Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.09.2017, 10:39   #31
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.092
Zitat:
Zitat von Prinzessin0806 Beitrag anzeigen
Ich stelle mir jetzt einfach die Frage, ob er nur Sex möchte oder mehr?
Ein 8 Jahre älterer, der von sich selbst behauptet nichts wert zu sein und schön weit entfernt wohnt, lässt die Kommunikation mit einer gerade Volljährigen ohne jegliche sexuelle Erfahrung immer wieder in diesen Bereich rutschen? Klar, das muss der Jackpot sein, diese Chance kommt nie wieder. Das schreit ja geradezu: "Der ist vertrauenswürdig, mit dem will ich das erste Mal".

Mein Rat wäre zu versuchen, die ersten Erfahrungen mit jemandem in ähnlichem Alter zu machen. In jungen Jahren schreitet die Entwicklung körperlich und geistig viel schneller voran, deswegen sind die Unterschiede zwischen 18 und 28 wesentlich größer als zwischen 28 und 38 und so weiter. Technisch ausgedrückt wird der miteinander harmonierende Bereich zweier potentieller Partner altersmäßig gesehen immer größer, je älter die beiden sind gerade weil die Entwicklung langsamer und die Unterschiede damit geringer werden. Der jüngere Teil holt quasi auf.
Diese Unterschiede merkst du zum einen mit der Zeit, die ihr zusammen verbringt und im täglichen Verhalten, aber eben nicht auf Abstand und mit seltenen Treffen und viel weniger bei schriftlicher Kommunikation, wo es eher um konkrete Themen geht und diese medienspezifisch knapp abgehandelt werden.

Ehrlich: Eine Erfahrung, die man nur ein Mal im Leben machen kann (das erste Mal), die prägend für deinen weiteren Lebenslauf, deine Auffassung zur Sexualität und deine Libido sein kann, sollte man nicht auf dieser Basis angehen. Sprüche wie "kein Jackpot ohne Risiko" sind da nicht angebracht, danach zu handeln wäre wirklich unreif.

Es ist wirklich nichts schlimmes dabei, wenn man in deinem Alter noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht hat. Da gibt es nichts zu übereilen, vor allem nicht, wenn es um eine für die Persönlichkeit wichtige Sache geht. Die ersten Schritte hierbei sind genauso wesentlich bedeutender, als es die weiteren und nachfolgenden sind. Ob du die ersten paar Mal wirklich miese (körperlich und oder geistig) Erfahrungen machst ist wesentlich wichtiger, als ob du mit ca. 30 einen miesen one night stand erlebst.

Du kennst mich nicht und die anderen Forenteilnehmer auch nicht, deswegen eine kurze Selbsteinschätzung bzw -beschreibung zu mir, damit du diesen Post und meinen Rat richtig einordnen kannst:
- männlich, auf Mitte 50 zugehend
- geschieden, beruflich selbstständig, single
- meine Kommentare im Forum sind eher knapp
- meistens sehr direkt (kommt bei manchen auch schon mal arrogant oder verletzend rüber, auch wenn zumindest letzteres wirklich nie beabsichtigt ist)
- Ironie und teilweise Sarkasmus sind bei mir öfter anzutreffen

Long story short: Lass die Finger weg, du wirst sie dir gehörig verbrennen!

Geändert von Nightshade (09.09.2017 um 10:56 Uhr)
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 10:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.09.2017, 10:41   #32
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.022
Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen
Lass doch diese dummdreisten Kommentare einfach, Helmut.
Ich glaube, Beleidigungen gehören nicht zur Netiquette.

Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen
So lautete der Eingangspost nunmal nicht, aber damit auch du ruhig schlafen kannst: Die Antwort wäre die gleiche.
Nein, die Antworten wären nicht die gleichen. Die Antworten wären gewesen, er soll sie nicht gedanklich vor den Traualtar zerren, denn das ist das Problem vieler männlicher DS. Und das würde er ja nicht werden wollen. Also soll er einfach den Sex mitnehmen, damit er Erfahrung sammelt und schauen, was sich entwickelt.

Als ob hier jemand einem Mann abraten würde, Sex mit einer älteren Frau zu haben.

Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen
Fakt ist allerdings trotzdem immernoch, dass es sogut wie immer junge Mädchen sind, welche sich unschöne sexuelle Erlebnisse und Zurückweisungen, die absehbar waren, zu Herzen nehmen und daran zu knabbern haben. Hörig werden eher Frauen und Mädchen als Jungen und Männer.
Jungen sowie Mädchen sollten sich vor schädlichem Einfluss bewahren, Mädchen sind dennoch anfälliger und manipulierbarer.
Ich vergaß: Männer=Täter, Frauen=Opfer.

Pauschalisierungen sind kein guter Ratgeber. Und Frauen in die Opferrolle abzudrängen hilft der TE garantiert nicht dabei, Selbstwert aufzubauen und zu erkennen. Stattdessen muss sie ihre eigenen Entscheidungen treffen, dazu stehen und die Konsequenzen tragen. Wenn sie ihren Wert kennt und ausstrahlt wird sie Männern auch auf Augenhöhe begegnen.

Wenn sie Sex möchte, sie scharf auf den Mann ist und es sich für sie richtig anfühlt, dann soll sie gerne auch Sex haben. Wenn sie sich unwohl fühlt und doch nicht möchte, dann kann sie entsprechend beim Treffen reagieren. Wenn der Mann dann mit Sprüchen wie "Zier dich doch nicht so" kommt, dann weiß sie Bescheid und kann das ganze beenden.

Zitat:
Zitat von Campomaggiforever Beitrag anzeigen
Dann lass doch zur Abwechslung mal was cleveres hören oder tobe dich wahlweise im Smalltalk aus.
Was ich wo schreibe, entscheide ich. Was du als clever empfindest, entscheidest du. Was die TE hier mitnimmt, entscheidet sie. So einfach ist das. Aber keine Sorge, du wirst auch noch älter und sammelst noch etwas Lebenserfahrung.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 10:59   #33
Jawoll77
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 292
Passt irgendwie zu diesem Thema:

«Bei den Frauen hält sich der Mythos: ‹Ich habe ihn schon spitz gemacht, jetzt muss ich ja mit ihm schlafen›. Sie nehmen sich oft nicht das Recht heraus, Nein zu sagen»

=> http://www.20min.ch/schweiz/news/sto...zdem--30601589
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 11:11   #34
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.482
@ Campomaggiforever, Nightshade, Silvana:

@ Helmut: Ich halte dich ja für in Ordnung als Mensch und teils hast du gute Meinungen. Aber hier unterschätzst du grad komplett, wie kindlich und unerfahren Teenager fast immer sind. Ist ja auch normal, weil kaum Lebenserfahrung. - Du bist kein Vater einer Tochter, oder?

@Prinzessin: Ich finde es gut, dass du nach Meinungen fragst und nicht dich blind reinstürzt.
Gibt's in deinem Umfeld eigentlich Menschen, denen du dich ein bisschen anvertrauen kannst und die gute Hinweise geben können? Ist ja leider oft nicht so... Eltern, Lehrer, Freunde - oft sind alle mit sich selbst und dem eigenen Kram beschäftigt und merken nichtmal, wenn Jugendliche eine starke Schulter brauchen...
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 11:13   #35
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.022
Und das aus der Schweiz! Das glaub ich erst, wenn es Whiskas passiert

Zitat:
Dominik Lusser, Männerexperte bei der christlichen Stiftung Zukunft CH, wehrt sich dagegen, Männer einfach als Täter abzustempeln. «Die sexuelle Grenzenlosigkeit wird mittels Internet-Pornografie in unserer Gesellschaft idealisiert und als falsche Freiheit propagiert.» Jugendliche würden darauf konditioniert, im Gegenüber nur noch ein austauschbares Objekt zur Befriedigung der eigenen Lust zu sehen. So dürfe man sich über eine Zunahme von sexuellen Übergriffen nicht wundern.
Nein, nicht zu Tätern abstempeln, sondern ebenfalls zu Opfern... Oh Mann!
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 11:16   #36
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 3.022
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
@ Helmut: Ich halte dich ja für in Ordnung als Mensch und teils hast du gute Meinungen. Aber hier unterschätzst du grad komplett, wie kindlich und unerfahren Teenager fast immer sind. Ist ja auch normal, weil kaum Lebenserfahrung. - Du bist kein Vater einer Tochter, oder?
Doch, bin ich.

Und ich hab nicht geschrieben, dass sie sich ihm blind an den Hals werfen soll, sondern dass sie sich nicht den Kopf über eine Beziehung zerbrechen soll. Weil sich eine Beziehung entwickelt oder eben nicht. Ich habe keine Wertung abgegeben, ob der Mann gut oder schlecht für sie ist - wie auch, ich kenne weder sie noch ihn.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 13:48   #37
Campomaggiforever
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 09/2017
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 117
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Doch, bin ich.
Wie traurig.

Wer das, bezogen auf dieses Thema, dann auch noch völlig ungeniert zum Besten gibt, beweist ja entgültig, dass er selbst keinen Schimmer haben kann, was die Aufgabe fürsorglicher Eltern ist und wann die eigenen erwachsenen Antennen ausschlagen müssten. Vor allem, wenn es um das eigene Kind geht.
Gerade Väter sollten dann besonders deutlich werden.

Dann bist leider auch du Grund dafür, weshalb junge Menschen heutzutage immer verkorkster unterwegs sind und Erfahrungen machen, an denen sie zwar nicht sterben, die ihnen mit vertrauensvollen und intelligenten Eltern eventuell erspart geblieben wären.

Aber dafür muss man erstmal Vater oder Mutter sein, welche das Vertrauen des Kindes genießen. Womöglich hast du da auch schon versagt.

Ein leuchtend Beispiel bist du mit deiner Vaterschaft hier aber sicher nicht. Gibt ja genug Eltern, die es vergeigen.




Dein Text von 10:41 gehört in die Tonne und ist keiner Antwort würdig.
Selten so eine alberne Phrasendrescherei gelesen.
Campomaggiforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 14:03   #38
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 8.249
Und wer sollte als erwachsener Mensch noch versuchen seinem 18jährigen Kind Vorschriften zu machen? Wie beschränkt ist das denn?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 14:07   #39
Campomaggiforever
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 09/2017
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 117
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Weil sich eine Beziehung entwickelt oder eben nicht.
Genau. Und weil sich die TE im Grunde ihres Herzens genau das wünscht, aber in ihrer Betriebsblindheit und jugendlichen Naivität nicht erkennt, dass ihr hier erwähnter Prinz der denkbar schlechteste Kandidat dafür ist, ist es eben nicht egal, ob man das anspricht oder nicht.

Es geht hier nicht um zwei Leute, die sich ausprobieren und beide völlig entspannt die Kennenlernphase durchleben. Wäre dem so, ginge ich mit dir konform. Entweder es funkioniert oder eben nicht.
Hier liegt aber ein anderer Fall vor.

Wo die Aussicht auf etwas erwartetes deutlich schlecht steht, sollte man auch direkte Worte sprechen, auch, wenn es nicht das ist, was das Gegenüber hören möchte und vor allem nachdem die TE selbst nach Meinungen fragt.

Zitat:
Ich habe keine Wertung abgegeben, ob der Mann gut oder schlecht für sie ist - wie auch, ich kenne weder sie noch ihn.
Helmut, du bist doch kein Idiot und besitzt wohl soetwas wie Intuition und Menschenkenntnis, oder nicht?

Was für ein Bild eines Mannes erscheint denn vor deinem inneren Auge, wenn du den Eingangspost der TE liest?
Zusammen mit dem Alter von Princess, die erst aus der Minderjährigkeit raus ist und dazu ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche deutlich macht, ergibt sich doch ein ganz klares Bild, dass übrigens neben mir auch noch nahezu alle anderen in diesem Thread erkennen.
So falsch kann ich mit meinen Vermutungen und Beiträgen also schonmal garnicht liegen.

Weißt du, was es heißt, zwischden den Zeilen zu lesen?
Genau das passiert hier.
Campomaggiforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 14:14   #40
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.482
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Und wer sollte als erwachsener Mensch noch versuchen seinem 18jährigen Kind Vorschriften zu machen? Wie beschränkt ist das denn?
Echt jetzt?
MAN es geht doch um UNTERSTÜTZUNG, nicht um Vorschriften !!!!!!!!!!
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 14:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.