Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.08.2019, 20:14   #51
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.940
Hallo papiundmami,

Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen
... Wenn man ein super selbstbewusstsein hat und ein Korb schnell abgehagt werden kann, kann man natürlich auch bei einem schlechten Bauchgefühl nochmal nach einem Date fragen. Ich und sicher auch viele andere würden sich so einen Korb aber sehr sehr zu herzen nehmen....
und deshalb spinnst du dich lieber 2 Jahre in Illusionen fest, ja?

Du weißt rein gar nichts, außer deiner Wertung darüber und die-
se eben aus Sicht eines totalen Schisshases, der die Frau dazu
auf einen ziemlich hohen Podest gestellt hat (auf dem sie sich
vermutlich nicht mal ansatzweise selbst sehen würde) und vor-
ab am liebsten erwartet, dass sie ihm direkt um den Hals fällt,
weil sie sonst kein Interesse haben und Mann sich einen Korb
abholen könnte.

Weißt du, wenn du schon kaum Erfahrungen mit Frauen usw. hast,
dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass du Signale usw. selbst nicht er-
kennst bzw. selbst nicht richtig aussendest, ziemlich groß sein. Al-
so sollte man hier schon aus Prinzip selbst mehr aus den Puschen
kommen, wenn man denn tatsächlich Interesse an jemanden hat.
Nicht, um direkt einen Korb einzufangen, sondern um überhaupt
erstmal für Klarheit zu sorgen und Missverständnisse auszuschlies-
sen.

Wie du mit dieser konkreten Frau nun "weiter verkehren" willst, ist
deine Angelegenheit. An deiner Stelle würde ich die nächste Gele-
genheit einfach mal dazu nutzen, um eine Verabredung anzuspre-
chen und zwar ohne deine krampfhaften Hintergedanken dabei,
was dabei alles heraus kommen müsse. Dann ist es nämlich auch
so ziemlich egal, ob sie nun "neu verliebt" ist oder nicht. Man kann
sich nämlich tatsächlich auch einfach "so" mit einer Frau verabre-
den, weil sie sympathisch findet und einfach mal "so" kennen ler-
nen bzw. mit dieser etwas gemeinsames unternehmen möchte.

Und falls sie nicht will, dann will sie eben nicht. Dazu braucht sie
ebenfalls nicht erst "neu verliebt" oder gar vergeben sein.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 20:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 02.09.2019, 10:13   #52
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.450
Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen
Ich fand sie wunderschön und ihre ruhige undaufgeregte Art habe ich toll gefunden. Über einen wirklichen Vorstoß habe ich aber bis dahin nie nachgedacht. Sie war einfach so Out of my League.
Hier liegt m.E. das Hauptproblem. Sobald Du eine Frau auf ein Podest stellst, hörst Du auf, Dich wie ein Mann zu benehmen, den man auf Augenhöhe sieht, sondern verhältst Dich nur noch wie ein unterwürfiges Windei. Und das zieht sich nicht nur durch alle weiteren Aktionen (ob nun aktiv oder passiv), sondern wirkt schon allein durch Deinen nonverbalen Auftritt. Das wird natürlich noch verstärkt durch jahrelanges halbseichtes um sie Herumschwirren, das selbst Du als Besessenheit bezeichnest.

Fazit: Solang Du glaubst, eine Frau sei etwas Besseres als Du, gibst Du Dich auch so. Und keine Frau wird Dich als höherwertiger sehen als Du Dich selbst.

Geändert von Damien Thorn (02.09.2019 um 10:17 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 15:01   #53
papiundmami
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 74
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo papiundmami,



und deshalb spinnst du dich lieber 2 Jahre in Illusionen fest, ja?

Du weißt rein gar nichts, außer deiner Wertung darüber und die-
se eben aus Sicht eines totalen Schisshases, der die Frau dazu
auf einen ziemlich hohen Podest gestellt hat (auf dem sie sich
vermutlich nicht mal ansatzweise selbst sehen würde) und vor-
ab am liebsten erwartet, dass sie ihm direkt um den Hals fällt,
weil sie sonst kein Interesse haben und Mann sich einen Korb
abholen könnte.

Weißt du, wenn du schon kaum Erfahrungen mit Frauen usw. hast,
dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass du Signale usw. selbst nicht er-
kennst bzw. selbst nicht richtig aussendest, ziemlich groß sein. Al-
so sollte man hier schon aus Prinzip selbst mehr aus den Puschen
kommen, wenn man denn tatsächlich Interesse an jemanden hat.
Nicht, um direkt einen Korb einzufangen, sondern um überhaupt
erstmal für Klarheit zu sorgen und Missverständnisse auszuschlies-
sen.

Wie du mit dieser konkreten Frau nun "weiter verkehren" willst, ist
deine Angelegenheit. An deiner Stelle würde ich die nächste Gele-
genheit einfach mal dazu nutzen, um eine Verabredung anzuspre-
chen und zwar ohne deine krampfhaften Hintergedanken dabei,
was dabei alles heraus kommen müsse. Dann ist es nämlich auch
so ziemlich egal, ob sie nun "neu verliebt" ist oder nicht. Man kann
sich nämlich tatsächlich auch einfach "so" mit einer Frau verabre-
den, weil sie sympathisch findet und einfach mal "so" kennen ler-
nen bzw. mit dieser etwas gemeinsames unternehmen möchte.

Und falls sie nicht will, dann will sie eben nicht. Dazu braucht sie
ebenfalls nicht erst "neu verliebt" oder gar vergeben sein.
Nein, ich spinne mich nicht gerne für 2 Jahre in Illusionen fest. Wie bereits mehrfach geschrieben war dies ein großer Fehler und ich hätte viel früher entweder für Klarheit sorgen sollen oder die ganze Sache konsequent aus meinem Kopf streichen sollen.

Ich finde aber das irgendwie jeder hier im Thread ein Stück weit recht hat. Natürlich gebe ich Lilly recht das man einfach weniger Nachdenken sollte sondern mehr Machen. Dann hätte ich auch sicherlich mehr Erfolgt bei Frauen. Tatsache ist aber auch das Menschen nunmal unterschiedlich sind. Manche schaffen dies ohne Probleme, andere zerdenken sich alles bis es sie aufrisst. Ich bin irgendwo dazwischen. Lilly sagt ich bin ein Schisshase. Ich habe schon erwähnt das ich bereits mehrfach Frauen nach Dates gefragt habe und aktiv geworden bin. Nur ist das eben bei mir ein Abwägen von Risiko und Nutzen. Ist das besonders Schlau so an die sache ranzugehen? Ne wohl eher nicht. Aber es ist halt so. Sehe ich nicht die geringste Erfolgsaussicht, bleibe ich eben Still oder versuche Zeichen rauszulocken das meine Erfolgsaussichten vielleicht doch besser sind.

So dankbar ich über die Beteiligung von Lilly bin, finde ich es auch etwas komisch das du deine Sichtweise als die allgemeingültige richtige darstellst. Du kritisierst das ich Dates und Kennenlernen immer gleich mit Beziehungsabsichten stelle. Naja, ich habe keine Beweise dafür, aber wenn eine Person die ihr nur eher flüchtig kennt aus dem Nichts fragt ob sie/er Lust hat sich mal alleine zu treffen, ja dann denke ich das bei den meisten Leuten zumindest im Hintergrund auch der Gedanke aufkommt "oha er/sie will mehr von mir, sex, beziehung etc." Wenn das bei dir nicht so ist, dann ist das natürlich auch super.

Ich finde Baldo hat hier halt auch wirklich viele gute Punkte genannt. Ich muss ja einfach nur mal in meine Vergangenheit gucken. Wollten Frauen mich kennenlernen, haben sie mir das auch in irgendeiner Form deutlich gemacht. Und ein direktes Frage nach einem Date war da nie dabei. Sondern im Prinzip genau das was ich gemacht habe. Interesse an meiner Person zeigen, versuchen mit mir ins Gespräch zu kommen etc. Trotzdem war mir klar das Interesse der Frauen an mir besteht. Selbst als unerfahrener Mann brauchte ich keine noch direkteren Bekundungen um das zu checken. Und hatte ich auch nur das minimalste Interesse an diesen Damen habe ich das ebenfalls in irgendeiner Form gezeigt. Auf die Gespräche eingehen, selbst Interesse zeigen etc. Und das sogar als damals noch absolut Schüchterner und introvertierter Typ. Später ging es dann halt weiter mit Treffen usw. Wo unterscheidet sich dies nun also von meinem aktuellen Fall? Ich zeige ihr mein Interesse (Und um ihr das klar zu machen muss ich nicht direkt nach einem Date fragen). Sie geht in keinster Weise darauf ein. Sorry, aber so Schüchtern, Dumm oder unerfahren kann sie wirklich nicht sein, das sie das nicht checkt.

Ich versuche mich dann einfach immer in die andere Person reinzuversetzen. Ein single Typ versucht also andauernd mit mir ins Gespräch zu kommen, mehr als mit allen anderen. Er fragt nur mich ob wir zusammen ein Shot trinken. Er ist interessiert an meiner Person und meinem Hintergrund. Es ist klar das er mehr von mir will. Jetzt gibt es doch 2 Option:

1. Ich bin single und finde ihn ebenfalls interessant. Zumindest soweit das ich mir vorstellen könnte ihn näher kennenzulernen. Also gehe ich auf die Gespräche ein, zeige ebenfalls Interesse an seiner Person, versuche etwas über ihn zu erfahren, trinke mit ihm was, stoße mit ihm an etc etc.

2. Er interessiert mich nicht. Ich bin eine nette Person und antworte auf seine Fragen. Versuche aber das Gespräch nicht länger als nötig aufrecht zu erhalten. Und schon garnicht gehe ich selbst auf ihn zu.

Lilly meint ja nun das die zwei Optionen sich vermischen können. Was ich aber halt für sehr sehr komisch halte.
papiundmami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 21:44   #54
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen

Lilly meint ja nun das die zwei Optionen sich vermischen können. Was ich aber halt für sehr sehr komisch halte.
Das liegt wohl daran, dass Frauen wie Lilly nicht checken (wollen), dass sie dennoch diejenigen sind, die aktiv werden, sobald sie Interesse an einem Mann haben (wie z.B. bei ihren beiden Beispielen und das auch beim ersten Treffen), nur nennt sie das nicht so. Sie beschreibt es allgemein so hier:

Zitat:
Ich unterhalte mich ständig mit irgendwelchen Männern, die ich als
Mensch oder in diesem Moment z.B. einfach interessant finde, ohne et-
was dabei anvisieren zu wollen. Und weil ich dann allgemein an meinem
Gegenüber interessiert bin, stelle ich z.B. also auch sogar sehr viele Fra-
gen usw. usf. Es wär schrecklich, würde jeder Gesprächspartner dahinter
gleich vermuten, ich wolle letztlich mehr von diesem oder sei sogar ver-
knallt usw.
Das heißt eigentlich nichts anderes, als dass eine Frau so gut wie immer bereit ist einen geeigneten oder gar geeigneteren Partner (wenn sie bereits in einer Beziehung ist) zu suchen, wenn sie ein gewisses Interesse an Jemanden verspürt. Sie unterzieht ihm, absichtlich oder unabsichtlich, einem Bewerbungs-Interview, weil sie festgestellt hat, dass er ihr zusagt. Es geht hier nur noch um Feinheiten. Sie wird es abstreiten, aber das würde sie SO nie mit fremden Frauen machen.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 22:14   #55
papiundmami
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 74
Zitat:
Zitat von Baldo Beitrag anzeigen
Das liegt wohl daran, dass Frauen wie Lilly nicht checken (wollen), dass sie dennoch diejenigen sind, die aktiv werden, sobald sie Interesse an einem Mann haben (wie z.B. bei ihren beiden Beispielen und das auch beim ersten Treffen), nur nennt sie das nicht so. Sie beschreibt es allgemein so hier:



Das heißt eigentlich nichts anderes, als dass eine Frau so gut wie immer bereit ist einen geeigneten oder gar geeigneteren Partner (wenn sie bereits in einer Beziehung ist) zu suchen, wenn sie ein gewisses Interesse an Jemanden verspürt. Sie unterzieht ihm, absichtlich oder unabsichtlich, einem Bewerbungs-Interview, weil sie festgestellt hat, dass er ihr zusagt. Es geht hier nur noch um Feinheiten. Sie wird es abstreiten, aber das würde sie SO nie mit fremden Frauen machen.
ich sehe es zwar nicht ganz so entgültig wie du, aber ja im prinzip hast du recht.

Lillys beschreibung ist hier halt was die Thematik in diesem Thread angeht etwas komisch. Natürlich heißt es nicht automatisch das jede Person die sich mit einer anderen unterhält gleich verknallt ist. Da hat sie recht. Umgekehrt hat aber eine Person die auf ein gestartetes Gespräch nicht eingeht bzw. es sich selbst nur minimalst beteiligt, wohl ziemlich sicher keinerlei Interesse an der anderen Person. Sei es Date mäßig oder einfach nur Freundschaftlich.

Ich denke es unterscheiden sich hier 2 grundsätzliche Annahmen. Lilly ist wohl eher der Auffassung das Personen erst darüber nachdenken ob der Gegenüber geeignet oder einfach nur interessant ist, NACHDEM diese Person offensichtliche und ausgesprochenes Datinginteresse hat. Ich bin halt eher der Meinung das sich dies schon während dem normalen Kennenlernen (Freundeskreis, Hobbies etc.) rauskristallisiert. Also in meinem Fall, das eine Frau sich schon eine Meinung gebildet hat ob ein Kerl den sie kennt, eine Datingoption ist.

Geändert von papiundmami (02.09.2019 um 23:28 Uhr)
papiundmami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 23:26   #56
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen

Ich denke es unterscheiden sich hier 2 grundsätzliche Annahmen. Lilly ist wohl eher der Auffassung das Personen erst darüber nachdenken ob der Gegenüber geeignet oder einfach nur interessant ist, NACHDEM diese Person offensichtliche und ausgesprochenes Datinginteresse hat.
Ich glaube sie und andere Frauen hier, sehen sich gerne in ein völlig anderes Licht, in dem sie "ohne jegliche Hintergedanken" auf Männer zugehen, weil manche angeblich so interessant sind. Ich dagegen kann ganz klar zugeben, dass wenn ich eine scharfe Frau sehe, ich sie auch will, zumindest erstmal sexuell. Und wenn sie dazu noch nett ist, kann ich mir auch mehr vorstellen. Alles andere ist erstmal Wurst.


Zitat:
Ich bin halt eher der Meinung das sich dies schon während dem normalen Kennenlernen (Freundeskreis, Hobbies etc.) rauskristallisiert. Also in meinem Fall, das eine Frau sich schon eine Meinung gebildet hat ob ein Kerl den sie kennt, eine Datingoption ist. Wobei ich dies auch wieder etwas relativieren muss.
Sehe ich genauso.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 00:28   #57
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 10.940
Hallo papiundmami,

Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen
...Er ist interessiert an meiner Person und meinem Hintergrund. Es ist klar das er mehr von mir will...
nein, es ist aus den besagten Gründen eben nicht "klar", dass ein sol-
cher Mann mehr von mir will. Ganz im Gegensatz, denn ansonsten wür-
de er das selbst klarer stellen wollen.

Selbst Typen, die nicht direkt nach einer Verabredung fragen wollen,
aber dennoch Interesse an weiteren Treffen bzw. Verabredungen ha-
ben, versuchen in solchen Momenten heraus zu finden, wo man sein
Gegenüber u.a. demnächst mal wieder antreffen könnte.

Du kannst dich weiter im Kreis drehen und dir deine Feigheit selbst
schönreden usw. usf. Nur punkten wirst du damit nicht.

Im Übrigen macht es schon einen gewaltigen Unterschied aus, ob
man irgendwen mal anspricht oder eben jemanden, von dem man
von Anfang bereits selbst mehr begeistert ist. Wie weiter oben dar-
gestellt war mein Freund damals auch eher etwas "schüchtern" des-
halb, weshalb ich selbst das Ruder übernommen hatte. Er ist aller-
dings nicht grundsätzlich "schüchtern" bzw. "feige".

"Offen" ist für mich jemand, der tatsächlich auf sein Gegenüber zu-
gehen und dabei bei sich selbst bleiben kann. So jemand steht dazu,
Interesse am anderen zu haben und muss nicht erst taktieren usw.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 00:54   #58
papiundmami
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2019
Beiträge: 74
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo papiundmami,



nein, es ist aus den besagten Gründen eben nicht "klar", dass ein sol-
cher Mann mehr von mir will. Ganz im Gegensatz, denn ansonsten wür-
de er das selbst klarer stellen wollen.

Selbst Typen, die nicht direkt nach einer Verabredung fragen wollen,
aber dennoch Interesse an weiteren Treffen bzw. Verabredungen ha-
ben, versuchen in solchen Momenten heraus zu finden, wo man sein
Gegenüber u.a. demnächst mal wieder antreffen könnte.

Du kannst dich weiter im Kreis drehen und dir deine Feigheit selbst
schönreden usw. usf. Nur punkten wirst du damit nicht.

Im Übrigen macht es schon einen gewaltigen Unterschied aus, ob
man irgendwen mal anspricht oder eben jemanden, von dem man
von Anfang bereits selbst mehr begeistert ist. Wie weiter oben dar-
gestellt war mein Freund damals auch eher etwas "schüchtern" des-
halb, weshalb ich selbst das Ruder übernommen hatte. Er ist aller-
dings nicht grundsätzlich "schüchtern" bzw. "feige".

"Offen" ist für mich jemand, der tatsächlich auf sein Gegenüber zu-
gehen und dabei bei sich selbst bleiben kann. So jemand steht dazu,
Interesse am anderen zu haben und muss nicht erst taktieren usw.
und du kannst natürlich auch weiterhin deine eigene Meinung als die allgemeingültige allein richtige Version aller 7 Milliarden Menschen beschreiben

Wenn ich feige bin weil mein allererster Satz zu einem Mädel was ich vor 10 Sekunden das erste mal gesehen habe, nicht direkt die Frage nach einem Date war, sondern ich erstmal versucht habe mit ihr zu sprechen, sie kennenzulernen, mehr über sie zu erfahren, herauszufinden ob ich überhaupt ein date will, ihr die chance zu geben mich kennenzulernen.......................ja gut dann sind wahrscheinlich 99% aller Beziehungen durch Feigheit zustande gekommen haha, zumindest meine, sowie alle meiner freunde, sowie alle Beziehungen von denen ich jemals gehört habe

Wenn es dir selbst nicht klar wird das ein Mann interesse hat, obwohl er dir aufmerksamkeit schenkt, in jeder Situation versucht mit dir zu reden, versucht mehr über dich zu erfahren etc etc., ......ja dann solltest du vielleicht mal daran arbeiten männer und männliches flirtverhalten besser zu verstehen

ich glaube du verstehst nicht ganz was Baldo und ich überhaupt versuchen zu sagen
papiundmami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 01:21   #59
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen

ich glaube du verstehst nicht ganz was Baldo und ich überhaupt versuchen zu sagen
Ich glaube sie versteht es schon, sie will nur nicht zugeben, dass sie die Zügel ganz schnell und freiwillig in die Hand nahm, als sie Interesse hatte.

Zitat:
Wie weiter oben dargestellt war mein Freund damals auch eher etwas "schüchtern" deshalb, weshalb ich selbst das Ruder übernommen hatte. Er ist aller-dings nicht grundsätzlich "schüchtern" bzw. "feige".
Dich hätte sie als feige bezeichnet, ihn bezeichnet sie nur als schüchtern, aber nicht feige, daher übernahm sie das Ruder. Man muss Frauen dafür lieben, wie sie die Situationen zu ihrem Gunsten erklären.


Übrigens und da spreche ich eher für mich und die meisten meiner Freunde: wenn ich eine Frau nach 10 Sekunden sofort um ein Treffen, Date oder ihre Nummer bitte, dann will ich sie nur vögeln und nichts weiter. Die Hemmschwelle geht bei mir wirklich gegen 0 in dem Augenblick. Langsamer vorgehen würde ich eher bei Frauen, wo ich wirklich landen möchte, also nicht nur des Sex wegen.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 05:17   #60
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.088
Zitat:
Zitat von papiundmami Beitrag anzeigen
Wenn ich feige bin weil mein allererster Satz zu einem Mädel was ich vor 10 Sekunden das erste mal gesehen habe, nicht direkt die Frage nach einem Date war, sondern ich erstmal versucht habe mit ihr zu sprechen, sie kennenzulernen, mehr über sie zu erfahren, herauszufinden ob ich überhaupt ein date will,
Ein Date = ein Treffen dient doch dazu sich kennenzulernen.
Und nochmal: innerhalb von 2 (!) Jahren hättest du sie echt mal treffen können, zu zweit. Und ja, so warst du einfach nur feige.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 05:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.