Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.08.2019, 08:06   #31
enya1991
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 57
Stimmt schon was Anna-Lie schreibt: dauernd wird Frauen geraten nicht über den Beziehungsstatus zu sprechen und selber Schuld wenn Mann dicht macht aber wenn Mann ein Beziehungsgespräch einberuft ist das ok und Frau hat gefälligst korrekt zu reagieren?! Klingt schon unlogisch...

Ausser eben; er will ihr einen Korb mitteilen, nur dann wäre das Gespräch nachvollziehbar für mich. Nun gut man hätte sowieso in irgend einer Art über uns sprechen müssen bevor er weg ging. Kann ja nicht so tun als hätte man nicht drei Monate auf Beziehung gemacht und am Tag X verabschieden als würde man sich morgen wieder sehen. Ein teil von mir denkt immer noch, die Story hatte von ihm das Abreisedatum als Ende gesetzt bevor sie anfing. Mir das zwei wochen vorher mitzuteilen war nur aufgrund meiner Vergangenheit die ich ohm erzählt habe. So ist mann auch fein raus wenn er sich selbst sagen kann: ich bin ja so korrekt, ich hab sie nicht bis zum Tag X hingehalten.

Geändert von enya1991 (20.08.2019 um 09:06 Uhr)
enya1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 08:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo enya1991, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 20.08.2019, 08:53   #32
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
ER hat hier die Schrottstimmung reingebracht.
Hat er doch gar nicht. Er hat die Verbindung durchweg gelobt. Er hat lediglich gesagt, dass er nicht weiß, ob dies zu einer Beziehung führen kann oder nicht. Eine Aussage, womit jemand, der die Sache einfach laufen lässt, überhaupt kein Problem hätte. Das No-Go begann mit ihrem Liebesultimatum. Damit hat sie auch direkt seine Ansprache gerechtfertigt. Denn wenn eine Person derart unsicher ist, dass sie aus seinen Sätzen nur raushört, er habe sich nicht verliebt und somit die Sache umgehend beendet werden müsse, dann ist ihm das ganz sicher nicht anzulasten, sondern sie hat einfach nur Probleme mit sich selbst. Und jetzt ist SIE doch diejenige, die herumjammert, aufgrund ihrer eigenen ENtscheidung, während er sich mit der Situation abgefunden hat. Sie kann ihn natürlich dafür verantwortlich machen und die Welt anklagen, nur damit ist ihr eben nicht geholfen. Beim nächsten Mann wird sie es dann nicht besser machen. Und mehr als Gejammer wird wieder nicht dabei herauskommen. Erst wenn sie checkt, dass es allein aufgrund ihrer eigenen Sabotage diesen Verlauf nahm, ist sie fähig, umzudenken und es beim nächsten Mann besser zu machen.

Zitat:
Zitat von enya1991 Beitrag anzeigen
Ausser eben; er will ihr einen Korb mitteilen, nur dann wäre das Gespräch nachvollziehbar für mich. Nun gut man hätte sowieso in irgend einer Art über uns sprechen müssen bevor er weg ging. Kann ja nicht so tun als hätte man nicht drei Monate auf Beziehung gemacht und am Tag X verabschieden als würde man sich morgen wieder sehen. Ein teil von mir denkt immer noch, die Story hatte von ihm das Abreisedatum als Ende gesetzt bevor sie anfing. Mir das zwei wochen vorher mitzuteilen war nur aufgrund meiner Vergangenheit die ich ohm erzählt habe. So ist mann auch fein raus wenn er sich selbst sagen kann: ich bin ja so korrekt, ich hab sie nicht bis zum Tag X hingehalten.
Eigensabotage pur. Welcher Mann hat schon Lust auf eine Frau, die solche Gedankengänge verfolgt? Der Typ ist wahrscheinlich heilfroh, dass er das Thema angeschnitten hat. So konnte er rechtzeitig Deine Abgründe sehen, bevor er sich auf die Sache zu intensiv eingelassen hat.

Gratuliere. Nur weiter so.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:18   #33
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.338
Na, ich hatte meine Meinung dazu ja ausführlich geschrieben und bleibe auch dabei. In erster Linie, weil diese eine überhebliche Aussage von ihm kam. Mag sein, dass die nichts mit dem Gegenüber zu tun hat - es hat aber mit dem zu tun, der sowas von sich gibt. Und ich persönlich steh nicht auf abgehobene Pappnasen, sondern auf Männer. Und die äußern konkret, wenn ihnen was nicht passt, statt sich mit vagen Aussagen über den anderen zu stellen.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:26   #34
Barbirall
Member
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 214
Ich halte nichts von der Tendenz Damiens, ständig der TE die "Schuld" zu geben.

Sämtliche Beziehungen haben zwei Seiten, auf der Mann wirkt mit und nicht immer ist die Frau die Alleinschuldige!

Wieso macht der Mann vor seiner Abreise eine Diskussion auf? Wieso verunsichert er die TE derart? Was soll so ein Gespräch bringen, außer Chaos?

Aktion und Reaktion, so ist es doch.

Und wenn alles zwischen den beiden gepasst hätte, tja dann wäre so eine Diskussion gar nicht erst notwendig gewesen.
Barbirall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:29   #35
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Na, ich hatte meine Meinung dazu ja ausführlich geschrieben und bleibe auch dabei. In erster Linie, weil diese eine überhebliche Aussage von ihm kam. Mag sein, dass die nichts mit dem Gegenüber zu tun hat - es hat aber mit dem zu tun, der sowas von sich gibt. Und ich persönlich steh nicht auf abgehobene Pappnasen, sondern auf Männer. Und die äußern konkret, wenn ihnen was nicht passt, statt sich mit vagen Aussagen über den anderen zu stellen.
Nein, jemand, der seinen Verstand einschaltet, versucht unangenehmen Situationen aus dem Weg zu gehen. Für die TE ist es doch relevant, dass sie an ihren Baustellen arbeitet. Sie wird nämlich sicher nicht attraktiver, wenn sie wie bisher ihm Eigensabotage- und Dauerjammerstatus verweilt und ihrem Umfeld die Schuld für ihre eigenen Fehler gibt. Der Typ ist schließlich nicht derjenige, der mit der Situation ein Problem hat.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:34   #36
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Barbirall Beitrag anzeigen
Ich halte nichts von der Tendenz Damiens, ständig der TE die "Schuld" zu geben.
Doch, das ist der einzig sinnvolle Ansatz. Denn ein Problem hat nur die TE. Aufgrund ihrer eigenen Unsicherheiten. Sie wird sich nicht weiterentwickeln können, wenn sie die Handlungsmacht aus der Hand gibt.

Zitat:
Zitat von Barbirall Beitrag anzeigen
Wieso macht der Mann vor seiner Abreise eine Diskussion auf? Wieso verunsichert er die TE derart?
Nein, die relevante Frage ist: Weswegen ist es überhaupt möglich, die TE mit einem vollkommen normalen Thema derart zu verunsichern, sodass sie sogar schlussmacht. Und die Antwort liegt wiederum in ihrer eigenen Unsicherheit. Das ist IHR Problem, nicht seins. Ansonsten würde die TE nicht hier stehen, bereuen und sich das Hirn zermartern, sondern hätte locker flockig mit ihm abgeschlossen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:36   #37
Barbirall
Member
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 214
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Nein, die relevante Frage ist: Weswegen ist es überhaupt möglich, die TE mit einem vollkommen normalen Thema derart zu verunsichern, sodass sie sogar schlussmacht. Und die Antwort liegt wiederum in ihrer eigenen Unsicherheit. Das ist IHR Problem, nicht seins. Ansonsten würde die TE nicht hier stehen, bereuen und sich das Hirn zermartern, sondern hätte locker flockig mit ihm abgeschlossen.


Gut, da hast du ja auch wieder Recht.

Aber da liegt der Fehler auch in der passenden Männerwahl. Die TE benötigt (wie ich auch) einen Mann, der ihr sehr viel Sicherheit bieten kann und sich verbindlich zeigt. Auch in einem frühen Stadium.

Der Freund meiner Freundin hat auch nach wenigen Dates "den Sack zugemacht". Solche Männer gibt es auch und die wären wohl deutlich passender für die TE.
Barbirall ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:44   #38
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
Zitat:
Zitat von Barbirall Beitrag anzeigen
Gut, da hast du ja auch wieder Recht.

Aber da liegt der Fehler auch in der passenden Männerwahl. Die TE benötigt (wie ich auch) einen Mann, der ihr sehr viel Sicherheit bieten kann und sich verbindlich zeigt. Auch in einem frühen Stadium.

Der Freund meiner Freundin hat auch nach wenigen Dates "den Sack zugemacht". Solche Männer gibt es auch und die wären wohl deutlich passender für die TE.
Das ist ein Denkfehler. Die eigenen Unsicherheiten sind ein Problem, die man mit sich selbst hat. Die kann niemand für einen lösen. Mit denen muss man selbst klarkommen. So etwas wie Sicherheit oder Garantien gibt es nicht. Das sind alles Illusionen. Typen, die den "Sack schnell zumachen" sind einfach nur Typen, die diese Illusionen bedienen. Damit ist solch einer Person wie der TE nicht geholfen, sondern geschadet, weil es sie bequem werden lässt, um hinterher, wenn sie merkt, dass alles Gefasel keinen Zugewinn bringt, noch mehr die Welt vollzujammern.

Fazit: Ein Kennenlernen kann man erst erfolgreich angehen, wenn selbst in sich ruht und weiß, was man sich selbst wert ist. Wer das nicht kann, wird sich früher oder später selbst sabotieren. So war es bei Dir und so war es auch bei der der TE. Und in beiden Fällen lag die Schuld nicht beim Typen sondern bei euch selbst.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 09:54   #39
enya1991
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 57
Mich stört immer noch, dass dieser Kontext nicht ein Schluss-mach Gespräch sein soll deshalb hier der gesamte Verlauf. Sagt mir jetzt nochmal diese Worten bedeuten nicht ein Schluss-mach Gespräch. Vielleicht fehlen euch einfach Informationen


Er: Wollen wir eigentlich mal über uns sprechen?
Ich: Naja *rumdrucks* sollten wir wohl mal
Er: Du bist echt ne interessante Frau und ich bin gerne an deiner Seite und es passt echt sehr vieles zwischen uns...
Er: Schon beim ersten Mal als ich dich gesehen habe war echt viel Anziehung da... aber ob daraus eine Beziehung wird weiss ich nicht.
Ich: mhm...
Er: Du hast ja auch mit meinem Kumpel über mich gesprochen, oder?
Ich: Ja also er hat mich auf uns angesprochen und meinte mit dir könne man echt viel Spass haben du wärst ein Guter. Ich meinte dann zu ihm ich könne dich noch nicht ganz erfassen.
Er: Da ist vielleicht genau das Problem, das können viele nicht auch in meiner Heimat nicht.
Ich: Naja ich denke nicht ich kann dich nicht als Person nicht erfassen, eher wie du zu mir stehst kann ich nicht erfassen.
Er: Ich habe in den letzten Tagen schon gemerkt, dass du wohl mehr Gefühle hast und da du ja auch schon Verluste und Verletzungen hattest...
Ich: Also es ist wohl gut sagst du mir das weil es ist schon so, dass ich mich sicherlich verknallt habe und sich wohl mehr Gefühle entwickeln. Es ist von daher gut führen wir dieses Gespräch jetzt, bevor es Verletzungen gibt. Ich finde man sollte es auch ehrlich sagen, wenn man weiss dass nichts mehr daraus wird sobald man es weiss, nicht?
Er: Ja
Ich: Ich glaube auch, dass durch den Auslandaufenthalt, der von Anfang an fest stand man sich vielleicht auch nicht so richtig darauf einlassen konnte.
Er: Nein ich würde dies nicht als Ausrede benützen, auch mein Einsatz im Sport ist keine Ausrede. Ich glaube ich habe auch einfach zu hohe Erwartungen.
Ich: Also verstehe ich das richtig, du teilst mir soeben mit, dass du dich nicht verliebt hast?
Er: Ich habe mich glaube ich noch nie richtig verliebt, ich weiss auch nicht was mit mir los ist vielleicht brauche ich einfach mehr Zeit dafür. Ich kenne nur das Gefühl meine Mutter zu lieben und ich stelle mir vor, die Liebe meines Lebens mindestens so zu lieben. Ich mache mir aber auch keinen Stress deswegen, das bringt nichts.
Ich: Also ich hätte mir gewünscht wir könnten es einfach laufen lassen, jeder lebt sein Leben eben weiter und wenn du zurück bist und uns treffen wollen schauen wir wie es sich entwickelt aber in dem Fall bin ich froh wenn ich Bescheid weiss, dann kann ich mich schützen. Frauen entwickeln nämlich über Sex Bindungshormone und verlieben sich und das endet meist übel für die Frau solche Sex-Geschichten.
Er: Ah ja!?
Ich: Ich sehe das positiv, vor dir war ich komplett verschlossen und nun weiss ich, dass ich mich wieder auf etwas einlassen kann.
Ich: Es ist schon verflixt manchmal, vor dir haben sich Männer in mich verliebt, die ich nicht wollte und dann verknallt man sich in jemanden dem es nicht so geht. Es muss eben so vieles passen.
Er: Dann warst du vorher in der Situation, in der ich mein Leben lang bin.
Er: Ich glaube du wirst dann in deinem neuen Berufsfeld während der Ausbildung jemanden kennenlernen.
Ich: Naja...
Er: will mich küssen.
Ich: Bedeutet dies nun wir haben uns das letzte Mal gesehen?
Er: Ich weiss es nicht...
Ich: Also so ein Art Abschiedssex?
Er: Ich weiss es nicht...

Und wir hatten Sex. Nach dem Sex will er kuscheln und ich sag ihm ich geh eine Rauchen. Er meinte noch igitt, ich wollte kuscheln. Ich; eben genau deshalb gehe ich wohl extra eine Rauchen. Er: "Ich mochte kuscheln eh noch nie."
enya1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 10:08   #40
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.428
M.E. bist nach wie vor Du die einzige, die die ganze Zeit von Trennung und Ablehnung redet, während er einfach nur die ganze Zeit sagt, dass er mehr Zeit dafür braucht, um Emotionen zu entwickeln. Das ganze Gespräch hat nochmal deutlich gezeigt, wie sehr Du Dich selbst sabotierst. Er hat einfach erkannt, dass Du eine labile Persönlichkeit bist und wollte offen sein. Vielleicht wollte er Dir auch auf den Zahn fühlen. Wer weiß. Er hat aber zu keinem Zeitpunkt ausgesprochen, dass es aus ist. Das warst nur Du. Selbst als er Gelegenheit hatte, hat er einfach nur gesagt, dass er es nicht weiß und es noch Zeit braucht. Aus meiner Sicht eine legitime Sichtweise. Besser als irgendetwas vorzusülzen, wozu man noch nicht bereit ist.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 10:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:24 Uhr.