Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2018, 15:49   #1
GrummelSchlummel
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Mainhausen
Beiträge: 1
Neuanfang

Hallo,

Silvester und somit der Start eines neuen Jahres steht ja unmittelbar vor der Tür. Nun habe ich diesen Jahreswechsel zum Anlass genommen mich selbst und mein Leben ein wenig zu analysieren und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich endlich etwas ändern will. Zu meiner Person: Ich bin männlich, 27 Jahre alt und komme aus der Nähe von Frankfurt. Bisher verlief mein Alltag meist so, dass ich die meiste Zeit meiner Freizeit alleine zuhause verbracht habe. Unter Menschen fühle ich meistens nicht so wohl, vorallem wenn es fremde sind. Zuhause gehe ich dann eben meinen Hobbies nach wie lesen, zocken, schreiben, Musik hören usw. Freunde habe ich zwar und mit denen treffe ich mich auch regelmäßig aber da hängen wir dann auch nur bei denen oder mir rum und zocken was zusammen oder etwas in der Art. Solche Dinge machen mir auch Spaß aber trotzdem habe ich irgendwie die Neugier bekommen endlich mal mehr raus zu kommen. Ich würde zum Beispiel gerne mal einen Kochkurs besuchen, einfach mal Samstags auf eine Party gehen oder in eine Bar und neue Leute kennenlernen. Mein Problem ist nur, ich kann ganz ganz schlecht auf Menschen zu gehen. Mal angenommen ich sehe jemanden, der einen sympathischen Eindruck auf mich macht dann gehe ich immer in meinen Kopf durch, wie ich denjenigen oder diejenige jetzt am besten ansprechen kann und dann kommen direkt wieder Ängste hoch wie, was ist wenn ich nicht gut ankomme, was wenn die Person mich auslacht oder ähnliches? Dann werde ich direkt nervös und lass es dann ganz. Unzählige Tipps aus dem Internet für mehr Selbstbewusstsein habe ich bisher nicht erfolgreich umsetzen können. Deswegen bin ich auf die Idee gekommen, hier im Forum um Rat zu fragen. Vielleicht kennt hier jemand so eine ähnliche Situation oder kennt sogar noch einen Tipp. Will wirklich etwas ändern aber bin irgendwie überfragt wie und wo ich dabei anfangen soll.

Danke schon mal im voraus fürs Zeit nehmen um meinem Problem Aufmerksamkeit zu geben.
GrummelSchlummel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 15:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo GrummelSchlummel, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 30.12.2018, 17:04   #2
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi GrummelSchlummel

Vielleicht hat ja einer Deiner Freunde auch Lust, mal was anderes zu probieren, statt immer nur in der Bude zu hängen?
Zu zweit fällt es dann schon leichter, sich nach Draussen "zu wagen".
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 14:56   #3
cagatay
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 471
Hey willkommen im Club der introvertierten Zocker!

Keine Angst, du bist nicht verrückt/anders/was auch immer negatives. Du bist einfach jemand der nicht sehr gesprächig ist und eher unter wenigen, ausgesuchten Personen ist, statt jemand im Mittelpunkt.

Den ersten Schritt der Erkennung des Problems hast du schon mal hinter dir.. leider muss ich dir verraten, dass du noch einen langen Weg vor dir hast.

Ich persönlich versuche seit etlichen Jahren was an der Situation zu ändern und konnte über die Jahre auch stark mein Selbstbewusstsein erhöhen und auch allgemein starke Fortschritte machen, aber trotzdem hat es nix daran geändert, dass ich stark introvertiert bin, es HASSE unter vielen Menschen zu sein oder einfach mal dumm irgendwas zu machen.

Wenn es nach mir geht, will ich einfach nur mit Freunden/Familie/Bekannte was unternehmen, ab und zu eine neue Person kennenlernen und zocken was das zeug hält. Sowas wie in der Stadt spazieren, shoppen, Bücherei etc. ist für mich persönlich SEHR langweilig und sogar echt nerventötend! Ich kriege richtige Kopfschmerzen bei zu vielen Menschen und mir wird einfach kotz übel.

Waren erst letztens in Amsterdam und alles was ich wollte war eigentlich das legale zu genießen und dann im Hotel chillen. Sowas wie herumlaufen, irgendwelche Aktivitäten machen etc. war für mich echt anstrengend. Wir waren zwar noch im Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, aber um ehrlich zu sein.. pure Langeweile. Irgendwelche Promis als Wachsfigur.. die Kunst selbst ist ja echt bezaubernd und zu respektieren.. aber nach den ersten paar Figuren ist der drops ausgelutscht!
Was interessiert mich Justin Bieber oder die anderen Promis als Figur? Dann auch noch ein Foto machen als ob ich so ein Fanboy von den wäre.
Freddy Mercury wäre noch ein Foto wert, aber das war es schon.. Kann nicht mal verstehen wie die Leute alle 5 Minuten ein Foto von sich in der selben Stellung, nur an einer anderen Brücke, haben wollen.

Naja kommen wir mal zu dir und deinem eigentlichen Problem zurück.

Wie du bereits teilweise richtig eraten hast, solltest du dir unter anderem SEHR VIELE guides/tutorials/tipps und tricks anschauen bezüglich deinem Selbstvertrauen, aber auch deinem Selbstbewusstsein.

Ich habe damals diverse Forum Posts in PickUpArtis Foren gelesen. PUA hat einen relativ schlechten Ruf, da es auf den ersten Blick als Manipulation von Frauen für Sex geht. Aber in wirklichkeit ist PUA die Kunst des "Ichs". Sich selbst kennenlernen, besser verstehen und verbessern. Es geht darum sein Charakter zu erkennen, sich selbst zu lieben und aus dem daraus resultierendem Selbstvertrauen, kann man "einfacher" und erfolgreicher bei Frauen sein. Mittlerweile verkaufen viele möchtegern PUA's Ihr gefährliches Halbwissen gegen Geld und versprechen einfache Erfolge durch diverse Manipulativen tricks und tipps.. ich würde dir raten davon fern zu bleiben. Es zielt auf nicht selbstbewusste Personen, welche sich bereits aufgegeben haben und dienst ausschließlich kapitalistischen Zwecken.

Dazu kommen diverse Youtube Videos von der Redefabrik für Kommunikation.

Wichtig bei allen Anleitengen ist es nicht alles 1:1 blind zu übernehmen, sondern sich selbst Gedanken darüber zu machen und das Beste davon zu verarbeiten und irgendwie in sein Leben einzubringen.

Es gibt kein Patent Rezept. Einfach nur Jahrelanges, STÄNDIGES üben, fehler machen und verbessern.

Ich persönlich habe mich nur um mich und mein Bewusstsein interessiert. Sowas wie raus gehen, shoppen etc. .. das macht mir einfach kein Spaß. Da bin ich einfach realistisch.
Als leidenschaftlicher Zocker ist das echt nachteilig bezüglich Frauen, aber was soll ich machen


Neben den zwei oben genannten Begriffen, werfe ich noch folgendes in den Raum "Komfortzone". Das wird auch gerne von PUA's vermittelt. Es geht darum Dinge zu tun, was einen aus dieser Zone rauswerfen.

Du hast kein Lust auf McDonalds? Statt zu sagen "mhm naja.. ja ok, von mir aus", sollst du den Mut raus nehmen und sagen "Ne, ich mag McDonalds nicht. Können wir was anderes machen? Ich würde gerne Döner essen.."

Eine Frau sagt, dass sie lieber Freundschaftlich bleiben will, du willst/kannst aber nicht "einfach nur Freund" sein? Dann den Mut finden genau das umzusetzen. Also klipp und klar seine Gefühle und Meinung sagen und mit den Konsequenzen leben (bzw. diese auch durchsetzen). Das ist btw. eine der Hauptgründe, warum viele Jungs in die Friendzone kommen.. weil sie einfach nicht genug Selbstbewusstsein haben, um Ihre Meinung zu sagen.

Keine Angst, wenn du nicht sofort Erfolgreich bist. Du würdest ja auch nicht blind ins Ozean springen, wenn du noch nicht schwimmen kannst. Du würdest du dich an einem Kinderbecken langsam heran tasten und wenn nach paar mal testen, würdest du ins becken springen und mit aller kraft zappeln und das Schwimmen lernen.. anfangs höchstwahrscheinlich falsch und ineffektiv, aber mit der Zeit wirds immer besser und irgendwann lernst du sogar spezielle Techniken wie es Kinderleicht wird.

Zu meinen Erfahrungen: Sind immer noch Bereiche wo ich nicht die Zone verlassen möchte.. aber auch unmengen an Bereichen wo ich mich durchsetzen konnte.
Z.B. konnte ich mir eine fette Gehaltserhöhung samt Beförderung holen, was ich vor paar Jahren nicht mal getraut hätte auch nur mit einer Silbe zu erwähnen!

P.S. Selbstvertrauen baut sich auch mit der Zeit auf, indem andere Menschen dir Lob geben und du deinen eigenen Wert genauer kennst.

Wenn du z.B. weißt das du DER BESTE Dachdecker in deiner Stadt bist und jeder Konkurrent eigentlich absoluten Mist macht.. alle deine Kunden SEHR fröhlich über dich sind und dich jederzeit weiter empfehlen würden.. dann kriegst du automatisch mehr Selbstvertrauen, als wenn du einfach mal nichts kannst, was dich gegenüber anderen Menschen unterscheidet oder nie irgendwie komplimente erhältst.
cagatay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 16:24   #4
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.607
Zitat:
Als leidenschaftlicher Zocker ist das echt nachteilig bezüglich Frauen, aber was soll ich machen
Hmm...Anfangen Erwachsen zu werden...sprich dein 'Hobby' auf ein Normalmaß zu reduzieren...oder gar ganz damit aufzuhören...? Fuß zu fassen im RL?

Da kann man weit aus MEHR machen als die Dinge, die Du da beschrieben hast (die würden mich ebenfalls ankotzen weil dämliche-stupide- wenig spaßbringend)...wie gesagt, viele Zocker erkennen gar nicht was das Leben ihnen an Möglichkeiten bietet....weil sie es schlicht nicht ausprobieren?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 16:28   #5
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.420
Nur weil es dir keinen Spaß macht heißt es nicht das Zocken grundsätzlich keinen Spaß macht.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 16:42   #6
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.607
Habe drei Jahre Hardcore gezockt...nur arbeiten, zocken, arbeiten....und mich danach quasi in sozialer Isolation wiedergefunden...von dahr glaube ich weiß, WOVON ich spreche. Gelle?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 18:32   #7
El Guapo25
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.259
Es gibt auch noch sowas wie ein gesundes Mittelmaß. Ich zocke auch sehr gerne bin aber auch zu genüge unter Menschen.

@TE

Das Problem unter Menschen zu sein hatte ich auch mal sehr stark. Was mir geholfen hatte war, dass meine Eltern ausgewandert sind und dir Leute dort auf mich zugekommen sind. Somit habe ich die scheu nach und nach abgestellt. Aber eine kleine rest Unsicherheit vor allem hier in Deutschland ist irgendwie immer geblieben. Was mir dann nochmals sehr geholfen hat war mein nebenjob, wo ich ausschließlich unter Leuten bin und auch auf diese zugehen muss. Ein Job den ich vor vielen Jahren nicht hätte machen wollen/können. Mittlerweile mache ich den sogar schon gut 2 Jahre und es war eine sehr sehr gute Entscheidung. Ich habe nette Kollegen und durch den Job Freundschaften und nette Bekanntschaften geschlossen. Aber das wichtigste ist das ich besser und sicherer geworden bin im Umgang mit Menschen, und auch selbstbewusster. Ja sogar ein wenig schlagfertiger.

Raus aus der Komfortzone ist daher schon ein sehr guter Tipp. Es einfach mal durchziehen auch wenn einem zuerst dabei unwohl ist.
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 20:02   #8
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.420
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Habe drei Jahre Hardcore gezockt...nur arbeiten, zocken, arbeiten....und mich danach quasi in sozialer Isolation wiedergefunden...von dahr glaube ich weiß, WOVON ich spreche. Gelle?
Sucht ist immer schädlich, das ändert aber nichts daran das es in gesunden Dosen Spaß macht zu zocken.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 20:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ansprechangst, freunde finden

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.