Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.01.2019, 19:44   #51
Robertalk
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2014
Beiträge: 1.376
Zitat:
Zitat von Baldo Beitrag anzeigen
Hmm, so sind eigentlich alle Frauen, wenn sie nichts mit dir zu tun haben wollen oder was bessere finden. Liegt in deren Natur. Eigentlich sind Männer die emotionalen Weichlinge.
Als Problem sehe ich, dass man bei so einer Einschätzung wohl stets damit rechnen muss, plötzlich und überraschend verlassen zu werden.
So ein Gedanke fördert natürlich nicht die Beziehungsfähigkeit.
Insgesamt rate ich dazu Beziehungen so anzulegen, dass eine Trennung kein Drama ist.
Und falls du mal irgendwann heiraten solltest, - Gütertrennung vereinbaren
Du weißt ja jetzt, wie Frauen so ticken....
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 19:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 14.01.2019, 20:13   #52
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 502
Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
Das kenne ich auch nicht anders. Ob es nun in der Natur liegt keine Ahnung aber könnte schon passen. Die meisten Frauen haben ja auch immer wieder die selben Standard ausreden parat, daher hat mich ihre so direkte Absage mit Grund Benennung schon sehr überrascht. Aber man kann ja auch mal überrascht werden ^^
Ja eigentlich hat er Glück, dass er überhaupt eine Erklärung bekommen hat, wenn auch eine recht Komische zumindest vom Zeitpunkt her. Normalerweise würde man sowas zu Jemanden sagen, bevor man überhaupt zusammen käme.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Als Problem sehe ich, dass man bei so einer Einschätzung wohl stets damit rechnen muss, plötzlich und überraschend verlassen zu werden.
So ein Gedanke fördert natürlich nicht die Beziehungsfähigkeit.
Insgesamt rate ich dazu Beziehungen so anzulegen, dass eine Trennung kein Drama ist.
Und falls du mal irgendwann heiraten solltest, - Gütertrennung vereinbaren
Du weißt ja jetzt, wie Frauen so ticken....
Ich glaube, dass das Internetzeitalter im Hinblick auf Beziehungen zwar vieles kaputt gemacht, aber gleichzeitig vielen naiven Männern auch gezeigt hat, dass sie bisher noch weniger vom anderen Geschlecht wussten, als sie annahmen.

Wenn wir 30 Jahre zurückblicken, dann waren die Trennungen damals "ehrlicher" in einer gewissen Weise. Eine Frau konnte dich nicht so leicht blocken und ghosten, wie sie es heute könnte, da man damals z.B. immerhin die Festnetznummer hatte. Wenn also eine Frau nichts mit dir zu tun haben und auch nicht ständig angerufen werden wollte, hat sie entweder erst gar nichts mir dir angefangen, wenn das Interesse eh zu klein war oder aber sie hat dir wirklich reinen Wein eingeschenkt und gesagt was Sache ist, z.B. ein neuer Mann/Freund/nur sexuelles Interesse etc.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 00:46   #53
Vindigo
Member
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 258
Also den Gedanken an eine Beziehung anzusprechen, kann ich dem TE hier nicht vorwerfen. Den Eltern vorgestellt zu werden, nun, das macht nicht jede Frau nach so relativ kurzer Zeit. Eigentlich nur die wenigsten. Meist kann man das Zeitfenster zwischen "Hi" und "Mama, Papa, das ist der Skydriver93" locker auf 6 Monate verorten. Ich würd zumindest auch keine Frau meiner Mutter vorstellen, die ich grad mal ein paar Wochen oder so kenne. Setzt auch mMn die Frau nur unter Druck, wenn das schon so früh nach dem Kennenlernen erfolgt. Insofern war das schon in Ordnung, wenn Frau mal Farbe bekennt, was da nun werden soll. Klar, ich les hier immer im Form, genieße den Moment, zerdenk nicht alles und sprich nicht gleich das B-Wort an etc., für die ersten paar Treffen trifft das auch voll zu aber es gibt halt auch mal nen Punkt, wo sowohl Mann als auch Frau mal wissen möchte, wo das nun hinführt. Immer nur hier und jetzt genießen isses halt auch nicht. Bei aller Lockerheit, die man am Anfang walten lassen sollte, hat jeder auch das Bedürfnis nach etwas Klarheit.

@Baldo
Tja, das ist aber halt eben 30 Jahre her. Bin keiner, der alten/vergangenen Zeiten nachtrauert aber nicht alles davon war verkehrt. Durch die beschränkten Kontaktmittel war man halt gezwungen, die Leute idR persönlich kennenzulernen und länger. Meist war noch die Festnetznr. das modernste zu dieser Zeit, weil Handy und co. erst im Kommen waren und noch schweineteuer dazu. Das Angebot an potentiellen Partnern war je nach Umgebung halt nicht so groß, beschränkte sich meist auf die 2-3 km im näheren Umfeld. Da war sowohl Mann als auch Frau drauf bedacht, die eigene Reputation nicht zu schädigen, weil sich das schneller rumsprach als heute mit all den unbegrenzten Möglichkeiten, anonym Kontakte zu knüpfen.
Vindigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 09:41   #54
El Guapo25
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.058
Ich finde auch das der TE sich nichts vorzuwerfen hat. Wieso auch, für ihn hat sich das in dem Moment richtig angefühlt auch wenn keine Not dazu bestand es anzusprechen. Hinterher ist man natürlich immer schlauer und kann schön drauf rumhacken.

Er hätte auch alles gewinnen können nach seinem All In. Hab ich vor kurzem im Bekanntenkreis erst erlebt, neue Frau im November kennengelernt und haben schon Weihnachten und Silvester miteinander und deren Kinder verbracht. Womit wir wieder bei "Wenn es passt, dann passt es" wären.
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 11:01   #55
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 10.824
Auf keinen Fall hat Skydriver sich was vorzuwerfen!!
Vielleicht haben ja beide alles richtig gemacht, wobei die Art des Schlussmachens halt grenzwertig ist... Andererseits ist ein Schlussstrich immer hart und wird auch nicht besser durch viele Gespräche
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 13:47   #56
Robertalk
Golden Member
 
Registriert seit: 01/2014
Beiträge: 1.376
Ich finde es aber trotzdem seltsam:
Zitat:
Ich sprach das Thema Beziehung an.
Was soll man da ansprechen? "Haben wir jetzt eine Beziehung?" Was soll man da antworten? Die beiden hatten doch eine Beziehung im Kennenlernstadium.

Wenn man etwas mehr wissen will, wo die Reise hingeht, empfehle ich statt über "Beziehung" zu schwadronieren eher einen Urlaub anzusprechen, z.B.: "Ich möchte Ende April eine Woche nach Fuerteventura fliegen, Sonne tanken, was hältst du davon."
Damit findet man zumindest schon mal heraus, ob auch das Gegenüber längerfristig denkt.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 13:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.