Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.04.2020, 17:12   #41
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.729
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Mach´ dir erstmal Gedanken was DU willst und verhalte dich entsprechend.
Das würde ich dir auch empfehlen. Du wartest immer darauf dass er dir mit seinem Handeln oder seinen Aussagen alles abnimmt und das wird sonst auch in einem persönlichen Gespräch nicht besser.

Egal wie du es drehst hat er dir ja zu verstehen gegeben dass er dich als ambivalent empfindet und sich nicht klar darüber ist was du willst und du hast dann nichts mehr dazu gesagt.

Meiner Meinung nach verhält sich eine interessierte Frau auf jeden Fall anders und wenn du nicht so viel Angst davor hättest zu dem zu stehen was du möchtest dann würde das Ganze auch nicht so zäh verlaufen. Dabei ist doch nichts schlimmes dabei wenn du ihn magst und er das weiß. Das schlimmste was passieren kann ist dass daraus dann trotzdem nicht mehr wird. Aber das kann so oder so passieren.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 17:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kronika,
Alt 17.04.2020, 17:42   #42
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 518
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach verhält sich eine interessierte Frau auf jeden Fall anders.
Und meiner Meinung nach, verhält sich ein interessierter Mann in jedem Falle anders.

Der Mann ist doch ganz offensichtlich nicht so schüchtern, dass er zwingend die Aktion der TE braucht. Ihre Reaktion auf ihn war bisher nicht abweisend, sondern zustimmend und annehmend.

Die TE hat hier gesagt, dass ihr Empfinden ist, er hätte sein Interesse heruntergeschraubt und, dass sie von Verliebtheit seinerseits nichts merkt.
Ihr Empfinden dürfte diesbezüglich sehr viel zutreffender und verlässlicher sein, als alle hier geäußerten Spekulationen.

Er ist offensiv genug, ihr anzügliche Nachrichten zu schreiben und desinteressiert genug, um aus einem Gespräch auszusteigen und schlafen zu gehen.
Was ich so interpretiere, dass er sie zwar an der langen Leine halten will, um sie vielleicht gelegentlich noch mal für Sex aktivieren zu können, grundsätzlich aber nicht bereit ist, viel in die Pflege dieser zwischenmenschlichen Interaktion zu investieren.

Anna, behalte auch diese Möglichkeit im Blick und vor allem nimm deine eigene Intuition ernst.
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 17:55   #43
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.528
Zitat:
Zitat von StG44 Beitrag anzeigen
Und meiner Meinung nach, verhält sich ein interessierter Mann in jedem Falle anders.

Der Mann ist doch ganz offensichtlich nicht so schüchtern, dass er zwingend die Aktion der TE braucht. Ihre Reaktion auf ihn war bisher nicht abweisend, sondern zustimmend und annehmend.

Die TE hat hier gesagt, dass ihr Empfinden ist, er hätte sein Interesse heruntergeschraubt und, dass sie von Verliebtheit seinerseits nichts merkt.
Ihr Empfinden dürfte diesbezüglich sehr viel zutreffender und verlässlicher sein, als alle hier geäußerten Spekulationen.

Er ist offensiv genug, ihr anzügliche Nachrichten zu schreiben und desinteressiert genug, um aus einem Gespräch auszusteigen und schlafen zu gehen.
Was ich so interpretiere, dass er sie zwar an der langen Leine halten will, um sie vielleicht gelegentlich noch mal für Sex aktivieren zu können, grundsätzlich aber nicht bereit ist, viel in die Pflege dieser zwischenmenschlichen Interaktion zu investieren.

Anna, behalte auch diese Möglichkeit im Blick und vor allem nimm deine eigene Intuition ernst.
Da geben sich beide nichts - beide verhalten sich blöd und anstrengend.

Da frag ich mich wirklich, wie sich nach dem ganzen hin und her noch eine schöne entspannte Beziehung entstehen soll. Als Mann hätt ich schon lange aufgegeben bei dem Theater. Als Frau auch.

Geändert von Jawoll77 (17.04.2020 um 17:58 Uhr)
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 18:29   #44
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.584
Naja, er war von Anfang an aktiv, die ganze Zeit blieb die TE aber passiv. Da würde ich als Mann auch irgendwann mein Aktivitätslevel zurückschrauben wenn da nie etwas kommt. Ich bin doch kein Alleinunterhalter.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 18:36   #45
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 518
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Da geben sich beide nichts - beide verhalten sich blöd und anstrengend.

Da frag ich mich wirklich, wie sich nach dem ganzen hin und her noch eine schöne entspannte Beziehung entstehen soll. Als Mann hätt ich schon lange aufgegeben bei dem Theater. Als Frau auch.
Wenn ein Part einer Zweierbeziehung nicht das entsprechende Interesse an einer solchen Beziehung hat, dann wird daraus keine schöne, entspannte Beziehung - ganz egal, wie viel sich der andere Part auch bemühen mag.

Es geht darum, das zu erkennen und möglichst frühzeitig zu akzeptieren, um eben gerade nicht in einer komplizierten und unentspannten Beziehung oder wie auch immer gearteten Situation zu landen.
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 18:38   #46
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 518
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Naja, er war von Anfang an aktiv, die ganze Zeit blieb die TE aber passiv. Da würde ich als Mann auch irgendwann mein Aktivitätslevel zurückschrauben wenn da nie etwas kommt. Ich bin doch kein Alleinunterhalter.
Er war aktiv und sie hat ihm gezeigt, dass er aktiv sein darf.

So läuft es üblicherweise und naturgemäß zwischen Mann und Frau und hat seit Menschengedenken auch ganz zuverlässig so funktioniert.
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 18:49   #47
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.584
Zitat:
Zitat von StG44 Beitrag anzeigen
Er war aktiv und sie hat ihm gezeigt, dass er aktiv sein darf.


Zitat:
So läuft es üblicherweise und naturgemäß zwischen Mann und Frau und hat seit Menschengedenken auch ganz zuverlässig so funktioniert.
Nein! Frauen war schon seit Anbeginn der Zeit ebenfalls aktiv. Sicherlich auf unterschiedliche Arten und Weisen, aber sich nur passiv zurücklehnen und dann noch ambivalente Signale senden ist und bleibt unklug und deplatziert. Besonders heutzutage wo die nächste Frau einen Wisch entfernt ist und wir in emanzipierten Zeiten leben.

Solche Langweilerinnen können mir jedenfalls gestohlen bleiben.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 18:51   #48
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.729
Nicht alle Männer stehen drauf wenn die Frau sich dauerhaft wie im letzten Jahrhundert verhält. Ihr Gefühl dass er sich zuletzt zurück genommen hat zweifelt ja niemand an. Dass sie dazu nichts beigetragen hat heißt das aber nicht

Geändert von Kronika (17.04.2020 um 18:57 Uhr)
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 19:04   #49
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.584
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Nicht alle Männer stehen drauf wenn die Frau sich dauerhaft wie im letzten Jahrhundert verhält. Ihr Gefühl dass er sich zuletzt zurück genommen hat zweifelt ja niemand an. Dass sie dazu nichts beigetragen hat heißt das aber nicht
Ach, auch im letzten Jahrhundert habe ich aktive Frauen erlebt... seeehr aktiv...
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 19:18   #50
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.861
Hallo Anna1905,

Zitat:
Zitat von Anna1905 Beitrag anzeigen
Also abgewürgt habe ich ihn natürlich nicht. Nur wir haben das Gespräch nicht weiter vertieft. Wenn er noch etwas dazu hätte wissen wollen, hätte ich ihm natürlich auch eine Antwort gegeben, aber er ist dann auch eh schlafen gegangen. Ich habe auch wirklich das Gefühl, ihn eher zu verschrecken, wenn ich das Thema jetzt noch einmal aufgreife...
ich meine insgesamt auch, dass du viel zu passiv bist und nicht für das
eintrittst, was du willst. So machst du dich tendenziell immer leicht zum
Spielball bzw. bleibst halt abhängig davon, was der andere tut oder nicht.

Steh doch zu dem, was du willst. Mehr als ablehnen kann er es nicht, al-
lerdings weißt du dann wenigstens woran du bei ihm wirklich bist.

Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass -im Gegensatz zu den hier
weitläufigeren Ansichten- auch er das Gefühl haben könnte, dir nicht zu
genügen? Also auch im sexuellen Bereich? Wenn ihr das Eis darum nicht
brecht, brecht ihr euch beide den Hals bei diesem Eiertanz.

Selbst, wenn er den Sex mit dir tatsächlich nicht als so berauschend bzw.
seinen Vorstellungen entsprechend empfunden haben sollte, hat das ja
nichts mit dir und deiner eigenen Liebenswürdigkeit zu tun. Dann ist es
sogar besser, das zu wissen (und gesund akzeptieren zu können), weil
eine besonders "leidenschaftliche" Beziehung hier wohl eher nicht drauf
fußen würde. Dann fällt im schlimmsten Fall ein wichtiger Punkt weg, bei
dem es ansonsten Übereinstimmung geben sollte, will man nach einer
glücklichen Beziehung Ausschau halten. Ggf. ist es aber ausbaufähig, da
man sich erst besser aufeinander einspielen, mit Vertrauen zueinander
usw. gewinnen muss. Und wenn er hier Unsicherheiten haben sollte und
diese von selbst nicht anzusprechen wagt, ist er am Ende vielleicht doch
froh darüber, wenn ihr das miteinander klärt. Du musst dabei ja nicht mit
der Tür ins Haus fallen, um in etwa heraus zu finden, was Sache ist. Alles
im Grunde also kein echtes Drama.

Wenn ich keine anderslautenden Anhaltspunkte bei einer mir noch recht
fremden Person habe, gehe ich zudem zunächst einmal davon aus, dass
das, was er sagt, auch ehrlich gemeint ist. Teilt er dir also mit, er würde
dich ebenfalls als ambivalent wahrnehmen und wisse deshalb oft nicht,
wie auf dich zugehen solle, so nimm das doch erstmal als gegeben hin.
Es ist seine Sicht der Dinge. Das muss so nicht wirklich zutreffend sein,
aber anschauen kann man sich diesen Punkt ja trotzdem mal. Also ver-
halte ich mich tatsächlich ambivalent usw. bzw. zeige ich nicht wirklich,
was ich eigentlich will usw.? Das sind Dinge, die du selbst ändern könn-
test. Eventuell merkst du darauf hin auch direkt, dass er z.B. zugängli-
cher, offener usw. wird.

Die meisten Menschen haben immer auch kleine Unsicherheiten, wenn
sie auf eine ihr noch fremde Person treffen, an dieser Interesse haben,
sich gar verlieben usw. usf. Einfach, weil man den anderen noch nicht
so gut kennt, nicht weiß ob er ähnliches will bzw. ob er einen überhaupt
interessant usw. findet.

Und ja, vielleicht ist es sogar besser, ihr trefft euch wenn du zurück bist,
um hier eine Klärung voran zu treiben. Dann könnt ihr einander sehen,
wie die Körpersprache des anderen ist usw. usf. Außerdem braucht man
dann ggf. nicht mal so viele Worte.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2020, 19:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lilly 22,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
frau, kennelernphase, mann

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:19 Uhr.