Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.08.2018, 14:35   #4531
Kimi88
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 617
Dazu kommen ja noch andere Baustellen, zum Beispiel, dass er sich gar nicht zu wehren weiß. Er hat hier ja schon selber erzählt, wie Gruppenarbeiten in der Uni bei ihm ablaufen; er wartet einfach, bis er irgendwo eingeteilt wird und macht dann das, was die anderen ihm auftragen. Von Augenhöhe keine Spur. Es geht gefühlt bei ihm sehr oft darum, es allen anderen einfach Recht zu machen.

Die Sache mit den Gruppenfotos ist mehr als schräg. Dann, dass er im Bezug auf sich selber keinerlei Sinn für Ästhetik hat. Das er die ersten ~24 Jahre seines Lebens keinerlei Privatsphäre hatte, welche für eine freie Persönlichkeitsentwicklung aber dringend nötig ist.

Zudem noch seine unsinnigen Aussagen und Ansichten zum Thema Sex. Die Strategie war ja mal, Sex nicht zum eigenen Vergnügen zu haben, sondern als Mittel zum Zweck, um die Frau glücklich zu machen und bei sich zu halten.

Dann wurde es im Laufe des Threads klar, dass NL auch jemand brauch, der ihn motiviert Dinge anzupacken, oder noch besser ihn dabei begleitet. Und ich habe bei meiner Aufzählung bestimmt noch das ein oder andere vergessen, was in den letzten 4500 Posts thematisiert wurde.
Kimi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 14:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.08.2018, 15:07   #4532
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.831
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Von einfach warten wird das aber nichts. Er muss schon was dafür tun, aber immer nur zu sagen "geht nicht, ich warte dann mal ab", da kann er lange warten.
Kann sein. Wenn der Antrieb fehlt, fehlt der Leidensdruck. Dass dir insbesondere auffällt, dass ihm das Testosteron nicht aus den Poren läuft, ist klar. Dort liegt dein thematischer Schwerpunkt . Das ist aber seine Eigenheit und nichts, weswegen er therapiert werden müsste. Das wäre mangels Leidensdrucks auch eine knifflige Angelegenheit.

Ich sehe im Kontrast dazu die DS, die ihre eigenen Threads haben und dort (nicht direkt, aber damit nicht weniger deutlich) zum Ausdruck bringen wie sehr sie wirklich unter der Situation leiden. Die sind verloren. Ob ein Fall für die Gehirnwäsche oder ob nur ein Ungleichgewicht zwischen Anspruch und Wirklichkeit besteht, bleibt verborgen. Man könnte vielleicht etwas machen, um den Druck rauszunehmen. Das betrifft aber sicher nicht NL.

Die Fakten sehen so aus: NL datet. NL ist erfolglos. Ich erkenne darin erstmal den Regelfall. In den Städten sieht es ja nicht so aus wie auf den Dörfern, wo lediglich die Differenz zwischen Frauen und Männern die Zahl der Singles bestimmt . Städtische (männliche) Singles sind ganz sicher nicht immer ein Fall für den Therapeuten, und die haben alle (und nicht nur die) ihre wunden Punkte. Wer hat die nicht? Grade in seinem Alter turnen die Mädels erstmal durch die Betten einiger weniger Männer und stehen schlicht nicht zur Verfügung. NL ist bisher halt leer ausgegangen. Besser wird's auch nicht werden, nachdem der Männeranteil in seiner Altersgruppe laufend steigt.

Es ist im LT der Regelfall geworden, einen Single, der bei ausreichend vielen lapidaren Vorschlägen sich "Ja aber" zu sagen traut, zum Therapeuten zu schicken. Wenn er die tollen Vorschläge ablehnt, die manchmal sogar von anderen Singles kommen, muss er ein tiefsitzendes Problem haben .
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 15:18   #4533
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Es ist im LT der Regelfall geworden, einen Single, der bei ausreichend vielen lapidaren Vorschlägen sich "Ja aber" zu sagen traut, zum Therapeuten zu schicken. Wenn er die tollen Vorschläge ablehnt, die manchmal sogar von anderen Singles kommen, muss er ein tiefsitzendes Problem haben .
Nochmal:
Lesen des ganzen Threades, der kompletten Vorgeschichte, hilft um zu verstehen WARUM dieser Ratschlag kommt.
Der Threadtitel ist, zugegeben, etwas irreführend, da er die eigentliche Grundproblematik in einen unsichtbareren Bereich verschiebt.

Ich wage stark zu bezweifeln, dass sein Werdegang nicht prägend war in Bezug auf seinen Selbstwert, den Umgang mit Frauen, dem Verhältnis zu diesen und gewisser Selbstverständlichkeiten.
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:03   #4534
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.831
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Nochmal:
Lesen des ganzen Threades, der kompletten Vorgeschichte, hilft um zu verstehen WARUM dieser Ratschlag kommt.
Der Threadtitel ist, zugegeben, etwas irreführend, da er die eigentliche Grundproblematik in einen unsichtbareren Bereich verschiebt.

Ich wage stark zu bezweifeln, dass sein Werdegang nicht prägend war in Bezug auf seinen Selbstwert, den Umgang mit Frauen, dem Verhältnis zu diesen und gewisser Selbstverständlichkeiten.
Ein Werdegang, eine Sozialisierung, ist *immer* prägend. Nichts am Geschriebenen (ich habe den Thread verfolgt) halte ich für so ungewöhnlich, dass ich NL zum Psychotherapeuten schicken wollte. Seine Geschichte hat aus ihm einen zurückhaltenden Mann gemacht. Na und? Seine Irrtümer, was die Beziehung der Geschlechter zueinander angeht, sind typisch für eine Jungfrau. Sein Bemühen zeigt, dass er sich in einer aktiven Rolle befindet. Seine sehr konkreten Vorstellungen halte ich für eng, aber das ist seine Sache. Sie entspringen offensichtlich einem freien Willen.

Könnte mir persönlich egal sein, dass hier ständig auf die Therapie verwiesen wird, aber die hat eben auch "Nebenwirkungen". Und grade in NLs Alter sollte niemand ohne Not Jahre mit einem Therapeuten, Problemen, die vielleicht gar keine sind, und der Frage, ob der Therapeut überhaupt der richtige ist, verschwenden.

Hast Du sowas jemals in Anspruch genommen, Mikel? Oder einer der anderen, die das empfehlen?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:20   #4535
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.607
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Die Fakten sehen so aus: NL datet. NL ist erfolglos. Ich erkenne darin erstmal den Regelfall. In den Städten sieht es ja nicht so aus wie auf den Dörfern, wo lediglich die Differenz zwischen Frauen und Männern die Zahl der Singles bestimmt . :.
Weil ja keiner mal in ein anderes Dorf oder in die Stadt kommt...

Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Städtische (männliche) Singles sind ganz sicher nicht immer ein Fall für den Therapeuten, und die haben alle (und nicht nur die) ihre wunden Punkte. Wer hat die nicht? Grade in seinem Alter turnen die Mädels erstmal durch die Betten einiger weniger Männer und stehen schlicht nicht zur Verfügung. NL ist bisher halt leer ausgegangen. Besser wird's auch nicht werden, nachdem der Männeranteil in seiner Altersgruppe laufend steigt.
Ernsthaft?

Da spricht doch eher der Frust aus jemandem, der selbst nicht zu diesen vermeintlich wenigen Männern gehörte. Es ist doch jedem selbst überlassen, durch wie viele Betten er/sie turnt. Und das ist mit Sicherheit ausgeglichen. Manch eine/r will es nicht, der/die nächste macht einfach und der andere wiederum versinkt in Selbstmitleid und schafft es deswegen nicht.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:24   #4536
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.831
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Da spricht doch eher der Frust aus jemandem [...]
Sag doch nicht gleich "krummer Hund" zu mir .

Beide Seiten sind gehört worden, Streits nicht erforderlich . Zurück zu ... NL.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:33   #4537
current74
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.099
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen

Hast Du sowas jemals in Anspruch genommen, Mikel? Oder einer der anderen, die das empfehlen?
Ohne mich vergleichen zu wollen, da ich NL nicht kenne: Ich hatte im Alter NichtLeichts weder die sozialen noch die motivationsbedingten Probleme, die er hat, kenne aber das Gefühl, dass man beim Flirten keinen Meter weiter kommt - weil ich nicht wusste, wie Flirten überhaupt geht und mir es auch nicht zugestanden hätte, weil ich davon nur eine angeknackste, verschwommene Vorstellung hatte.

Da halfen keine Freunde, die gut zuredeten, da half kein Flüchten in kompensierende Tätigkeiten, damals hätte nur die richtige Ansprechperson geholfen. Ich war sogar bei professioneller Beratung, die aber abwiegelte und nicht weiterhalf. So verbrachte ich Jahre in der Grauzone.

Die Kurve kriegte ich, als die Jugend weitgehend vorbei war.
Zum Glück. Empfehlen möchte ich das aber niemandem.

Jeder sollte vorrangig auf sich und seine Bedürfnisse sehen, die unterschiedlich sind.

Ich kann aber jedem nur raten, sich in irgendeiner Form Hilfe zu holen, wenn man nicht weiter weiß. NL scheint nicht weiterzuwissen.

Geändert von current74 (30.08.2018 um 17:12 Uhr)
current74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 16:35   #4538
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.881
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
...Das ist aber seine Eigenheit und nichts, weswegen er therapiert werden müsste. Das wäre mangels Leidensdrucks auch eine knifflige Angelegenheit.
...
Es geht ja nicht nur um sein Singlesein. Er hat ja noch zig andere Baustellen. Siehe zum Beispiel:

Zitat:
Zitat von Kimi88 Beitrag anzeigen
Dazu kommen ja noch andere Baustellen, zum Beispiel, dass er sich gar nicht zu wehren weiß. Er hat hier ja schon selber erzählt, wie Gruppenarbeiten in der Uni bei ihm ablaufen; er wartet einfach, bis er irgendwo eingeteilt wird und macht dann das, was die anderen ihm auftragen. Von Augenhöhe keine Spur. Es geht gefühlt bei ihm sehr oft darum, es allen anderen einfach Recht zu machen.

Die Sache mit den Gruppenfotos ist mehr als schräg. Dann, dass er im Bezug auf sich selber keinerlei Sinn für Ästhetik hat. Das er die ersten ~24 Jahre seines Lebens keinerlei Privatsphäre hatte, welche für eine freie Persönlichkeitsentwicklung aber dringend nötig ist.

Zudem noch seine unsinnigen Aussagen und Ansichten zum Thema Sex. Die Strategie war ja mal, Sex nicht zum eigenen Vergnügen zu haben, sondern als Mittel zum Zweck, um die Frau glücklich zu machen und bei sich zu halten.

Dann wurde es im Laufe des Threads klar, dass NL auch jemand brauch, der ihn motiviert Dinge anzupacken, oder noch besser ihn dabei begleitet. Und ich habe bei meiner Aufzählung bestimmt noch das ein oder andere vergessen, was in den letzten 4500 Posts thematisiert wurde.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 17:05   #4539
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Ein Werdegang, eine Sozialisierung, ist *immer* prägend. Nichts am Geschriebenen (ich habe den Thread verfolgt) halte ich für so ungewöhnlich, dass ich NL zum Psychotherapeuten schicken wollte. Seine Geschichte hat aus ihm einen zurückhaltenden Mann gemacht. Na und? Seine Irrtümer, was die Beziehung der Geschlechter zueinander angeht, sind typisch für eine Jungfrau. Sein Bemühen zeigt, dass er sich in einer aktiven Rolle befindet. Seine sehr konkreten Vorstellungen halte ich für eng, aber das ist seine Sache. Sie entspringen offensichtlich einem freien Willen.
Zum einen Teil hast Du recht, zum Anderen aber verkennst Du die Wirkung durch Erziehung und Umfeld.
Dem sind sich die allermeisten Menschen kaum bis gar nicht bewusst...da kommt dann immer: "ich bin so wie ich bin!"
Mitnichten, Alles hat (s)einen Usprung.

Zitat:
Könnte mir persönlich egal sein, dass hier ständig auf die Therapie verwiesen wird, aber die hat eben auch "Nebenwirkungen". Und grade in NLs Alter sollte niemand ohne Not Jahre mit einem Therapeuten, Problemen, die vielleicht gar keine sind, und der Frage, ob der Therapeut überhaupt der richtige ist, verschwenden.
Naja, selbst minderjährige Kinder sind in Therapien und tragen keine "Nebenwirkungen" davon, ganz im Gegenteil...das ist kein gutes Beispiel.
Perfektion gibt es niemals, auch sollte die Erwartungshaltung realistisch sein....das sind ja keine indianischen Wunderheiler.
Natürlich muss es dazu auch ein passender Therapeut sein, die Wenigsten finden auf Anhieb den zu ihn Passenden.

Zitat:
Hast Du sowas jemals in Anspruch genommen, Mikel? Oder einer der anderen, die das empfehlen?
Ja, ich habe selbst einst eine Therapie freiwillig besucht.
Nur deshalb wage ich es auch eine Therapiemaßnahme nicht zu verteufelen als auch deren Möglichkeiten beurteilen zu können.
Auch würde ich niemals die Aussage tätigen, dass dies ein Allheilmittel ist...es ist "nur" eine Hilfestellung um sich selbst besser zu verstehen und neue Wege zu gehen.
Erforderlich sind absolute Bereitschaft, Durchhaltevermögen, Druck und Schmerz sind auszuhalten, auch über innerste Grenzen gehen nötig.
Kein Zuckerschlecken, daher verständlich, dass man Angst davor hat.
ABER: es kann oftmals sehr sinnvoll und unterstützend sein, warum sollte man so eine Hilfestellung nicht in Anspruch nehmen?

Gegenfrage: und Du?

Solange psychische Probleme, Fehlentwicklungen durch Erziehung und andere Umstände, immer noch tabuisiert werden, etliche Menschen sich deshalb selbst geißeln, ändert sich nichts an dem Bewusstsein der Menschen.
Man kann Etliches überwinden, Mauern einreißen, Brücken sich erbauen...wenn man bereit ist sich gewissen Geistern zu stellen.
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 18:02   #4540
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.831
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Zum einen Teil hast Du recht, zum Anderen aber verkennst Du die Wirkung durch Erziehung und Umfeld.
Das hab' ich doch geschrieben, und Du hast es sogar zitiert:

Zitat:
Ein Werdegang, eine Sozialisierung, ist *immer* prägend.
MMn sollte man sich nicht an möglichen Problemen in der Vergangenheit festbeißen, wenn die aktuelle Situation nichts ungewöhnliches hergibt. Warum ich das so sehe, habe ich im selben Beitrag Punkt für Punkt erläutert:

Zitat:
Seine Geschichte hat aus ihm einen zurückhaltenden Mann gemacht. Na und? Seine Irrtümer, was die Beziehung der Geschlechter zueinander angeht, sind typisch für eine Jungfrau. Sein Bemühen zeigt, dass er sich in einer aktiven Rolle befindet. Seine sehr konkreten Vorstellungen halte ich für eng, aber das ist seine Sache. Sie entspringen offensichtlich einem freien Willen.
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Gegenfrage: und Du?
Ich kenne die Psychotherapie aus einer anderen Warte. Nochmal:

Zitat:
Und grade in NLs Alter sollte niemand ohne Not Jahre mit einem Therapeuten, Problemen, die vielleicht gar keine sind, und der Frage, ob der Therapeut überhaupt der richtige ist, verschwenden.
Auch wenn es überrasched kommt: Eine Therapie hat auch Nebenwirkungen. Ihr Ergebnis muss nicht zwingend positiv sein.

So, wie man früher bedenkenlos Antibiotika, Valium und Aspirin eingeworfen hat, so wird die Therapie in D zunehmend zur Selbstverständlichkeit.

Ich komme aus einer Generation, die ganz gut gelungen ist und das ganze nur als Running Gag über die US-Amerikanische Lebensweise kannte. Das ist ein Volk, in dem Ronald Reagan, George W. Bush und Donald Trump Staatschef werden konnten, was kein gutes Bild auf die psychische Volksgesundheit wirft .

Lassen wir das Thema. Ich wollte meine Meinung einbringen, erörtern kann man das woanders, wenn jemand einen Thread dazu erstellen mag. NL hat hier wirklich genug gehört.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 18:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.