Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2018, 10:46   #91
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.276
Zitat:
Zitat von Bernsteinauge Beitrag anzeigen
Ich habe beschlossen, mich wieder dem Online-Dating zu widmen.
Du änderst deine Meinung ja ganz schön schnell:

Zitat:
Zitat von Bernsteinauge Beitrag anzeigen
ich habe den Entschluss gefasst, das Onlinedating bis auf weiteres einzustellen.

Ich dachte du wolltest dich erstmal um dich kümmern?
Curly2013 ist offline  
Alt 06.04.2018, 10:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Curly2013, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.04.2018, 10:51   #92
Bernsteinauge
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Du änderst deine Meinung ja ganz schön schnell
Hallo Curly,

ich habe es mir nochmal gründlich überlegt. Das hat auch einen Grund:

Die Online-Kommunikation ist ein ganz anderes Terrain, es ist viel offener (leider auch im Negativen, wie ich hier ja schon eindrucksvoll bewiesen bekommen habe), aber es macht mir auch vieles leichter.

Das soll nicht bedeuten, dass ich wieder alles komplett auf online umstelle. Das wollte ich ja nicht mehr. Es ist ein sekundäres Mittel.

So und dann ist es so, dass es mir eine gewisse Sicherheit gibt, wenn ich im Hinterkopf habe, dass es ja noch die Online-Möglichkeit gibt.

Das war der Gedanke dahinter, den ich gar nicht so schlecht finde. Da muss ich halt nur ein wenig darauf achten, dass es keine Überhand nimmt.

Zitat:
Ich dachte du wolltest dich erstmal um dich kümmern?
Mache ich ja. Ich unternehme gerade Dinge zu meinem Vorteile... Styling, Einrichtung, Garderobe und und und... Schönes Gefühl, wenn man etwas anpackt.
Bernsteinauge ist offline  
Alt 06.04.2018, 11:04   #93
jodeljunky
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2009
Beiträge: 9
Hallo Bernsteinauge,

Online-Dating... Ayayay. Meiner Meinung nach ist das "verschwendete" Lebenszeit.
Denn wenn wir ehrlich sind, sind auf Online-Dating-Plattformen entweder Frauen, die ziemlich verzweifelt sind, nur nach Bestätigung suchen oder Fake-Profile. Außerdem ist Online-Dating , entschuldige den Ausdruck, etwas für "Feiglinge".
Ist es nicht grad das tolle am Daten, wenn man sich gegenüber sitzt und alles kribbelt?
Naja, ist nur meine Meinung

Zitat:
Mache ich ja. Ich unternehme gerade Dinge zu meinem Vorteile... Styling, Einrichtung, Garderobe und und und... Schönes Gefühl, wenn man etwas anpackt.
Das ist doch mal ein Anfang. Aber bedenke dass das was im inneren vorgeht, auch das beste Styling etc. nicht überdecken kann. Frauen haben da einen 6ten Sinn für.
jodeljunky ist offline  
Alt 06.04.2018, 11:10   #94
Bernsteinauge
abgemeldet
Themenstarter
Hallo Jodeljunky,

das mit der Verzweiflung kann ich dir sogar bestätigen. Ich habe mit Frauen geschrieben, alle Mitte 20 bis Anfang 30, denen es gar nicht schnell genug gehen konnte. Da fragt man sich schon, warum die es so eilig haben... Verzweiflung? Biologische Uhr? Oder sogar ein "Mitbringsel" im Gepäck?

Es ist schon sehr bunt, das stimmt.

Zitat:
Außerdem ist Online-Dating , entschuldige den Ausdruck, etwas für "Feiglinge".
Ist es nicht grad das tolle am Daten, wenn man sich gegenüber sitzt und alles kribbelt?
Naja, ist nur meine Meinung
Passt schon. Naja, ich hatte mal online eine Frau kennengelernt, daraus ist dann auch eine Beziehung geworden, die dann aber zu Ende ging - nachzulesen am Anfang dieses Threads - somit war es ein Gedanke, das wieder zu machen.

Aber es stimmt schon... Alles, was ich in den letzten 2 Jahren so online kennengelernt habe, kann Mann vergessen.

Zitat:
Aber bedenke dass das was im inneren vorgeht, auch das beste Styling etc. nicht überdecken kann. Frauen haben da einen 6ten Sinn für.
Das ist meine größte Baustelle. Was das Innere anbelangt, habe ich ein festes Ziel: Leichtigkeit und Lebensfreude.
Bernsteinauge ist offline  
Alt 06.04.2018, 12:24   #95
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.464
Zitat:
Zitat von Bernsteinauge Beitrag anzeigen
@all: Das Thema Freunde, ja das kann ich nachvollziehen. Aber soll ich mir einen Freundeskreis suchen, nur um eine Partnerin zu finden? Denn im Grunde bin ich nicht so der Buddy-Typ. Vielleicht wäre ich es, wenn ich die richtigen Menschen treffen würde, keine Ahnung. Aber ich bin darauf nicht aus. Und ich bin ohne Freunde ganz zufrieden.
Ich glaube, das Problem ist, dass du dein Leben um eine potentielle Partnerschaft herumbaust. Die Frage, ob du dir Freunde suchen sollst, um eine Frau zu finden zeigt das ja ganz deutlich.
Freunde hat man, weil man die Leute gut leiden kann und Zeit mit ihnen verbringen moechte, nicht, um irgendein Ziel zu erreichen.
Wenn du lieber ganz alleine, also ohne Freunde sein moechtest und nach eigener Aussage so auch zufrieden bist, bedeutet das, dass eine Frau allein fuer dein soziales Wohlbefinden verantwortlich waere. So eine zu finden ist vielleicht nicht unmoeglich, aber sehr sehr schwierig. Die meisten moechte nicht dafuer verantwortlich (denn das waere gleichzeitig ein Therapieeffekt), sondern eine Bereicherung sein.


In deinem ersten Beitrag hast du geschrieben, dass du kaum Freiheiten hattest. Umgekehrt klingt es aber so, als koenntest du nicht zufrieden oder sogar gluecklich sein, wenn keine Frau da ist. Du fuehlst dich nur halb.
Du erhebst damit einen nicht gerade geringen Anspruch an die Funktion einer Frau.
Ich vermute, dass das abschreckend wirkt und nach Klammeraffe aussieht.


Zitat:
Würdet ihr euch von Hörgeräten abschrecken lassen? Ich meine, man muss mich nicht anschreien, man kann durchaus mit mir kommunizieren. Und die Dinger sind klein, die sieht man fast gar nicht. Ich muss zwar öfters nachfragen, weil ich etwas nicht verstanden habe, aber das sollte eigentlich ein überwindbarer Aspekt sein... Wie seht ihr das?
Wer sich davon abschrecken laesst wuerde bei jeder kleinen Krise auch sofort wegrennen. Willst du so eine?
Das ist meine Perspektive und entsprechend wuerde ich (generell) auf Leute verzichten, die sich daran stoeren.
Sei da mal selbstbewusster und mache dich nicht abhaengig vom *Wohlwollen* anderer.
Du machst die Regeln, niemand sonst.
Oder wuerdest du dir dein Hoerdings rausnehmen, wenn dir eine sagt, ohne waerst du akzeptabel, mit, aber nicht?
Sicher nicht, oder?


Zitat:
Von vorne sieht man nur die Schläuche und auch nur, wenn man gezielt darauf achtet.
Schlaeuche? Das klingt nach Borg.


Zitat:
Das ist der Grund, warum ich keine Freunde anstrebe. Weil es da draußen keine Warmherzigkeit mehr gibt.
No, no. Das stimmt nicht.

Es gibt viele Arschloecher, aber es gibt auch viele tolle Leute. Die stehen nicht an jeder Ecke, Juwelen liegen meistens nicht auf der Strasse herum.
Ein bisschen muss man sich die Leute schon angucken, und man faellt auch mal auf die Schnauze. Aber ich finde das besser, als sich zurueckzuziehen und mit der Welt zu hadern.


Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ich frage dich ganz ernsthaft: Wenn schon Freundschaften nicht gehen, wie soll denn dann eine Partnerschaft gehen? .
Eine berechtigte Frage, finde ich. Konflikte gibt es ja ueberall und die loest man nicht, indem man sich sozial selbst ausschliesst.

Du (Bernsteinauge) bist hier sehr empfindlich und laesst dich von irgendwelchen Leuten im internet, du die vermutlich nie triffst und deren Beitraege du einfach ueberlesen oder technisch ignorieren koenntest so manipulieren und Einfluss auf dein Wohlbefinden nehmen?
Warum hat ein Beitrag, der dir nicht gefaellt so viel Macht ueber dich?
Wie kann das sein? Ueberdenke mal, die Verhaeltnismaessigkeit und wie du gewichtest.
Einerseits moechtest du - aus Angst vor Verletzung? - keine Freunde, andererseits du argumentierst, dass du so verletzlich bist, weil du keinen Rueckhalt bei Freunden hast.
You can't have it both ways.

Was Beitraege im internet betrifft:
Ich mache das meistens so: ich denke darueber nach, ob es zutrifft, was jemand sagt. Wenn ja, habe ich eine Erkenntnis gewonnen, wenn nicht, auch okay. Ich muss mich nicht rechtfertigen, ich kann aber, falls ich den Eindruck habe, falsch verstanden worden zu sein, versuchen das noch mal zu klaeren.
Stellungnahmen kannst du erbitten, aber nicht einfordern. Weder von Usern, die legit sind, noch von Trollen (ich will damit aber jetzt nicht sagen, dass Lilly ein Troll ist. ).

Das hier ist nur Symptom. Das Problem sitzt an anderer Stelle. Meinst du nicht auch?
Luthor ist offline  
Alt 06.04.2018, 12:24   #96
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.464
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Halte dir vor Augen, dass wir hier alles nur Fremde sind.
What the ... ? Freiheit, die keine ist-panic.gif
Und ich dachte, wir haben uns alle so verdammt lieb!!
Sind das etwa alles nur FFN?
Luthor ist offline  
Alt 06.04.2018, 12:36   #97
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.276
Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
What the ... ? Anhang 2066
Und ich dachte, wir haben uns alle so verdammt lieb!!
Dich hab´ich gaaaaanz doll lieb:


Zitat:
Zitat von Luthor Beitrag anzeigen
Sind das etwa alles nur FFN?
Was ist FFN? Ist das nicht ein Radiosender?
Curly2013 ist offline  
Alt 06.04.2018, 12:57   #98
Bernsteinauge
abgemeldet
Themenstarter
Hallo Luthor,

erstmal vielen Dank für deinen sehr ausführlichen Beitrag.

Zitat:
Ich glaube, das Problem ist, dass du dein Leben um eine potentielle Partnerschaft herumbaust. Die Frage, ob du dir Freunde suchen sollst, um eine Frau zu finden zeigt das ja ganz deutlich.
Freunde hat man, weil man die Leute gut leiden kann und Zeit mit ihnen verbringen moechte, nicht, um irgendein Ziel zu erreichen.
Wenn du lieber ganz alleine, also ohne Freunde sein moechtest und nach eigener Aussage so auch zufrieden bist, bedeutet das, dass eine Frau allein fuer dein soziales Wohlbefinden verantwortlich waere. So eine zu finden ist vielleicht nicht unmoeglich, aber sehr sehr schwierig. Die meisten moechte nicht dafuer verantwortlich (denn das waere gleichzeitig ein Therapieeffekt), sondern eine Bereicherung sein.
Nunja, ich sage es mal so... Ich war lange Zeit ein Einzelgänger, teils aus Überzeugung, teils weil es sich so ergeben hat. Schon als ich in der Schule war, in der 7. Klasse, war ich viel schneller erwachsen geworden als meine Mitschüler. Die Folge war, dass ich nichts mit ihnen anfangen konnte und sie nicht mit mir. Da habe ich beschlossen, dass es sich auch ohne Freund ganz gut lebt. Ich war an keine Treffen gebunden, musste keine Pflichttelefonate abhalten usw...

Dann war ich 2x in meinem Leben leider in eine Mobbing-Situation gekommen. Das war für mich eine sehr schlimme Zeit. Die Folge war, dass ich mich isoliert hatte. Allerdings ist das schon sehr lange her, die Erlebnisse von damals jucken mich heute nicht mehr. Sie haben mich nur etwas geprägt.

Aber um mal zum Hier und Jetzt zu kommen (zurückblicken ist nicht so meins): Freunde wären für mich Neuland, ein Abenteuer. Ich stimme dir zu, sie sollen nicht nur "Mittel zum Zweck" sein. Das wäre wohl sehr unschön von mir. Ich weiß nicht, was Freundschaft bedeutet. Ich weiß auch nicht, wo sie anfängt oder aufhört. Deswegen fällt es mir schwer zu sagen, warum ich mir eine Freundschaft vorstellen könnte. Sicherlich nicht, weil ich dann leichter an eine Frau komme. Das wird sicher ein Effekt sein. Aber nicht der Grund.

Was ich sagen will: Wenn sich mal eine Freundschaft oder zumindest eine nette Bekanntschaft ergeben sollte und ich für mich erkenne, dass mir das gut tut, dann ist es mir gleich, ob ich dadurch leichter an eine Partnerin komme oder nicht.

Nun bin ich ja aber auch nicht total isoliert. Ich gehe ab und an mal auf ein Feierabendbier in meine Stammbar, dort kennt man mich schon. Da ist dann auch mal hin und wieder Zeit für eine kurze Plauderei mit dem Standortleiter. Man kann da zwar nicht von wirklicher Bekanntschaft oder gar Freundschaft reden, aber immerhin kommt es zu einem Kontakt.

Wenn ich so Recht überlege, könnte ich mir dieses "Projekt" ganz gut über die Tanzschiene vorstellen. Der Leiter von dem Laden kennt mich auch schon, weil ich bereits 2x dort war.

Zitat:
In deinem ersten Beitrag hast du geschrieben, dass du kaum Freiheiten hattest. Umgekehrt klingt es aber so, als koenntest du nicht zufrieden oder sogar gluecklich sein, wenn keine Frau da ist. Du fuehlst dich nur halb.
Du erhebst damit einen nicht gerade geringen Anspruch an die Funktion einer Frau.
Ich vermute, dass das abschreckend wirkt und nach Klammeraffe aussieht.
Ich hatte auch keine Freiheiten mehr. Ich konnte nicht mal mehr in Ruhe einen Burger essen, ohne dass mein Handy klingelte. Dazu kamen immer öfters vorkommende Kontroll-Nachrichten, wo ich gerade bin, was ich gerade mache usw.

Meine Ex wurde immer mehr zu dem, was Du gerade beschreibst: Zum Klammeraffen. Und das, obwohl sie ihre Freundinnen und Freunde hat. Ich war ihr erster Freund, sie hatte mich sozusagen zu ihrem Alpha und Omega erhoben. Einerseits war das sehr schmeichelnd, andererseits irgendwie erdrückend.

Dass ich mich ohne Freundin nicht vollständig fühle, stimmt schon irgendwie. Glücklicherweise weiß ich das und ich habe begriffen, dass das so halt nicht funktioniert. Zufriedenheit, Lebensfreude, Leichtigkeit... Das sind Dinge, die ich anstrebe, aber sie sollen nicht mit eine Frau gekoppelt sein.

Und diese Erfahrung aus der letzten Beziehung möchte ich auch nicht mehr machen. Ein wenig Freiraum brauche ich schon.

Zitat:
Wer sich davon abschrecken laesst wuerde bei jeder kleinen Krise auch sofort wegrennen. Willst du so eine?
Das ist meine Perspektive und entsprechend wuerde ich (generell) auf Leute verzichten, die sich daran stoeren.
Sei da mal selbstbewusster und mache dich nicht abhaengig vom *Wohlwollen* anderer.
Du machst die Regeln, niemand sonst.
Oder wuerdest du dir dein Hoerdings rausnehmen, wenn dir eine sagt, ohne waerst du akzeptabel, mit, aber nicht?
Sicher nicht, oder?
Was ich will, ist eine Frau, die genügend Grips im Kopf hat, um zu wissen, dass sowas jedem passieren kann. Ich pflege einen sehr offensiven Umgang damit. Ich hausiere nicht mit dieser Geschichte, aber ich verstecke sie auch nicht. Wozu auch?

Zitat:
Schlaeuche? Das klingt nach Borg.
Glaube mir, ich bis vieles, aber nicht assimilert.

Zitat:
Es gibt viele Arschloecher, aber es gibt auch viele tolle Leute. Die stehen nicht an jeder Ecke, Juwelen liegen meistens nicht auf der Strasse herum.
Ein bisschen muss man sich die Leute schon angucken, und man faellt auch mal auf die Schnauze. Aber ich finde das besser, als sich zurueckzuziehen und mit der Welt zu hadern.
Ich habe leider viele schlechte Erfahrungen gemacht, wie eben beschrieben. Daher meine Vorsicht.

Zitat:
Du (Bernsteinauge) bist hier sehr empfindlich und laesst dich von irgendwelchen Leuten im internet, du die vermutlich nie triffst und deren Beitraege du einfach ueberlesen oder technisch ignorieren koenntest so manipulieren und Einfluss auf dein Wohlbefinden nehmen?
Warum hat ein Beitrag, der dir nicht gefaellt so viel Macht ueber dich?
Wie kann das sein? Ueberdenke mal, die Verhaeltnismaessigkeit und wie du gewichtest.
Einerseits moechtest du - aus Angst vor Verletzung? - keine Freunde, andererseits du argumentierst, dass du so verletzlich bist, weil du keinen Rueckhalt bei Freunden hast.
You can't have it both ways.

Was Beitraege im internet betrifft:
Ich mache das meistens so: ich denke darueber nach, ob es zutrifft, was jemand sagt. Wenn ja, habe ich eine Erkenntnis gewonnen, wenn nicht, auch okay. Ich muss mich nicht rechtfertigen, ich kann aber, falls ich den Eindruck habe, falsch verstanden worden zu sein, versuchen das noch mal zu klaeren.
Stellungnahmen kannst du erbitten, aber nicht einfordern. Weder von Usern, die legit sind, noch von Trollen (ich will damit aber jetzt nicht sagen, dass Lilly ein Troll ist. ).
Was die Userin Lily betrifft, habe ich nun das einzig vernünftige gemacht: Ich habe sie auf die Sperrliste verfrachtet, wo sie hingehört.

Zitat:
Das hier ist nur Symptom. Das Problem sitzt an anderer Stelle. Meinst du nicht auch?
Ja, das Problem liegt in mir.

Geändert von Bernsteinauge (06.04.2018 um 13:02 Uhr)
Bernsteinauge ist offline  
Alt 06.04.2018, 13:05   #99
Luthor
jolly cynic
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.464
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Dich hab´ich gaaaaanz doll lieb:
Und schon wird wieder geknuddelt.
Ich finde, das geht hier in LT ganz leicht!


Zitat:
Was ist FFN? Ist das nicht ein Radiosender?
Fake News.
Luthor ist offline  
Alt 06.04.2018, 13:05   #100
Bernsteinauge
abgemeldet
Themenstarter
Eine weitere Sache hätte ich... Weil es noch nicht erwähnt wurde, mache daraus einen extra Beitrag.

Ich habe weder Facebook noch WhatsApp. Dafür konnte ich mich nie begeistern. Und in Anbetracht der aktuellen Ereignisse bin ich noch viel weniger daran interessiert.

Was Onlinedating anbelangt, ist der Tenor hier ja ganz eindeutig: Weg damit.

Aber was haltet ihr davon, wenn jemand weder Facebook noch WhatsApp hat? Würde das bei euch komisch ankommen, wenn ihr jemanden kennenlernt, der/die das von sich erzählt? Ich wurde deswegen schon mal negativ beurteilt, ohne in Betracht zu ziehen, dass ich das nicht will.

Was denkt ihr darüber?
Bernsteinauge ist offline  
Alt 06.04.2018, 13:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Bernsteinauge, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
liebe, sorgen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:34 Uhr.