer. da kann man doch mal die eine oder andere Traube naschen und wenn mal ne sauere dabei ist, einfach ausspucken. was ich dir vermitteln möchte ist mehr Leichtigkeit. vielleicht würde auch mal ein Glas Wein lockerer machen...
Okay, ich denke ich verstehe jetzt was du meinst. Das mit der fehlenden Leichtigkeit stimmt mit Sicherheit. Hängt wohl auch damit zusammen, dass ich bisher noch keine einzige Beziehung auf die Kette bekommen habe, und mich unterbewusst irgendwie unter Zugzwang sehe, auch wenn das Quatsch ist.

Beim Mädchen ansprechen habe ich halt so meine Probleme, weil ich ziemlich schüchern und diesbezüglich sehr unerfahren bin bin und nicht wirklich weiß, wie ich mich dabei zu verhalten habe (hab bisher immer nur den "passiven" Part übernommen. Sprich, ich wurde angesprochen anstatt selbst anzusprechen).

Jetzt rätst du mir, auch mal ein Date sausen zu lassen. Ist es dabei egal, wer die Idee mit dem Date zuerst geäußert hat? Auch wenns dumm klingen mag...
Denn bei meiner "Aktuellen" wars ja so dass wir einmal ausgegangen sind, sie dann aber als ich wieder fragte ablehnte, auch ohne einen anderen Termin vorzuschlagen. Ich habe jetzt schon von einigen gehört, dass ich dann nicht noch einmal fragen sollte (Stichwort: Hündchen). Andererseits kann ich bei ihr wohl lange warten, bis sie von sich aus fragt. Denn ich denke, dass sie eine ist, die sich erobern lassen will und lieber passiv bleibt. Selbst wenn sie großes Interesse haben sollte.
Bin da etwas unschlüssig.
Centa92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 11:42   #10
LaPush
abgemeldet
Ich VERMUTE, dass du ab einem bestimmten Punkt einer Bekanntschaft anfängst zu klammern, in welcher Weise auch immer. Frau fühlt sich von dir erdrückt, bekommt keine Luft mehr und sucht das Weite.

Überlege mal, inwiefern du dein Verhalten im Verlauf so einer Beziehungsanbahnung geändert hast. Hast du dich zu oft gemeldet, täglich angerufen, standest du auf Abruf bereit, mutiertest du zum Ja-Sager... etc
LaPush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 11:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.