Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2017, 22:43   #2741
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.034
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Das wollte ich ja eigentlich, ich dachte nicht das sie sich sofort entblößt nachdem sie ein paar Stunden zuvor noch schrieb sie wolle es langsam angehen.



Nein das glaube ich nicht. Ich habe mir nur erwartet das sie Etwas macht. Wenigstens Probieren, was auch immer. Es war ja meinerseits auch nur ein Vorschlag ob sie es mit dem Mund probieren will, es war ja kein Problem das sie das nicht wollte. Aber sie wollte ja garnichts machen wobei es nicht um ihre Lust ging :/
Ich hab ein paar Mal versucht ihr verschiedene Dinge zu zeigen die sie machen kann. Kurz gemacht, und dann war schluss. Ein einziges mal hat sies etwas länger probiert da hab ich ihr ganz lieb gesagt das sie es ein bisschen anders machen soll (weil es mir weh tat), und schon war auch da schluss. Sie hat mir ja auch gesagt wenn ihr etwas unangenehm war, kann ja nicht sein das ich die Schmerzen ertragen muss.
Ich hatte ja nichtmal vor zu kommen, das das nicht beim ersten mal klappen muss ist mir klar.
Die Frau ist doch völlig bedeutungslos. Sie ist doch auch keinesfalls typisch für andere Frauen, sondern war auch eine einsame Seele, scheinbar auch ohne jede Erfahrung.
Du kannst aus diesem Erlebnis nichts ableiten. Höchstens, dass Mut belohnt wird. Es lohnt gar nicht, weiter drüber nachzudenken.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 22:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 21.02.2017, 23:15   #2742
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Sie ist doch auch keinesfalls typisch für andere Frauen
Natürlich, keine Frau ist typisch für die Frauenwelt, genauso wie kein Mann typisch für die Männerwelt ist.
Was ich habe ist dieses eine Erlebnis.
Vorher hab ich überall gelesen und gehört wie toll Sex ist. Ich habe es geglaubt und mich darauf gefreut. Dann hatte ich die Möglichkeit dazu, und habe festgestellt, dass es (zumindest mit dieser Frau) nicht so toll ist wie alle immer sagen. Und jetzt sagen mir weiterhin alle wie toll es ist.

Ich glaube jedem einzelnen das er oder sie Sex toll findet. Ja es geht sicher besser als es mit ihr lief, keine Frage. Aber ich habe auch gemerkt wie schön ich die anderen dinge fand die wir gemeisam taten. Und da war vieles dabei auf das ich mich wirklich freue, sollte ich nochmal die Gelegenheit dazu bekommen. Wenn der Sex schön wird, schön, wenn nicht auch in Ordnung, alles andere wiegt das für mich auf.

Und was das nehmen/geben beim Sex angeht.
Ja das geben gefällt mir, sehr sogar, vielleicht auch mehr als das nehmen/bekommen. Aber so ganz ohne das ich etwas körperliches davon habe fand ich einfach enttäuschend. Ich habe mir absolut nicht erwartet das das der beste Orgasmus meines Lebens wird, ja nichtmal das ich überhaupt einen habe. Aber ich hätte sie einfach gerne ein bisschen an mir (nichtmal zwangsläufig nur unten rum) gespührt.


Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Höchstens, dass Mut belohnt wird. Es lohnt gar nicht, weiter drüber nachzudenken.
Ja, nur diesen Mut hab ich eben nur selten. Wie man ja bei der Dame im Zug gesehen hat.

Ich hab mich damals bei ihr ja auch nur so viel getraut weil ich schon beim schreiben gemerkt habe das sie mich nett findet. Als sie dann noch die Berührungen zulies gab mir das einfach so viel Selbstvertrauen. Ab dem Kuss lief dann alles sowieso wie von selbst ohne das ich über irgendetwas nachgedacht habe.

Aber so einfach komm ich nicht an den Punkt das ich mich das traue, meine Hemmungen ablege und mehr Selbstvertrauen habe
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 23:28   #2743
Time2bcool
abgemeldet
Zitat:
Zitat von wikinger
NL hat diese Frau noch nie gesehen, bevor er mit ihr in die Kiste stieg.
Aus diesem einmaligen Erlebnis werden hier Weltbilder diskutiert
Das ist nur ein kopflastiger Verarbeitungsprozess von Hoffnung und Enttäuschung, teilweise mit der Vorstellung überfrachtet, dem jahrzehntelangen Leidensdruck/Einsamkeit entkommen zu sein - ganz normal für einen Neuling auf dem Dating-Parkett, der sich überhaupt erst seit einem Jahr "alive" fühlt und vorher quasi nicht existiert hat.


Zitat:
Dazwischen gibt es pornomäßige Beschreibungen und deren nimmermüde Wiederholungen, dass einem das Frühstücksbrot zwischen den Zähnen klebenbleibt.
Seine ganze Generation bespricht Sexsachen explizit und unverblümt, da finden die gar nix dabei.

Zitat:
Ich habe bis zur Stunde nicht begriffen, was hier überhaupt abgeht.
NL, ein ehemaliges Schwergewicht, hat sein Körpergewicht innerhalb eines Jahres um ein Drittel reduziert (Auslöser war sehr krasser Liebeskummer).
Die Disziplin und die neue Optik gaben ihm neuen Schwung und den Mut, sich auf den Dating-Markt zu schmeißen. Per App hat er die eine oder andere Chat-Erfahrung gemacht, wobei es bei der Einen zu einem Treffen zum Billiard spielen kam. Irgendwie stimmte an dem Abend alles, und NL hat sie kurzerhand "rückseitig beim Quoe halten unterstützt", sprich umarmt, worauf sich eine heiße Knutscherei entwickelte, die ca. 45 Min. dauerte - mitten im Lokal, wo quasi alles um sie herum versank.

Eins ergab also das andere, und so fuhren die Zwei - mal knutschend, mal fummelnd, zu dem Mädel nachhause, wo es heiß her ging, aber nicht zum GV kam (auf diese Schilderung hätte sich die ältere Generation beschränkt ). Das war alles etwas zu kopflos und auch zu unvertraut - die Zwei kannten sich bisher noch zu wenig, so dass sich im Eifer des Gefechts nur der Part durchsetzen konnte, der geübter im "Bedürfnisse äußern" war, nämlich sie.

NL konnte den aufregend neuen Erfahrungen dennoch sehr viel abgewinnen und war bereit, auf sie einzugehen und sie richtig kennenzulernen. Er hätte sich mehr mit ihr vorstellen können, doch dazu kam es nicht mehr, als sich durch eine Meet & Greet Veranstaltung das Interesse seiner Dame abrupt auf die Jungs von 21 Pilots verlagerte (ich hab' sogar auf Ö3 gehört, wie sie sagte, sie sei total verliebt, seit die sie umarmt hatten - es war ein Gewinnspiel im Radio, und sie als Gewinnerin war mehrmals auf Sendung).

NL machte nach seinem Höhenflug also einen Bauchklatscher, und versuchte danach seiner Enttäuschung rational Herr zu werden, und es tat ihm gut, sich hier mitzuteilen und damit auseinanderzusetzen.

Er legte die Sexerfahrung erstmal als vernachlässigbar aber dennoch nützlich ad acta und fasste einige Vorsätze, worauf er beim nächsten Mal achten will, um nicht noch so eine Bruchlandung hinzulegen. Dabei setzt er auf längeres Kennenlernen und Freundschaft, weil er darin eine gute Basis für Nähe und Vertrauen sieht, auf der man etwas Dauerhaftes aufbauen kann. Wenn es wieder so überstürzt und wirr zugehen sollte, rechnet er zudem mit Errektionsstörungen.

Wenn es sich ergibt, freut er sich über spontane Flirts, wobei die Partnersuche eigentlich aus räumlichen Gründen nicht mehr vordringlich ist, denn ihm ist im Verlaufe des Threads bewusst geworden, dass seine Wohnsituation mit seiner Mutter im selben Zimmer so gut wie jede Frau vergraulen würde. Er selber kennt es nicht anders und hat gelernt, sich wie Leute in einem engen Fahrstuhl "zu absentieren". Er fühlt sich zwar seit Neuestem viel unwohler mit der Situation, kann sich umständehalber und gewohnheitsmäßig aber zunächst noch arrangieren.

Unterdessen hat er mit der Arbeitssuche begonnen und bekommt demnächst Rückmeldung darüber. Er verbessert zunächst seine Einkommensverhältnisse und sucht dann eine Bleibe. Derzeit steckt er in den Bachelor Prüfungen und hängt dann 2 Jahre Masterstudium im technischen Bereich dran.

Seinen Humor hat er nicht verloren, und die Stimmungsschwankungen kommen von gelegentlichen Selbstzweifeln und den daraus resultierenden Existenzängsten.

Diesen Thread hat er ursprünglich eröffnet, um sich Ermutigung für sein neues Ich zu holen und ein Gegenüber zum Nachdenken zu haben, da er bisher relativ zurückgezogen und isoliert lebt.

So, das ist im Wesentlichen auch schon alles. Ach ja: er ist gutmütig, Vegetarier, und beantwortet mit Engelsgeduld wieder und wieder jede noch so oft wiederholte Frage, auch für Quereinsteiger.

Geändert von Time2bcool (22.02.2017 um 00:11 Uhr)
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 23:53   #2744
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
Das [...] Frage.


Ein Wahnsinn, ich glaube das hätte ich nicht besser zusammenfassen können


Du hast mir ja bereits erzählt das du sie im Radio gehört hast und sie meinte das sie sich wohl verknallt hat. Aber
Zitat:
Zitat von Time2bcool Beitrag anzeigen
(ich hab' sogar auf Ö3 gehört, wie sie sagte, sie sei total verliebt, seit die sie umarmt hatten
dabei ist mir die Kinnlade gerade eben runtergefallen. Da küsst man sie als erster wobei ihre Knie zu zittern beginnen und sie fast zusammenbricht, macht andere Dinge mit ihr zum ersten mal, schickt sich hunderte Herzchen am Tag, sagt ihr wie toll und hübsch man sie findet, geht mehrere stunden lang mit ihr händchenhaltwnd spazieren, wobei die einzigen Momente des loslassens der WC besuch und das hochklettern auf einer Leiter sind, sie überlegt schon mich ihren Eltern vorstellen.

UND DANN VERLIEBT SIE SICH IN 2 STARS DIE SIE IM RAHMEN EINER PR TOUR FÜR EIN FOTO UMARMEN!

Ja sag mal gehts noch. Desswegen???

Ja Liebe ist nicht rational, aber zählt das was ich mit ihr erlebt habe überhaupt nichts?

Was erhofft sie sich von den beiden die jeden Tag einen anderen Fan umarmen und sich warscheinlich am nächsten Tag nicht mal mehr an sie erinnern.

Hab mal gerade aus Interesse nachgesehen, das Bild mit den beiden ist noch immer ihr Facebook Profilbild.

Ich habe Ö3 dafür gehasst, sber ich glaube ich sollte ihnen denkbar sein, denn das ist doch verrückt.
Die hätte mich ja bei der kleinsten Flirtaktion eines anderen emotional Betrogen.
Wenn sie körperlich fremdgegangen wäre, soll vorkommen, aber sich wegen nichts gleich umverlieben.

Sie hat anscheinend alles was sie mit mir erlebt hat auf die beiden projeziert. Soll sie glücklich werden in ihrer Traumwelt mit den beiden.

Sorry das musste gerade raus

Geändert von NichtLeicht (21.02.2017 um 23:59 Uhr)
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 00:11   #2745
Jacques44
Member
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 439
Und das alles zeigt, dass du - so sehr du auch schimpfst - dieses Mädchen mit teeniemäßigem Verhalten nicht abhaken kannst.

Zitat:
Ja Liebe ist nicht rational, aber zählt das was ich mit ihr erlebt habe überhaupt nichts?
Ich habe schon Mal gefragt, was du mit "alles" meinst.
Euch verbindet nichts; ihr habt keine gemeinsamen Erlebnisse. Wenn mans genau nimmt, habt ihr 1 1/2 Mal ein bisschen rumgemacht. Das schaffen andere in 30 Minuten.

... Und du schiebst hier eine Szene.

.
Zitat:
Sie hat anscheinend alles was sie mit mir erlebt hat auf die beiden projeziert. Soll sie glücklich werden in ihrer Traumwelt mit den beiden.
Und du hast deine Gefühle auf sie projiziert. Dabei hattest du aus ihrer Sicht keinen Mehrwert für sie. Deswegen zickst du jetzt sinnlos rum.

Geändert von Jacques44 (22.02.2017 um 00:18 Uhr)
Jacques44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 00:22   #2746
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
Und das alles zeigt, dass du - so sehr du auch schimpfst - dieses Mädchen mit teeniemäßigem Verhalten nicht abhaken kannst.
Hab ich nicht behauptet. Ich schrieb ja auch das mich das immer noch bewegt als ich zB. über ihr Foto gestolpert sind.


Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
Ich habe schon Mal gefragt, was du mit "alles" meinst.
Euch verbindet nichts; ihr habt keine gemeinsamen Erlebnisse. Wenn mans genau nimmt, habt ihr 1 1/2 Mal ein bisschen rumgemacht.
Ich hab zu dem Zeitpunkt nicht alles hier rein geschrieben was ich erlebt habe da ich ziemlich beschäftigt war.
Klar war es nicht viel aber wir hatten doch weit öfter als 1 2 mal rumgemacht. Und auch sonst haben wir uns (für die kurze Zeit) viel ausgetauscht.


Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
Das schaffen andere in 30 Minuten.
Na und, ich bin nicht andere
Etwas was ich erlebt habe wird für mich nicht schlechter nur weil es andere schon früher länger öfter erlebt haben.
Extremes Beispiel, meinst du der 5 oder letzte Mann am Mond fand es weniger toll dort oben zu sein nur weil Neil schon früher oben war?
Ich erlebe nur meine Erlebnisse und nicht die der anderen.
Ich weiß das ich spät dran bin und das für viele nichts besonderes mehr ist, für mich schon!
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 00:35   #2747
Jacques44
Member
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 439
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen

Na und, ich bin nicht andere
Etwas was ich erlebt habe wird für mich nicht schlechter nur weil es andere schon früher länger öfter erlebt haben.
Extremes Beispiel, meinst du der 5 oder letzte Mann am Mond fand es weniger toll dort oben zu sein nur weil Neil schon früher oben war?
Ich habe erlebe nur meine Erlebnisse und nicht die der anderen.
Ich weiß das ich spät dran bin und das für viele nichts besonderes mehr ist, für mich schon!
Darum geht es doch überhaupt nicht. Wenn du jetzt so pikiert reagierst (wie viel Wochen waren es denn eigentlich? 2 1/2?) , was machst du dann, wenn es wirkliche Gründe, prägende Erlebnisse, Verbindungen gibt, wenn dich eine Frau nach so und so viel Monaten oder Jahren stehen lässt, wie es Millionen Menschen passiert. Hüpfst du dann die Brücke runter?

Du bist dieser Göre scheißegal. Das schmerzt, ist klar. Aber schalt Mal dein Hirn ein, was sonst deine Qualität ist. Euer Techtelmechtel war bedeutungsmäßig gesehen ein Furz: schnell gekommen und noch schneller weg...
Jacques44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 00:49   #2748
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
was machst du dann, wenn es wirkliche Gründe, prägende Erlebnisse, Verbindungen gibt, wenn dich eine Frau nach so und so viel Monaten oder Jahren stehen lässt, wie es Millionen Menschen passiert. Hüpfst du dann die Brücke runter?
Das weiß ich doch jetzt noch nicht. Klar hab ich Angst davor.


Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
Du bist dieser Göre scheißegal. Das schmerzt, ist klar.
Natürlich tut das weh. Ich dachte das alleinsein hat ein Ende, und dann ist es aus bevor es richtig angefangen hat.
Wenn man in einem normalen Alter angefangen hat erste Erfahrungen zu sammeln kann man sich wohl nicht vorstellen wie groß der Wunsch nach Zuneigung wird, wie sehr man an jedem Strohalm klammert und wie viel einem letztlich Kleinigkeiten bedeuten.

Objektiv gesehen war es nichts. Aber es war tausendmal mehr als ich zuvor erlebt habe, es war für mich der Bissherige Höhepunkt meines Lebens, ich war noch nie so glücklich, auch wenn es jetzt in meiner Erinnerung mehr negativ besetzt ist.

Ich hatte sonst nicht viel was mir anlass zur Freude gab, ich war lange Zeit schon glücklich wenn ich nachhause kam ohne gröberen Zwischenfall.


Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
Aber schalt Mal dein Hirn ein, was sonst deine Qualität ist.
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich kann bei einem Bewerbungsgespräch locker 100 Schwächen aufzählen, Stärke fallt mir keine ein :/

Mir hat nie jemand außer meiner Mutter und meiner Oma gesagt (und das wurde mit der Zeit unglaubwürdig, jede Mutter findet ihr Kind toll) das ich irgendetwas gut kann. Ich hatte kaum Erfolge, und wenn ich welche hatte wurde ich desswegen niedergemacht oder angefeindet. War ich bei der Schularbeit der Beste, wurde es mir von meiner Mathelehrerin dadurch gedankt das ich einen Monat faktisch Sprech und Aufzeige Verbot bekam weil ich ja die anderen Kinder demotiviere wenn ich als einziger die antwort weiß

Geändert von NichtLeicht (22.02.2017 um 00:54 Uhr)
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 12:19   #2749
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Ich finde ja, du solltest den Begriff "verliebt", den sie für diese Stars benutzt hat, nicht überinterpretieren.
Sie war happy und euphorisiert, da kann man ja auch mal überschwänglich werden.
Wenn ich mich recht erinnere, hast du sie damals deshalb etwas genervt und ihr den Spaß nicht gegönnt, aber da müsste ich jetzt sehr weit zurückblättern. Das wiegt in der Euphorie natürlich doppelt schlimm. Wer voll happy ist, möchte einen Partner, der die Freude teilt, keinen, der eifersüchtig reagiert, weil man mal einen Tag keine Zeit hat wegen so einer Chance.

Nebenbei: Nicht jede Mutter liebt ihr Kind und nicht jede Mutter kann ihrem Kind Liebe zeigen. Das ist ein kostbares Gut, über das du dich freuen solltest.
Den Scheiß aus der Schule wirst du hinter dir lassen müssen, wenn du unbeschwert Leben möchtest. Es ist für deine Zukunft nicht von Belang, wie schlecht ein Lehrer oder Mitschüler vor vielen Jahren gehandelt hat, du bist kein Schüler mehr. Davon kann man sich lösen. Ich hatte selbst bis ca. 10 Jahre nach dem Abitur regelmäßig Albträume, die die Bilder aus dieser Zeit wieder hochgeholt haben.
Wenn man tief in sich noch der unbeliebte Außenseiter ist, macht man sich das Leben unnötig schwer. Deine Zukunft sollte nicht den Stimmen aus der Vergangenheit gehören, sondern nur dir selbst.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 12:41   #2750
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich kann bei einem Bewerbungsgespräch locker 100 Schwächen aufzählen, Stärke fallt mir keine ein :/
Du bist noch viel zu sehr darauf fixiert mit dem Duckmäusertum. Bloß kein Kompliment annehmen - bloß keine eigenen Stärken eingestehen.

Doch gerade das ist für das eigene Selbstvertrauen wichtig.

Zitat:
Ich weiß das ich spät dran bin und das für viele nichts besonderes mehr ist, für mich schon!
Wieso? Wieso denkst du, du bist mit irgendetwas "zu spät dran" - du lebst doch dein eigenes Leben, und nicht irgendeinen müden Abklatsch vom gedachten Durchschnitt.


Du solltest mal mehr auf dich selbst blicken...wenn du bis jetzt wenig Anlass hattest, glücklich zu sein - warum das JETZT nicht ändern.
Wenn du Lust hast, was zu erleben, dann Tue es.
Denn eine Frau kann dich auch nicht glücklich machen.

Du hoffst zu sehr darauf, das deine Höhepunkte im Leben durch andere kommen.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2017, 12:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:46 Uhr.