Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.06.2018, 22:10   #61
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.347
Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
...
Sehr viele Paare meiner Bekanntschaften z.B Jahrgang 1960-1980 haben sich ausschließlich übers Berufliche Umfeld kennengelernt. Man ist da anscheinend damals viel lockerer und entspanter an die Sache herangegangen. Und wenn da jemand wirklich nett und interessantes dabei gewesen war, dann hat man dies auch versucht weiterzufolgen um zu sehen was sich vielleicht entwickelt. Und wenn ich sehe das die meisten dieser Paare schon 20+ Jahre zusammen oder verheiratet sind, dann muss sich dieses ja gelohnt haben...
Nein, das ist statistisch betrachtet auch heute noch so, dass die meisten
Paare sich eben auf dem Arbeitsplatz kennen lernen und daraus langjäh-
rige Beziehungen entstehen. Also jene mit Fundament. Im Gegensatz zu
eben Zufallsbekanntschaften oder jene aus der Disco usw. Immerhin hei-
raten sogar 29 % der Paare, die sich auf Arbeit kennen und lieben gelernt
haben. Nenn mir alternativ eine andere Kennenlernart, wo die Paare auch
nur annähernd solche "Resultate" erreichen.

Ein kleiner Unterschied zu früher mag lediglich darin bestehen, dass auch
immer mehr Frauen in Europa lieber Karriere machen und auf Kinder, Ehe
usw. verzichten wollen und es immer weniger "sichere, längere" Arbeits-
plätze gibt. Das heißt, die Leute werden eher egozentrischer, sind weniger
auf "Dauer" anzutreffen oder eh nur mit ihrer Arbeit beschäftigt und holen
sich ggf. zwischendurch unverbindlichen Sex. Und Letzteres ist eher die Va-
riante, die das Arbeitsklima schädigen kann.

In Österreich, so habe ich letztens vernommen, soll der offizielle Anteil an
Frauen, die so eben lieber auf Kinder verzichten und dafür aber dann Kar-
riere machen wollen und die im Grunde im gebährfähigen Alter sind, bei
über 30 % liegen. Nicht dass das verwerflich ist, nur haben diese zugleich
eben auch keine Zeit bzw. keinen Bock auf "Beziehungsblahblah..." und
noch weniger eben auf Männer, die später Ehe und Familie usw. wollen.

Und ja, Männer bzw. Väter haben das jahrzehntelang so vorgelebt und die
patriarchalische Gesellschaft ist nicht darauf eingerichtet, dass Frau beides
miteinander wirklich mal so locker vereinbaren kann, möchte sie unabhän-
gig leben bzw. ihr Studium nicht nur aus Spaß bzw. Langeweile gemacht
haben.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 22:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 20.06.2018, 02:09   #62
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Keine Ahnung, weswegen man die TE hier zu irgendetwas überreden möchte, was sie offensichtlich ablehnt. Sie hat doch alle Rechte, so zu agieren, wie es ihr am liebsten ist. Und wenn das impliziert, mit geringerem Widerstand ebenfalls einen Mann kennenzulernen, dann kann man ihr dazu doch nur gratulieren. Es wäre etwas anderes, wenn sie bei der Männerwelt irgendwelche Chancen verpassen würde. Dem ist aber anscheinend nicht so. Dieses Gezeter, das wohl daraus entsteht, dass die TE auch ohne den Arbeitskollegen anzusprechen, an einen Mann kommt, der sie interessiert, hat doch nichts mehr mit Hilfe zu tun, sondern offenbar einfach nur mit Neid und Missgunst. Es liest sich, als würde so mancheiner hier sich wünschen, dass die TE ihrer gerechten "Strafe" zugeführt worden wäre und bei der gesamten Männerwelt leer ausgegangen wäre, nur weil sie diesen einen Arbeitskollegen nicht angsprochen hat. Wozu? Jetzt hat sie stattdessen einen anderen Mann angesprochen. Ist also doch alles in Butter.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 06:50   #63
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.751
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, weswegen man die TE hier zu irgendetwas überreden möchte, was sie offensichtlich ablehnt. Sie hat doch alle Rechte, so zu agieren, wie es ihr am liebsten ist. Und wenn das impliziert, mit geringerem Widerstand ebenfalls einen Mann kennenzulernen, dann kann man ihr dazu doch nur gratulieren. Es wäre etwas anderes, wenn sie bei der Männerwelt irgendwelche Chancen verpassen würde. Dem ist aber anscheinend nicht so. Dieses Gezeter, das wohl daraus entsteht, dass die TE auch ohne den Arbeitskollegen anzusprechen, an einen Mann kommt, der sie interessiert, hat doch nichts mehr mit Hilfe zu tun, sondern offenbar einfach nur mit Neid und Missgunst. Es liest sich, als würde so mancheiner hier sich wünschen, dass die TE ihrer gerechten "Strafe" zugeführt worden wäre und bei der gesamten Männerwelt leer ausgegangen wäre, nur weil sie diesen einen Arbeitskollegen nicht angsprochen hat. Wozu? Jetzt hat sie stattdessen einen anderen Mann angesprochen. Ist also doch alles in Butter.
Wie kommst Du eigentlich auf all diese Interpretationen? Wo liegt dein Problem, die Ermunterungen und kleine Scherze nicht als das zu sehen, was sie sind, sondern dich derart tief in absurden Unterstellungen zu verlieren.

Mir ist das schon öfter aufgefallen. Du fragst nicht nach Motivationen, sondern präsentierst und diskutierst sie. Ich bezeichne das gerne als Strohmann-Argumente, weiß aber nicht wirklich, was Du hier zeigen willst.

Kommt das alles aus dir? Hast Du die Probleme, die Du auf diese Art auf andere überträgst und irgenwie aus der Welt zu schaffen versuchst? Ernsthafte Frage, ich weiß so langsam nicht mehr, wie ich dein Auftreten hier einordnen kann.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 07:33   #64
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.966
Zitat:
Zitat von Kimi88 Beitrag anzeigen
Ich denke, diese Bekehrungsversuche können wir uns sparen. Die TE hat sich das alles angehört und für sich eine Entscheidung getroffen.
Denke ich auch.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 07:37   #65
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.994
Zitat:
In Österreich, so habe ich letztens vernommen, soll der offizielle Anteil an
Frauen, die so eben lieber auf Kinder verzichten und dafür aber dann Kar-
riere machen wollen und die im Grunde im gebährfähigen Alter sind, bei
über 30 % liegen.
Ist zwar Off-Topic, aber die Frauen, die ich (in Deutschland) kenne, haben z. T. deswegen keine Kinder, weil kein Partner vorhanden war, bzw. der Partner nicht wollte und sich für Frauen irgendwann die Frage nach Nachwuchs ja/nein rein biologisch vergleichsweise früh erledigt.

Ich kenne aber auch tatsächlich zwei Frauen (25 und 35), die sich für ihr Leben keine Kinder vorstellen können. Ich kann es auch verstehen: Das Leben mit Partner und frei von Verantwortung für Kinder ist angenehm und man kann sich eine Menge mehr leisten. Mit kleinen Kindern hat man wenig Zeit für sich, weniger Geld für sich selber, gerät in ein Abhängigkeitsverhältnis zum Partner, oft gibts Reibereien in der Partnerschaft und berufliche Ziele kann Frau sich auf Jahre von der Backe putzen. Sooo süß sind die kleinen Krabbeler dann auch wieder nicht. Und das Teenager nicht immer der reine Sonnensein sind, hat sich auch rumgesprochen.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 12:13   #66
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
die Ermunterungen und kleine Scherze
Meinst Du die?

Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Irgendwie doof, oder?
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Das ist aber kein Happy End, das ist eine Geschichte aus der realen, männlichen Überflussgesellschaft.

Ich muss hier auch raus - das deprimiert mich.
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Oder sie will sich bei einem weniger interessanten Mann
im Nachgang nur beweisen, wie cool sie sonst so sein
kann.
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Nö, würde er ihr dazu eben gerade nicht nützen, da sie bei
ihm nicht das gleich hohe Interesse hat und sich deshalb
freier bewegt. Es würde ihr maximal vorgaukeln, dass der
andere eben nichts wollte und ihre dort eher passive Rolle
schon o.k. gewesen ist. Denn, wie Papa sagt, braucht man
sich als Prinzessin nicht bemühen bzw. selbst aktiv werden,
da es Männer wie Sand am Meer gäbe. Sie überwindet ihre
dsbzgl. Blockierungen damit also nicht.
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
es dabei zu belassen
und dir deine Passivität schönzureden.
Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
Aber da heutzutage sowieso alternativen an jeder Straßenecke auf eine Frau warten
Boah, ich habe noch nie etwas so Witziges gelesen. Und erst das Ermunternde darin....hast mir echt die Augen geöffnet.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 12:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.