Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 07.05.2020, 09:12   #1
vrenii
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 423
Plötzlich ist er ganz anders zu mir

Guten Morgen liebe Community,
ich stehe momentan vor einem großen Rätsel – und würde gerne eure Einschätzung dazu wissen.

Ich habe ihn (26) vor 2,5 Wochen bei Tinder kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb SEHR gut verstanden – haben viel geflirtet, einander „geneckt“, viel erzählt usw. Am gleichen Abend haben wir unsere Handynummern ausgetauscht und er hat mich auch direkt schon nach einem Date am darauffolgenden Samstag gefragt. Es lief wirklich wie am Schnürchen – so eine intensive „Kennenlernphase“ hatte ich noch nie – wir haben bis in die Nacht geschrieben, am nächsten Morgen direkt wieder, ich hatte das Gefühl, er war auch direkt hin und weg von mir.
An dem besagten Samstag kam es dann zu unserem ersten Date – es lief leider etwas holprig an, ich denke das war meiner Aufregung geschuldet und weil ich mir ihn anders vorgestellt hatte (Ich hatte vorher die Befürchtung, er könne schüchtern usw sein, war er aber absolut nicht – hat mich ständig mit Fragen konfrontiert, was sich schnell nach einem Vorstellungsgespräch angefühlt hat). Jedenfalls haben wir uns im Laufe des Abends immer besser verstanden und dann auch auf dem Rückweg im Auto ganz offen über den holprigen Start etc geredet. Die nächsten 3 Tage habe ich nichts von ihm gehört, bis ich meinen Mut zusammengerissen habe und ihm einfach geschrieben habe – ich hatte ja nichts zu verlieren. Wir haben auch direkt wieder so herzlich und innig miteinander geschrieben wie vor unserem Treffen und er hat auch am gleichen Abend nach einem weiteren Date gefragt. Das fand nun vergangenen Samstag statt – es war wirklich super, er kam zu mir und wir haben uns Pizza bestellt und Filme geschaut, gut unterhalten und keiner von uns beiden wollte das Treffen beenden. Kurz bevor er ging, hat er gemeint, dass wir ja mal schauen können, wann wir uns die Woche nochmal treffen. Als er zuhause war, schrieb er mir dann direkt, dass er es schön mit mir fand etc. und wir verabredeten uns direkt für Montagabend. Am Sonntag fragte er mich nachmittags, ob ich abends schon was vorhätte – hatte ich leider; mein bester Freund kam zu mir, um mir mit meinem Auto zu helfen. Er hat dann was mit seinen Freunden unternommen und hat mir dann nachts „Gute Nacht“ geschrieben, worauf ich nicht mehr geantwortet habe (weil ich schon schlief). Am nächsten Tag habe ich nichts von ihm gehört, bis ich nach der Arbeit gefragt habe, ob wir uns später sehen. Daraufhin hat er gemeint, dass er dachte ich würde ihn nicht mehr mögen weil ich nichts mehr geantwortet habe (auf das „Gute Nacht“ usw). Naja, jedenfalls haben wir uns dann für 20 Uhr verabredet. Kurz vorher sagte er mir Bescheid, dass er noch seine Oma abholen müsse und es etwas später wird. Um 20 Uhr kam daraufhin die Nachricht, dass die Oma gestürzt sei und sie mit ihr wahrscheinlich ins Krankenhaus fahren. Er hat sich Vorwürfe gemacht, weil er sie nicht zur Tür begleitet hat und sie deswegen gefallen ist. Habe ihm direkt Verständnis gezeigt, Mut zugeredet, und er hat mich die ganze Zeit auf dem Laufenden gehalten wie es ihr geht, welche Untersuchungen gemacht werden etc.(sie hatte leicht geprellte Rippen und eine kleine Platzwunde am Kopf). Am nächsten Tag hab ich jedoch NICHTS von ihm gehört. Habe ihm abends geschrieben, dass ich es schade finde, nichts mehr von ihm zu hören nach der Absage von gestern. Darauf ist er gar nicht eingegangen, er hat direkt geschrieben, dass er gleich seine Oma abholen geht und gefragt, wie mein Tag war. Habe ihm dann geantwortet „Ganz gut, nur du hast mir ein bisschen gefehlt“ was er dann süß fand, und direkt gefragt habe, ob ich am nächsten Tag schon was vorhätte (=Mittwoch). Viel haben wir dann nicht mehr geschrieben – er war wohl auch noch bei seinem großen Bruder zu Besuch und ich wollte auch nicht weiter aufdringlich wirken und war einfach „zufrieden“, dass ein neues Date feststeht. Gestern Vormittag kam dann die Nachricht, dass es seiner Oma wieder schlechter ginge und sie wieder ins KH müsse. Habe ihm natürlich mein Mitgefühl ausgedrückt und im Laufe des Mittags gefragt, ob sie schon was Neues wüssten. Daraufhin kam nur die Erklärung, dass jetzt erstmal noch Untersuchungen anstünden und folgende Nachricht: „Glaube es ist nicht so gut wenn ich momentan nicht bei meiner Familie bin “.
Ich habe ihm noch alles Gute für seine Oma gewünscht, dann kam nur noch „Werde ich ihr ausrichten, unbekannterweise“. Sonst habe ich nichts mehr gehört..

Ich kann ihn im Moment kein bisschen einschätzen – ich hatte bis Sonntag das Gefühl, dass er mich wirklich toll findet und mich auch ständig sehen wollte und alles von mir wissen wollte, und unsere Gespräche und Nachrichten toll fand. Und plötzlich ist es von 100 auf 0 gesunken.
Ich kann es verstehen, wenn er in solchen Situationen lieber zuhause bleiben möchte wenn er sich immer noch Vorwürfe macht weil er daran Schuld ist (er wohnt in einer Wohnung bei seiner Mutter – die Oma nebenan) er ist auch total der Familienmensch und hängt sehr an ihnen. Aber für mich macht es keinen Sinn, wieso er mir nicht richtig schreibt, er sich nicht für die 2. Absage entschuldigt, keinen Alternativtermin vorschlägt oder nicht einfühlsamer die Absage formuliert hat. Wenn man wirklich Interesse an jemanden hat, würde man sich doch die „Mühe“ machen oder? Ihm sollte doch bewusst sein, dass ich ein wenig enttäuscht und „traurig“ über die Absagen bin – er setzt ja so bisschen mit seinem Verhalten auf’s Spiel, dass ich die Schnauze voll haben könnte. Oder ist er da jetzt so mit dem Kopf bei seiner Oma, dass ihm alles andere egal ist?
Er wohnt 2min von mir entfernt (im gleichen Ort), hätte er nicht einfach mal vorbeikommen können? Persönlich „absagen“? Oder mal spontan für einen kurzen Spaziergang fragen? Hätte ich nicht zu ihm kommen können – dann wäre er bei seiner Familie. Hat er keinen Kopf für mich?

Das sind solche Fragen, die ich mir momentan stelle. Würde mich sehr interessieren, wie ihr das seht.

Geändert von vrenii (07.05.2020 um 09:19 Uhr)
vrenii ist offline  
Alt 07.05.2020, 09:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo vrenii,
Alt 07.05.2020, 09:44   #2
Blumme
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2020
Beiträge: 31
Zitat:
Zitat von vrenii Beitrag anzeigen
ich hatte bis Sonntag das Gefühl, dass er mich wirklich toll findet und mich auch ständig sehen wollte und alles von mir wissen wollte, und unsere Gespräche und Nachrichten toll fand. Und plötzlich ist es von 100 auf 0 gesunken.

Dann hatte er am Sonntag vermutlich ein anderes Tinderdate und ist da zum Zuge gekommen und du bist raus. Die Männer dort suchen Sex und da beim zweiten Date zu Hause nichts gelaufen ist, bist du nicht mehr so interessant.
Blumme ist offline  
Alt 07.05.2020, 09:56   #3
Rambi
Member
 
Registriert seit: 11/2019
Beiträge: 52
Zitat:
Zitat von Blumme Beitrag anzeigen
Dann hatte er am Sonntag vermutlich ein anderes Tinderdate und ist da zum Zuge gekommen und du bist raus. Die Männer dort suchen Sex und da beim zweiten Date zu Hause nichts gelaufen ist, bist du nicht mehr so interessant.

Finde ich nicht richtig, das so zu verallgemeinern. Gibt sicherlich auch Typen dort, die mit der Richtigen dann mehr eingehen würden und davon ab glaube ich nicht, selbst wenn er nen anderes Date hatte, dass er sie fallen lassen würde, sondern man sich eben trotzdem noch weiter trifft und schaut was passiert.
Davon ab scheint der Typ aber ohnehin nicht das größte Selbstwertgefühl zu haben. Ganz ehrlich: Dieses "ich dachte du magst mich nicht mehr" weil sie ihm nicht mehr aufs "gute Nacht" geantwortet hat, ist schon ziemlich albern und zeugt nicht gerade von nem entspannten Typen.

Zur TE: Wenn du ihn so klasse findest, dann schlag halt selbst noch n konkretes Treffen vor und ansonsten einfach Füße still halten und warten, ob da noch was von ihm kommt. Kann ja auch durchaus sein, dass er wegen der Oma keinen Kopf für dich hat.
Rambi ist offline  
Alt 07.05.2020, 10:20   #4
vrenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 423
So hätte ich ihn nicht eingeschätzt - nach seinem Verhalten, seinem Wesen und seiner Vergangenheit würde ich ihm das nicht zutrauen. Wir kamen auch bei beiden Treffen auf das Thema, ob wir uns schon vorher mit anderen getroffen haben. Ich vorher mit 2, er mit keiner außer mir, da "man viele Matches hat, aber sie dann nicht wirklich zurückschreiben und es meistens im Sand verläuft". Und er hat auch nach unserem 1.Date Tinder "pausiert" - so seine Aussage (jedenfalls wird er mir nicht mehr angezeigt). Auch darauf habe ich ihn am Sa angesprochen, da meinte er halt, er gibt lieber denen eine Chance, die er schon kennengelernt hat, als immer weiter zu suchen. Wie genau er das meint bzw. wie viele Eisen er da im Feuer hat - keine Ahnung; ich hatte in dem Moment auch nicht den Eindruck, als würde er sich noch mit anderen treffen, deswegen hab ich nicht nachgefragt. Er betonte auch immer, dass das mit uns "1.Liga" wäre und er nur die beiden Dates mit mir hatte..
Aber natürlich: ich kenne ihn ja nicht wirklich. Reden kann man viel... nur hätte ich ihn nicht so eingeschätzt, dass er mich anlügt, er ist bei einem Kumpel und trifft sich mit einer anderen. Aber klar, ausschließen kann ich es nicht. Ich hatte es bisher tatsächlich nicht in Erwägung gezogen
vrenii ist offline  
Alt 07.05.2020, 10:33   #5
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.671
Zitat:
Zitat von vrenii Beitrag anzeigen
Aber für mich macht es keinen Sinn, wieso er mir nicht richtig schreibt, er sich nicht für die 2. Absage entschuldigt, keinen Alternativtermin vorschlägt oder nicht einfühlsamer die Absage formuliert hat. Wenn man wirklich Interesse an jemanden hat, würde man sich doch die „Mühe“ machen oder?
Bisher hat er doch nach allen Dates gefragt. Wo zeigst du ihm denn umgekehrt mal, dass du etwas ausmachen willst und fragst ihn nach einem Treffen? Soll er daraus auch schließen, dass du dir keine Mühe gibst und daher kein Interesse hast? Oder gilt das bei dir immer nur für den Mann?
Kronika ist offline  
Alt 07.05.2020, 10:39   #6
vrenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 423
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Bisher hat er doch nach allen Dates gefragt. Wo zeigst du ihm denn umgekehrt mal, dass du etwas ausmachen willst und fragst ihn nach einem Treffen? Soll er daraus auch schließen, dass du dir keine Mühe gibst und daher kein Interesse hast? Oder gilt das bei dir immer nur für den Mann?
Ich sehe es so, dass ich sehr oft mein Interesse gezeigt habe und fast öfter als er die Initiative ergriffen habe. Z.B. nach dem 1.Date, als 3 tagelang nichts von ihm kam, habe ich mich gemeldet. Als ich jetzt am vergangenen Montag nicht wusste, ob unser Treffen noch steht oder nicht, habe ich nochmal nachgefragt. Ich habe ihm außerdem am Dienstag gesagt, dass ich ihn ein bisschen vermisse. Finde das zeigt schon Interesse.
Meine Einstellung ist auch: Wer eine Verabredung absagt, sollte sich auch um das nächste kümmern. Außerdem meinte er, dass er "momentan" bei seiner Familie sein will - wie lange auch immer "momentan" sein soll. Jedenfalls fände ich es unangebracht, ihn mit einer Verabredung zu bedrängen.
vrenii ist offline  
Alt 07.05.2020, 10:53   #7
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.003
Hi vrenii,

ja, du hast ihm deutlich gezeigt, dass du ihn weiter kennenlernen willst. Besonders, dass du ihm das mit dem Vermissen gesagt hast, kam ja auch als süß und eindeutig bei ihm an. Du hast dir hier also nichts vorzuwerfen.

Aus meiner Sicht ist alles gut und er hat grad den Kopf voll wegen seiner Familiensache. Definitiv ist aber jetzt er am Zug.
Er wird sich melden, da bin ich sicher.
Ich würde jetzt an deiner Stelle die Finger stillhalten.

Einfach locker bleiben, Leben genießen, und drauf vertrauen, dass er sich meldet. Das wird
Anna
Anna-Lia ist offline  
Alt 07.05.2020, 11:23   #8
Paladin301
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Ort: Hannover
Beiträge: 538
Zitat:
Zitat von Blumme Beitrag anzeigen
Dann hatte er am Sonntag vermutlich ein anderes Tinderdate und ist da zum Zuge gekommen und du bist raus. Die Männer dort suchen Sex und da beim zweiten Date zu Hause nichts gelaufen ist, bist du nicht mehr so interessant.
Lebst du dein verletztes Ego aus dem eigenen Thread jetzt hier aus?
Paladin301 ist offline  
Alt 07.05.2020, 12:10   #9
vrenii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 423
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Hi vrenii,

ja, du hast ihm deutlich gezeigt, dass du ihn weiter kennenlernen willst. Besonders, dass du ihm das mit dem Vermissen gesagt hast, kam ja auch als süß und eindeutig bei ihm an. Du hast dir hier also nichts vorzuwerfen.

Aus meiner Sicht ist alles gut und er hat grad den Kopf voll wegen seiner Familiensache. Definitiv ist aber jetzt er am Zug.
Er wird sich melden, da bin ich sicher.
Ich würde jetzt an deiner Stelle die Finger stillhalten.

Einfach locker bleiben, Leben genießen, und drauf vertrauen, dass er sich meldet. Das wird
Anna
Falls es tatsächlich so ist, dass er im Moment keinen Kopf für mich hat: kann man mir dann nicht trotzdem normal schreiben, um zu zeigen "hey zwischen uns ist alles gut". Oder ein einfaches "Tut mir Leid, dass ich unser Treffen wieder absagen muss - das holen wir nach" . Das würde die ganze Sache doch viel einfacher machen. Ich denke mir, wenn er wirklich Interesse hätte, wäre sowas dann nicht "selbstverständlich"?
vrenii ist offline  
Alt 07.05.2020, 12:59   #10
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.003
Wie wär's mal mit ein bisschen Verständnis für die Ausnahmesituation. Wenn es seiner Oma schlecht geht und er sich zusätzlich schuldig dafür fühlt(!), ist grad ein ganz mieser Zeitpunkt, um ihm - selbst wenn nur innerlich - Vorhaltungen für die nicht perfekte Form zu machen
Anna-Lia ist offline  
Alt 07.05.2020, 12:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Anna-Lia,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
absage, kontakt, verhaltensänderung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.