Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.02.2018, 21:46   #1
Silentguy1988
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2018
Beiträge: 1
Auf den ersten Blick verliebt?

Hallo Freunde,

ich hoffe es geht euch allen gut. Mir geht's soweit auch gut, bin nur sehr in Gedanken vertieft und verwirrt. Und das alles, wegen einer Frau, die ich bisher nur einmal gesehen habe. Alles begann am 09.02.2017...ich wollte mir mit Freunden ein Theaterstück ansehen (untypisch für mich, da ich jemand bin, der lieber zu Hause bleibt). Wir hatten noch etwas Zeit, also beschlossen wir, noch etwas zu trinken (trinke keinen Alkohol). Und plötzlich kam sie vorbei, eine Frau, die für Eintrittskarten und Begrüßung zuständig war...hübsch und freundlich...da sie meine Freunde kannte, begrüßte sie diese. Letztendlich trafen sich unsere Blicke, wir begrüßten einer mit Namen..und und sofort erwärmte sich alles in mir. Dass sie mir sagte, ich hätte schöne Augen, tat sein übriges. Ich brachte daraufhin nur ein "gleichfalls" heraus. Sie verabschiedete sich kurz darauf wieder, um die Eintrittskarten einzusammeln. Während des Theaterstücks war ich nur halbwegs fokussiert, denn ich musste weiterhin an sie denken. Auch nach dem Theaterstück genehmigten wir uns ein Getränk...und erneut gesellte sich besagte Dame zu uns...es kam noch besser, denn sie setzte sich genau neben mich. Wir reden kaum miteinander, sie war eher in Konversationen mit anderen vertieft...und ich war damit beschäftigt, sie 1 Mio mal anzusehen und an ihren Lippen zu hängen, wie man so schön sagt. Ich hatte zeitweise die Sorge, es würde ihr auffallen, denn ich konnte mich an ihr nicht sattsehen. Versteht mich nicht falsch...sie ist die Art von Frau, bei der ich nicht das Verlangen verspüre, sie ins Bett zu kriegen. Als es Zeit war zu gehen, umarmte sie jeden, inklusive mir. Ein unbeschreibliches Gefühl, dass ich leider nur eine Sekunde lang verspüren durfte, bevor sie ging....seither denke ich fast ununterbrochen an sie, habe sie auch in einem sozialen Netzwerk "geaddet". Angeschrieben habe ich sie jedoch noch nicht, bin zu schüchtern ..also, verzeiht mir den langen Text, ich hoffe, ihr habt einen Rat für mich. Ich kriege sie einfach nicht aus dem Kopf, obwohl sie physisch gar nicht der Typ von Frau ist, den ich (wenn ich mich entscheiden müsste) wählen würde. Aber sie hat etwas an sich, was mich total in den Bann gezogen und bisher nicht losgelassen hat.
Silentguy1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 21:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Silentguy1988,
Alt 13.02.2018, 22:08   #2
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.561
Hallo Silentguy1988,

wie stellst du dir konkret ein Näherkommen bzw. Kennenlernen vor, wenn
du nur im Schatten von ihr sitzt und schweigst?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 22:22   #3
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.879
Gibt nur zwei Wege: Geh ihr aus dem Weg oder nimm Kontakt auf. Aber eine gute Voraussetzung ist deine Verliebtheit nicht. Was wissen deine Freunde denn über ihren Beziehungsstatus zu berichten?
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 23:21   #4
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.609
Ich finde, Verliebtheit ist eine super Vorrausetzung. Erstmal wird es ja auch nur Schwärmerei sein, also wo ist das Problem? Solange du mit dem Kopf auch irgendwie bei der Sache bleibst. Schau also, dass du sie wieder triffst und mal mit ihr redest. Schüchternheit ist keine Ausrede, wenn man zum Ziel kommen will.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 00:03   #5
Menola
Special Member
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.177
Das ist ja das schöne am Verliebtsein, dass man sich eben nicht aussuchen kann, bei wem es einen erwischt - wie du ja schreibst, es lässt einen über sich selbst staunend zurück.

Jetzt solltest du aber was unternehmen und sie auf jeden Fall kontaktieren. Gibt nicht schlimmeres, als reines Kopfkino.
Menola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 00:27   #6
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.861
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Gibt nur zwei Wege: Geh ihr aus dem Weg oder nimm Kontakt auf. Aber eine gute Voraussetzung ist deine Verliebtheit nicht.
wtf?



Es ist eine wunderbare Voraussetzung, sofern der Verliebte klare Kante zeigt, Gas gibt und ein Stück weit seinen kühlen Kopf bewahrt = die Emotionen seines Gegenübers wahrnimmt und nicht komplett durchdreht vor Liebestaumel ..........................
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 00:29   #7
Menola
Special Member
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2.177
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
wtf?
Er meint wahrscheinlich, dass einem die Verliebtheit den objektiven Blick auf die Situation nimmt
Menola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 07:34   #8
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.879
Verliebtheit fixiert und macht unsicher. Wie wahrscheinlich ist es wohl, dass daraus etwas wird? Viel eher blockiert es ihn.

Gibt es hier überhaupt Männer, die eine Limerenz wie die geschilderte in eine Beziehung umsetzen konnten? Mir ist das noch nie gelungen; meistens war das Mädel schlicht vergeben.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 08:18   #9
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.897
Zitat:
Gibt es hier überhaupt Männer, die eine Limerenz wie die geschilderte in eine Beziehung umsetzen konnten?
Ja freilich. Als ich jünger war klappte es auch mal auf diesem Weg.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:09   #10
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.861
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Verliebtheit fixiert und macht unsicher. Wie wahrscheinlich ist es wohl, dass daraus etwas wird? Viel eher blockiert es ihn.

Gibt es hier überhaupt Männer, die eine Limerenz wie die geschilderte in eine Beziehung umsetzen konnten? Mir ist das noch nie gelungen; meistens war das Mädel schlicht vergeben.
Also, ich war sehr interessiert an einem, der vom ersten Augenblick hin und weg von mir war.
Da gab's allerdings äußere Umstände, die's verhindert haben. (Wär jetzt zu kompliziert zu erklären.)
Jedenfalls: den wollte ich! Auch wenn oder grad weil er sich teils so ein bisschen verwirrt verhalten hat. Süß... Fand ihn aber trotzdem männlich, so ises nicht.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anna-Lia,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
liebe, verliebt

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.