Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.02.2017, 21:39   #2691
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.347
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Also drüber reden möchte ich nicht unbedingt mit jemanden darüber. Und wenn so Kommentare in diese Richtung kommen schau ich immer das ich nichts dazu sagen muss. Ich hab einen Freund mit dem ich Oberflächlich drüber rede, aber ansonsten ist mir das eher peinlich.
Das verstehe ich sehr gut.
Yella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 21:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 20.02.2017, 21:48   #2692
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Also drüber reden möchte ich nicht unbedingt mit jemanden darüber.
Glaubst Du, dass Du mit einer Frau das dann könntest?

Zitat:
Und wenn so Kommentare in diese Richtung kommen schau ich immer das ich nichts dazu sagen muss.
Was für Kommentare und von wem?

Zitat:
Ich hab einen Freund mit dem ich Oberflächlich drüber rede, aber ansonsten ist mir das eher peinlich.
Was ist Dir daran peinlich?
Das Thema an sich oder wie darüber geredet wird?
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 22:06   #2693
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Glaubst Du, dass Du mit einer Frau das dann könntest?
Mit Ihr hatte ich kein Problem darüber zu reden. Weder währenddessen noch danach. Hatte weder Probleme sie danach (denn während der Nacht ist ja nichts passiert) zu fragen ob sie zusätzlich verhütet noch hatte ich Probleme mein sexuelles Interesse ihr gegenüber zu äußer oder zu zeigen.


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Was für Kommentare und von wem?
Wenn über Sex geredet wird, oder gefragt wird ob man die nicht auch gerne fi**** würde.
Kommentare darüber wie manche Frauen aussehen oder auch als ich mal erzählte das ich den Tanzkurs mache und jemand meinte "For the Girls ", das ist mir richtig unangenehm.
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 22:30   #2694
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Ich kann mir kaum vorstellen das jede Frau es toll findet wenn jeder x belibige Mann bspw. Im Schwimbad einen durch die Badehose ja recht leicht sichtbaren Steifen bekommt wenn sie im Bikini rumläuft.

Warum soll ich es also toll finden müssen wenn es umgekehrt so wäre
Glaub mir, die meisten Frauen schauen dir nicht ständig in den Schritt.
Und die meisten Frauen über 15 kichern dann auch nicht mehr.
Eine Frau, die mit sich im Reinen ist, denkt sich dabei - gar nichts. Oder schaut noch einmal genauer hin. Vermutlich sieht sie es nicht einmal.

Ich habe immer noch den Eindruck, dass du das alles nicht aus "Romantik" so im Kopf zerdenkst, sondern weil du Angst hast, für einen notgeilen Freak gehalten zu werden, der optisch nicht mithalten kann.
Das ist der Punkt, weshalb manche hier zu einer Therapie raten. Nicht eine eventuell geringere Libido.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2017, 23:16   #2695
Kimi88
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 617
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Les mal in deinem Thread, wie du die Nacht mit deiner "Ex" damals empfunden hast. Jedes mal wenn du behauptest, Sex sei dir völlig unwichtig, habe ich den Eindruck dein Gedächtnis spielt dir einen Streich.
Willst du die Situation vermeiden, weil sie dich damals "durch nicht mitmachen" in gewisser Weise abgelehnt hat?
Kimi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 00:58   #2696
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Kimi88 Beitrag anzeigen
Willst du die Situation vermeiden, weil sie dich damals "durch nicht mitmachen" in gewisser Weise abgelehnt hat?
Ja, das spielt auf jeden Fall eine Rolle. Ja am Tag zuvor bei unserem Date war ich es der ultraspitz war und umbedingt mit ihr in ihr Zimmer wollte, soweit so gut. Sie hat die Situation entschärft, ob ihre Mitbewohnerin eine Ausrede war oder nicht ist ja egal. Jedenfalls hätte es sich da aus der Situation entwickelt, kein künstliches "so wir haben jetzt sex". Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Am Tag darauf schreibt sie mit am nachmittag das sie noch Jungfrau ist und es langsam angehen will. Ok, wollte ich ja auch, am Abend davor war ich einfach "in Fahrt" und hab nicht nachgedacht sondern einfach getan. Nachdem wir also am Nachmittag das Thema Sex ein wenig behandelt hatten, teilt sie mir um 10 am Abend mit das ich doch zu ihr kommen solle da ihre Mitbewohnerin übers Wochenende weg ist und wir ungestört sind. Das war in meinen Ohren faktisch ein "komm zu mir ich will jetzt sex". Und so war es dann auch, kaum bei ihr angekommen, zog sie mich auf ihr Bett, doch anstatt das wir das ganze langsam angingen und uns erstmal wie Teenager langsam voran tasteten, zog sie sich sofort aus sobald meine finger mal unter einem Kleidungsstück waren.
Es war für mich einfach keine entspannte Situation, ich hatte die ganze Fahrt zu ihr Zeit darüber nachzudenken was passieren wird, das nahm mir die Lust und stresste mich nur.

Das es mich furchtbar verletzt hat das sie mich offensichtlich abgelehnt hat stimmt. Ich habe nicht erwartet das sie das Kamasutra auswendig kann. Ich war auch nervös, aber das sie mich ab dem Moment ab dem ich nackt war faktisch nicht mehr anfasste und nurnoch dalag und mir sagte was sie gerne hätte, war dann doch etwas.... unschön. Ich war mehr Dienstleister.

Ich möchte das einfach nicht nocheinmal erleben, so abgelehnt zu werden. Da glaubt man, sie akzeptiert einen so wie man ist, und dann genügt man ihr anscheinend doch nicht.
Da verzichze ich lieber ganz darauf, denn das ist es mir nicht wert.


Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
weil du Angst hast, für einen notgeilen Freak gehalten zu werden, der optisch nicht mithalten kann.
Dann kam noch dazu das sie nach jedem Rummachen, gegen das sie nichts hatte und wo sie auch mitgewirkt hat, meinte ich hätte sie ja fast vergewaltigt, weil sie ja nicht alles mit sich machen lassen dürfe. Das trägt nicht dazu bei das man sich nicht wie ein notgeiler Freak fühlt und zu seiner sexualität und seinem "Geil sein auf ne Frau" steht.


Zitat:
Zitat von Kimi88 Beitrag anzeigen
Les mal in deinem Thread, wie du die Nacht mit deiner "Ex" damals empfunden hast. [...]
Jedes mal wenn du behauptest, Sex sei dir völlig unwichtig, habe ich den Eindruck dein Gedächtnis spielt dir einen Streich.
Das ist schon möglich das die negativen Erlebnisse danach die Erinnerungen der Nacht ins Negative verändern. Ich weiß das ich damals glücklich war. Ich hatte mir ja Ewigkeiten nie zu träumen gewagt das ich das je erleben werde, doch vorallem war ich so glücklich weil ich dachte endlich eine Frau an meiner Seite zu haben. Sie schien ja genauso verknallt zu sein wie ich... bis es von einen Tag auf den anderen wie ein Luftballon zerplatzte. Dann kam noch dazu das sie von meiner Bachelor-Prüfung am Montag darauf wusste und am Tag des Konzerts in der Früh noch meinte ich solle brav lernen da die Prüfung ja wichtig sei. Wenn sie zumindest etwas für mich empfunden hätte, hätte sie zumindest bis nach der Prüfung gute Miene zum bösen spiel machen können.



Ich will einfach nur eine Frau die mich so liebt wie ich bin, mir der ich schöne Momente erleben kann. Wenn das nur ohne Sex möglich ist, ja dann soll es mir auch recht sein.
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 05:48   #2697
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.881
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Ich will einfach nur eine Frau die mich so liebt wie ich bin, ...
... dazu wird aber wahrscheinlich auch gehören, dass sie dich, deinen Körper geil findet.
Trenn´ doch nicht immer Körper und innere Werte / Charakter. Das gehört zusammen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 07:41   #2698
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.452
Au Mann....

Die 'Nacht' war einfach eine äußerst suboptimale Konstellation, zwei Menschen mit absolut NULL Erfahrung was Körperlichkeiten angeht. Daß da so einiges nicht so richtig klappt ist eher normal denn sonderlich merkwürdig!!

Daraus im Nachhinein so ein Drama zu konstruieren finde ich persönlich ziemlich krank.

Und auch verdammt unentspannt!!

Geilheit ist nichts was man plant, sondern etwas, das man genießt, dem man sich hingibt.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 08:35   #2699
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Man kann sich in sowas auch künstlich hineinsteigern...

NL, du hast dich 19 Jahre gehen lassen und gerade mal ein Jahr gekämpft. In diesem Jahr hast du mehr positive Erfahrungen gesammelt, als in den 19 Jahren zusammen - wo ist also heute verdammt noch mal dein Problem? Wieso denkst du grundlos alles kaputt und legst dir selbst Steine in den Weg? Dir muss doch klar sein, dass dieser ganze Mist, den du dir gerade einredest, nur dazu führt, deine Hemmungen zu verstärken und dir all das kaputt macht, was du dir im letzten Jahr positiv erarbeitet hast, oder nicht?

Du fandest die Sache mit der Kleinen total geil und hast hier in aller Ausführlichkeit deine Fingerfertigkeit bis hin zum Muskelkater beschrieben. Du warst der glücklichste Mensch der Welt. Und du warst zufrieden mit ihr, dir und allem anderen. Aber mit einem Mal stellst du dich als Dienstleister, Freak und Vergewaltiger dar, der nicht so angenommen wurde, wie er ist und der sich vollkommen unverstanden fühlt und keinen Bock mehr auf Sex hat (was nebenbei bemerkt ziemlich albern ist, denn aktuell hast du ja auch gar keine Gelegenheit dazu). Warum? Was soll dir das bringen, außer erheblichen Problemen, wenn du irgendwann mal tatsächlich mit einer Frau Sex haben könntest, die dich so will, wie du bist? Dann stimmt zwar das Drumherum, aber du selbst bringst es nicht, weil du vor lauter Denken keinen mehr hoch kriegst.

Hör auf damit, sofort! Das wirft dich nur um ein Jahr oder sogar mehr zurück - und das kannst du nicht wollen. Nicht nach dem, was du schon alles durchgemacht hast.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 12:14   #2700
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Und wen können sie dann als potentielle Partnerin ins Auge fassen? Da bleibt ja keine Zielgruppe mehr übrig.
War nur ein Beispiel für liebevollen Umgang außerhalb von Dating und Mating.

Zitat:
Sorry, aber das klingt mir nach moslemischen Standards. Und was hat das mit Respekt gegenüber Unbekannten zu tun, wenn man sich dabei ein
Familienmitglied vorstellt? Sehr verdrehte Denke.
Es ging hier um sexuelle Begehrlichkeiten als "versteckte Agenda", und dass NL das für sich als "nicht respektvoll" definiert.

Zitat:
Von welchen Moralvorstellungen schreibst du hier überhaupt?
Z.B. gehobener Mittelstand Indien, habe ich bei intern. Projektarbeit kennengelernt und als sehr angenehm und respektvoll empfunden und fühlte mich nie "begafft". Hat mich direkt daran erinnert, als NL von seinen Vorstellungen von Respekt schrieb.


Zitat:
Er schaut ja auch Pornos und soviel ich weiß und wie Manati schon schrieb, sind Gedanken frei. Niemand hat ihm geraten, sich auf das nächste interessante weibliche Wesen zu stürzen. Und die Pornos wird er auch nicht schauen, weil er gerade keine Liebesfilme im Netz findet. Mannomann.
Wenn NL für sich definiert, dass er es als missbräuchlich/übergriffig/respektlos/doppelgesichtig ...you name it ... empfindet, sich an einer ahnungslosen Frau aufzugeilen, könnte ich ihn dafür küssen!, aber das hat doch nichts mit seinem Pornokonsum zu tun. Es geht ja nicht um Moralabzeichen oder Frömmigkeit.



Zitat:
Mir kommt vor, schräge moralische Vorstellungen hast hier nur du. Was ist
mit Anfang/Mitte 20 unmoralisch und verdorben, wenn man Lust auf Körperlichkeiten und generell Interesse am anderen Geschlecht hat?
Wo habe ich von meinen persönlichen Moralvorstellungen geschrieben? Es ging mir darum, dass NL's Vorstellungen von respektvollen Umgangsformen nachvollziehbar ist.

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Dürfen diese ja auch...und dennoch gucken nicht wenige Derer auch Pornos

Das Problem dabei ist, wie so oft, dass es eine (aufgezwungene/auferlegte) Doppelmoral zu sein scheint.
Danke, jetzt verstehe ich - man möchte herausfinden, ob NL aus der Not eine Tugend gemacht hat? Bzw. man geht mehrheitlich davon aus und empfiehlt daher eine Therapie.

Na, immerhin sind laut meinem Prof die interessantesten Persönlichkeiten daraus hervor gegangen, aus der Not eine Tugend gemacht zu haben.


Zitat:
Warum verdorben?
Heutzutage gucken sich schon wesentlich jüngere Männer, Jugendliche sowas
Unverdorben sieht dann doch etwas anders aus
Gemeint war eher "bevor ihr so desillusioniert wart".

Geändert von Time2bcool (21.02.2017 um 12:19 Uhr)
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 12:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.