Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2015, 13:13   #11
JAM36
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 220
Ja, muss ich wohl demnächst nochmal versuchen... Wir müssen uns demnächst sowieso wegen einer anderen Sache treffen. Nach ihrem Verhalten zurzeit komme ich mir da nur wieder mal doof vor...
JAM36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 13:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo JAM36,
Alt 04.11.2015, 13:15   #12
NighttimeBird
Member
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 412
Es ist halt so.
Frauen können sehr wohl mit einem Typen einfach so ins Kino gehen und sich nicht mehr dabei denken. Frauen können tatsächlich einfach freundschaftlich einem Mann zugetan sein.
Meine Erfahrung zeigt, Männer sind da anders.
Sie treffen sich von Anfang an tendenziell erst gar nicht mit Frauen mit denen sie sich nicht auch mehr vorstellen können, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber trotzdem, Männer sind da einfach pragmatischer und "verschwenden keine Zeit" mit Treffen mit Frauen, die sie nicht wenigstens einfach optisch nett finden und da kommt dann wieder die sexuelle Komponente rein. Auch wenn sie vielleicht gar nix versuchen. Sie treffen sich nicht mit Frauen die sie pottenhässlich finden, die aber sooooo nett sind.
Das ist halt meine Erfahrung und ich bin nicht seit gestern auf der Welt.

Wenn Du also mit ihr im Kino warst, wird sie gedanklich schon durchgespielt haben, ob Du auf sie stehst und wie sie selbst dazu steht. Sie wird das schon ahnen, dass Du mehr von ihr willst. Deswegen kann "früh raus müssen" und für Körperkontakt "schlecht sitzen" auch eine proaktive Vermeidungshaltung sein. Und dazu passt nun das kommunikative Ausschleichen - sie will Dich ausbremsen, damit Du Dir nicht mehr Hoffnungen machst.

Es ist daher egal, was Du noch hättest tun können oder vorschlagen können. Wenn sie gewollt hätte, hätte sie das schon selbst so hingedreht.

Und ja, Kino zum "Körperkontakt aufbauen" wird wirklich überbewertet. Jedenfalls wenn man es so klischeehaft sieht, dass man meint, den Film als Vorwand zu nutzen, dass man im Dunkeln seine Begleitung dann plötzlich abknutschen soll. Das ist seit meinen Teenagerzeiten nicht mehr passiert und ich würde doof gucken, würde das einer probieren, selbst wenn ich mit einem Mann im Kino wäre, an dem ich interessiert bin.
Kino in Sachen Körperkontakt ist nur eine kleine Brücke um die persönliche Distanzschwelle zu reduzieren. Dass man halt näher beieinander sitzt als man es im Cafe oder so tun würde und damit halt ein Zulassen und Gewöhnen an die Nähe des Anderen stattfindet.

Aber alles was wirklichen Körperkontakt herstellt, passiert bei mir ausserhalb des Kinos. Küssen im Kino dürfte mich also nur einer, mit dem ich auch schon vor dem Kino auf diesem Level bin.

Du kannst jetzt nur abwarten ob noch was kommt.
Wenn nicht vielleicht nach einer gewissen Zeit noch mal einen mutigen Versuch starten indem Du einfach ein konkretes weiteres Treffen vorschlägst.

Aber mach Dich drauf gefasst, dass sie wahrscheinlich nur Freundschaft darin sieht.
NighttimeBird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 15:13   #13
JAM36
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 220
Sie hat sich vor ein paar Tagen zum Glück doch noch gemeldet. Sie ist wohl derzeit ziemlich im Stress.

@NighttimeBird Vielen lieben Dank für deine Ausführliche Antwort! Ja, ich werde ihr demnächst nochmal ein Treffen vorschlagen. Ja, wenn sie nicht mehr als Freundschaft sieht, wäre das für mich auch ok. Ich hatte nur Angst, dass sie plötzlich gar nichts mehr mit mir zu tun haben wollte...

Ich finde es einfach unwahrscheinlich schwer herauszufinden, ob eine Frau an mir Interesse hat. Bei den Frauen, bei denen ich in den letzten Monaten Versuche gestartet habe und bei denen ich den Eindruck hatte, dass sie Interesse haben könnten, hat sich letztendlich herausgestellt, dass sie vergeben oder lesbisch sind... Naja, ich werde es weiter versuchen, aber erzwingen kann man es halt nicht...
JAM36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 16:34   #14
White Mountain
Member
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 400
Woran machst du denn grundsätzlich das Interesse von Frauen an dir fest?
White Mountain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 16:42   #15
Schnov
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 223
Zitat:
Zitat von White Mountain Beitrag anzeigen
Woran machst du denn grundsätzlich das Interesse von Frauen an dir fest?
Das interessiert mich auch!

(Meine Erfahrung: Wenn man schon Zweifel hat, dann ist kein Interesse da. Wenn welches da ist, zeigen sie das schon so, dass man es merkt. Aber das mag bei attraktiveren Leuten anders sein.)
Schnov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 17:21   #16
JAM36
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 220
Sorry für die späte Antwort...

Wirklich Interesse hat mir gegenüber noch nie eine Frau gezeigt. Kein Ahnung, was ich so Seltsames an mir habe... Ich bin es nur langsam Leid nach Treffen zu fragen und von der anderen Seite kommt nie etwas zurück. Es ist einfach ein total mieses Gefühl, niemals mal über eine freundschaftliche Umarmung hinaus berührt worden zu sein. Und es ist definitiv nicht so, dass ich mich nicht bemühen würde, jemanden kennezulernen!

Im September hatte ich zum Beispiel nach längerer Zeit eine Klassenkameradin aus der Berufsschule wiedergetroffen bei einer Veranstaltung. Da wir beide alleine da waren, haben wir diesen Abend zusammen verbracht. Danach schrieb sie mir dann, dass es ihr Spaß gemacht hätte mit mir. Haben dann gesagt, dass wir uns auf jeden Fall mal wieder treffen sollten. Sie ist übrigens Single, das weiß ich zu 100%. Habe seitdem mehrfach Treffen vorgeschlagen, aber nie hat es geklappt und von ihr kam auch nie ein Gegenvorschlag. Irgendwann komme ich mir da zu blöd vor, ständig nachzuhaken... Jetzt habe ich ihr schon seit Ende Oktober nicht mehr geschrieben.

Vor zwei Wochen allerdings hatte mich eine Frau bei Tinder angeschrieben, die ganz nett zu sein scheint - das ist mir noch nie passiert. Getroffen haben wir uns bislang noch nicht - ist aber geplant. Eigentlich wäre es mir jedoch lieber, jemanden im echt Leben kennenzulernen. Aber ich werde mich mal drauf einlassen, wenn sie mich schon als Erstes anschreibt... Mal gucken.

Jedenfalls werde ich nächstes Jahr 30 und werde dann mein Studium beendet haben. Langsam verliere ich wirklich jede Hoffnung, noch jemanden kennenzulernen und ich befürchte, das ganze Leben alleine verbringen zu müssen. Und darüber hinaus die schönste Zeit im Leben verschenkt zu haben... Andere sind in meinem Alter schon jahrelang verheiratet und ich habe noch nie den Ansatz einer Beziehung gehabt. Das ist echt frustrierend... Und ein solches Leben ist für mich echt nicht erstrebenswert... Mehr als versuchen geht aber halt nicht.

Ich bin selbstbewusst, spreche Frauen an, zeige Interesse meinen Mitmenschen gegenüber, komme eigentlich mit Jedem gut klar und bin immer nett. Zurück kommt jedoch rein gar nix. Jetzt ist wieder Wochenende und ich hocke zu Hause bei meinen Eltern... Wenn ich nicht mal Leute anschreibe, um zu fragen, etwas zusammen zu unternehmen, hätte ich gar keinen privaten Kontakt zu anderen Menschen. Außer, dass ich mal zu einer Party eingeladen werde, schlägt mir niemand mal vor, etwas zusammen zu machen - Frauen noch am Wenigsten. Die meisten Leute im meinem Alter haben aber auch Beziehungen und haben damit genug um die Ohren.

Ich bin echt mit meinem Latein am Ende...
JAM36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 18:42   #17
You Betcha
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Ort: NRW
Beiträge: 66
Zitat:
Jedenfalls werde ich nächstes Jahr 30 und werde dann mein Studium beendet haben. Langsam verliere ich wirklich jede Hoffnung, noch jemanden kennenzulernen und ich befürchte, das ganze Leben alleine verbringen zu müssen. Und darüber hinaus die schönste Zeit im Leben verschenkt zu haben... Andere sind in meinem Alter schon jahrelang verheiratet und ich habe noch nie den Ansatz einer Beziehung gehabt. Das ist echt frustrierend... Und ein solches Leben ist für mich echt nicht erstrebenswert... Mehr als versuchen geht aber halt nicht.
Hier liegt mMn. dein größtes Problem. Du machst dein eigenes Glück von einer anderen Person abhängig. Du fühlst dich ohne eine andere Person unvollständig.

Frauen merken es, wenn du verzweifelt und krampfhaft auf der Suche bist. Du strahlst das (wenn auch unterbewusst) aus und das wirkt alles andere als Attraktiv.
You Betcha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 19:19   #18
JAM36
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 220
Naja, es wird einem aber auch überall eingeredet, wie ein ideales Leben auszusehen hat. Und dazu gehört auch, eine Frau zu haben und eine Familie zu gründen.

Einerseits soll man aktiv werden und Frauen ansprechen und andererseits wirkt das dann gleich verzweifelt und krampfhaft?
JAM36 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 19:56   #19
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Zitat:
Zitat von JAM36 Beitrag anzeigen
Naja, es wird einem aber auch überall eingeredet, wie ein ideales Leben auszusehen hat. Und dazu gehört auch, eine Frau zu haben und eine Familie zu gründen.
Du bist aber kein Kleinkind. Es wird Dir nicht eingeredet, sondern Du lässt es Dir einreden. Eigenverantwortung diesbezüglich wäre angebracht.

Zitat:
Zitat von JAM36 Beitrag anzeigen
Einerseits soll man aktiv werden und Frauen ansprechen und andererseits wirkt das dann gleich verzweifelt und krampfhaft?
Es wirkt nicht verzweifelt, weil ein Mann eine Frau anspricht, sondern er kann BEIM Ansprechen verzweifelt rüberkommt. Dabei hängt es eben davon ab, ob Du locker und mit Spaß da rangehst oder Dich als Babysittingjob präsentierst. Auf letzteres hat nämlich keine Frau Lust.

Frauen finden einen Mann nicht deswegen faszinierend, weil der Mann sich das so gern wünscht, sondern weil und falls er eine eigene Note bringt, die ihn als Persönlichkeit dastehen lässt. Dazu gehört aber vor allem, allein glücklich zu sein und sich allein komplett zu fühlen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 02:07   #20
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Kann das sein dass Dir die nötige Dreistigkeit im Umgang mit Frauen fehlt ?
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 02:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Chopin,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.