Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.12.2016, 22:19   #1
M18
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 1
Komplizierte Situation HILFE!

WOCHE 1 Ich (18, männlich) stecke in einer für mich aussichtslosen Situation und brauche Rat, da ich nicht mehr weiter weiß. Ich werde meine Geschichte mit allen möglichen Details und meinen Gedanken wiedergeben. Ich hoffe, dass ihr seht, was ich nicht sehe und mir helfen könnt.

Mitte Oktober lernte ich im Rahmen meiner studentischen Orientierungswoche ein Mädchen (19, "Y") kennen. Für die, die sich darunter nichts vorstellen können. Es ist eine Kennenlernphase für Leute, die zusammen studieren werden. Hauptsächlich wurden Spiele gespielt und Abends ist man ausgegangen.

Am ersten Abend der Woche befand ich mich in einer Kneipe und eröffnete ohne Hintergedanken das Gespräch mit Y. Ich fand sie nicht besonders attraktiv und war einfach offen und nett. Wir unterhielten uns nicht wirklich lange, aber es war ein nettes Gespräch und wir fanden uns beide sympathisch.

Am nächsten Tag warf sie mir plötzlich in größerer Runde Blicke zu. Man könnte fast sagen, dass sie mich angestarrt hat. Ich schien sie so beeindruckt zu haben, dass sie mir das mitteilen wollte. Ich fand sie wie gesagt nicht besonders attraktiv und bin noch gänzlich ohne Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht, weshalb ich versuchte das zu ignorieren.

Während der Woche suchte sie immer wieder den Kontakt zu mir. Sie suchte meine Nummer aus einer Whatsapp-Gruppe, in der alle Mitglieder unseres Trupps (ca. 30 Personen) waren und schrieb mir wirklich die ganze Zeit. Die ganze Woche kamen jeden Tag Nachrichten mit eindeutigem Inhalt. Sie sagte, dass sie allein sei und mit mir im Bett kuscheln möchte und dass ich süß sei. Ich war immer noch eher zurückhaltend und teilweise sogar etwas abweisend. Sie machte mich auch darauf aufmerksam, dass ich sie regelrecht "abblitzen" lassen würde, aber das hielt sie nicht davon ab, weiter Interesse zu zeigen.

Auf den Abendveranstaltungen suchte sie auch körperlichen Kontakt, fasste mich immer wieder an und schreckte auch nicht davor zurück, das ganz unverschämt vor allen anderen zu machen. Sie machte mir auch Komplimente, wenn alle es mitbekommen konnten. Der Höhepunkt war, dass sie Vorschlug bei mir zu übernachten, da ich sehr nah an der Location wohnte , ich lehnte das aber ab. Am letzten Abend der Woche kam es dann sogar dazu, dass sie mir in einer Disco regelrecht an den Arsch grabschte.

WOCHE 2&3 Dann sollte die Uni beginnen, aber ich wurde krank und konnte die ersten zwei Wochen nicht zu den Vorlesungen kommen. Sie schrieb mir immer noch jeden Tag und bot sogar an vorbeizukommen, um mich zu pflegen, aber ich sagte, dass meine Krankheit ansteckend sei und das eine schlechte Idee sei.

WOCHE 4 Am Montag der darauffolgenden Woche war ich wieder fit und am Abend sollte Halloween gefeiert werden. Ich war auf eine Party von einem Kumpel aus Schulzeiten eingeladen. Ich studiere in der selben Stadt, aus der ich komme. Sie allerdings kommt von weit her und wollte unbedingt an Halloween mit mir zusammen sein, weshalb ich sie auf meine Party eingeladen habe. Es war ein lockerer Abend. Wir hatten tolle Gespräche und sie suchte extrem viel Körperkontakt. Da die Party aber nicht so super war schlug sie vor noch was Essen zu gehen. Wir verließen mit einer Freundin, die auch in unser O-Woche war, die Party und suchten uns was zu Essen. Danach schlug Y vor noch zu mir zu gehen und wir machten uns zu Dritt auf. Bei mir unterhielten wir uns noch ein bisschen. Die beiden lagen in meinem Bett und Y schlug sogar noch vor, dass ich mich dazu lege, aber ich lehnte wieder ab. Eigentlich wollte sie auch bei mir schlafen, aber ich sagte vorher, dass das nicht ginge, weshalb sie bei ihrer Freundin unterkam und die beiden gegen 5 Uhr morgens gingen.

Bis dahin ist alles gut, aber jetzt kommt der Knackpunkt. Ich war unter anderem so zurückhaltend, weil ich was von ihrer Freundin wollte, was aber keine von beiden wusste. An diesem Abend realisierte ich aber, dass ich doch Y Liebe und befand mich in einem Gefühlschaos. Ich war sturzbetrunken und schrieb Y, nachdem die beiden weg waren, dass ich sie liebe. Ich merkte schon kurz danach, dass das keine gute Idee war und löschte die Nachricht. Am nächsten Morgen hatte ich die Aktion auch schon wieder vergessen.

Die beiden hatten einige Sachen bei mir vergessen, die ich ihnen in der Uni wiedergeben wollte, aber es kam zu keinem Treffen in den Vorlesungen. Auch Ys Nachrichten waren nicht mehr wie vorher und sie war irgendwie ausweichend. Am Ende der Woche gab ich ihnen dann noch die Sachen, aber Y war irgendwie anders als sonst.

WOCHE 5 Ich machte mir nix daraus und fragte nach einem Treffen, aber es kamen Ausreden. Ich dachte mir schon, dass was nicht stimmt, aber machte mir erstmal nix draus.

WOCHE 6 Ich fragte erneut nach einem Treffen, aber wieder die selben unstimmigen Ausreden. Langsam hielt ich das Ganze nicht mehr aus und stellte sie am Wochenende per Nachricht zur Rede. Ich erfuhr, was ich an Halloween gesagt hatte und sie teilte mir mit, dass sie sich bedrängt fühlt. Dann kam es zu einem unglücklichen Zufall. Sie wechselte ihre Nummer, aber teilte mir nichts davon mit.

WOCHE 7 Ich dachte sie hätte mich blockiert und schrieb ihre Freundin an, was denn los sei und erfuhr von ihr erneut, dass Y sich überrumpelt fühlt und das ganze nur freundschaftlich sieht. Ich erfuhr aber auch, dass sie mich nicht blockiert hatte und erhielt kurz danach eine Nachricht von ihr. Wir klärten dann die Sache. Ich sagte, dass das nur freundschaftlich gemeint war, da ich sie cool finde und es kein großes Ding sei. Sie sagte auch, dass ich ein Drama draus mache und alles normal weiter gehen könnte.

WOCHE 8 Es kam immer noch zu keinem persönlichen Kontakt in der Uni und sie schrieb auch nicht mehr.

WOCHE 9 Es stand eine Uni-Party an. Zufällig trafen sich unsere beiden Freundesgruppen am Hbf und wir machten uns gemeinsam auf den Weg zu Disco. Sie war erst etwas komisch und stachelte mich an. Es wirkte fast, als würde sie etwas gegen mich haben, aber das legte sich. Über den Abend verteilt warf sie mir immer wieder Blicke zu und packte mir erneut an den Arsch. Irgendwann gingen meine Freunde und ich blieb allein auf der Party. Ich war auf einer kalten Dachterrasse an meinem Handy und sie kam plötzlich auf mich zu und redete mit mir. Dann kamen allerdings auch schon zwei andere Typen und belagerten sie. Ich habe mitbekommen, wie sie mit dem einen noch etwas redete und Nummern austauschte.

WOCHE 10 Die ganze Woche immer noch kein Kontakt. Am Wochenende schrieb ich ihr unter falschem Vorwand. Da auf der Party zwei Typen zu ihr kamen, sagte ich, dass ich mit einer schüchternen Freundin feiern gehen will und Tipps bräuchte, wie ich sie lockerer mache. Wir schrieben dann den ganzen Tag. Sie fragte, auf welche Party ich gehen würde. Ich sagte eine Dsico und zufälligerweise wollte sie dort auch hin. Sie signalisierte mir dann, dass sie sich freut, dass wir und dort sehen. Ich hatte nicht vor dort aufzukreuzen und sagte ihr kurz vorher, dass ich nicht dort sein könnte. Sie war ziemlich enttäuscht und bot an, dass wir ja mal zusammen feiern gehen können.

WOCHE 11 Ich fragte dann nach ein paar Tagen Mal, wann wir denn feiern gehen könnten, aber es kam nur ein doofes "Wir können ja Mal schauen."

WOCHE 12 Montags kam dann ganz unverhofft eine Nachricht von ihr. Ich war auf dem Weg zur Uni und sie fragte, welche Bahn ich nehme und wartete dann auf mich. Wir gingen kurz zum Hörsaal. Wir konnten uns nicht wirklich unterhalten, da nach ein paar Sekunden eine Kommillitonin kam und sie belagerte.

Am Donnerstag stand ein Uni-Kneipenabend an, aber sie wollte da nicht hin, weil sie Freitag und Samstag schon was vorhatte und lernen wollte. Ich versuchte dann ein bisschen mehr aus ihr rauszubekommen, aber sie wirkte nicht sehr interessiert. Samstag Abend fragte ich dann nochmal, wo sie feiern geht, aber es kam keine Antwort.

WOCHE 13 (Jetzt) Montag kam dann doch noch eine Antwort auf die Frage, aber wieder nichts brauchbares.

Das war es soweit, nun meine Gedanken und Fragen.

Wieso sagt sie, dass alles nur freundschaftlich ist, wenn sie vorher offensichtlich mehr wollte?

Wieso zeigt sie immer wieder Interesse und ist dann abweisend?

Wollte sie mich mit dem Typen in der Disco eifersüchtig machen?

Wie kriege ich ihr Interesse wieder?

Wie schätzt ihr ihre Einstellung zu mir ein?

Hat das noch eine Chance oder sollte ich sie vergessen?
M18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 22:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo M18, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.12.2016, 05:53   #2
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.152
Wie aktiv soll Frau denn noch werden?

Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Auf den Abendveranstaltungen suchte sie auch körperlichen Kontakt, fasste mich immer wieder an und schreckte auch nicht davor zurück, das ganz unverschämt vor allen anderen zu machen. Sie machte mir auch Komplimente, wenn alle es mitbekommen konnten. Der Höhepunkt war, dass sie Vorschlug bei mir zu übernachten, da ich sehr nah an der Location wohnte , ich lehnte das aber ab. Am letzten Abend der Woche kam es dann sogar dazu, dass sie mir in einer Disco regelrecht an den Arsch grabschte.
Da von dir nichts kam, du immer nur passiv warst, hat sie nun wohl, zurecht, das Interesse an dir verloren.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 06:52   #3
Lynxx
Klimaoptimist
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.245
Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Wieso sagt sie, dass alles nur freundschaftlich ist, wenn sie vorher offensichtlich mehr wollte?
Weil Du alles abgeblockt hast.

Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Wieso zeigt sie immer wieder Interesse und ist dann abweisend?
Weil sie es kann.

Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Wollte sie mich mit dem Typen in der Disco eifersüchtig machen?
Möglich, oder ihr Ego pushen.

Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Wie kriege ich ihr Interesse wieder?
Vermutlich garnicht, weil Du es mit Nachdruck verkackt hast.

Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Wie schätzt ihr ihre Einstellung zu mir ein?
Maximal noch freundschaftlich, da Du nichts gebacken
bekommen hast, dann aber mit einem Liebesschwur um
die Ecke kamst.
-> Sie wird Dich nicht mehr ernst nehmen können.

Zitat:
Zitat von M18 Beitrag anzeigen
Hat das noch eine Chance oder sollte ich sie vergessen?
Vergessen. Und aus Fehlern lernen.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 11:18   #4
MiaMarietta
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.426
Bei ihrem nächsten Annäherungsversuch würde ich ihr sagen, dass ich sie mag, aber nicht zu Spielchen aufgelegt bin. Sie hätte sich zu entscheiden: entweder -oder!
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 15:39   #5
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.467
Erinnert mich an "Was ist der Unterschied zwischen Frauen und Lego? Keine Ahnung? Dann spiel weiter mit Lego!"...

Dank deines Verhaltens und deiner "Ich liebe dich"-Nachricht aus heiterem Himmel hat sie vermutlich realisiert, dass du noch ziemlich unerfahren bist und deshalb auf einen Schlag das Interesse an dir verloren.

Fürs nächste Mal, wenn wieder zwei Mädels in deinem Bett liegen sollten: leg dich zu ihnen - erst recht, wenn sie dich dazu auffordern!

Und wenn eine davon bei dir übernachten will, lautet die einzig richtige Antwort: na klar, ich leih dir ein T-Shirt von mir!

In der Zwischenzeit solltest du unbedingt schauen, dass du deine Angst vor Körperlichkeit, vor Frauen und vor allem vor Körperlichkeit mit Frauen in den Griff kriegst - denn ich vermute mal, dass das der einzige Grund für dein abweisendes Verhalten war: Unerfahrenheit und die daraus resultierende Angst, etwas falsch zu machen. Was zwar durchaus verständlich ist, aber dennoch nur schwer nachvollziehbar - du bist schließlich erst 18 und irgendwann "musst" du ja mal anfangen, Erfahrungen zu sammeln, statt dich selbst von deinem Kopfkino ausbremsen zu lassne (uh, die könnte was von mir wollen, womöglich sogar Sex, aber ich hab doch noch nie, womöglich mach ich alles falsch, da sag ich lieber gleich nein, bevor sie merkt, dass ich noch Jungfrau bin, usw... usf...).

Ob du das nochmal umdrehen kannst? Keine Ahnung, aber nach dem, wie du dich bisher verhalten hast, dürfte das ziemlich schwierig werden. Wenn, dann denke ich, dass jetzt du an der Reihe bist, ihr unmissverständlich zu zeigen, dass du mehr willst und dass du es auch ganz locker und unverkrampft angehen kannst.

Was hauptsächlich bedeutet: keine bescheuerten Liebes-Botschaften und vor allem keine gleichermaßen bescheuerten Text-Nachrichten mehr - du hast ein Telefon, also benutze es auch als solches, ruf sie an und sprich mit ihr! Dann kannst du auch auf klare Antworten bestehen und musst dir nicht wochenlang dieses blöde Larifari von wegen "mal sehen" antun. Versteck dich nicht hinter deinem Display, sondern regle das verbal.

Und ganz wichtig: schalt deinen Kopf aus! Die Art, wie du hier deinen Eröffnungsbeitrag geschrieben und strukturiert hast, lässt erahnen, dass du ein eher analytischer Geist bist, der vermutlich nur wenig mit Spontanität und Emotionalität anfangen kann. Versuche trotzdem, mehr auf deinen Bauch und deinen Instinkt zu hören - hättest du das schon früher gemacht, hättest du ihr zurück an den Hintern gefasst und sie dabei frech angegrinst.

Zusammengefasst:

1.) werd aktiv und zeig, was du willst
2.) keine Liebesgeständnisse, erst recht nicht im Suff
3.) kein texten, nur noch reden
4.) Kopf aus, Bauch an

Dann wird es - vielleicht - doch noch was. Und falls nicht: lern daraus fürs nächste Mal. Ich wünsch dir viel Glück!
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 17:36   #6
NichtLeicht
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
In der Zwischenzeit solltest du unbedingt schauen, dass du deine Angst vor Körperlichkeit, vor Frauen und vor allem vor Körperlichkeit mit Frauen in den Griff kriegst - denn ich vermute mal, dass das der einzige Grund für dein abweisendes Verhalten war: Unerfahrenheit und die daraus resultierende Angst, etwas falsch zu machen. Was zwar durchaus verständlich ist, aber dennoch nur schwer nachvollziehbar - du bist schließlich erst 18 und irgendwann "musst" du ja mal anfangen, Erfahrungen zu sammeln, statt dich selbst von deinem Kopfkino ausbremsen zu lassne (uh, die könnte was von mir wollen, womöglich sogar Sex, aber ich hab doch noch nie, womöglich mach ich alles falsch, da sag ich lieber gleich nein, bevor sie merkt, dass ich noch Jungfrau bin, usw... usf...).
Hab mir jetzt noch nicht den gesamten eingangspost durchgelesen, aber das kommt mir verdammt bekannt bor
Kann dem nur vollstens zustimmen , war in ner ähnlichen Situation
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 18:10   #7
Jacques44
Member
 
Registriert seit: 11/2014
Beiträge: 403
Du scheinst bei Frauen sehr gut anzukommen. Mich hat in meinem ganzen Leben noch nie eine gefragt, ob man bei mir übernachten kann.
Nutze das (für die nächste). Küssen ist gar nicht so schwer.
Jacques44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 19:20   #8
NichtLeicht
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2015
Beiträge: 1.593
Zitat:
Zitat von Jacques44 Beitrag anzeigen
Küssen ist gar nicht so schwer.
Das stimmt und ich hatte auch riesen schiss davor
NichtLeicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 19:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey NichtLeicht, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
hilfe, liebe, liebeskummer, mädchen, tipps

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:57 Uhr.