Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2020, 11:10   #81
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Junge Frau, denk mal mit! Das hat sich auf die Koronafragen bezogen. Meiner Meinung nach sollte man da schon Bescheid wissen, was erlaubt ist und was nicht.
Stell dir vor, dass er so blöde nicht ist, dass er vor dem Sex tatsächlich um Erlaubnis fragt, davon gehe sogar ich aus.
Ich war mir tatsächlich nicht sicher, ob ich ihn persönlich treffen darf. Es heißt ja, Verwandte und enge Freunde. Als engen Freund würde ich niemanden bezeichnen, den ich zwei Jahre nicht gesehen habe. Aber vielleicht ändert sich das bis dahin auch noch. Das mit dem Versöhnungssex war lediglich ein Scherz, es sei denn, du hast eine Idee wie man das mit 1,5 Meter Abstand bewerkstelligen kann. (Das war wieder ein Scherz!)
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 11:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Thore,
Alt 11.04.2020, 11:35   #82
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.432
Zitat:
Blöde Frage, aber darf man denn momentan überhaupt etwas persönlich übergeben? Zwei Menschen dürfen sich ja treffen, aber es sollten doch nur enge Freunde oder Verwandte sein, oder?!
Das ist in jedem Bundesland anders. Die Regeln in deinem Bundesland solltest du eigentlich inzwischen kennen.

In Bayern wäre es definitiv nicht erlaubt, mit dem Auto zu einem Ex zu fahren um ihm ein Kochbuch zu bringen. Der Unterschied zu "den alten Eltern Essen vor die Tür stellen" sollte eigentlich jedem einleuchten.

Abgesehen davon solltest du dir gut überlegen, ob du ihm das Buch wirklich persönlich übergeben willst. Cool ist das mit dem Buch nur, wenn es eine Überraschung für ihn ist. Wenn du aber 2 Jahre nach diesem krassen Abgang überraschender Weise vor meiner Tür stündest, würde ich das als übergriffig empfinden. Ich mag schon so keine Überraschungsbesuche, dann aber schon gar nicht von jemandem, der mich auf diese Weise aus seinem Leben gekickt hat. Außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass er einen Partner hat. Willst du mit dieser Aktion Unruhe in sein Leben reinbringen?

Ich bin immer noch für Versenden, und das kannst du auch jetzt machen.

Kann es sein dass du dich ein bisschen davor drücken willst und dich deswegen jetzt auf eine Variante fixierst, die grad nicht geht ?
Lebens-Zeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 11:46   #83
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Ja, vielleicht will ich mich ein bisschen drücken. Ich habe verständlicherweise Angst vor einer Reaktion. Mut gehört nicht zu meinen größten Stärken. Aber irgendwann werde ich das lösen müssen.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 16:00   #84
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.599
Ich würde auch sagen schicke es ihm - mit beigefügtem Brief und Angebot eines Spaziergangs zur Ausspache sobald möglich. Das sollte rauszufinden sein. Kontaktdaten nicht vergessen. Alternativ zunächst anrufen. Beides könntest du direkt angehen ohne dich mit aufschieben noch mehr verrückt zu machen
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 14:56   #85
Thore
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 73
Letztes Wochenende ging es mir recht plötzlich sehr schlecht. Ich habe kaum Luft gekriegt und bin tatsächlich ins Krankenhaus gekommen. Ich habe Sauerstoff bekommen, damit ging es dann. Lange Rede, kurzer Sinn. In einem kurzen Anflug von Panik hatte ich kurz Sorge, dass ich mich nicht mehr entschuldigen kann und eine Aussprache nicht mehr möglich ist. In Anbetracht der Tatsache, dass es mir jetzt wieder ganz gut geht und ich heute Morgen entlassen wurde, ist meine Reaktion etwas peinlich. Jedenfalls schrieb ich ihm eine Nachricht, in der ich alles erklärte, dass es mir leid tut und dass ich ihn gern sehen würde. Die gute Nachricht ist, er war nicht sauer, sondern verständnisvoll. Er hatte sich selber immer Vorwürfe gemacht, dass er mich damals bedrängt hat. Natürlich fand er es schade, dass ich abgehauen bin, aber er gibt der Situation die Schuld. Als es mir wieder ein bisschen besser ging, haben wir auch noch öfter miteinander telefoniert. �� Er ist unglaublich lieb, so wie damals.
Die schlechte Nachricht, er hat einen Freund. Die beiden wohnen zusammen. Naiv von mir zu glauben, dass er Single geblieben wäre.
Ich habe ihm erzählt, dass ich ihn einladen wollte, sofern das irgendwann wieder geht. Er war begeistert von der Idee. Allerdings frage ich mich, ob das so gut wäre. Ich würde mir Hoffnungen machen, die er nicht erfüllen kann.
Thore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 15:27   #86
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.599
Es freut mich für dich dass ihr die Sache klären konntet und es dir wieder besser geht. Im Grunde kannst du jetzt damit abschließen oder eine nette Bekanntschaft wieder aufnehmen. Wenn du jetzt schon denkst dass du dir Hoffnungen machen wirst spricht das eher für ersteres. Aber du kannst dir ja auch jetzt noch etwas Zeit lassen das Ganze zu verdauen und vielleicht gelingt es dir ja auch lockerer damit umzugehen oder du verschiebst die Entscheidung und lässt zumindest ein persönliches Treffen mal stattfinden um deine Vorstellung mal mit der Realität abzugleichen.
So oder so versuche das Positive darin zu sehen dass du dich nicht mehr schuldig fühlen brauchst wegen deinem damaligen Verhalten und er dir nicht nur verziehen hat sondern sich offenbar sogar ehrlich gefreut hat über deine Kontaktaufnahme. Es hat sich für dich auf jeden Fall gelohnt diesen Schritt zu machen und jetzt weißt du zumindest bescheid.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 15:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Kronika,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.