Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2020, 16:09   #1
Pythagoras99
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 5
Was bin ich für sie?

Hallo,
schön, dass es dieses Forum gibt
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Denkanstöße zu folgender Situation geben könntet. Schonmal vielen Dank!

Ich kenne seit über einem Jahr ein Mädchen (sie macht gerade ihr Abi, ich studiere), der ich regelmäßige Nachhilfe in Mathe gebe. Vor manch wichtiger Klassenarbeit haben wir uns jeden Abend in der Woche getroffen. Es dauerte also nicht lange, bis wir uns näher kamen und uns alles erzählten. Außerhalb der offiziellen Nachhilfetermine wollte sie sich aber wohl nicht treffen (auf meinen Vorschlag, mal etwas zu unternehmen, ging sie nie ein).

Trotzdem fing sie dann an, mir Nachrichten zu schreiben - einfach so, ganz liebe zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Schließlich schrieben wir täglich - wenn man es so nennen kann. Nicht selten war es nämlich so, dass sie mich zwar anschrieb, dann aber nach zwei, drei Sätzen dann plötzlich scheinbar keine Zeit oder Lust mehr hatte und das Gespräch nicht weiter fortführte. Schrieb ich sie an, kam die Antwort manchmal sofort, manchmal erst zwei Tage später.
Wenn ich ihr mit etwas helfen konnte oder für sie da war, gab es dann rote Herzchen in WhatsApp.

Als ich mehrere Wochen in Schweden war, schrieb sie rührend und mit Herzen, dass ich ihr fehle. Als ich dann zurück war, mich total darauf freute, sie wieder zu sehen und ein Treffen abmachen wollte, war die Antwort in etwa „Jetzt schon? Danke, diese Woche brauche ich keine Nachhilfe, wir haben nichts Neues gemacht.“

Anderes Beispiel:
Sie war plötzlich nicht mehr erreichbar, einfach so.
Ich hatte ihr geschrieben, dass ich mir Sorgen um sie mache, dass ich für sie da bin, aber auch Verständnis hätte, wenn sie gerade einfach nur Ruhe braucht. Ich kenne das schließlich von mir selbst, dass man manchmal Dinge alleine klären möchte.
Drei lange Wochen, in denen meine Sorgen immer größer wurden, vergingen und ich erhielt eine einzeilige Antwort, dass sie leider keine Zeit hatte zu schreiben. Wirklich?
Nichtmal für ein „Alles gut, mach dir keine Sorgen. Brauche gerade Zeit für mich“ hat es gereicht? Ich habe mir nichts anmerken lassen, verständnisvoll reagiert.

Was bin ich für sie? Liebt sie mich, bin ich ein Freund - oder doch nur die nette Nachhilfe, die für sie da ist, wenn sie sonst keinen findet. Schreiben Mädchen einfach jedem Jungen rote Herzen und „du fehlst mir“?

Ich kann eigentlich Menschen sehr gut einschätzen, aber bei ihr weiß ich nicht weiter. Sie gibt mir die volle Ladung heiß-kalt. Wie oft hatte ich Gedanken, das Thema offen anzusprechen, dies dann aber doch verworfen, weil ich Sorgen hatte, ob es dann nicht noch komplizierter zwischen uns wird.

Ich mag sie wirklich sehr, bin auf dem Weg mich in sie zu verlieben. Wenn es nur Freundschaft zwischen uns ist, so soll es so sei. Aber ich weiß nicht, ob ich dieses Wechselbad der Gefühle noch lange aushalte. Gehören solche Nähe-Distanz-Spielchen mittlerweile zum Alltag?

Lieben Dank für eure Einschätzung,
Philipp
Pythagoras99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 16:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Pythagoras99,
Alt 26.04.2020, 16:13   #2
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.865
Ich glaube nichtmal dass du ein Freund bist. Eher ein Mittel gegen Langeweile.
Sportismylife ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 16:30   #3
Rambi
Member
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 52
Mach dir keine Hoffnungen. Denke du bist einfach nur der nette Nachhilfelehrer und dementsprechend nett verhält sie sich dann auch zu dir.
Für alles weitere scheint da kein Interesse zu bestehen und bitte interpretiere da nix in irgendwelche Smileys rein. Das machen Mädels halt so, ohne groß drüber nachzudenken.
Sie will sich nicht privat mit dir treffen, alleine das sagt ja schon alles.
Rambi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 16:35   #4
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.696
Zitat:
Zitat von Pythagoras99 Beitrag anzeigen
Was bin ich für sie?
Ein Bekannter. Das wird auch nicht mehr. Du hast ja mehrfach versucht, dich außerhalb der Nachhilfestunden mit ihr zu treffen, das hat sie immer abgeleht. Also hat sie an dir kein weitergehendes Interesse.



Zitat:
Zitat von Pythagoras99 Beitrag anzeigen
Liebt sie mich,
Nein.




Zitat:
Zitat von Pythagoras99 Beitrag anzeigen
Schreiben Mädchen einfach jedem Jungen rote Herzen und „du fehlst mir“?
Schreiberei bedeutet gar nichts.
Aber das sie sich nicht mit dir treffen will bedeutet: Sie hat kein weiteres Interesse an dir.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 17:21   #5
Pythagoras99
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 5
Alles klar. Das war eindeutig und deckt sich mit meinem Empfinden, auch wenn ich mir vielleicht etwas anderes erhofft hatte.
Ich werde dann zukünftig meine Bemühungen auf das normale Maß eines Nachhilfelehrers beschränken.

Ich danke euch!
Gruß, Philipp
Pythagoras99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 17:27   #6
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.865
Nichts zu danken. Alles Gute!
Sportismylife ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 19:30   #7
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.866
Hallo Pythagoras99,

Zitat:
Zitat von Pythagoras99 Beitrag anzeigen
...Aber ich weiß nicht, ob ich dieses Wechselbad der Gefühle noch lange aushalte. Gehören solche Nähe-Distanz-Spielchen mittlerweile zum Alltag?...
weshalb meinst du, das sei ein Spielchen von ihr?

Sie wird einfach nur andere Ambitionen haben als du.

Hinzu kommt, dass du ihr Nachhilfe-Lehrer bist. Das sollte man ja erst ein-
mal auseinander halten. Wie groß ist eigentlich euer Altersunterschied und
wer bezahlt diese Nachhilfestunden?

Ich meine damit, dass es auch an eurem Altersunterschied liegen könnte,
würde sie sich u.a. trotz Interesses unsicher fühlen.

Dann bist du vielleicht auch noch der von ihren Eltern bezahlte Nachhilfe-
Lehrer, mit dem man es sich eher nicht verscherzen und stattdessen für
sein Abi pauken sollte.

Also selbst, wenn ich tendenziell auch eher meine, dass du dich in diese
Geschichte vermutlich einseitig verrannt hast und vielleicht auch etwas
arg hartnäckig hierbei dein Ziel zu verfolgen suchst, könnten o.g. Dinge
ein anderes Licht auf die Sache werfen.

An deiner Stelle würde ich ohnehin aber erstmal ihre Prüfung abwarten.
Sollte sie danach Intersse daran zeigen, weiterhin mit dir in Kontakt blei-
ben zu wollen, kannst du ja einen weiteren Anlauf starten.
Allerdings überlass halt dann auch mal die Füße still und warte ab, ob sie
überhaupt auf dich zukommen möchte. Dein Interesse hast du ja mehr
oder wenig deutlich verkündet.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 21:27   #8
Pythagoras99
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2020
Beiträge: 5
Hallo Lilly,
lieben Dank für deinen Input.

Ich gebe zu, dass „Spielchen“ etwas hart ausgedrückt war und möchte ihr keineswegs unterstellen, dass sie das absichtlich macht. Ich denke, die hier bereits genannte Langeweile könnte es ganz gut treffen.

Was ich seither eben nicht so kannte ist das Verhalten, dass sie mich öfters anschreibt mit „Hey, was machst du gerade?“ oder ein Foto schickt, was sie gerade erlebt, und wenn ich ihr dann zurückschreibe, auf eine Gegenfrage gar nichts mehr von ihr kommt oder so Sätze fallen wie „Bin jetzt essen“.
Da denke ich dann schon, ääähhh, DU hast mich doch gerade angeschrieben??

Und natürlich das genannte Beispiel mit Schweden. Erst schreibt sie mir, dass sie mich vermisst, sich freut, wenn wir uns wieder sehen (Herzchen, Herzchen), so dass ich doch zumindest von einer Art Freundschaft ausgehen würde, und dann degradiert sie mich zur Nachhilfe und antwortet als ich wieder da bin ganz nüchtern „Kein Bedarf diese Woche. Kein neuer Unterrichtsstoff.“

Ich habe eigentlich auch den Grundsatz, Job und Gefühle zu trennen, die Nachhilfe also auf professionelle Ebene zu belassen, allerdings haben mir meine bisherigen Schülerinnen auch keine Nachrichten um Mitternacht oder gar Herzchen geschickt. Ich gebe zu, dass mich das schon etwas kalt erwischt hat, vor allem weil wir uns auch sonst so super verstehen.

Das Alter sehe ich eigentlich nicht als Problem: Sie ist 18, wird im nächsten Monat 19, ich bin 21. Aber du hast Recht, ich werde von ihren Eltern bezahlt - vielleicht bringt sie dass in einen gewissen Konflikt.

Ich werde deinen Rat beherzigen und sie erstmal einfach nur durchs Abi begleiten. Mal schauen wie es dann weiter geht.

Viele Grüße,
Philipp

Geändert von Pythagoras99 (26.04.2020 um 22:00 Uhr)
Pythagoras99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020, 23:40   #9
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.866
Hallo Philipp,

weißt du, es kann doch einfach sein, dass sie einfach noch nicht so
viele Erfahrungen usw. hat bzw. der Druck des Abi`s, der ihrer El-
tern auf ihr lastet und nur "zwischendurch" entflieht das kleine Vö-
gelein und denk sich so (und das ggf. noch arg unsicher), eigentlich
find ich den gar nicht mal so uninteressant, aber...

Dann schreibt sie dir einerseits um Mitternacht mit Herzchen (Teufel)
und distanziert sich schnell wieder davon (Engel), weil sie an ihre Auf-
gabe (ein gutes Abi absolvieren zu sollen) erinnert wird, z.B. oder son-
stige (ggf.) Unsicherheiten hat.

Ich möchte dich nicht dazu animieren, jetzt erst recht noch nachzule-
gen usw. usf. Nein, denn definitiv sollte sie den nächsten Schritt tun
bzw. dir ein entsprechend eindeutiges Signal senden, was sie aber ggf.,
wegen der genannten Umstände, erst nach ihrem Abi "locker" tun wür-
de.

Hm, diesen "Herzchen" bei ihren Nachrichten würde ich zudem n nicht
all zu viel zuschreiben wollen. In diesem Alter macht man das vielleicht
einfach auch nur so, weil es "herzlicher" wirkt und dich schließlich auch
motiviert und sei das nur im Sinne von "hey, deine Nachhilfe ist echt
super".

Sollte sie noch eher unerfahren, unsicher usw. sein, tust du ihr sicher
keinen Gefallen damit, wenn du weiter auf sie einpräschst. Da sollte
Mann schon eher eine Art Gottvertrauen (Selbstsicherheit) besitzen
und so eben auch abwarten können, dass der Ball zurück gespielt wird.
Da mag sie dann halt gern ein anderes Tempo haben, als du das hast.
Nur, wenn du am Gras ziehst, wächst es auch nicht schneller!

Du kannst ihr nebenbei aber durchaus (hoffentlich dann ernstgemeint)
gut zu reden. So nach dem Motto, dass du volles Vertrauen in sie hast,
dass sie ihr Abi schon prima packen wird. Sollten ihr ihre Eltern das z.
B. nicht so gut vermitteln können und sie sich einfach auch nur des-
halb u.a. "unter deiner Liga" fühlen usw. , könntest du mit solchen Ges-
ten für mehr Augenhöhe sorgen.

Also mein Kind bekommt u.a. definitiv keine Nachhilfe. Es muss mir in
diesem Sinn nämlich schon gar nicht zu Gefallen sein. Entweder passt
es und es bemüht sich von selbst oder es darf auch gern etwas anderes
im Sinn haben (kein Studium usw.) , als ich. Das wär für mich o.k. und
mein Kind weiß das und ist deshalb ggf. viel selbstbewusster, weil es
weiß, dass ich einfach hinter diesem stehe und es seinen eigenen Wün-
schen, Fähigkeiten usw. folgen darf, ohne, dass ich das verurteile.

Von daher hätte mein Kind weniger ein Problem mit "Augenhöhe" usw.
Es weiß einfach, dass es auch so gut und liebenswert ist, ohne erst für
andere dafür funktionieren zu müssen.

Geändert von Lilly 22 (26.04.2020 um 23:51 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 02:04   #10
elfmeterkönig
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2013
Beiträge: 43
Du interpretierst viel zu viel in ihre Aktivitäten bzw. in ihre Nachrichten.

Auch wenn es hart klingt. Lies dir nochmal genau durch, was du geschrieben hast. Sie hat bisher zu keinem Zeitpunkt Interesse an dir bekundet. Und bitte schlag dir das Wort "Liebe" ihr gegenüber erstmal aus dem Kopf, du wirst dir nur selbst schaden.

Herzchen in WhatsApp, Glückwunsche zu Weihnachten oder zum Geburtstag, bedeuten in romantischer/sexueller Hinsicht erstmal rein gar nichts. Die Herzchen hat sie offensichtlich aus Höflichkeit oder als "Gag" mit in die Nachricht gepackt, als sie dir geschrieben hat, weil sie deine Nachhilfe brauchte, oder sie wollte nur einen kleinen Scherz machen... Was ganz Normales halt.

Was du machen kannst, wenn du sie attraktiv findest: Lade sie zu zweit auf einen Kaffee bzw. eine andere lockere Aktivität ein. Und mach ihr dabei (stilvoll...) klar, dass du Interesse an ihr hast. Wenn sie bei der Einladung schon abblockt, weißt du bescheid und kannst sie endgültig vergessen.

Geändert von elfmeterkönig (27.04.2020 um 02:08 Uhr)
elfmeterkönig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2020, 02:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey elfmeterkönig,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.