Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.05.2020, 22:04   #41
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von hula Beitrag anzeigen
...Du kennst die Person doch überhaupt nicht. Und wenn du sie unattraktiv/hässlich/whatever findest, dann wirst du dich auch nicht mit ihr beschäftigen. Oder willst du tatsächlich sagen, dass du dich mit jedem Gnom wochenlang triffst, denn er könnte ja den perfekten Charakter haben und dein Traummann sein? Kannst du deiner Oma erzählen.
Sie hat nicht behauptet, allein auf den Charakter abstellen zu wollen,
sondern lediglich, dass dieser neben der Optik für sie mehr zählt.
Also wird sie auch niemanden wochenlang daten, der ihr rein optisch
nicht zumindest irgendwie zusagt.

Und natürlich gehen wir alle, wenn einige das vielleicht auch nur un-
bewusst, von noch viel mehr Eindrücken aus, die wir bei einer Erst-
begegnung vom Gegenüber gewinnen. Nicht nur das, wir lassen uns
selbst von unseren Bedürfnissen dabei leiten, tauschen uns auch non
verbal aus usw. usf.

Richtig ist allerdings, dass viele Menschen im Heute von irgendwel-
chen Nebensächlichkeiten usw. abgelenkt sind, dass ihnen hier das
Bewusstsein darüber fehlt, auf was sie tatsächlich achten usw. usf.
oder was ihre eigentlichen Bedürfnisse dahinter sind, von was sie
sich unbewusst leiten lassen...

Außerdem stimmt es eben überhaupt nicht, dass gutaussehende
Menschen automatisch eine höhere Nachfrage hätten, weil ihnen
allein ihr Aussehen dabei Vorteile verschaffen würde.

Egal, ob Männlein oder Weiblein, beide meiden i.d.R. sogar eher je-
ne, die aus ihrer Sicht besonders gut aussehend sind. Frauen, die
sich binden wollen, wählen sogar eher einen Durchschnittsmann,
als den gutaussehenden Sunnyboy. Aber auch Männer werden hier
eher zurück haltender, weil sie eher Körbe, aber eben auch, wie
Frauen, zu viel Konkurrenz fürchten bzw. dass man denjenigen halt
nicht "für sich allein" haben wird.

Es gibt zu diesem Thema im übrigen zahlreiche, sehr interessante
Studien. Auch zu jenen Dingen, von denen Mann bzw. Frau sich e-
ben (ggf. nur unbewusst) bei Kennenlerngelegenheiten leiten lässt.

Eines dieser oft unbewussten Hauptmotive ist so u.a., ob man sich
vom Gegenüber die Befriedigung eigener Bedürfnisse verspricht
oder eher nicht.

Bei Männern gilt es so u.a. als erwiesen, dass bei diesen hauptsäch-
lich das Bedürfnis nach Sex bestünde, direkt gefolgt von dem nach
Geborgenheit. Das wollen diese dann u.a. als gewährt sehen, um
eine Frau als attraktiv für sich zu empfinden. D.h., nur, weil eine
Frau vielleicht im erreichbaren Bereich gut aussehen mag, empfin-
det selbst Mann sie längst noch nicht als "attraktiv", wenn er sich
dabei nicht zugleich die Erfüllung seiner sonstigen Bedürfnisse da-
bei verspricht.

Nicht umsonst bedienen sich professionelle Partnervermittlungsagen-
turen solcher Studien (Hintergründe), indem sie ihre "Schäfchen"
entsprechend ausschmücken (anpreisen). Dann ist selbst der gut-
aussehende Mann eben defintiv darüber hinaus auf jeden Fall auch
der "fürsorgliche", "zuverlässige" usw. Typ, der seiner Zukünftigen
treu usw. sein wird.
Und die selbst gutaussehende Frau zumindest "häuslich" und "an-
schmiegsam" bzw. "romantisch" usw. usf. oder halt gleich auf "Fami-
lienleben" usw. aus.
Das verspricht einen guten Umsatz, weil es genau die Bedürfnisse
anspricht, derer sich viele zwar unbewusst sind, die i.d.R. auf die
breite Masse der Suchenden aber halt zutrifft.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 03.05.2020, 22:12   #42
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.778
Zitat:
Zitat von Falorix Beitrag anzeigen
Du gehst im Netz auch nur nach dem Aussehen. Und im Realen bewertest du zu erst auch nach Optik und Auftreten und selektierst vor.
Eine Vorselektion findet auf jeden Fall statt. Das sehe ich auch so - unabhängig vom Geschlecht.
Ich kann nur für mich sprechen aber als ich beim Onlinedating aktiv war hat diese Vorauswahl trotzdem bereits neben dem reinen Aussehen auch Ausstrahlung und Profil-Infos bzw. andere auf den Fotos erkennbare Eigenschaften umfasst und auch die Art wie jemand Texte schreibt. Man macht sich ja schon aus den vorhandenen Daten so gut es geht ein Gesamtbild von der Person.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:19   #43
Falorix
Member
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 462
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Eine Vorselektion findet auf jeden Fall statt. Das sehe ich auch so - unabhängig vom Geschlecht.
Ich kann nur für mich sprechen aber als ich beim Onlinedating aktiv war hat diese Vorauswahl trotzdem bereits neben dem reinen Aussehen auch Ausstrahlung und Profil-Infos bzw. andere auf den Fotos erkennbare Eigenschaften umfasst und auch die Art wie jemand Texte schreibt. Man macht sich ja schon aus den vorhandenen Daten so gut es geht ein Gesamtbild von der Person.
Natürlich gilt das für beide Geschlechter.

Aber was sieht man zu aller erst bei einem Profil? Das Foto!
Daraus kann man nun mehrere Infos ziehen. Aussehen, Ort der Aufnahme, Aktivität während der Aufnahme.

Deswegen sagen auch alle Tipps, man soll "interessante" Fotos reinstellen. Beim Sport, im Urlaub, auf öffentlichen Veranstaltungen. Das meiste davon eh gefaked.
Falorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:20   #44
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.778
Zitat:
Zitat von Falorix Beitrag anzeigen
Deswegen werden attraktive Menschen als ehrlicher, vertrauenswürdiger eingestuft. Dazu gibt es Studien.
Auf mich haben die Bilder sehr attraktiver Männer häufig selbstdarstellerisch und nicht sehr sympathisch gewirkt. Auch gewinnt man da schnell mal den Eindruck eines Schürzenjägers. Ich denke nicht dass die bestaussehendsten auch die besten Chancen bei Frauen haben müssen. Sympathie ist wichtig und kommt weniger durch objektive 'Schönheit' zustande
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:27   #45
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Das Unterbewusstsein scannt normalerweise das Gegenüber in einer Sekundenschnelle ab und weiß in der Regel sofort, was Sache ist, ob er als sympathisch eingestuft wird oder eher doch innerliche Ablehnung erhält.
Korrekt. Frauen scannen i.d.R. sogar viel ausführlicher, als Männer.

Das liegt aber nicht daran, dass Männer nur rein auf Äußerlichkeiten
fixiert wären, sondern, dass sie wenn sie ihre im Schnitt 2-3 Haupt-
bedürfnisse als gewahrt betrachten, im übrigen weit toleranter sind,
als Frauen das sind. Sie unterstellen (unbewusst) i.d.R. dann oft ein-
fach, dass der Rest auch schon passen wird, wo Frauen einfach i.d.R.
noch genau hinschauen (im Heute längst nicht mehr alle, schon gar
nicht mal so bewusst).

Und Frauen scannen darüber hinaus deshalb auch "genauer", weil es
ihnen oblag, dass das soziale Miteinander funktioniert. Aber naturge-
mäß natürlich auch, weil sie körperlich unterlegen sind und es Irrtü-
mer deshalb möglichst zu vermeiden gilt. Gesellschaftlich kommt hier
hinzu, dass sie sich über Generationen hinweg ständig dem Patriarchat
haben anpassen müssen, um überleben zu können usw. usf.

Unabhängig davon "scannen" wir halt auch danach ab, was unsere
Psyche gerade braucht. Bin ich mit mir selbst unzufrieden, werde ich
mit einer ziemlich hohen Treffer-Quote jemanden auswählen, der mir
genau das im Ergebnis bestätigt: meine Defizite.

Im Übrigen wird genau das "Gesichterlesen" auch in der Nahkampf-
ausbildung u.a. gelehrt. Um`s kurz zu halten: was man seinem Ge-
genüber alles allein aus dessen Gesicht entnehmen kann.

Eine ganz andere Sache ist und bleibt, wie bewusst sich der Einzelne
darüber überhaupt wirklich ist, weil es eben nie allein die reine Optik
betrifft.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:32   #46
Falorix
Member
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 462
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Auf mich haben die Bilder sehr attraktiver Männer häufig selbstdarstellerisch und nicht sehr sympathisch gewirkt. Auch gewinnt man da schnell mal den Eindruck eines Schürzenjägers. Ich denke nicht dass die bestaussehendsten auch die besten Chancen bei Frauen haben müssen. Sympathie ist wichtig und kommt weniger durch objektive 'Schönheit' zustande
Sie haben in so fern schon mal bessere Chancen bei Frauen, weil sie deutlich öfter bei der Vorselektion bestehen. Sie können es aber immer noch versauen, in dem der Charakter dann doch nicht passt.

Und dann steht noch die Frage im Raum: Chance worauf?
Was Beziehungen betrifft, gebe ich dir zum Teil recht! Schöne Menschen hat man nicht für sich alleine, sagt der Volksmund und meist nicht ganz ohne Grund. Gelegenheit macht halt nicht nur Diebe, sondern auch Fremdgänger
Falorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:42   #47
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von Falorix Beitrag anzeigen
....Es geht nach den Sinnen, die einem zur Verfügung stehen. Hauptsächlich den Augen. Deswegen werden attraktive Menschen als ehrlicher, vertrauenswürdiger eingestuft...
Das verkennst du leider total.

Du sprichst hier von allgemeinen Sachen bzw. beruflichen Chancen usw.
Nur hat das gerade nichts mit der Partnersuche zu tun.

Außerdem beschränken sich unsere Sinne eben gerade nicht nur rein auf
die Augen. Weder bei Männern, noch bei Frauen. Ob es hier eine Bevor-
zugung gibt, ist individuell.
Und wie MiaMarietta schon zu Recht angebracht hat, verfüg(t)en gerade
Frauen hier noch zusätzlich ausgeprägter über Sinneswahrnehmungen,
die den zwischenmenschlichen (emotionalen) Bereich betreffen.

Im Übrigen sehen Männer auch anders als Frauen. Während Männer eher
den "Tunnelblick" haben, ist es bei Frauen der "Panoramablick". Deshalb
müssen Männer ihren Kopf auch verräterisch in die entsprechende Rich-
tung neigen, während Frauen es auch so "sehen" können, was der heiße
Typ nebenan gerade so treibt.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:44   #48
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von Falorix Beitrag anzeigen
Sie haben in so fern schon mal bessere Chancen bei Frauen, weil sie deutlich öfter bei der Vorselektion bestehen...
Nein, eine solche bestehen sie eben gerade nicht, sondern der
Durchschnittsmann tut genau das und darf sich im weiteren Be-
weisen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:46   #49
Falorix
Member
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 462
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Gesellschaftlich kommt hier
hinzu, dass sie sich über Generationen hinweg ständig dem Patriarchat
haben anpassen müssen, um überleben zu können usw. usf.
Nur leider gab es nie wirklich ein Patriarchat. Wer hat denn wirklich die Macht? Die Person, die Befehle erteilt? Oder die Person, für die diese Person Befehle erteilt.

Der unterbewusste Hauptantrieb für Männer ist es immer schon gewesen Frauen zu beeindrucken für Paarungszwecke. Und Frauen haben sich schon immer lieber freiwillig den Mächtigen hingegeben. Oder glaubst du Cleopatra hätte sich einem einfachen Legionär hingegeben? Die Frauen ermächtigen durch ihre freiwillige sexuelle Hingabe erst das sogenannte Patriarchat. Und das tun sie bis zum heutigen Tag und werden es auch noch die nächsten eine Million Jahre so tun. Weil es menschlich ist.

Das gilt an sich aber für alle bekannten Spezies, wo das Männchen größer ist als das Weibchen.
Falorix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:49   #50
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.891
Zitat:
Zitat von Falorix Beitrag anzeigen
...Aber was sieht man zu aller erst bei einem Profil? Das Foto!
Daraus kann man nun mehrere Infos ziehen. Aussehen, Ort der Aufnahme, Aktivität während der Aufnahme.

Deswegen sagen auch alle Tipps, man soll "interessante" Fotos reinstellen. Beim Sport, im Urlaub, auf öffentlichen Veranstaltungen. Das meiste davon eh gefaked.
Mit "interessant" ist die Wirkung der Person gemeint, die bei möglichst
normalen Tätigkeiten und gerade keinen lediglich gestellten Fotos am
besten (weil natürlich) rüber kommt.

Entnehmen kann man daraus weit mehr Info`s, als dir offenbar bewusst
ist. Hinzu kommt, dass die Augen nunmal das "Fenster zur Seele" sind.
Die Augen verraten so u.a. Bände über dein Leben, deine Zufriedenheit,
deine Selbstliebe, ob du eher ein Täuscher bist usw. usf. Selbst die klei-
nen Fältchen gerade um die Augen oder Mundwinkel herum....
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2020, 22:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lilly 22,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:36 Uhr.