Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2020, 20:15   #11
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Zitat:
Zitat von Maus19 Beitrag anzeigen
Wie willst du dann eine Beziehung führen, wenn du deine Gefühle nicht in Worte fassen kannst?
Vermutlich so, wie Millarden andere Männer auch, indem sie einfach
entsprechend handeln.

Manchmal könnte man meinen, du seist maximal erst 19.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 20:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22,
Alt 08.04.2020, 20:28   #12
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
@Maus19 Ehemalige Partner von mir haben gelernt Subtexte zu lesen. Meine Gefühle sind da, ich kann sie nur nicht so zeigen. Wenn man mich kennt, merkt man das aber.

@Lilly Danke, mittlerweile geht es mir ganz gut. Erst fiel ich in ein großes Loch, aber inzwischen genieße ich es, auch einfach wieder selbst zu leben.
Er hat damals mehrfach nachgefragt, angerufen, geschrieben, aber ich habe mich komplett stumm gestellt bis er irgendwann aufgegeben hat. Das war mies, ich weiß, es tut mir sehr leid.
Er war damals ursprünglich ein Freund meines Partners. Wir lernten uns erst näher kennen als es meinem Partner zunehmend schlechter ging. Ich habe ihn lange zu Hause gepflegt und der Freund hat mich dabei sehr unterstützt. Er ist sicher nicht der Typ, der eine Situation ausnutzt. Er hat mir in allem sehr viel geholfen. Ich habe es irgendwann nur einfach nicht mehr ausgehalten. Alles. Ich hab die Wohnung verkauft, habe den Job gewechselt, sämtliche Freundschaften abgebrochen, mir quasi eine neue Identität zugelegt, ein neues Leben ohne die ganze Vorgeschichte.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 21:05   #13
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Hallo Thore,

hm, du hast da wirklich einen ziemlich harten Weg eingeschlagen. Ich
hoffe, du bereust das für dich nicht. Aber, du sagst ja, dir geht es in-
zwischen besser.

Zitat:
Zitat von Thore Beitrag anzeigen
...Er hat damals mehrfach nachgefragt, angerufen, geschrieben, aber ich habe mich komplett stumm gestellt bis er irgendwann aufgegeben hat...
O.k., danke für die Erklärung. Er hat sich also schon um weiteren Kon-
takt bzw. ggf. sogar Aufklärung bemüht und ist damit abgeblitzt.

Also ich würde in diesem Fall auch etwas persönliches, wie ein Telefo-
nat bzw. ein Treffen favorisieren, wär ich an deiner Stelle. Dabei geht
es gar nicht darum, dass du dich damit wohl fühlen musst.

Wenn der Typ ansich aber völlig o.k. gewesen ist und du dich ohne je-
de weitere Erklärung oder das es sonst wie hätte offensichtlich sein
können, aus der Affaire gezogen hast, solltest du jetzt Arsch genug in
der Hose haben, ihm direkt zu begegnen und dich der Sache damit zu
stellen. So`ne Schreiberei würde aus meiner Sicht nur weiter extrem
feige wirken. Jetzt mal unabhängig davon, dass du dich damit selbst
in eine ziemlich passive Situation bringst und im Anschluß ggf. ewig
lang auf eine Antwort wartest, nicht weißt, ob es überhaupt angekom-
men usw. ist und seine Stimmung dabei nicht wahrhnehmen kannst.

Klar hast du im zwischenmenschlichen Bereich hier echt Mist verzapft.
Er hat jeden Grund tierisch sauer auf dich sein zu dürfen. Und wenn
dir die Sache wirklich etwas wert ist, reiß all deinen Mut zusammen
und stell dich dem halt persönlich -vis a vis- oder zumindest per Te-
lefonat. Damit bestärkst du nicht nur deine Absicht, tatsächlich wie-
der gern in Kontakt mit ihm stehen zu wollen, sondern eben auch die
Ernsthaftigkeit deiner Reue. Er war dir damals nicht anders ausgelie-
fert.

Wenn du relativ sicher weißt, wo du ihn sogar persönlich antreffen
kannst, z.B. in seinem Stamm- Club/ Lokal oder ähnliches, würde
ich es an deiner Stelle sogar bevorzugen, mich mal dorthin zu bege-
ben, um ihn anzutreffen.

Du musst zur "Einleitung" sicher nicht viele Worte verlieren, außer
eben halt sowas wie: "Es tut mir leid, was ich dir mit meinem Ver-
halten damals angetan habe...". Wenn er nachfragt, kannst du ja
gern deine emotionale Lage von damals beschreiben bzw. deine
damit verbundenen Ängste usw. usf. Ungefragt würde ich damit
allerdings nicht mal kommen wollen, weil das nur wie eine däm-
liche Rechtfertigung wirken wird und er sich, soweit er dein Ver-
halten nicht als persönlichen Angriff gewertet hat, ohnehin den-
ken können wird, dass du damals "out of order" gewesen bist.

Falls er mehr für dich empfunden haben sollte, verkenne zudem
bitte nicht, was dein Verhalten im zwischenmenschlichen Bereich
hier alles zerstört haben mag. Also, dass es selbst im Falle einer
gewollten Vergebung nicht einfach sein wird, hier wieder eine Ba-
sis für gesundes Vertrauen aufbauen zu können. Schließlich müss-
te er jederzeit damit rechnen, dass du in schwierigen Situationen
erneut ähnlich verfahren könntest. Da wär es sinnvoll durchaus
vorweg bereits gesündere Strategien in Aussicht zu haben und
diese so auch vermitteln zu können.

Ansonsten erwarte halt grundsätzlich nicht zu viel.

Weißt du, wir befinden uns gerade in einer Krisen-Situation dank
des Corona- Virus. Wem hier seine eigene Unendlichkeit bewusster
wird, der denkt in dieser Zeit über viel verpasstes usw. viel inten-
siver nach und ist dem Grunde nach sicher auch bereiter Konflikte
zu lösen, ggf. allerdings auch ungesunde Sachen hinter sich zu las-
sen. Ich denke, die Zeichen könnten gerade jetzt viel besser ste-
hen, falls euch tatsächlich eine tiefe Freundschaft bzw. sogar Zu-
neigung miteinander verbunden hatte.

Und lern für dich einfach, über solche Dinge offen zu reden, erst
recht, wenn das in bestimmten Situationen verdammt wichtig ist.
Alles, was man in Worte fassen kann, kann man auch greifen (be-
greifen), damit arbeiten, es dem anderen anbieten, Verständnis
rausholen usw. usf. und man kann selbst besser loslassen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 21:37   #14
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Du hast Recht. Ich denke momentan sehr viel nach und ich weiß, ich habe sehr viel falsch gemacht.

Ich werde mir noch überlegen müssen, wie ich es angehe, was ich sagen werde. Ich habe ihn sehr verletzt, er hatte auch eine schwere Zeit damals, er hat ebenfalls einen guten Freund verloren und ich habe ihn damit allein gelassen.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 23:40   #15
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.761
Hallo Thore,

Zitat:
Zitat von Thore Beitrag anzeigen
...Ich denke momentan sehr viel nach und ich weiß, ich habe sehr viel falsch gemacht.

Ich werde mir noch überlegen müssen, wie ich es angehe, was ich sagen werde. Ich habe ihn sehr verletzt, er hatte auch eine schwere Zeit damals, er hat ebenfalls einen guten Freund verloren und ich habe ihn damit allein gelassen.
das "Damals" kannst du nicht mehr ändern, deshalb sollte man sich
daran nicht zu sehr aufhängen. Entscheidender ist doch, Einsicht da-
rüber gewonnen zu haben, altes ernsthaft zu bereuen und fortan
anders handeln zu wollen. Auf den Rest hast du keinen Einfluss.

Aber lass den Kopf deshalb nicht hängen. Du wirst sehen, wie er in-
zwischen dazu steht. Viel wichtiger ist erst einmal, ihn wissen zu las-
sen, dass du es inzwischen selbst erkannt hast und gerade deshalb
ja nicht mehr ganz so egozentrisch tickst. Egozentrisch, weil das ein
jeder mehr oder weniger tut, der in argen Problemen gefangen ist.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 23:46   #16
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.658
Um ein persönliches Gespräch wirst du nicht herum kommen wenn du den Kontakt wieder aufnehmen willst. Aber ich fände es auch okay ihm zunächst zu schreiben und ihm damit die Gelegenheit zu geben sich in Ruhe zu überlegen wie er auf deine Kontaktaufnahme reagieren will. Wenn dann würde ich es aber knapp halten und ansonsten die Nachricht nur dazu nutzen ein Telefonat oder persönliches Treffen zu vereinbaren sowie rüber zu bringen dass dir dein Verhalten damals sehr leid tut. Denn um detaillierter zu besprechen was damals war eigenen sich Texte nicht. Das birgt auch zu viel Raum für Missverständnisse. Dann müsstest du natürlich aushalten wenn keine Antwort kommt oder er weiteren Kontakt ablehnt.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 09:43   #17
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Ursprünglich hatte ich gedacht, ich schreibe einen Brief. Ich dachte, dabei könnte ich ausreichend erklären, wie meine Situation damals war und warum ich so scheiße gehandelt habe.
Aber ihr meint, ich soll mich lieber nicht groß erklären?
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 10:15   #18
El Guapo25
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 1.313
Im Grunde hast du nichts zu verlieren und kannst nur gewinnen. Wenn du ihm das exakt so wie uns hier schilderst, sehe ich zumindest eine gute Chance, dass ihr wieder in Kontakt treten könnt.

Nur mit so einem solala Einstieg ala "Hi wie geht's?" würde ich an seiner Stelle nicht drauf antworten. Du hast ihn quasi "Geghostet" was ein absolutes no go ist. Sowas ist auch unheimlich verletzend. Ich habe hier einen guten Artikel drüber mal gepostet kannst du gerne mal nachlesen.

Wenn du persönlich nicht den Mut dafür aufbringen kannst dann würde ich noch eher zum Brief raten. Er muss verstehen und nachvollziehen können wieso du dich einfach so zurückgezogen hast ohne dich zu melden.

Alles Gute und viel Glück.
El Guapo25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 10:38   #19
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.991
Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
Im Grunde hast du nichts zu verlieren und kannst nur gewinnen. Wenn du ihm das exakt so wie uns hier schilderst, sehe ich zumindest eine gute Chance, dass ihr wieder in Kontakt treten könnt.

(...) Du hast ihn quasi "Geghostet" was ein absolutes no go ist. Sowas ist auch unheimlich verletzend. Ich habe hier einen guten Artikel drüber mal gepostet kannst du gerne mal nachlesen.

Wenn du persönlich nicht den Mut dafür aufbringen kannst dann würde ich noch eher zum Brief raten. Er muss verstehen und nachvollziehen können wieso du dich einfach so zurückgezogen hast ohne dich zu melden.
Aber hallo!

Ich würde hier sogar in jedem Fall empfehlen, erstmal schriftlich wahrheitsgemäß zu schildern, was damals los war in dir - so oder so ähnlich wie hier im ersten Post.
Denn euer Verhältnis war schon zu tief und die Verletzung ist zu groß, als dass ein lockeres Anrufen oder Anschreiben an erster Stelle stehen kann.

Ich würde also zu einer ausführlichen und ehrlichen schriftlichen Schilderung deiner damaligen Situation raten, an eine Adresse, bei der du sicher bist, dass es ankommt. (bei E-Mail: Empfangsbestätigung einbauen? Bei Brief: Einschreiben?).
Und deine Konaktdaten hinterlassen.
Und schlag ihm darin ein Treffen vor !

Und dann würde ich, falls er sich nach zwei, drei Wochen nicht gemeldet hat, anrufen. Dann trifft dein Anruf auf einen Menschen, der inzwischen Zeit hatte, ein Stück Verständnis für deine damalige Situation zu entwickeln. Ob er dir verzeiht und ob er noch solo ist, kannst du nicht planen. Diese Risiken musst du halt eingehen.

Alles Gute
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 12:22   #20
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Dann spitze ich mal meinen Bleistift an und verfasse einen langen Brief. Ich kann nur hoffen, dass er noch in seiner Wohnung ist. Er steht nicht im Telefonbuch. Eine andere Adresse habe ich nicht.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 12:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Thore,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.