Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2018, 08:45   #4241
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Das sie ne Beziehung mit mir eingeht. Wenn ich beim Sex schlecht bin ist das doch unwahrscheinlicher als wenns gut läuft.
Und das ist keine gute Einstellung.

Zitat:
Naja ganz so stimmts dann auch nicht. Hätte ich mich nicht vorher informiert hätte ich warscheinlich keine Ahnung gehabt was zu tun ist. Und mit mitte zwanzig wird mir wohl kaum eine Frau Sex erst beibringen müssen. Wenns nicht klappt wartet schon der nächste.
Kann sein, muss aber nicht.

Zitat:
Weil ich also nicht wahnsinns Lust auf Sex hab?
Wenn da eine Frau ist zu der ich mich total hingezogen fühle, wie eben die letzte, dann verspühre ich schon Lust auf sie. Aber so allgemein ohne auf eine konkrete Frau bezogen eher nicht. Neugier schon eher, wie es denn ist.
Und das ich eher gebend bin und es mir wichtig ist das es ihr gefällt weil mich das einfach mehr anmacht und glücklich macht soll ein Therapeuth "reparieren"???
Mit diesem Absatz plus der Antwort zuvor bestätigst Du im Grunde ziemlich gut was ich schrieb. Vermeidung pur und erneut Strohmänner. Aber das Thema Sex ist vermutlich nur ein Teil des Problems. Du solltest mal so grundsätzlich einiges aufarbeiten lassen, denn so wie Du Jahrelang mit Deiner Mutter zusammengelebt hast ist weder normal noch gesund gewesen, zumal sie Dich ja auch emotional offensichtlich erpresst hat, bzw. Dich unsauber emotional so an sich gebunden hat das dies keine normale Mutter-Sohn-Beziehung mehr war.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 08:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 21.05.2018, 11:53   #4242
Kimi88
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 617
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Ich nutze das Erlebnis damals nicht als Maßstab, mir ist durchaus bewusst das da gewiss Luft nach oben ist. Doch das ich selbst besser weiß was mir gefällt, wie ichs machen muss etc. als eine andere Person, die ja nicht fühlt was ich fühle, davon geh ich schon aus.
Deswegen sollte man auch nur Bücher lesen, die man selber geschrieben hat und nur Filme anschauen, die man selber produziert hat. Denn wer sonst weiß denn bitte schön besser, was einem selber am Besten gefällt und wie man sich beim Konsumieren fühlt? Brillante Logik...

Alleine, dass man die Kontrolle teilweise abgibt und nicht genau weiß was der andere als nächstes tut macht die Sache zu zweit doch viel aufregender.
Kimi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 14:26   #4243
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Es kann also gut sein, dass dich eine Frau wegen Sex ablehnt, genau so kann es sein, dass sie es schön mit dir findet. Wenn du aber immer irgendwelche Sicherheiten willst und nicht aus deiner Komfortzone raus kommst, wird das nie was.
Das hat doch nicht nur mit Sicherheiten zu tun. Ich hab einfach nicht das Bedürfnis mit einer Frau die ich gerade erst kennen gelernt hab ins Bett zu gehen, auch wenn sie mir optisch gefällt. Wenn die Initiative von ihr ausgeht würde ich waracheinlich nicht nein sagen, aber selbst unternehme ich am Anfang nichts in diese Richtung.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Du redest, leider wie auch andere DS, pauschalen Mist.
Du glaubst doch selbst nicht das es nicht für einen Großteil der Frauen ein Problem wäre wenn er total unerfahrwn ist, und nicht weiß was er machen soll. Gerade wenn der Sex ganz zu beginn stattfindet muss er passen, sonst "ist man nicht kompatibel".




Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ich glaube Monochrom meint eher deine ganze Einstellung zum Thema Sex.
Es war wahrscheinlich auch nicht förderlich mit deiner Mutter bis Mitte 20 in einem Zimmer zu wohnen. Da konntest du dich sexuell ja auch gar nicht entfalten, hast wahrscheinlich auch Scham gehabt.
In wie fern hat meine Mutter damit zu tun?
Bis auf ein einiges Mal gab es auch nie eine Frau die mit mir in Bett wollte. Also ja, ich konnte mich sexuell nicht entfalten, das lag aber daran das ich keine Frau hefunden habe die Lust auf mich hatte.



Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Hinzu kommt deine Mobbingvergangenheit. Das alles gehört schon in professionelle Hände
Das hab ich mittlerweile recht gut verarbeitet, je mehr ich das aufwühlen würde umso schlechter wärs für mich.


Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Mit diesem Absatz plus der Antwort zuvor bestätigst Du im Grunde ziemlich gut was ich schrieb. Vermeidung pur und erneut Strohmänner.
Ich will einfach nicht alles F... was nicht bei 3 auf dem Baum ist
Ich verspühre ja schon hin und wieder Lust, aber eben auf eine konkrete Frau und nicht auf Sex an und für sich.
Warum ist das für manche so schwer zu akzeptieren das für manche Menschen Sex eben nicht an oberster Stelle steht und man mit jeder die einem gefällt gleich ins Bett will


Zitat:
Zitat von Kimi88 Beitrag anzeigen
Deswegen sollte man auch nur Bücher lesen, die man selber geschrieben hat und nur Filme anschauen, die man selber produziert hat. Denn wer sonst weiß denn bitte schön besser, was einem selber am Besten gefällt und wie man sich beim Konsumieren fühlt? Brillante Logik...
nicht alles was hinkt ist ein Vergleich

Aber es ist doch nunmal so das man selber besser weiß was einem gefällt. Ich kenne mich ja doch schon ein bisschen länger und weiß somit auch "welche knöpfe ich drücken muss". Und vorallem spühre ich was ICH empfinde im gegensatz zu ner anderen Person. Ich maße mir auch nicht an das ich besser weiß wie ich ner Frau nen Orgasmus beschere als sie selbst


Zitat:
Zitat von Kimi88 Beitrag anzeigen
Alleine, dass man die Kontrolle teilweise abgibt und nicht genau weiß was der andere als nächstes tut macht die Sache zu zweit doch viel aufregender.
Das ist für mich aber nur ne negative Aufregung, das sorgt nicht gerade dafür das ich mich entspannen kann. Genau desswegen find ichs ja alleine besser, keine nervosität, aufregung, unnwissenheit, angst das man etwas falsch macht oder ihr weh tut, etc.

Im kontrolle abgeben tu ich mir auch sonst schwer, ich mach die Sachen lieber selbst und weiß was ich mache
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 15:07   #4244
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.879
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Du glaubst doch selbst nicht das es nicht für einen Großteil der Frauen ein Problem wäre wenn er total unerfahrwn ist, und nicht weiß was er machen soll. Gerade wenn der Sex ganz zu beginn stattfindet muss er passen, sonst "ist man nicht kompatibel".
Ich sage es nochmal: Das ist pauschaler Mist. Man kann sich auch zusammen rantasten, das ist mit 25 ja nicht unnormal. Und kompatibel heißt nicht, dass von Anfang an alles zu 100% stimmen muss. Sorry, aber hättest du sexuelle Erfahrung würdest du nicht so daher reden.




Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Das hab ich mittlerweile recht gut verarbeitet, je mehr ich das aufwühlen würde umso schlechter wärs für mich.
Hast du es tatsächlich verarbeitet? Oder nur verdrängt?



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Ich will einfach nicht alles F... was nicht bei 3 auf dem Baum ist
Ich verspühre ja schon hin und wieder Lust, aber eben auf eine konkrete Frau und nicht auf Sex an und für sich.
Warum ist das für manche so schwer zu akzeptieren das für manche Menschen Sex eben nicht an oberster Stelle steht und man mit jeder die einem gefällt gleich ins Bett will
Davon hat hier niemand geredet. Nur hebst du so etwas natürliches wie Sex auf ein Podest, genauso wie du es bei deiner letzten Bekanntschaft gemacht hast.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Aber es ist doch nunmal so das man selber besser weiß was einem gefällt. Ich kenne mich ja doch schon ein bisschen länger und weiß somit auch "welche knöpfe ich drücken muss". Und vorallem spühre ich was ICH empfinde im gegensatz zu ner anderen Person. Ich maße mir auch nicht an das ich besser weiß wie ich ner Frau nen Orgasmus beschere als sie selbst
Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass es ein ganz gewaltiger Unterschied ist, ob man sich selbst befriedigt oder von jemandem befriedigt wird. Wirklich, ganz anders.
Und wie gesagt, sich gegenseitig zu entdecken und genau zu schauen, wie und was dem anderen gefällt ist doch das tolle am Kennenlernen.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Das ist für mich aber nur ne negative Aufregung, das sorgt nicht gerade dafür das ich mich entspannen kann. Genau desswegen find ichs ja alleine besser, keine nervosität, aufregung, unnwissenheit, angst das man etwas falsch macht oder ihr weh tut, etc.

Im kontrolle abgeben tu ich mir auch sonst schwer, ich mach die Sachen lieber selbst und weiß was ich mache
Das ist das Problem bei kontrollieren Menschen, sie können sich schlecht bis gar nicht fallen lassen.
Und nochmal, niemand meint, du sollst direkt der beste Liebhaber der Welt werden.
Man kann sich ganz langsam aneinander ran tasten. Dann tust du ihr auch nicht weh, du wirst anhand ihrer Reaktionen merken ob es ihr gefällt oder nicht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 16:03   #4245
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Wie Curly es beschreibt. Muss ich ja nicht alles noch einmal schreiben. Nur eines noch: ich denke Deine Mutter hat hier eine zentrale und entscheidende Rolle. Das war über Jahre nicht so förderlich für Deine Entwicklung zwischen Euch.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 18:53   #4246
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ich sage es nochmal: Das ist pauschaler Mist. Man kann sich auch zusammen rantasten, das ist mit 25 ja nicht unnormal.
Ich bekomme doch mit wenn andere, auch Mädls, in meinem Alter ind der Uni mit Freunden/Freundinnen drüber reden. Da wird dann oft gesagt "Er war so schlecht im Bett, den will ich nicht nochmal sehen" oder sinngleiche Aussagen.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Hast du es tatsächlich verarbeitet? Oder nur verdrängt?
Keine Ahnung, ich weiß nur das es mich mittlerweile nicht mehr wirklich belastet.
Und wenn ich da zu viel drüber reden würde würde es höchatens wieder hoch kommen.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Davon hat hier niemand geredet. Nur hebst du so etwas natürliches wie Sex auf ein Podest, genauso wie du es bei deiner letzten Bekanntschaft gemacht hast.
Das hat doch nichts mit Podest zu tun, aber ich will das einfach nicht mit jeder Frau sofort machen, warum kapiert ihr das nicht Ich will nicht erst mit 100 Frauen vögeln müssen bevor ich mal eine finde die mehr als das will


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass es ein ganz gewaltiger Unterschied ist, ob man sich selbst befriedigt oder von jemandem befriedigt wird. Wirklich, ganz anders.
Schon klar das es anders ist, aber was besser ist ist warscheinlich für jeden anders. Ich glaub dir schon das es besser ist wenn man sich zurücklehnen kann, Kopf ausschalten und einfach genießen, aber das kann ich nicht, und das bezieh ich jetzt nicht nur auf den Sex.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Das ist das Problem bei kontrollieren Menschen, sie können sich schlecht bis gar nicht fallen lassen.
Ja das weiß ich, ich kanns ja nichtmal unter Alkohol Einfluss richtig, hab mitbekommen das ich mich daneben benommen habe und mich ständig dafür entschuldigt. Ich bin einfach so, ich hab mich gerne unter Kontrolle und bin Herr über meinen eigenen Körper.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Man kann sich ganz langsam aneinander ran tasten. Dann tust du ihr auch nicht weh, du wirst anhand ihrer Reaktionen merken ob es ihr gefällt oder nicht.
Und wenn sie mir weh tut? Ist ja schonmal so gewesen. Mit ein grund warum ichs lieber unter Kontrolle hab und es nicht einfach geschehen lassen will.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Und wie gesagt, sich gegenseitig zu entdecken und genau zu schauen, wie und was dem anderen gefällt ist doch das tolle am Kennenlernen.
Ja ist es, aber eben nicht nur auf Sex bezogen


Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Wie Curly es beschreibt. Muss ich ja nicht alles noch einmal schreiben. Nur eines noch: ich denke Deine Mutter hat hier eine zentrale und entscheidende Rolle. Das war über Jahre nicht so förderlich für Deine Entwicklung zwischen Euch.
Was bitte hat meine Mutter damit zu tun das ich nicht sofort mit einer Frau ins Bett will????
Auch wenn ich früher ausgezogen wäre wären da keine Frauen gewesen mit denen irgendetwas gelaufwn wäre.



Mir fällt hier immer wieder auf das es irgendwie nicht akzeptiert wird wenn man nicht ständig Lust auf Sex, mit Menschen die man garnicht kennt, hat und man desswegwn zum Therapeuten soll. Ich ekel mich nicht davor oder hab eine Riesen Angst (nur ein bisschen und das hatte wohl jeder von euch vorm ersten Mal wenn ihr ehrlich seit) davor. Aber ich habe eben keine Lust das mit irgendeiner Frau zu haben.
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 19:51   #4247
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Was Du einfach nicht verstehst ist hier überhaupt niemand etwas dagegen hat wenn jemand es langsam angehen lässt. Deine Einstellung zu dem Thema ist aber eher seltsam. Typischer Strohmann.

Und Deine Mutter hat eine ganze Menge damit zu tun. Und sicherlich nicht nur damit.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 19:53   #4248
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.879
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Ich bekomme doch mit wenn andere, auch Mädls, in meinem Alter ind der Uni mit Freunden/Freundinnen drüber reden. Da wird dann oft gesagt "Er war so schlecht im Bett, den will ich nicht nochmal sehen" oder sinngleiche Aussagen.
Genau, es gibt welche, die reden so. Aber von den Frauen, die eben nicht so reden, die selbst vielleicht auch eher schüchtern sind, oder wenig Erfahrung haben, hörst du nichts. Merkst du was?




Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Das hat doch nichts mit Podest zu tun, aber ich will das einfach nicht mit jeder Frau sofort machen, warum kapiert ihr das nicht
Von sofort machen hat hier nie jemand was geschrieben. Das bist immer du. Ich schrieb gemeinsam rantasten.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Schon klar das es anders ist, aber was besser ist ist warscheinlich für jeden anders. Ich glaub dir schon das es besser ist wenn man sich zurücklehnen kann, Kopf ausschalten und einfach genießen, aber das kann ich nicht, und das bezieh ich jetzt nicht nur auf den Sex.
Das kann man aber lernen. Aber dafür muss man aus seiner Komfortzone raus und es probieren.


Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Ich bin einfach so, ich hab mich gerne unter Kontrolle und bin Herr über meinen eigenen Körper.
Ich bin einfach so ... das kann man ändern, wenn man will.
Wenn du dich immer unter Kontrolle haben willst, dich und deinen Körper wirst du nie schönen Sex haben.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Und wenn sie mir weh tut? Ist ja schonmal so gewesen.
Mit ein grund warum ichs lieber unter Kontrolle hab und es nicht einfach geschehen lassen will.
Ich schrieb es dir damals schon und jetzt das Gleiche wieder: Dann macht man den Mund auf und sagt was! Und zwar sofort! Du bist doch kein unmündiges Kind. Von einem erwachsenen Menschen darf man schon erwarten, dass er was sagt, wenn es ihm nicht gefällt, oder was weh tun sollte.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Mir fällt hier immer wieder auf das es irgendwie nicht akzeptiert wird wenn man nicht ständig Lust auf Sex, mit Menschen die man garnicht kennt, hat und man desswegwn zum Therapeuten soll. Ich ekel mich nicht davor oder hab eine Riesen Angst (nur ein bisschen und das hatte wohl jeder von euch vorm ersten Mal wenn ihr ehrlich seit) davor. Aber ich habe eben keine Lust das mit irgendeiner Frau zu haben.
Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass du das hier falsch interpretierst? Niemand schrieb hier was von "ständig Lust" oder "irgendeiner Frau".
Das ließt du völlig falsch raus.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 01:42   #4249
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Was Du einfach nicht verstehst ist hier überhaupt niemand etwas dagegen hat wenn jemand es langsam angehen lässt.
Aber dagegen das ich mich eben nicht total auf Sex freue, sondern ihn zwar gerne mal ausprobieren würde, mir aber eben nicht vorstellen kann das er für mich so toll ist wie alle hier behaupten. Es ist und bleibt für mich einfach nicht der Grund warum ich eine Partnerin möchte.


Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Und Deine Mutter hat eine ganze Menge damit zu tun. Und sicherlich nicht nur damit.
Sie ist aber nicht der Grund warum ich nie eine Freundin hatte.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Genau, es gibt welche, die reden so. Aber von den Frauen, die eben nicht so reden, die selbst vielleicht auch eher schüchtern sind, oder wenig Erfahrung haben, hörst du nichts. Merkst du was?
Und wie sollen sich 2 schüchterne je finden?
Nein im ernst, sicher gibt es die, aber schwieriger zu finden sind die die unerfahrenheit akzeptieren schon. Und ganz ehrlich, jedes mal wenn ich ein langsames Tempo an den Tag gelegt habe (also erst mal kennenlernen bevor ich körperlich werde) wollten die Mädels kein 2. Date weil es bei ihnen nicht gefunkt hat. Nur das eine Mal wo es eben schneller ging wirde mehr daraus.
Zufall???
Wie soll ich denn mit einer Frau "mein Tempo" gehen und alles gemeinsam entdecken wenn es garnicht soweit kommt weil es bei ihr nicht "kribbelt". Ich kann ihr nicht das Gefühl geben kann das ich sie sexuell begehre, weil es zu Beginn eben nicht so ist.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Das kann man aber lernen. Aber dafür muss man aus seiner Komfortzone raus und es probieren.
Nein, wenn man ein totaler Kopfmensch ist geht das nicht, auch wenn sich das andere immer schwer vorstellen können. Da gehts jetzt garnicht mal so um Sex. Ich kann auch keine "Bauchgefühl"-Entscheidungen treffen sondern muss vprher immer drüber nachdenken. Wenn ich mich entscheiden muss wäge ich ewig zwiscjen den verfügbaren Möglichkeiten ab. Ich hab bei meinem Ersten Kuss mitbekommen was die anderen Leute im Raum gesagt haben, ich kann einfach nicht mein Hirn "abschalten". Manche Menschen sind so, es gibt einige "Leidensgenossen", die können das auch nicht.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Wenn du dich immer unter Kontrolle haben willst, dich und deinen Körper wirst du nie schönen Sex haben.
Dann muss ich damit Leben, ich möchte einfach die Kontrolle über mich selbst haben. Ich will mich niemand anderem "ausliefern" den ich noch nicht gut kenne. Dazu brauche ich eine große Portion vertrauen, und das hab ich nicht mal eben nach ein oder 2 Dates.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ich schrieb es dir damals schon und jetzt das Gleiche wieder: Dann macht man den Mund auf und sagt was! Und zwar sofort! Du bist doch kein unmündiges Kind. Von einem erwachsenen Menschen darf man schon erwarten, dass er was sagt, wenn es ihm nicht gefällt, oder was weh tun sollte.
Und wie kommt das rüber wenn sie versucht an mir rum zu machen und ich sag egal wie sies versucht das es mir unangenehm ist? Ich will ja nicht ihr Ego mit Füßen treten.
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 05:27   #4250
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.879
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Zufall???
Ja.
Denn so viele Dates hattest du ja nicht im Leben wie du selbst mal geschrieben hast.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Wie soll ich denn mit einer Frau "mein Tempo" gehen und alles gemeinsam entdecken wenn es garnicht soweit kommt weil es bei ihr nicht "kribbelt". Ich kann ihr nicht das Gefühl geben kann das ich sie sexuell begehre, weil es zu Beginn eben nicht so ist.
Dann ist es die falsche Frau. Ganz einfach.



Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Nein, wenn man ein totaler Kopfmensch ist geht das nicht, auch wenn sich das andere immer schwer vorstellen können.
Ich war selber mal der totale Kopfmensch. Und manchmal falle ich auch in alte Muster zurück. Und ich sage dir, es geht. Auch wenn du es dir schwer vorstellen kannst.


Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Und wie kommt das rüber wenn sie versucht an mir rum zu machen und ich sag egal wie sies versucht das es mir unangenehm ist? Ich will ja nicht ihr Ego mit Füßen treten.
Oh man, Nicht Leicht, ehrlich, du bist wirklich noch 12 Jahre alt und am Anfang der Pubertät. Zwischen erwachsenen Leuten ist das kein Problem zu sagen was man möchte und was nicht, ob einem was unangenehm ist, oder nicht.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 05:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.