Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.08.2019, 16:31   #11
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Das klingt arrogant und ist es auch.
Nein, in der Regel bedeutet das, dass er übersteigerte Erwartungen an eine Frau hat. Das hat mit der TE nichts zu tun.

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
genau das meine ich: warum konnte ich nicht souveräner sein und nachhaken und nachfragen.
Nein, die richtige Frage lautet: Weswegen hättest Du das ganze nicht lockerer nehmen und schauen sollen, was nach seinem Auswärtsaufenthalt noch übrig ist? Du hättest danach einfach aus dem reinen Gefühl heraus handeln können. Stattdessen hast Du aus Feigheit direkt schlussgemacht, weil er Dir nicht mit Emotionsgefasel daherkam, weil er einfach nicht soweit war. Und hast ihn somit vor vollendete Tatsachen gestellt.

Emotionen entstehen nicht durch Gequassel, sondern man lebt sie. Und dafür braucht es Zeit und Raum zur Entfaltung.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Damien Thorn, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 19.08.2019, 16:42   #12
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.339
Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Er habe auch einfach zu hohe Erwartungen.
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Das klingt arrogant und ist es auch.
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Nein, in der Regel bedeutet das, dass er übersteigerte Erwartungen an eine Frau hat. Das hat mit der TE nichts zu tun.
Verstehe. Er hat übersteigerte Erwartungen und ist sich dessen bewusst, ändert aber nichts daran, sondern drückt lieber der Threaderstellerin rein, dass er sich nicht sicher ist, weil: ach, der Arme hat ja übersteigerte Erwartungen. Kann er ja nichts für. Und ist schon gut, sie da mit reinzuziehen. Er ist wirklich zu bedauern
Doofer und egozentrischer geht's kaum. Ich beglückwünsche jede, die ihn schnell loswird

Echt, dieses Rumgejaule mancher Typen, Selbstmitleid bis zum Anschlag. Maximal unsexy

Und selbstverständlich ist seine Aussage oben arrogant. Und hübsch manipulativ dazu

Geändert von Anna-Lia (19.08.2019 um 16:49 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:47   #13
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Ob er irgendwas an seinem eigenen Problem ändert oder nicht, ist doch allein seine Sache. Was er der TE mitgeteilt hat, ist, dass er Zeit braucht, um Emotionen zu entwickeln. Wenn sie daraufhin lieber direkt schlussmacht, dann ist das doch ihre Entscheidung und sicher nicht seine Schuld. Wenn man bedenkt, welchen Hirnkrampf die TE hier aufführt und welche Kurzschlussreaktionen sie an den Tag legt, nur weil man ihr nicht mit Liebesgeständnissen um die Ecke kommt, dann kann ich den Versuch des Typen, sie vorzuwarnen, durchaus verstehen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 16:53   #14
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.339
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Ob er irgendwas an seinem eigenen Problem ändert oder nicht, ist doch allein seine Sache. Was er der TE mitgeteilt hat, ist, dass er Zeit braucht, um Emotionen zu entwickeln.
Um Zweiteres geht's grad gar nicht, und das weisst du!
Es geht um seine arrogante Aussage, er habe ja - hach - leider so hohe Erwartungen. Das impliziert in diesem Zusammenhang selbstverständlich, dass sie diese Erwartungen nicht erfüllt!
Und Teufel nochmal, klar ist das überheblich, und eben auch manipulativ, denn konstruktiv wäre es nur, wenn er was Konkretes sagen würde, das ihm fehlt. Alles andere lässt sie in der Luft hängen und sorgt dafür, dass sie sich vielleicht ein bisschen mehr anstrengt. Netter Nebeneffekt

Fazit: Der Typ erzählt bullshit und bräuchte mal dringend, dass eine ihm das sagt und dann konsequent geht
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:00   #15
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Wenn ich könnte würde ich ihn heute fragen:

Brauchst du mehr Zeit oder ist deine Mitteilung an mich, dass aus uns nichts wird?
Diese eine Frage kann ich niemals mehr klären und das macht mich fertig.
Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
@Anna-Lisa
bestimmt hast du Recht. Ich kann nur nicht aufhören mir den Vorwurf zu machen, ich hätte falsch reagiert und das was wir hatten, was bis zu diesem Zeitpunkt auch absolut richtig und gut war mit einem Schlag kaputt gemacht.
Liebe enya, ich glaube Du misst diesem Gespräch eine viel zu hohe Bedeutung zu. Und damit auch Deinem Gesprächsverhalten und Deiner (ungerechtfertigten) Phantasie, Du hättest diese Beziehung irgendwie mitbestimmen oder irgendwas gerade biegen können.

Du brauch(te)st die Frage also auch gar nicht zu stellen, die nicht gestellt zu haben Dich jetzt quält.

Sie war ohne Bedeutung, seine Pläne waren doch schon fest gemacht. Egal ob das nun von seinen Brüdern kam, von seinen Karriere-/Reise-plänen oder schlicht Gewohnheit ist: ich finde nicht den leiseten Hinweis darauf, dass der Gesamtverlauf irgendwie von Deinem Verhalten abhängig gewesen wäre.

Es ist unter den von Dir erzählten und so wahrgenommenen Randbedingungen m.E. überhaupt nicht untypisch, "DAS Gespräch" vom Mann initiiert zu sehen. Auch mit dieser Projektion, dies sei ungewöhnlich, klammerst Du Dich m.E. nur künstlich an etwas fest, das Dir letztlich nur weh tut.

Mach Dich jetzt bitte innerlich von ihm los (er braucht das nicht, denn er hatte nie was mit Dir), und fang damit an, Deine Selbstvorwürfe zu vergessen. Sie sind unsubstantiell.

Und je schneller Du einsiehst: hier gab es keine Bindung, keine bleibende Emotion (aber immerhin war der Sex gut, und das ist ja besser als andersrum ) umso schneller wird es Dir wieder besser gehen.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:12   #16
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
er habe ja - hach - leider so hohe Erwartungen.
Diese Aussage sagt erstmal nur aus, dass seine Erwartungen an der Realität scheitern. Ob bei ihr oder sonstwem. Was ist daran arrogant? Selbst FALLS sie seine Erwartungen nicht erfülle und er würde ausschließlich sie meinen, ist das keineswegs arrogant, sondern schlichtweg seine Auswahlkriterien, die sie nicht erfüllt. Das wäre einfach sein gutes Recht.

Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Der Typ erzählt bullshit und bräuchte mal dringend, dass eine ihm das sagt und dann konsequent geht
Die sich also wie eine kleingeistige, beleidigte 12-jährige verhält, die sich ohne erkennbaren Grund zum Affen macht?

Das Problem ist doch, dass die TE schlussgemacht hat, obwohl sie das gar nicht wollte und es das auch gar nicht bedurfte. Der Typ wäre eh im Auslang gewesen, und was danach übriggeblieben wäre, hätte sie dann schon gemerkt. machen.

Geändert von Damien Thorn (19.08.2019 um 17:17 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:17   #17
enya1991
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 57
@CtrlAltDel: dann war mein Empfinden in dem Moment doch richtig: es fühlte sich an als würde man über meinen Kopf hinweg entscheiden, was mich sehr verletzte da ich keine vorherigen Anzeichen für diesen Entscheid erkennen konnte. NUR: Man kommuniziert dies nicht deutlich sondernd lässt einen Hoffnungsschimmer übrig mit dem Mehr Zeit brauchen. Genau an diesen Hoffnungs-Ast habe ich mich nun auch wieder gehängt.

Ich finde immer noch; auch ich habe eine Vorgeschichte und darf einmal falsch reagieren in solchen Dingen. Wäre ihm wirklich was an mir gelegen hätte er das klar gestellt, nachdem ich sagte dann beenden wir dies um mich zu schützen. Es wäre ihm wichtig gewesen klar zu stellen, dass er es nicht beenden möchte, weil es kein Korb ist sondernd um mehr Zeit bittet. Dies hat aber nicht getan und tut es auch jetzt obwohl beide wieder zuhause im Alltag nicht.

Was meinst du mit Projektion, dies sei ungewöhnlich?

@Anna-Lia
verstehe absolut was du meinst aber im Moment quält mich mein eigenes Fehlverhalten, die Erwartung an mich solche Gespräche souverän führen zu können mehr als ob er nun egozentrisch ist oder nicht.
Finde auch absolut wenn man sehr hohe Erwartungen hat und an diesen arbeiten möchte könnte man solche Dinge kommunizieren, sonst sind es einfach billige Ausreden.

@Damien
Ich bin auch nur ein Mensch und habe meine Geschichte; genau wie ich ihm Zeit gegeben hätte wenn er dies klar kommuniziert hätte kann man mir auch ein wenig entgegen kommen und hätte meinen offensichtlichen Kommunikations-Empfang eines falschen Korbes korrigieren können, indem man gesagt hätte; hey du verstehst das falsch, ich will es nicht beenden, ich will nur mehr Zeit. Hat er aber nicht getan. Nichtmal auf meinen Vorschlag es einfach laufen zu lassen geht er ein? Also doch zufrieden wenn es ein Ende findet.
Es gibt ja bekanntlich Sender und Empfänger und wenn ich proaktiv eine Botschaft aussende, diese mein gegenüber offensichtlich falsch empfängt korrigiere ich entweder meine Sendung oder es ist mir egal wie sie ankommt ODER sie wurde eben doch richtig verstanden und die Ausrede mit mehr Zeit funktionierte bei mir nicht.


Ja ich versuche mich zu lösen, seit Tagen und frage mich woher diese Flucht kommt, das Gefühl zu haben ich kann nur ruhen wenn ich dieses Gespräch besser geführt hätte.

Ende vom Lied auf mich betrachtet kann man wohl sagen, dass auch mein Bedürfnis nach etwas mehr Klarheit, Nähe, Vertrauen und Sicherheit auch nicht befriedigt wurde, sonst hätte ich ja nicht Schluss gemacht aus Angst. Ich denke auch nach drei Monaten unverbindlich treffen und nie irgendwelchen Gefühlsduseleien, bevor ER mir das Gespräch aufdrückte ist dies auch nicht zu viel verlangt.

Geändert von enya1991 (19.08.2019 um 17:23 Uhr)
enya1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:20   #18
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.339
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Diese Aussage sagt erstmal nur aus, dass seine Erwartungen an der Realität scheitern. Ob bei ihr oder sonstwem. Was ist daran arrogant? Selbst FALLS sie seine Erwartungen nicht erfülle und er würde ausschließlich sie meinen, ist das keineswegs arrogant, sondern schlichtweg seine Auswahlkriterien, die sie nicht erfüllt. Das wäre einfach sein gutes Recht. .
bullshit.

Wer in einem solchen Zusammenhang sagt, er habe zu hohe Erwartungen, und gleichzeitig seine nach eigener Aussage(!) zu hohen Erwartungen nicht reflektiert und auf normale Höhe bringt, sagt letztlich einfach: Ich habe hohe Erwartungen, die ich aber kein Stück überdenken will, denn im Grunde sind sie zwar hoch, aber nicht zu hoch, und du erfüllst sie jedenfalls nicht


Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Also eine kleingeistige Person, die sich wie eine beleidigte 12-jährige verhält, die mit Kritik nicht umgehen kann?
Du bist wahnsinnig witzig.
Welche fuckin* Kritik meinst du? Dass sie seine zu hohen Erwartungen nicht erfüllt!? Darum geht's nämlich grad, und das ist keine Kritik, sondern eine unverschämte und vage Aussage, die NICHTS an konstruktiver Kritik bereithält

Aber wieso versuche ich, einem zeitweisen Komplettegomanen Egomanie zu erklären - zwecklos

Geändert von Anna-Lia (19.08.2019 um 18:04 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:23   #19
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.339
Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen

@Anna-Lia
verstehe absolut was du meinst aber im Moment quält mich mein eigenes Fehlverhalten, die Erwartung an mich solche Gespräche souverän führen zu können mehr als ob er nun egozentrisch ist oder nicht.
Yup. Liegt daran, dass du mit diesen Bindungshormonen so vollgepumpt bist, dass du die Realität nicht mehr sehen kannst. Kommt leider vor. Es kommen wieder bessere Zeiten mit klarerer Sicht auf die Dinge
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:33   #20
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Ich bin auch nur ein Mensch und habe meine Geschichte; genau wie ich ihm Zeit gegeben hätte wenn er dies klar kommuniziert hätte kann man mir auch ein wenig entgegen kommen und hätte meinen offensichtlichen Kommunikations-Empfang eines falschen Korbes korrigieren können, indem man gesagt hätte; hey du verstehst das falsch, ich will es nicht beenden, ich will nur mehr Zeit. Hat er aber nicht getan. Nichtmal auf meinen Vorschlag es einfach laufen zu lassen geht er ein? Also doch zufrieden wenn es ein Ende findet.
Ich zitiere das mal:

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Er findet wir passen gut zusammen und er sei sehr zufrieden mit mir an der Seite aber ob aus uns eine Beziehung werden würde kann er nicht sagen.
Ich erkenne da absolut nichts Negatives daraus. Er spricht nur das aus, was offensichtlich ist. Anstatt ihm zu sagen, dass er die Sache doch einfach laufen lassen würde, da sie schön ist, konterst Du mit einem verzweifelten Ultimatum:

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Ich meinte zu ihm also habe er sich nicht verliebt ob ich das richtig verstehen würde.
Was soviel bedeutet wie: "Endweder Du hast Dich jetzt verliebt oder es bringt nichts". Was hast Du jetzt darauf erwartet? Dass er einen Kniefall macht und Dir DOCH seine Liebe gesteht? Du hast Druck aufgebaut und er hat darauf wie jeder reagiert, der Druck erfährt: Flucht oder Ablehnung.

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Scheinbar habe er sich noch nie richtig verliebt im Leben, er brauche dafür wohl einfach mehr Zeit (er hatte auch erst eine halbjährige Beziehung die er dann wieder beendete), er wisse auch nicht was mit ihm los sei. Er habe auch einfach zu hohe Erwartungen.
Er hat wohl versucht, das ganze nicht zu unanegnehm werden zu lassen. Oder wäre es Dir lieber gewesen, wenn er gesagt hätte: "Weib, was machst Du jetzt hier für ein Drama? Das ist so unsexy, wie es nur sein kann!"

Dann relaitiverst Du das mit einem umglaubwürdigen:

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Ich meinte zu ihm ich hätte mir gewünscht wir hätten nach dem Auslandaufenthalt einfach weiter gedatet und geschaut wohin die Reise führt ohne Druck
Unglaubwürdig deswegen, weil Du ja davor schon mit diesem Verliebtheitsultimatum um die Ecke gekommen bist. Und als ob das nicht genug wäre, besiegelst Du das ganze mit dem peinlichen Ende:

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
aber wenn er schon jetzt so über uns denkt müsse ich es wohl zu meinem Schutz beenden.
Du warst die einzige, die da irgendetwas Wildes hineininterpretiert hat. Und aus welchem Selbstschutz solltest Du denn bitte was beenden? Warst Du nicht diejenige, die davor locker sein wollte und schauen, wo das ganze hinführt? Wovor hättest Du Dich also schützen müssen?

Fazit: Du hast Dich selbst ins Aus geschossen, indem Du nicht locker geblieben bist, sondern unbedingt Liebesgefasel erzwingen wolltest. Beim nächsten Typen kapier einfach, dass es nicht darauf ankommt, was er Dir sagt, sondern welche Natur eure Qualitätszeit hat. Und die war anscheinend schön. Schön blöd also, diese Sache ohne Grund zu beenden.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2019, 17:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.