Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2018, 23:24   #4381
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von megam91 Beitrag anzeigen
Verständlich, dass kurz nach dem Trip die Wut und Enttäuschung überwiegt, aber wie dir die anderen User bereits raten: So etwas muss man dann auch schnell wieder abhaken können. Tage, an denen alles schief geht und vollkommen missglückte Reisen hat jeder im Leben. Davon geht die Welt nicht unter.
mir gehts heut schon besser damit,


Zitat:
Zitat von megam91 Beitrag anzeigen
Die Sache mit dem verrückten Airbnb Vermieter ist zumindest eine Story, über die du bald selber lachen wirst und vor allem eine, die du in Zukunft auf Partys erzählen kannst und dafür bestimmte viele positive Lacher erhalten wirst
Das das ne gute story für ne gesprächseröffnung ist hab ich auf der rückfahrt an ner lieben studentin gemerkt


Zitat:
Zitat von megam91 Beitrag anzeigen
Hast du eigentlich die Bewertungen auf Airbnb vor der Buchung gelesen bzw. schreibst du selbst eine? Kann mir nicht vorstellen, dass ein so verrückter Vermieter nicht schon die ein oder andere schlechte Bewertung kassiert hat.
ja die paar die ich gelesen hab waren alle positiv und ne bewertung hab ich natürlich abgegeben
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 23:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.07.2018, 10:40   #4382
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
Wenn das nicht quasi jeder machen würde wäre die Warteliste nicht so lang und ich hätte nicht als Übergang eine andere genommen. Grundsätzlich hätte ich seit ich 18 bin anspruch auf eine, dh. ich habe eh viele Jahre darauf verzichtet.
Es geht nur darum das man als Jungwiener eben nir dann gefördert wird wenn man das erste mal auszieht.

Eine Freundin macht das noch extremer, die will ne größere Wohnung als ihr als einzelperson zusteht, also zieht ein Freund von ihr mit und gibt sich als ihr Lebensgefährte aus und ihre kleine Schwester zieht mit.


Das ich meinen Anspruch verliere nur weil ich nicht 2 Jshre oder länger weiter bei meiner Mutter wohnen wollte und mir in der Zwischenzeit eine 30qm Wohnung genommen habe die ich eigentlich general saniert hsbe seh ich nicht ein. Währ ich in ne Wg gezogen oder in ein Studentenheim wär das egal
Ich werde Dich daran erinnern wenn Du das nächste Mal bei einem anderen Thema den moralischen Zeigefinger hebst! Bigott nenne ich das, und es wird nicht besser weil viele es tun.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 10:42   #4383
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Zum Thema Sozialwohnung:

Von 10 Wienern wohnen 6 im gefördertem Wohnungsmarkt.

Zum Thema Sozialer Wohnungsbau kann sich da manches Land was abschneiden.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...nnen-1.3245115
In Wien gibt es doch auch staatliche gesteuerte Geschlechter-Wohnraum-Segregation, natürlich nur zugunsten von Frauen. Da bin ich vorsichtig mir das als Vorbild zu nehmen. Allerdings geht es auch nicht mehr viel schlechter als in Deutschland, das stimmt wohl.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 13:48   #4384
NichtLeicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ich werde Dich daran erinnern wenn Du das nächste Mal bei einem anderen Thema den moralischen Zeigefinger hebst! Bigott nenne ich das, und es wird nicht besser weil viele es tun.
die Einkommensgrenze ist 5500 Eur Brutto im Monat, so schnell werde ich da nicht rankommen, ich nehme niemandem etwas weg.

Ich hätte auch weiterhin Anspruch auf eine Gemeindewohnung, nur müsste ich erneut einen Antrag stellen. Sogar bei der offiziellen Antragstellung bei Wiener Wohnen hat mir der Berater gesagt ich soll meinen Hauptwohnsitz bei meiner Mutter lassen falls ich in nächster Zeit ausziehe. Das ist die üblichste Sache der Welt in Wien. Früher haben sich Leute ein Parteibuch geholt nur um schneller an eine Gemeindewohnung zu kommen, diese Zeiten sind gott sei dank vorbei. Österreich, und im speziellen Wien ist in dieser Hinsicht anders. Bei uns gibt es oft verbote, allerdings sind oft nichtmal Gesetzlich irgendwelche Sanktionen festgelegt. So nach dem Motto "du darfst das zwar nicht, wenn dus aber trotzdem tust ist es auch egal"

Geändert von NichtLeicht (04.07.2018 um 13:51 Uhr)
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 14:02   #4385
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Zitat:
Zitat von NichtLeicht Beitrag anzeigen
die Einkommensgrenze ist 5500 Eur Brutto im Monat, so schnell werde ich da nicht rankommen, ich nehme niemandem etwas weg.

Ich hätte auch weiterhin Anspruch auf eine Gemeindewohnung, nur müsste ich erneut einen Antrag stellen. Sogar bei der offiziellen Antragstellung bei Wiener Wohnen hat mir der Berater gesagt ich soll meinen Hauptwohnsitz bei meiner Mutter lassen falls ich in nächster Zeit ausziehe. Das ist die üblichste Sache der Welt in Wien. Früher haben sich Leute ein Parteibuch geholt nur um schneller an eine Gemeindewohnung zu kommen, diese Zeiten sind gott sei dank vorbei. Österreich, und im speziellen Wien ist in dieser Hinsicht anders. Bei uns gibt es oft verbote, allerdings sind oft nichtmal Gesetzlich irgendwelche Sanktionen festgelegt. So nach dem Motto "du darfst das zwar nicht, wenn dus aber trotzdem tust ist es auch egal"
Das ist dann wohl der Wiener Filz von dem man immer hört. Beschiss bleibt Beschiss, egal wie man es nennt oder rechtfertigt. Wird Wien zufällig Rot(-Grün) regiert? Schon seit längerem möglicherweise?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 15:03   #4386
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.448
Das ist nicht Wien, das ist in ganz Österreich so....schon seit der KuK-Zeit....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 15:12   #4387
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.101
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Beschiss bleibt Beschiss, egal wie man es nennt oder rechtfertigt. Wird Wien zufällig Rot(-Grün) regiert? Schon seit längerem möglicherweise?
Beschiss und Seilschaften.. das tönt vertraut. Das ist bei uns in den Landkantonen (=rechts regiert) gleich.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 16:01   #4388
Durden
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: nicht in Spanien
Beiträge: 1.982
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Das ist dann wohl der Wiener Filz von dem man immer hört. Beschiss bleibt Beschiss, egal wie man es nennt oder rechtfertigt. Wird Wien zufällig Rot(-Grün) regiert? Schon seit längerem möglicherweise?
ja so ist es, und jetzt rate mal, welche Stadt zum zigsten Mal infolge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt wurde
Durden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 16:51   #4389
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.131
Zitat:
Zitat von Durden Beitrag anzeigen
ja so ist es, und jetzt rate mal, welche Stadt zum zigsten Mal infolge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt wurde
Hamburg
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 18:14   #4390
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.437
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
In Wien gibt es doch auch staatliche gesteuerte Geschlechter-Wohnraum-Segregation, natürlich nur zugunsten von Frauen. Da bin ich vorsichtig mir das als Vorbild zu nehmen.
ich zitier mal Durden

Zitat:
Zitat von Durden Beitrag anzeigen
ja so ist es, und jetzt rate mal, welche Stadt zum zigsten Mal infolge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt wurde
LEBENSWERTESTE Stadt

Man bekommt sogar Frauen in seine Wohngegend gewiesen, die zu einem passen

Da kümmert sich die Politik mal um den kleinen Manne
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 18:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.