Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2020, 12:47   #21
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.896
dann schick den Brief mit Absender und so, dass die persönliche Übergabe bestätigt werden muss. Kann man ja bei der Post so beauftragen.

Viel Erfolg!
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 12:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Anna-Lia,
Alt 09.04.2020, 13:19   #22
Jawoll77
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.428
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
dann schick den Brief mit Absender und so, dass die persönliche Übergabe bestätigt werden muss. Kann man ja bei der Post so beauftragen.

Viel Erfolg!
Also verarschen kann er sich selber. Muss das sein, Anna-Lia?
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 13:22   #23
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Also verarschen kann er sich selber. Muss das sein, Anna-Lia?

Was meinst du? Sie meint ein Einschreiben, nehme ich an?!
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 13:36   #24
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.896
@J: Sag mal geht's noch!? Ich versuche hier zu helfen!



@Thore: Ja, so heisst das wohl. Es geht einfach darum, dass du sicher sein kannst, dass der Brief angekommen ist. Manchen bekommt die soziale Isolation echt nicht
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 14:09   #25
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.329
Ernsthaft jetzt? Einen Brief indem man sich erklären möchte etc. per Einschreiben/ Rückschein verschicken? Seriously, Dude?

Wenn die Adresse korrekt und leserlich auf dem Brief steht kommt das Ding zu 99,8% an. Wenn nicht sogar noch sicherer.

Sorry, aber wenn mir jemand solch einen Brief per Einschreiben/ Rückschein schickt würde ich an dessen Geisteszustand zweifeln. Ernsthaft zweifeln.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 14:35   #26
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.839
Ich pflichte Mono zunächst bei und möchte auch mein Beileid aussprechen.
Trotzdem habe ich noch eine andere Frage bzw. Sichtweise zu liefern.

Im Eingang schreibst Du:

Zitat:
Zitat von Thore Beitrag anzeigen
Hallo Forum!

Das ist jetzt gut zwei Jahre her und erst jetzt wird mir klar, wie sehr ich ihn vermisse und dass ich damals schon verliebt in ihn war. Ich schmachte alte Fotos von ihm an und wünschte, ich könnte ihn wieder sehen. Ich frage mich, ob ich mich bei ihm melden sollte. Aber nach meinem wortlosen Abgang wäre er bestimmt nicht sehr angetan. Meint ihr es hätte Sinn? Oder soll ich versuchen, ihn zu vergessen?
Bitte sei mir nicht böse oder fasse es falsch auf, aber dennoch muss ich fragen, wie "echt" diese Gefühle sind und wie weit Du ihnen trauen kannst?
Ich bin nicht so die große Expertin für Emotionen, weiß aber das man oftmals Vergangenem nachtrauert und das quasi Unerreichbare überhöht.
Deswegen würde ich schon in mich hinein schauen, was Du wirklich über diesen Menschen weißt und ob Du nicht ein Idealbild vermisst, welches mit steigendem Abstand immer größer und verlockender wird.
Zumal auch einige Zeit vergangen ist, wo viel passiert sein kann.

Wenn es schon ein Brief sein muss: Man kann bei der Post ein Einwurf Einschreiben beauftragen.
Der Empfänger muss nicht unterschreiben, sondern nur der Postbote, nachdem er es eingeworfen hat.
Meine Eltern machen das oft, wenn sie Geschäftspost versenden.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 15:33   #27
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
@Anique Ich kann natürlich nur von damals sprechen, aber ich mochte ihn schon sehr. Er hat mir unglaublich viel Halt gegeben, mit ihm war vieles so „anders“. Wir sind uns letztendlich auch so nah gekommen, dass ich sagen kann, dass da mehr zwischen uns war. Vielleicht stelle ich ihn auch höher als er eigentlich ist, weil er damals ein Lichtblick in meinem Leben war. In der Situation in der ich war, verliert man nach und nach viele Freunde. Ich habe entweder gearbeitet oder meinen Partner gepflegt, da bleibt nicht mehr viel Zeit, um Freundschaften zu pflegen. Aber er war damals immer da, hat mich immer wieder ermutigt und mich doch noch zum Lachen gebracht. Nach dem Tod meines Partners hat er mir gestanden, dass er schon ganz lange verliebt in mich sei. Das konnte ich nur schwer ertragen, seine aber auch meine Gefühle waren für mich ein Verrat an meinem Partner, aber sie waren da.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 16:09   #28
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.711
Hallo Thore,

Zitat:
Zitat von Thore Beitrag anzeigen
Dann spitze ich mal meinen Bleistift an und verfasse einen langen Brief. Ich kann nur hoffen, dass er noch in seiner Wohnung ist. Er steht nicht im Telefonbuch. Eine andere Adresse habe ich nicht.
ich würde mich an deiner Stelle ja persönlich bei ihm melden.

Du kennst doch seine alte Adresse bzw. seine damaligen Kontaktdaten
noch? Weshalb also im Telefonbuch suchen?

Ansonsten frag beim Einwohnermeldeamt nach der akutellen Anschrift
oder fahr halt einfach vorbei und schau, ob er dort noch wohnt.

Im übrigen würde ich als Empfänger (an seiner Stelle) ein Einschreibe-
Brief auch als so ziemlich schräg empfinden. Dann empfehle ich lieber
einen Blumengruß (falls er hierauf keine Männer-Allergie hat), mit viel-
leicht schon erkennbarem "Sorry"- Umschlag und dort ein paar netten
Zeilen incl. Telefonnummer usw. drin.

Du kannst anstatt Blumen ja auch gern seinen Lieblingswhisky o.ä. mit
einem Gruß usw. nehmen und mit dem Wunsch verbinden, bei einem
gemeinsamen Glas den Quark von damals gern ausräumen zu wollen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 17:05   #29
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo Thore,



ich würde mich an deiner Stelle ja persönlich bei ihm melden.

Du kennst doch seine alte Adresse bzw. seine damaligen Kontaktdaten
noch? Weshalb also im Telefonbuch suchen?

Ansonsten frag beim Einwohnermeldeamt nach der akutellen Anschrift
oder fahr halt einfach vorbei und schau, ob er dort noch wohnt.

Im übrigen würde ich als Empfänger (an seiner Stelle) ein Einschreibe-
Brief auch als so ziemlich schräg empfinden. Dann empfehle ich lieber
einen Blumengruß (falls er hierauf keine Männer-Allergie hat), mit viel-
leicht schon erkennbarem "Sorry"- Umschlag und dort ein paar netten
Zeilen incl. Telefonnummer usw. drin.

Du kannst anstatt Blumen ja auch gern seinen Lieblingswhisky o.ä. mit
einem Gruß usw. nehmen und mit dem Wunsch verbinden, bei einem
gemeinsamen Glas den Quark von damals gern ausräumen zu wollen.


Ich weiß nicht, ob er in der Zwischenzeit umgezogen ist.
Wenn ich ihm Blumen schenke, lacht er mich vermutlich aus. Ich bin nicht so der Blumentyp. Eine Flasche Wein wäre eine gute Idee. Er ist leidenschaftlicher Weintrinker. Ich kenne mich da gar nicht aus. Muss es ein guter Wein sein oder reicht da die Geste. Nicht, dass ich ihm einen billigen Fusel schicke und er das als Beleidigung empfindet.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 17:22   #30
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.711
Hallo Thore,

Zitat:
Zitat von Thore Beitrag anzeigen
... Wenn ich ihm Blumen schenke, lacht er mich vermutlich aus. Ich bin nicht so der Blumentyp. Eine Flasche Wein wäre eine gute Idee. Er ist leidenschaftlicher Weintrinker. Ich kenne mich da gar nicht aus. Muss es ein guter Wein sein oder reicht da die Geste. Nicht, dass ich ihm einen billigen Fusel schicke und er das als Beleidigung empfindet.
ich glaube, du machst dir zu viele Gedanken.

Also ich habe auch schon mal einem Mann einen riesen Blumenstrauß
geschickt und er hat den richtig arg gepflegt, damit die ja nicht einge-
hen (weil sie von mir waren ). War damals auch ein Friedensange-
bot nach einem blöden Streit.

Was den Wein angeht, kannst du dich im Zweifel vielleicht beraten las-
sen. Oder, falls du dich so rein gar nicht mehr erinnern kannst, was er
da genau getrunken hat (z.B. eher Rot- oder Weißwein usw.) und Du
auch keine Erinnerungsstücke daran behalten hast, geh zu einem Hyp-
notiseur und lass deine Erinnerungen daran in einer Sitzung erwecken.

Aber klar, man kann das als gute Geste sehen. Gibt allerdings auch
Leute, die sich darüber eher verscheißert fühlen, weil sie da vielleicht
nicht so empathisch usw. unterwegs sind. Da kennst Du deinen Her-
ren hoffentlich besser.

Weißt du nichts, das du sicher über ihn weißt?

Vielleicht hast du eine Art "Aufhänger", also irgendeine andere Sache,
bei der du einen verdammt guten und lustigen Moment mit ihm in Er-
innerung hast und was du hierzu nehmen könntest? Wo er sich dann
also ebenfalls dran erinnert und vielleicht drüber schmunzeln muss...
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 17:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lilly 22,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.