Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2018, 14:46   #1
Halbwertzeit
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2018
Beiträge: 42
Die Leiden eines eigentlich überzeugten Singles

Frisch angemeldet und ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus, weil die Sache eine gewisse Dringlichkeit hat, zumindest gefühlt.
Kurz etwas zu meiner Person:
Im Juni wurde ich 40 und bin eigentlich ein normal gut aussehender Mann, der auch keine Probleme damit hat Frauen kennen zu lernen. Allerdings habe ich eine heftige Trennung hinter mir.
Das war vor 6 Jahren ungefähr und es war sehr schmutzig. Da ich eine süße Tochter habe, haben wir gezwungenermaßen Kontakt und zumindest was das Besuchsrecht angeht, gibt es keine Probleme.
Ich sehe die Kleine 2 bis 3x in der Woche und komme sowohl für den Unterhalt auf, als auch für so ziemlich alles andere. Aber das nur nebenher.
Danach brauchte ich erstmal eine Zeit um zur Ruhe zu kommen und mich zu sammeln, weil ich auch niemand bin, der sich sofort in etwas neues stürzt.
Zumal ich gerne für mich bin und ich glaubte herausgefunden zu haben das ich kein Familienmensch bin. Von meiner Tochter mal abgesehen.
Im Grunde kann man wohl sage, ich bin das was man landläufig einen überzeugten Single nennt.
Freunde haben es inzwischen auch aufgegeben mich verkuppeln zu wollen und akzeptiert das ich nicht suche.
Bis letzte Woche war alles fein und ich mit meinem Leben auch sehr zufrieden.

Am Dienstag wollte ich meine Tochter abholen, weil ich sie da immer zum Ballet bringe und da standen an der Bahn zwei Frauen.
Eine ältere Dame und halt eine sehr hübsche junge Frau, von der ich mich sofort stark angezogen fühlte.
Ich bin eigentlich nicht sehr leicht zu begeistern und auch wenn ich schöne Frauen sehr gern anschaue, denke ich mir nichts weiter dabei.
Aber hier war es völlig anders und sie hat auch auf mich reagiert und immer rüber geschaut.
Sie sah einfach toll aus und hatte ein hübsches Lächeln und eine nette Stimme. Was mir aber am meisten aufgefallen ist, waren ihre Mimik und Gestik.
In der Bahn saß sie mir schräg gegenüber und ich habe ihr Parfüm so stark wahrgenommen das ich mich gar nicht auf mein Buch konzentrieren konnte, welches ich genommen hatte, um eben nicht immer hinzuschauen.
Am Endpunkt blieb ich sitzen, weil ich sehen wollte ob ich mir nur eingebildet habe, dass sie auch zu mir sieht.
Und sie drehte sich auch wirklich um und lächelte.

Freitag habe ich sie wieder gesehen, denn sie ist Lehrerin, wie ich inzwischen weiß und 27 oder 28.
Das weiß ich nämlich von meiner Nachbarin, die ebenfalls an der Schule unterrichtet. Mit der stand sie nämlich direkt vor unserem Haus, als ich von der Arbeit kam (ich wohne direkt an der Schule). Es war sofort wieder dasselbe Gefühl bei mir und sie hat mich auch gegrüßt und gelächelt.
Am Samstag habe ich meine Nachbarin im Treppenhaus getroffen und sie meinte, ich habe da wohl Eindruck auf jemanden gemacht.

Nun werdet ihr euch fragen, wo das Problem liegt und ich weiß es selbst nicht recht.
Ich bin von Gefühlen überrascht worden, von denen ich nicht geglaubt habe, sie noch empfinden zu können. Und selbst überrumpelt das ich auf eine Unbekannte so heftig reagiere.
Außerdem finde ich sie vielleicht ein bisschen jung. Aber der Hauptgrund bin ich wohl selbst, denn ich bin nicht der einfachste Typ Mensch.
Ich will einfach nichts anfangen und dann wieder feststellen das ich doch lieber Single bin, vor allem wegen ihr.
Zumal meine Tochter das absolute Papa Kind ist und schon mehrfach angekündigt hat, sie würde neue Frauen vergraulen.
Wobei ich sie da eh erstmal raushalten würde.
Was meint ihr dazu?
Meine Freunde sind hellauf begeistert und vorhin sagte mir ein Kumpel, ich soll doch nicht gleich die nächsten 20 Jahre planen und sie erstmal ansprechen.
Halbwertzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 14:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Halbwertzeit, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 01.10.2018, 15:23   #2
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.973
Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
Ich bin von Gefühlen überrascht worden, von denen ich nicht geglaubt habe, sie noch empfinden zu können. Und selbst überrumpelt das ich auf eine Unbekannte so heftig reagiere.
Ich würde es vielleicht nicht Gefühle nenne, schließlich ist sie eine Fremde, die du nicht kennst, eher eine Hormonwallung deinerseits. Du bist wohl einfach scharf auf sie, und das ist ja auch ok.


Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
Außerdem finde ich sie vielleicht ein bisschen jung. Aber der Hauptgrund bin ich wohl selbst, denn ich bin nicht der einfachste Typ Mensch.
Ich will einfach nichts anfangen und dann wieder feststellen das ich doch lieber Single bin, vor allem wegen ihr.
Meine Freunde sind hellauf begeistert und vorhin sagte mir ein Kumpel, ich soll doch nicht gleich die nächsten 20 Jahre planen und sie erstmal ansprechen.
Da hat dein Kumpel recht, du bist im Kopf ja schon tausend Schritte weiter.
Lern´ sie doch kennen, hab´ Spaß mit ihr, daraus muss ja auch keine Beziehung werden. Es gibt auch Frauen, die nur was Unverbindliches suchen.
Vielleicht merkst du auch im Bett, dass ihr auch völlig unterschiedliche Dinge steht ... du machst dir viel zu viel Gedanken um ungelegte Eier. Heißt: Ansprechen, kennenlernen, Spaß haben.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 16:15   #3
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.376
Sind 6 Jahre nicht auch ein bisschen viel Zeit um "zur Ruhe zu kommen" und "sich zu sammeln"?
Wie war das denn in dieser Zeit so? Hast Du da gar keine Frauen getroffen oder kennen gelernt?
Also völlige Flaute?

Was mich ein wenig wundert ist das Du schreibst

Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
Ich will einfach nichts anfangen und dann wieder feststellen das ich doch lieber Single bin, vor allem wegen ihr.
Das klingt so ein ganz klein wenig gönnerhaft, ohne etwas unterstellen zu wollen.
Aber über den Satz bin ich ein bisschen gestolpert.
Das Du Dich um Deine Tochter sorgst bzw. deren Verhalten, ehrt Dich.
Aber im Endeffekt hat sie ja damit erstmal wenig zu tun. Wie alt ist sie denn, wenn ich fragen darf?
Für mich klingt es alles so ein ganz klein wenig nach Ausflüchten. Ich verstehe nur nicht richtig warum.
Du hast doch geschrieben, Du wurdest von den Gefühlen überrascht. Genießt Du die denn überhaupt nicht?
Es klingt alles so... sehr nach Kopf irgendwie.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 18:27   #4
Halbwertzeit
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2018
Beiträge: 42
@Curly:

Sicher ist es erstmal nichts weiter als als ein paar Schmetterlinge im Bauch und visuelle Reize.
In den letzten Jahren hatte ich dies nur überhaupt nicht mehr und wohl vergessen wie das ist. Bei mir hat sich wohl eine gewisse Desillusionierung breit gemacht, was diese Dinge angeht, die manchmal gefährlich nahe am Zynismus schrammt.
Deshalb erstaunt mich das alles wohl so und ich habe ein wenig Schwierigkeiten damit, das so locker zu sehen.

@Anique:

6 Jahre sind wirklich lange, aber ich hatte zwischendurch schon das ein oder andere Treffen. Es kam dabei nur nie viel herum, was mich betrifft.
Ich hatte einfach nie das Gefühl eine Frau näher kennen lernen zu wollen, oder oft auch nicht einmal die Vorstufe davon.
Ich bin ein geselliger Mensch und alles, aber in dem Punkt war mein Interesse ziemlich abgeebbt.
Und gönnerhaft zu sein war nie meine Absicht. Es sind einfach so die Gedanken die ich mir mache.
Das mit den Ausflüchten ist allerdings so ein Punkt. Freunde haben hier einen kleinen Laden, eine Straße weiter und dort war ich vorhin nochmal.
Die haben im Prinzip das Gleiche gesagt. Ich würde Ausschlussgründe suchen, warum es mal wieder nicht geht.
Damit ich sagen kann ich hätte recht gehabt und die Sache mit den Frauen ist durch.
Aber dieses Mal habe ich irgendwie echtes Interesse das weiter zu verfolgen.
Und das obwohl ich mit der Frau noch nicht mal gesprochen habe.

Meine Tochter ist übrigens 8 Jahre alt.
Halbwertzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 18:38   #5
Dexter Morgan
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.422
Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
[...] ich habe ein wenig Schwierigkeiten damit, das so locker zu sehen.
Verständlich. Trotzdem kontraproduktiv.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2018, 21:32   #6
Anique
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.376
Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen

@Anique:

Freunde haben hier einen kleinen Laden, eine Straße weiter und dort war ich vorhin nochmal.
Die haben im Prinzip das Gleiche gesagt. Ich würde Ausschlussgründe suchen, warum es mal wieder nicht geht.
Also habe ich ja gar nicht so verkehrt gelegen.
Denn Du sagst ja, Du machst Dir vor allem Gedanken wegen der Frau. Aber die wird das schon verkraften und Du solltest vielleicht mal schauen, wieso Du solche Angst hast, Dich zu binden.
Oder sagen wir mal: Angst davor das eine Bindung entsteht.
Das liest man ja auch schon raus: "Zu jung", "meine Tochter"... tralala..
Schau doch einfach mal was draus wird.

Gelegenheit hast Du ja, wenn sie da gleich bei Dir arbeitet. Da kann man sich prima "zufällig" über den Weg laufen.
Hast schon was überlegt, oder brauchst Tipps?



Zitat:
Damit ich sagen kann ich hätte recht gehabt und die Sache mit den Frauen ist durch.
Aber dieses Mal habe ich irgendwie echtes Interesse das weiter zu verfolgen.
Und das obwohl ich mit der Frau noch nicht mal gesprochen habe.
Da sieht man mal wieder das es einen meistens trifft wenn man eben nicht sucht.
Aber "durch" ist mit 40 Jahren noch lange nichts. Meine Freundin ist auch in dem Alter.
Was hattest Du denn vor? In 20 Jahren einsam an einer Bar zu sitzen, wenn es wirklich schwierig wird und Dich zu bedauern?

Zitat:
Meine Tochter ist übrigens 8 Jahre alt.
Niedlich. Da ist sie sicher auch schon so weit das man ihr das vernünftig beibringen kann.

Viel Glück auf jeden Fall!
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 00:23   #7
Halbwertzeit
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2018
Beiträge: 42
@Anique

Jetzt wird es ein wenig psychoanalytisch, wie?
Bindungsangst würde ich nicht sagen, aber ich bin beim letzten Mal auch mit 0 aus der Sache herausgegangen, weil ich meiner Ex Frau die Wohnung, nebst kompletter Einrichtung überlassen habe.
Die übrigens restlos mir gehört hat bis zur letzten Lampe, in der Ecke.
Aber schon wegen den Kindern, denn sie hat noch eine Tochter aus erster Partnerschaft. Und Ärger gab es trotzdem, es war eine Schlammschlacht, weil sie das alleinige Sorgerecht wollte usw.
Solche Sachen prägen einen auch irgendwie, neben einigen anderen Beobachtungen, was mich betrifft.
Deswegen ist es auch ganz ehrlich gemeint wenn ich sage, ich denke an die Frau.
Ich sehe heute halt vieles anders als man es in Deinem Alter wohl tut, was ich in Deinem Profil nachgeschaut habe.

Tipps brauche ich nicht, dass bekomme ich schon selbst hin. Aber Danke.
Tatsächlich hatte ich mir nämlich überlegt, einfach mal die Zeit gut zu timen, wenn ich meine Brötchen hole.
Leider sind jetzt hier Ferien wie mir vorhin eingefallen ist. Da habe ich in dem Zusammenhang überhaupt nicht dran gedacht.
Also bleibt wohl erstmal nur abwarten und in Geduld üben.
Schade, denn ich habe schon überlegt, dass es eigentlich gute Rahmenbedingungen sind. Als Lehrerin hat sie auf jeden Fall was im Kopf und kann wahrscheinlich gut mit Kindern bzw. hat sie gern.
Denn das ist mir schon sehr wichtig, meine Tochter kommt immer zuerst. Da kann die Frau noch so toll sein.

Aber da sind wir wieder bei den Überlegungen für später.
Halbwertzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 00:42   #8
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.546
Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
Bindungsangst würde ich nicht sagen, aber ich bin beim letzten Mal auch mit 0 aus der Sache herausgegangen, weil ich meiner Ex Frau die Wohnung, nebst kompletter Einrichtung überlassen habe.
Die übrigens restlos mir gehört hat bis zur letzten Lampe, in der Ecke.
Aber schon wegen den Kindern, denn sie hat noch eine Tochter aus erster Partnerschaft. Und Ärger gab es trotzdem, es war eine Schlammschlacht, weil sie das alleinige Sorgerecht wollte usw.
Solche Sachen prägen einen auch irgendwie, neben einigen anderen Beobachtungen, was mich betrifft.
Die Lehrerin kann dafür ja nichts.

Wenn deine Ex so drauf war, hättest du bei der Trennung auch ein bisschen mehr an dich denken sollen.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 05:08   #9
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.973
Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
...
Aber da sind wir wieder bei den Überlegungen für später.
Meine Güte, du machst dir mit deinem Kopfkino echt alles kaputt.
Vielleicht ist die Frau auch lesbisch und hat gar kein Interesse an dir.
Vielleicht sucht die Frau nur was lockeres und du siehst dich schon in einer Beziehung mit ihr.
Vielleicht habt ihr ein paar mal Sex, und das war´s dann.
Vielleicht, vielleicht, vielleicht.
Meine Güte, was für ein Hirnkrampf von deiner Seite. Du kannst dir jetzt in Gedanken alles ausmalen und dann kommt doch alles anders. Das nennt man das Leben.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 05:10   #10
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 13.973
Zitat:
Zitat von Halbwertzeit Beitrag anzeigen
... aber ich bin beim letzten Mal auch mit 0 aus der Sache herausgegangen, weil ich meiner Ex Frau die Wohnung, nebst kompletter Einrichtung überlassen habe.
Die übrigens restlos mir gehört hat bis zur letzten Lampe, in der Ecke.
Sorry, aber selbst schuld und ganz schön blöd von dir. Und wie gesagt, die neue Frau ist eine Fremde, die übrigens auch nichts für deine Vergangenhet kann, und die du auch noch gar nichts kennst.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 05:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.