Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.07.2018, 22:35   #11031
current74
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 614
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
Es ist aber nunmal eine Tatsache, dass ich derartiges Pech hatte. Da gibt es nichts schön zu reden! Ich bin der Meinung dass man mit Ehrlichkeit immer noch am weitesten kommt. Es kommt doch sowieso irgendwann auf und dann ist das Ende vorprogrammiert, denn Ehrlichkeit ist der Grundpfeiler für Vertrauen.
Du siehst doch selber, wie weit Du gekommen bist.
Du fischst und fischst im Trüben, was die ganze Thematik anbelangt. Seit Jahrzehnten, wohl seit jeher.
Dir fehlt der "Draht" dazu. Die emotionale Seite. Du verstehst das einfach nicht, jede Zeile ein trotziger Hilfeschrei.

Du hattest sicher Pech mit deiner Erziehung und deinem Umfeld.
Nur warst du auch nie bereit, das zu hinterfragen und über den Tellerrand zu blicken. Das tust du ja auch heute nicht.
Deine Einlassungen über alles empfunden "Andersartige" sprechen Bände.

Man hat dir doch alles schon beschrieben, hundertfach. Du verstehst es trotzdem nicht. Vielleicht kannst du es auch nicht?
Was denn noch?
current74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 22:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.07.2018, 22:35   #11032
Hube30
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 8.814
Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Menschen über 25 (willkürlich festgelegt) halten aber nicht mehr Wochen lang Händchen. Eine Einladung nach Hause, wenn sich etwas anbahnt, zielt ja schon auf Zärtlichkeiten ab.
Also manchmal.
Ich habe das "fette Grinsen" schon gesehen!
Mir passiert so etwas auch nicht mehr, das darfst Du mir glauben!
Die Einladung nach Hause heißt also sehr deutlich "ich will Sex"!
Hube30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 22:38   #11033
Manati
Seekuh.
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 6.658
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
Ich habe das "fette Grinsen" schon gesehen!
Mir passiert so etwas auch nicht mehr, das darfst Du mir glauben!
Die Einladung nach Hause heißt also sehr deutlich "ich will Sex"!
Eine Frau, die mehr von dir will, will natürlich Sex, so sie nicht asexuell oder traumatisiert ist. Das Tempo mag unterschiedlich sein, aber du wirst damit leben müssen, dass es in deinem Alter schneller läuft.
Egal ob Zuhause oder nicht.
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 22:39   #11034
Hube30
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 8.814
Zitat:
Zitat von current74 Beitrag anzeigen
Du siehst doch selber, wie weit Du gekommen bist.
Du fischst und fischst im Trüben, was die ganze Thematik anbelangt. Seit Jahrzehnten, wohl seit jeher.
Dir fehlt der "Draht" dazu. Die emotionale Seite. Du verstehst das einfach nicht, jede Zeile ein trotziger Hilfeschrei.

Du hattest sicher Pech mit deiner Erziehung und deinem Umfeld.
Nur warst du auch nie bereit, das zu hinterfragen und über den Tellerrand zu blicken. Das tust du ja auch heute nicht.
Deine Einlassungen über alles empfunden "Andersartige" sprechen Bände.

Man hat dir doch alles schon beschrieben, hundertfach. Du verstehst es trotzdem nicht. Vielleicht kannst du es auch nicht?
Was denn noch?
Ja natürlich sehe ich wie weit ich gekommen bin! Ja, es war vieles falsch!
"Andersartige"? Also ich vertrete meine Meinung und halte damit nicht mehr hinter dem Berg. Die eigene Meinung war mir nicht immer so leicht gefallen. Da mag mein Elternhaus eine große Rolle gespielt haben. Ich wurde nicht so "frei zügig" erzogen wie viele hier! Bei mir war das viel strenger.
Ich wenn in manchen anderen Threads hier lese, was da in einem sehr jungen Alter alles geschieht und durch das Elternhaus auch noch zugelassen wird, dann komme ich mir vor wie in einer anderen Welt.
Hube30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 22:56   #11035
current74
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 614
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
Ja natürlich sehe ich wie weit ich gekommen bin! Ja, es war vieles falsch!
"Andersartige"? Also ich vertrete meine Meinung und halte damit nicht mehr hinter dem Berg. Die eigene Meinung war mir nicht immer so leicht gefallen. Da mag mein Elternhaus eine große Rolle gespielt haben. Ich wurde nicht so "frei zügig" erzogen wie viele hier! Bei mir war das viel strenger.
Ich wenn in manchen anderen Threads hier lese, was da in einem sehr jungen Alter alles geschieht und durch das Elternhaus auch noch zugelassen wird, dann komme ich mir vor wie in einer anderen Welt.
Du bist 50. Deine Erziehung war spätestens mit 18 abgeschlossen.
Was hast du in den vergangenen 30 Jahren gemacht?!?
Warum hast Du dir nie deine eigene Meinung gebildet? Bei Dir ist es immer "das Elternhaus". Denken deine Eltern auch heute noch für Dich?

Nicht nur Du wurdest streng erzogen, das wurden auch etliche andere. Andere aber haben es geschafft, sich irgendwann ein eigenes Leben aufzubauen, das sie nach eigenen Werten leben. Du bist doch schon lange unglücklich. Wieso hast du niemals hinterfragt, woher das kommt?

Es geht nicht darum, alles gut zu heißen. Es geht nicht darum, dass konservative Werte zu haben prinzipiell schlecht ist.
Es geht darum, selbstständig zu denken und vor allem tolerant zu sein.
current74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 23:24   #11036
Robertalk
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2014
Beiträge: 1.065
Hube,

wenn Sex nicht der primäre Antrieb für Dein Paarbildungsansinnen ist, solltest Du deine Bedürfnisse nach Sozialkontakt außerhalb einer Zweierbeziehung pflegen.
Du kannst mit einem Kumpel in Urlaub fahren, oder mit einer gemischten Gruppe wandern, oder musizieren, oder was sonst so Dein Hobby ist.
Die Vorstellung von einer Beziehung, die unverbrüchlich und von Herzlichkeit geprägt ist, ist für die meisten Menschen sowieso nur eine Illusion, bzw. was temporäres, es ist halt alles nicht auf Dauer. Wenn man keine Familie mit Kindern gründen will, ist es m.E. absolut nicht notwendig, dass man eine gemeinsame Wohnung bezieht. Und wenn Sexualität bei Dir sowieso nur einen geringen Stellenwert hat, dann braucht man so eine Zweierbeziehung eigentlich schon gleich gar nicht. Oder suchst Du eine Haushälterin, die Dich bekocht und die Wohnung in Schuß hält? Da kommst Du ohne Ehe in jedem Fall billiger, im Falle einer Scheidung sowieso.
Nur so Gedanken von Robertalk...
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 01:27   #11037
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 4.553
Zitat:
Hube,

wenn Sex nicht der primäre Antrieb für Dein Paarbildungsansinnen ist, solltest Du deine Bedürfnisse nach Sozialkontakt außerhalb einer Zweierbeziehung pflegen.
Du kannst mit einem Kumpel in Urlaub fahren, oder mit einer gemischten Gruppe wandern, oder musizieren, oder was sonst so Dein Hobby ist.
Die Vorstellung von einer Beziehung, die unverbrüchlich und von Herzlichkeit geprägt ist, ist für die meisten Menschen sowieso nur eine Illusion, bzw. was temporäres, es ist halt alles nicht auf Dauer. Wenn man keine Familie mit Kindern gründen will, ist es m.E. absolut nicht notwendig, dass man eine gemeinsame Wohnung bezieht. Und wenn Sexualität bei Dir sowieso nur einen geringen Stellenwert hat, dann braucht man so eine Zweierbeziehung eigentlich schon gleich gar nicht. Oder suchst Du eine Haushälterin, die Dich bekocht und die Wohnung in Schuß hält? Da kommst Du ohne Ehe in jedem Fall billiger, im Falle einer Scheidung sowieso.
Nur so Gedanken von Robertalk...
Du willst also sagen der einzige Grund für eine Beziehung und Zusammenziehen ist Sex? Alter...
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 07:11   #11038
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 8.377
Nein, aber ein verdammt wichtiger....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 07:19   #11039
questio
and answers
 
Registriert seit: 03/2014
Ort: Auda City
Beiträge: 2.913
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
Dan ist es eben selten, dh. nicht dass es nicht möglich ist!
Dass es keinen Ermessensspielraum gibt ist Deine persönliche Meinung. Ich sehe sehr wohl diesen Ermessensspielraum.
Questio Du hast eine ganz andere Einstellung und siehst das vermutlich deshalb auch anders.
Das ist keine Meinung und auch keine Einstellung, das sind Tatsachen. Aber wenn Du gerne glaubst, dass die Erde eine Scheibe ist, meinetwegen.

Zitat:
Du wirst mir doch nicht erzählen wollen dass Du nie mit einer Frau nervös warst? Also verschaukeln kann ich mich echt selber!
Doch, wie ich später geschrieben hatte, zuletzt mit 19. Bevor ich mich damit intensiv damit beschäftigt habe, wie das mit den Männlein, den Weiblein und der Anziehung so läuft. Was ich mittlerweile seit rund 15 Jahren tue, weil ich das Thema faszinierend finde und man immer noch was neues lernt.

Zitat:
Wenn sie einen selbstsicheren Mann haben kann wie Dich zum Beispiel?
Sei mir nicht böse, aber Du kommst bei mir gerade nicht selbstsicher an, sondern äußerst arrogant. Man kann es auch übertreiben.....
Ich bin jedenfalls in einer Beziehung und bekomme auch davon abgesehen immer noch regelmäßig deutliche Interessensbekundungen der holden Weiblichkeit.
Und das liegt daran, dass ich nicht emotional abhängig bin von Frauen. Ich versuche weder Frauen zu gefallen, noch habe ich Angst, meine Partnerin zu verlieren.

Geändert von questio (12.07.2018 um 07:28 Uhr)
questio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 08:28   #11040
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 7.356
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
Dazu sollte man aber die gesamte Geschichte kennen!
Wie ist es bei Dir? Wie würdest Du reagieren wenn Du - sagen wir mal "bedrängt" wirst, wenn das einseitig ist? Sagst oder zeigst Du das dem Gegenüber oder lässt Du es Dir einfach gefallen?

Also ich entscheide immer noch selbst was in meinen 4 Wänden geschieht und wann und nicht irgendjemand anders. Und bisher war ich der Meinung gerade bei einer sich anbahnenden Beziehung nimmt man auf einander Rücksicht. Einen Menschen den ich mag, den ich "liebe", von dem ich etwas will, mit dem gehe ich nicht so um wenn ich merke es gefällt ihm nicht. Da würde ich zurückweichen. Aber das scheint eine falsche Ansicht zu sein.
Wenn ich in eine Frau verliebt bin will ich die besteigen! Macht die sich sich dabei von sich aus schon nackig...

Aber ja, wenn Du Dich bedrängt gefühlt hast war es richtig so zu handeln. Aber dann lass es ganz bleiben! Denn wenn Du nicht einmal in dieser Konstellation sexuell werden willst, wann dann?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 08:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:24 Uhr.