Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.03.2015, 11:24   #31
Millen
Member
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Pott
Beiträge: 184
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Ich wusste gar nicht, dass "die 68er" so großes Interesse daran hatten, Frauen zu Prinzessinnen zu machen. Man lernt im LT nie aus...
Ist das deine Generation? War ne Spitze gegen die liebe Anna.
Ansonsten noch mal durchlesen, so hab ich das wohl kaum gemeint.
Millen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2015, 11:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.03.2015, 10:26   #32
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Lao-bay-bay Beitrag anzeigen
Gute Frage - ich habe keine Ahnung. Ehrlich, ich weiß nicht einmal, ob sie mir überhaupt ein Frauenbild vermittelt hat
Wollte sie vielleicht, dass Du schwul wirst, damit Du immer an ihr haengst? Und liess deshalb keine Frau neben sich gelten?

Viel wsl.er ist aber, dass sie sich einfach drauf verlassen hat, dass Du Dir aus der lebenedigen Erfahrung mit jungen Maedels (koedukative Schule, Jugendgruppen, Vereine, Strasse, Kirche, irgendwas ...) ein eigenes Frauenbild zimmern wirst.

Geändert von gastlovetalk (23.03.2015 um 10:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 10:28   #33
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Max1234 Beitrag anzeigen
Bei unserem zweiten Treffen hat sie mich gefragt, ob ich mal Kinder möchte und dass sie am liebsten jetzt sofort ein Kind haben möchte.
Hoert sich an, als ob sie gerne mit Puppen spielt (Baby-Puppen UND Barbie-Puppen).

Die passende Antwort waere m.E.: Willst Du NUR ein Kind, oder auch den dazugehoerigen Vater? Und ist Dir klar, dass ich auch mindestens 50% der Erziehungsverantwortung uebernehmen will?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 16:37   #34
Max1234
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 22
Danke für den Tipp
Max1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 17:04   #35
Max1234
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 22
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Man ey ganz ehrlich: Wenn Du dich wie ein guter Kumpel benimmst zu diese Frau, dann wunder Dich nicht, wenn Du irgendwann als solcher "endest". Was sind das für Männer, die sich nicht mal körperlich rantasten an die Frau ihres Herzens, geschweige denn einen Kuss wagen...?

Maaaan !!!
Was heißt als guter Kumpel verhalten? Ich mein ich mach ihr ja Komplimente und sag Ihr auch dass sie attraktiv ist und ich sie toll finde.
Aber dann kommt sowas: Sie hat voll über Männer abgelästert, als wir zusammen waren. Ja mein Gott, da komme ich eben ins Grübeln und denke mir auch, was soll das jetzt?
Da verlässt mich dann auch der Mut und ich denk mir die braucht nur jemand zum auskotzen.
Es sind immer wieder solche oder andere Kommentare, die mich dann davon abhalten mehr zu wagen.
Ich habe eben sowas noch nicht erlebt, dass jemand so offensichtlich Interesse zeigt, aber gleichzeitig mich mit so einem Gelaber total verwirrt!
Erklärt mich dann meinetwegen für unmännlich oder feige.
Eines ist auch klar: Wenn Sie nicht meine Kollegin wäre, hätte ich schon längst mehr gewagt. Wenn dann nix draus wird, dann aus den Augen aus dem Sinn. Aber so läuft man sich jeden Tag über den Weg und arbeitet zusammen. Das wäre für mich ein riesen Problem.
Max1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 17:16   #36
Straßencasanova
Mister Interpretationator
 
Registriert seit: 05/2011
Ort: Nähe karlsruhe
Beiträge: 3.154
Zitat:
Zitat von Millen Beitrag anzeigen
OT:
Ich versuchs mal anders:
In der Gesellschaft und von Müttern(Disney) wird oft verbreitet, dass der edle Recke hoch zu Ross seiner angebeteten Magd huldigt, bis Sie sich erbarmt und sich ihm hingibt.
Daraus ergibt sich das Bild, dass der Mann die Frau erobern muss. Das ist aber grundlegend falsch und in der Realität irreführend. Denn alleine durch die Tatsache, dass Prinzesschen hier alle Fäden in der Hand hat (Kleeblatt- ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht), entsteht von Anfang an ein Ungleichgewicht, in welchem der Mann als Bittsteller auftritt. Das ist aber in höchstem Maße unatraktiv für die meisten Frauen. Das sogenannte "Podestdenken"

Man muss nur die zahlreichen Threads im Internet lesen(Wie erobere ich Sie).
Das, und die immer stärker werdende Rolle der Frau in der Gesellschaft(Emanzipation), führt zu Hirngeschrubbel der Männer und panischer Angst vor dem Ansprechen.
Mehr machen, weniger Denken. Man(n) selbst sein.
Ende OT

Sehr gut. Ich find es gar nicht mal so OT, da es möglicherweise das Prinzip ist, auf dem das Problem des TE baut.

Das kenne ich auch von mir. Also ich dachte immer, eher unbewusst natürlich, ich muss es den Frauen Recht machen und die Schuld liegt immer bei mir wenn es gescheitert ist.
Straßencasanova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2015, 20:06   #37
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Zitat:
Zitat von Max1234 Beitrag anzeigen
Aber dann kommt sowas: Sie hat voll über Männer abgelästert, als wir zusammen waren. Ja mein Gott, da komme ich eben ins Grübeln und denke mir auch, was soll das jetzt?
Da verlässt mich dann auch der Mut und ich denk mir die braucht nur jemand zum auskotzen
Dieses "Detail" hast du uns aber noch nicht erzählt. Das lässt die Sache im anderen Licht erscheinen. Eine Frau, die noch von negativen Einstellungen oder auch Vorurteilen gegen Männer geprägt ist, ist nicht leicht zu erobern.

ABER: manchmal ist das auch ein stummer Hilfeschrei, so nach dem Motto: "Die Männer die ich bisher kannte sind alle schrecklich - beweise mir das Gegenteil".
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 10:14   #38
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Max1234 Beitrag anzeigen
Wenn Sie nicht meine Kollegin wäre, hätte ich schon längst mehr gewagt. Wenn dann nix draus wird, dann aus den Augen aus dem Sinn. Aber so läuft man sich jeden Tag über den Weg und arbeitet zusammen. Das wäre für mich ein riesen Problem.
Ich finde es gut und richtig, dass Du dieses Niveau der Selbstreflexion erreicht und auch angeschaltet hast. Das ist leider nicht bei allen Single-Maennern so.

Die Frage fuer Dich ist jetzt, ob Du diesen Aspekt wegwischen willst (--> aktiver werden, "alles auf eine Karte setzen") oder ernstnehmen nur (--> vorsichtig agieren ... oder auch bewusst Distanz herstellen).

Von allein wird sich an dieser Situation, dass ihr Kollegen seid und bleiben werdet, jedoch nichts aendern. Und ein Jobwechsel ist wohl eher auch nicht anzuraten. Das heisst fuer mich: da ist jetzt eine Entscheidung noetig.

Maennerabwertende Sprueche koennen natuerlich alles Moegliche "bedeuten". Sogar, dass sie homosexuell ist Oder dass sie Dir sagen will, dass Du "DER EINZIGE" bist, in ihren Augen. Oder dass sie nur mit Dir ausgegangen ist, weil alle anderen Maennern sowieso scheisse sind und Du nur der Einzige, der bisher noch keine Gelegenheit hatte, sich ausreichend zu blamieren um abgeschrieben zu werden ("Du bist nur ein Notnagel"-Aussage). Oder dass sie Dich als ihre beste Freund*in* sieht, mit der zusammen man ganz ungezwungen ueber Maeenner ablaestern kann, wenn einem langweilig ist.

Daher wuerde ich einerseits nicht allzuviel draus folgern wollen andererseits tendenziell eher negativ auf so was reagieren. Je nachdem, wie pauschalisierend es war, je nachdem inwieweit die Klagen auch auf mich bezogen werden koennten und je nachdem wie einsichtig ich die Klagen vielleicht auch fand.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 10:37   #39
Millen
Member
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Pott
Beiträge: 184
Max, es ist doch ganz einfach:
Das ganze blabla von wegen Männerhass und die kleinen Sticheleien sind doch wahrscheinlich nur Spitzen, um mal zu sehen ob du denn jetzt endlich mal ein Mann seien willst oder weiterhin die beste Freundin. Du glaubst doch nicht im Ernst dass Sie nun ein Zölibat ablegt und jeglichen körperlichen Kontakt zu Männern einstellt. Lass dich doch von sowas nicht verunsichern, das wirkt unattraktiv.
Da du dich entschieden hast die beste Freundin zu sein, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dich erstmal anderen Frauen zuzuwenden und zu lernen, wie man einer Frau mit körperlichem Interesse entgegen tritt. Und damit meine ich nicht eine freundschaftliche Umarmung. Eine Beziehung herbeireden hat imo noch nie geklappt.
Millen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 18:36   #40
Max1234
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 22
Das ist mir natürlich klar, dass sie jetzt nicht plötzlich jeden körperlichen
Kontakt zu Männern einstellt. Das wäre schön blöd sowas zu denken.
Hab ich doch auch nicht sagen wollen.
Tja aber ich gebe zu: Ich bin leider ein mensch der dazu neigt jedes Wort
auf die Goldwaage zu legen und dann unglaublich viel hinein interpretiert.
So auch hier.
Max1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2015, 18:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ablenkung; treffen, beziehung, kollegin, liebe

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.