Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.03.2017, 16:36   #1
Hube30
Special Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 9.614
Trotz massiver Veränderung nur spärlicher Erfolg

Hallo zusammen,

ich habe die letzten zwei Jahre hier nur mitgelesen oder ab und zu etwas kommentiert. Ende 2014 habe ich nach einer Phase des kompletten Zusammenbruchs mein Leben neu geordnet und fachliche Hilfe - zu der mir auch hier zigfach geraten worden war - in Anspruch genommen.

Obwohl ich mittlerweile nicht mehr verkopft und viel lockerer an die Sache herangehe, stellt sich nur spärlicher Erfolg ein.

Nun - es war mir bewusst und wurde mir auch von meinem Coach so kommuniziert - Wunder werden nicht gleich geschehen. Allerdings fällt mir nun noch stärker auf, dass Menschen verlernt haben zu kommunizieren.

Es ist mir verständlich und auch natürlich, dass eine Frau im Alter von 35-40 Jahren erstaunt, ja sehr verhalten reagiert, wenn sie erfährt, dass ein Mitvierziger noch keine richtige Beziehung hatte. Um es gleich vorne weg zu sagen - natürlich falle ich nie mit dieser Aussage ins Haus. Allerdings hat sich mir in den letzten 12 Monaten sehr deutlich gezeigt, dass es ein ganz extremes Hindernis darstellt, wenn jemand in meinem Alter als relativ unerfahren gilt. Allerdings wurde mir auch in meinem Coaching deutlich, dass ein Werteverständnis sehr wichtig ist im Leben. Letztlich möchte man mit dem Gegenüber ja Vertrauen aufbauen und dies basiert nun mal zu 100% auf Ehrlichkeit. Wenn ich also angesprochen werde, war bei mir beziehungstechnisch so die letzten Jahre gelaufen ist, antworte ich wahrheitsgemäß dass ich so einige Dinge am laufen hatte, es sich aber nie etwas längeres entwickelt hat - denn dies ist nun mal die Wahrheit.

Nach jahrelangem sinnlosen Bemühen auf Singlebörsen und Onlineportalen suche ich nur noch im reellen Leben. Nachdem ich ein Vereinsmensch bin und außerdem sehr offen und kommunikativ, dachte ich dürfte es im Freundes- und Bekanntenkreis kein großes Problem darstellen jemanden den man vielleicht eh schon kennt - sich aber lediglich nicht getraut hat, näher kennenzulernen - für sich zu gewinnen. Man hat mir in meinen früheren Thread's hier mehrfach geraten über den Tellerrand zu blicken. Ich weiß ich habe zahlreiche gut gemeinte Tipps ignoriert.
Vermutlich war der komplette Zusammenbruch aber notwendig, um ein Umdenken bei mir auszulösen.

Es ist mir verständlich und ich finde es auch natürlich, dass eine Frau im Alter von 35-40 Jahren in der Regel sehr erfahren ist, einige Beziehungen hinter sich hat und nicht selten bereits wieder getrennt lebt und/oder Kinder hat. Alles ganz normal, die Zeit bleibt ja nicht stehen.

Es gelingt mir zwischenzeitlich ja auch auf Frauen zuzugehen, die ich früher nie in Betracht gezogen hätte. Mir fallen zwischenzeitlich Facetten auf, die ich in meiner vorhergehenden Verpeiltheit gar nicht mehr wahrgenommen habe.

Was mich allerdings massiv stößt ist die Tatsache, dass ich weiterhin in der Kennenlernphase (6-8 Wochen) hängen bleibe und nicht weiter komme. Oftmals zeigt sich eben dann meine Unerfahrenheit mit dem anderen Geschlecht. Es hat mir auch mein Coach vermittelt, dass es sich um einen Lernprozess handelt und der Zeit benötigt. Ferner dass es auch wenn man bereits älter ist nicht möglich ist, Versäumtes einfach im Hauruck-Stil nachzuholen und gar gewisse Phasen zu überspringen. Der eine macht das eben früher durch und der andere später.

Dass aber Frauen bei denen es mit mir scheitert nicht fähig sind Feedback zu geben, das stößt mich gewaltig. Nun mir ist klar, wenn es vorbei ist, ist es eben vorbei und die Frau ist mir keine Rechenschaft schuldig. Wenn man aber höflich frägt, wäre dieses Feedback mehr Wert als die ganze Selbstreflexion und das ganze Coaching. Der Coach kann mir auch nur da helfen, von dem ich ihm erzähle und wenn ich einen entscheidenden Punkt übersehe oder nicht wahrnehme kann man auf diesen auch nicht eingehen und diesen aufarbeiten. Ich vermute bereits seit geraumer Zeit (das bestätigte mir auch der Coach) dass bei mir ein Muster vorliegen muss, denn es scheitert ja immer bereits in der Kennenlernphase und geht nicht weiter.

Ich habe in den letzten 12 Monaten so um die 5 Dates gehabt, was bei mir im Vergleich zu früher wenig ist. Allerdings gehe ich mittlerweile sehr mit Bedacht vor. Trotz meiner Sorgfalt scheitert es, obwohl beiderseitiges Interesse stets vorhanden war.
An was kann das noch liegen?
Hube30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 16:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Hube30, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 05.03.2017, 17:11   #2
lowdeal
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2014
Beiträge: 981
Interessant, noch vor Monaten schriebst du wie toll alles sei und dass es endlich klick gemacht hätte, von wegen an sich arbeiten, glauben usw. Außerdem meine ich gelesen zu haben, dass du in einer Beziehung warst und jetzt plötzlich bist du auch nicht viel weiter als noch vor 5-6 Jahren und auch nicht viel weiter als ein typischer DS, außer, dass du vielleicht mehr Dates hast, wobei das ja massiv nach unten geschraubt worden zu sein scheint.

Ehrlich, keine Ahnung was du erwartest. Ich frage mich jetzt nur noch wie lange dieser Thread gehen wird?

Viel Glück
lowdeal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 17:19   #3
Hube30
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 9.614
Ja sicher hat es "klick" gemacht! Dahingehend dass ich festgestellt habe, dass alle hier Recht hatten und ich in einer Traumwelt gelebt habe.

Was ist denn eine Beziehung? Definiere! Für mich heißt Beziehung dass man zusammen ist. Von dem bin ich damals eigentlich nach 7 Wochen ausgegangen. Das Problem ist nur mit steigendem Alter steigen auch die Ansprüche und das vor allem von Frauen Seite und die sind auch weniger tolerabel als jüngere. Ist zumindest meine Erfahrung.
Eine Frau die bemerkt, dass es ihrer Meinung nach auf Dauer nicht in die richtige Richtung läuft zieht die Reißleine. Die verplempert keine Zeit mit langem Experimentieren. Sie hat ja vieles im Gegensatz zu mir schon durchgemacht, weil sie eben Erfahrung hat die mir fehlt.
Als DS würde ich mich nicht mehr bezeichnen. Was ist das überhaupt für ein hässlicher Ausdruck "Dauersingle". Mir fällt das alles die letzten Monate erst massiv auf! Man beurteilt einen Menschen nicht nach dem ob er in einer Beziehung ist oder nicht!

Was ich erwarte? Antworten auf meine Fragen - vor allem von Frauen - da ich sie ja bisher nicht erhalten habe und für mich sehr wertvoll wären.
Hube30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 17:23   #4
Meeow
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.014
Wenn du zu unserem Singletreff kommst, gebe ich dir gerne Feedback
Meeow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 17:33   #5
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.505
Endlich ein neuer Dauerthread zum selben Thema.
Es wird ungefähr 13.510 posts und 2 Jahre dauern bis wieder - nichts herauskommt.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 17:38   #6
Hube30
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 9.614
[QUOTE=PIcasso1989;5540025]Endlich ein neuer Dauerthread zum selben Thema.
Es wird ungefähr 13.510 posts und 2 Jahre dauern bis wieder - nichts herauskommt.[/QUOTE

Wie kommst Du zu dieser Mutmaßung? Hast Du den Post nicht genau gelesen? Picasso mir ist vollkommen bewusst, dass ich Fehler gemacht habe, aber eine Chance sollte man mir schon lassen.
Hube30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 17:53   #7
Montecristo
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
Das Problem ist nur mit steigendem Alter steigen auch die Ansprüche und das vor allem von Frauen Seite und die sind auch weniger tolerabel als jüngere. Ist zumindest meine Erfahrung.
Meine Erfahrung (du hattest als Alter 35-40 genannt) ist dem diametral entgegengesetzt.
Montecristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 17:59   #8
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.266
Zitat:
Zitat von Hube30 Beitrag anzeigen
An was kann das noch liegen?
Wahrscheinlich liegt es wirklich hauptsächlich daran, dass du mit Mitte 40 noch keine Beziehung hattest. Kann sein, dass es abschreckend wirkt. Und die 5 Dates in 12 Monaten sind ja nun nicht sehr viel. Vielleicht war das bei den fünfen tatsächlich der Knackpunkt. Es kann aber noch an vielen anderen Dingen liegen, vielleicht bist du humorlos, oder bist in anderen Dingen einfach nicht deren Typ.
Ich denke, da wird dir dieser Thread nicht viel helfen, denn wie gesagt, es kann außer dem, dass du noch nie eine Beziehung hattest, auch noch an vielen anderen Dingen scheitern.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 18:18   #9
Montecristo
Member
 
Registriert seit: 02/2017
Beiträge: 79
Aus eigener Erfahrung: Nur weil man an sich gearbeitet hat und dann auch Dates hat, ist man nicht automatisch der Traumtyp. Das grundsätzliche "Erscheinungsbild" (nicht nur optisch, sondern Gesamteindruck) kann man nur schwer ändern.
Im Übrigen haben Curly und Picasso recht, in einem Forum kann man nur rumraten woran es liegt.
@Hube30: Ist denn erkennbar ob es bei einem bestimmten Frauentyp besser läuft?
Montecristo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 18:28   #10
kleinergriffin
Member
 
Registriert seit: 02/2013
Ort: NRW
Beiträge: 357
Datest du vielleicht den falschen Frauentyp? Wenn die Damen z. B. mit ihrer Kinderplanung abgeschlossen haben, du aber noch welche willst, wären da die Einstellung nicht kompatibel und ein Date nicht sonderlich erfolgversprechend. Oder wenn die Damen Kinder haben, du dich aber mit vorhandenen Kindern schwertust, wäre das auch nicht erfolgversprechend.
kleinergriffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 18:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey kleinergriffin, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:21 Uhr.