Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.06.2020, 13:15   #11
carl000
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2020
Beiträge: 3
Vielleicht gehe ich doch ein wenig näher auf die Situation ein.

Die erste Antwort auf die Date Frage war "mein Mann läuft Amok wenn er uns in der Stadt sieht. Wir machen das, aber nicht hier"
Das klingt soweit ja erstmal interessant. Klar ist mir auch, dass die Beziehung in jedem Fall heimlich laufen müsste eine längere Zeit lang.

Vielleicht sollte ich doch einfach mal eine Zeit warten (aber nicht ständig selbst fragen).

Es kam auch nie ein Nein, sondern ein zögern. Wir unterhalten uns gut, die Sympathie passt um sich zu treffen. Würde mich extrem wundern, wenn ich das falsch einschätze. Sie flirtet ja auch ständig, verbringt Zeit mit mir (ist nicht notwendig oder üblich im Betrieb).

Mir kommt es wirklich so vor, als ob die Umstände nicht passen, sie aber eigentlich will. Normal wäre ich da längst weg, weil ich solche Aussagen aus Ausreden sehe. Da ich den Mann und Situation aber kenne, kann ich es nicht 100% einschätzen.

Geändert von carl000 (01.06.2020 um 13:19 Uhr)
carl000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 13:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo carl000,
Alt 01.06.2020, 17:10   #12
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.710
Hallo carl000,

Zitat:
Zitat von carl000 Beitrag anzeigen
...Die erste Antwort auf die Date Frage war "mein Mann läuft Amok wenn er uns in der Stadt sieht. Wir machen das, aber nicht hier"...
gut, das ist zumindest eine klar Aussage und spiegelt ihre Ängste und Erfah-rungen. Ich kann das insofern sogar gut nachvollziehen, denn wem will man
so etwas, noch dazu in einer Kennenlernphase schon erklären bzw. gar zumu-ten?

Ich würde an deiner Stelle von daher zunächst einmal abklären, ob sie dich
tatsächlich privat treffen möchte und falls dem so ist, klarstellen, dass es für
den möglichen Problemfall "übergriffiger Ex" andere, gesündere Lösungen,
als Heimlichkeiten usw. gibt. Dieser kann sie nur weiter kontrollieren usw.,
wenn sie in Angst lebt, anstatt das Problem anzugehen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 23:37   #13
Prinz von Boehmen
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2020
Beiträge: 27
Tut mir leid, Carl, wenn ich das so direkt sage: Bei solchen Beiträgen kriege ich immer ein ungutes Gefühl. Da liest man, dass ein Mann in sein Verderben rennt (oder rennen will) und kann es meistens nicht verhindern. Ich versuche es trotzdem mal:

  1. Ein gewalttätiger Mann, der dann auch noch seiner Frau auf die Arbeit nachstellt und dort einen Aufstand macht, ist hochgradig gestört. Und einer Frau, die so einen Mann heiratet, unterstelle ich im besten Falle grobe Fahrlässigkeit... sehr wahrscheinlich hat sie aber noch ganz andere Schattenseiten. Und bild Dir bitte nicht ein, Du könntest das schon bewerten! Solche Selbstüberschätzung, was das Einschätzen von Frauen angeht, bringt tagtäglich Männer in wirklich erbärmliche Situationen. "Liebe macht blind" - genau ausgedrückt müsste es heißen: "Bedürftigkeit macht blind."
  2. Ja, Du bist bedürftig - volle Kanne!
  3. Das ganze dann noch auf der Arbeit...
    Zitat:
    Zitat von carl000 Beitrag anzeigen
    Sie tut eben sehr stark und lässt sich wenig sagen, obwohl es mein Betrieb ist.
    Weiß nicht genau, was Du damit meinst, aber vorstellen muss ich mir gerade eine psychisch labile Frau, die auf ihr Leben nicht klarkommt, mit einem geistesgestörten Macho verheiratet ist und ihr fehlendes Sebstvertrauen durch dominantes Verhalten überkompensiert, und einen Chef, der seiner Angestellten unprofessionell hinterläuft und selbst nicht merkt, wie er sich zum Affen macht (immer wieder nach Dates fragen und so).
  4. Sie hat kein Interesse an Dir und falls sie es mal gehabt haben sollte, hast Du es durch Deine Bedürftigkeit schon lange abgetötet.
  5. Die ganze Geschichte wird noch böse enden: Du kannst Dich nichtmehr auf die Arbeit konzentrieren und wirst Dinge tun, die Dir sowohl emotional, als auch beruflich schaden.
    Im besten Fall wird sie Dich einfach abweisen und ihr arbeitet professionell mit komischem Gefühl weiter. Wahrscheinlicher aber wird sie Deine Bedürftigkeit bewusst oder unterbewusst ausnutzen und Dir auf der Nase herumtanzen, indem sie sich Dinge herausnimmt, die Du anderen Leuten niemals würdest durchgehen lassen (zu spät kommen z.B.) Und je näher Du ihr stehst, desto mehr wirst Du hineingezogen in ihr ganzes privates Drama mit gewalttätigen Männern, Rosenkrieg und weiß der Geier, was noch allem.
Ich weiß, dass das kein Vergnügen ist, diesen Text zu lesen, aber ich hoffe, dass er Dich etwas wachrütteln konnte. Mein Rat: Nichtmal dran denken, mit dieser Frau irgendeine Beziehung einzugehen! Trenn berufliches von privatem und lern so viele Frauen kennen, dass es mehrere gibt, die Dir gefallen; dann bist Du auch nichtmehr so bedürftig und dann wird es auch eher klappen.
Prinz von Boehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 00:25   #14
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.710
Zitat:
Zitat von Prinz von Boehmen Beitrag anzeigen
...Und einer Frau, die so einen Mann heiratet, unterstelle ich im besten Falle grobe Fahrlässigkeit... sehr wahrscheinlich hat sie aber noch ganz andere Schattenseiten...()... Wahrscheinlicher aber wird sie Deine Bedürftigkeit bewusst oder unterbewusst ausnutzen und Dir auf der Nase herumtanzen, indem sie sich Dinge herausnimmt, die Du anderen Leuten niemals würdest durchgehen lassen (zu spät kommen z.B.)...
Kurz zusammen gefaßt: Die Alte habe demnach so einen Dachschaden, dass
sie einerseits völlig bekloppt, andererseits aber absolut vorsätzlich unterwegs
ist.

Dieses böses Frauendings aber auch, manno!

Natürlich wird Frau automatisch zur Täterin, weil sie Erfahrungen mit einem
gewaltätigen Mann machen musste. Hätte sie bloß nie einen kurzen Rock ge-
tragen und sei mit diesem durch den Wald...

Prinz vom Boehmen, sorry, du hast sie nicht mehr alle.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 01:18   #15
Nick88
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: FFM
Beiträge: 397
@Lilly22
Halt mal bitte die Klappe.

@Prinz von Boehmen hat Recht und der TE sollte sich das genau durchlesen und zu Herzen nehmen.
Nick88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 04:21   #16
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 871
Wenn überhaupt, dann hat sie eine heimliche Affäre mit einem anderen Kollegen gehabt, während ihr Mann dachte, dass du derjenige seiest.

Wenn eine Frau will treibst sie es sofort mit dir. Ist bei dir nicht geschehen, nicht mal eine Umarmung.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 06:51   #17
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 9.958
Natürlich hat die Olle einen an der Waffel....wer rennt bei einer toxischen Beziehung nicht sofort so weit wie er kann? Wer läßt sich aufs Maul hauen ohne gleich ein paar Kerls klar zu machen, die den Typen mal so richtig versemmeln?
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 23:12   #18
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.710
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Lilly22
Halt mal bitte die Klappe...
Ansonsten was? Würdest du am liebsten auch direkt zuschlagen, nur,
weil dir eine andere Meinung, zudem von einer Frau, nicht passt?

Armutszeugnis, Nick88, mehr nicht.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 23:31   #19
Prinz von Boehmen
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2020
Beiträge: 27
Ich weiß ja, Lilly, dass es sonst nicht Deine Art ist, dermaßen unsachlich zu werden und anderen das Wort im Munde herumzudrehen. Ich schätze, das Thema geht Dir auf irgendeine Weise sehr nahe, deshalb hast Du Dich durch meine Wortwahl gereizt gefühlt und konntest den 5. Abschnitt nichtmehr so auffassen, wie ich ihn gemeint habe, nämlich im Sinne von auf Erfahrung fußenden Wahrscheinlichkeiten.

Es ist nunmal so, dass Menschen, die gelernt haben, dass ihre Zuneigung vom Gegenüber ausgenutzt wird, selbst dazu neigen, Zuneigung auszunutzen. Und in der beschriebenen Lage ist das auch keine Kunst: es gibt auch unzählige psychisch gesunde Angestellte, die ihre weiblichen Reize nutzen, um sich Vorteile bei ihrem Boss herauszuschlagen.

Ich warne lediglich davor, dieser Frau berufliche Sonderbehandlungen einzuräumen, nur weil er (unerwidertes) privates Interesse an ihr hat.
Prinz von Boehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 23:40   #20
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.710
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Natürlich hat die Olle einen an der Waffel....wer rennt bei einer toxischen Beziehung nicht sofort so weit wie er kann? Wer läßt sich aufs Maul hauen ohne gleich ein paar Kerls klar zu machen, die den Typen mal so richtig versemmeln?
Ich denke nicht, dass sie einen an der Waffel hat. Ihr Ehemann sicher,
schließlich ist dieser gewältätig und droht sogar, nach der Trennung,
weiterhin Gewalt an.

Natürlich kann sie das anzeigen, sofern sie das belegen kann. Ob sie
Freunde hat, die ihr zumindest gesunden Beistand leisten mögen, mag,
gerade bei einer frisch Alleinerziehenden hingegen unsicher sein.

Hier selbst zur Gewaltanwendung aufzumuntern, stellt im übrigen eher
selbst eine Straftat dar. Nur mal so am Rande. Würde sie so vorgehen,
vielleicht sogar (weil gleiche Deppen zur Seite), dürfte sie sich sogar
Sorgen um das Sorgerecht für ihr Kind machen.

Sie hat sich getrennt, was der erste Schritt ist, um sich aus so einer
Verstrickung zu lösen. Jetzt muss sie zusehen, dass möglichst eben
auch anzuzeigen oder sonstige rechtliche Schritte einzuleiten. Dane-
ben ist wichtig, dass sie sich nicht einschüchtern und weiter isolie-
ren bzw. von so einem Volldeppen sogar noch ihren Arbeitsplatz ge-
fährden lässt (schließlich: ihre Möglichkeit zur finanziellen Selbst-
ständigkeit).

Es ist nicht gerade selten, dass gerade Frauen und Kinder Opfer von
häuslicher Gewalt werden (leider). Es hier so dazustellen, als sei sie
daran auch noch selbst schuld, empfinde ich doch ziemlich daneben.
Selbst Männer, die vorher nicht durch Gewaltausübungen usw. auf-
gefallen sind, ticken so u.a. plötzlich aus, wenn "Madame" sich tren-
nen will oder nicht mehr spurt, wie Herr das möchte. So etwas erfah-
ren zu müssen, dazu von einem Menschen, den man einst liebte und
mit dem man gemeinsame Kinder hat, ist schon krass genug. Und,
wie oben bereits schrieb, ist die Scham solcher Betroffenen darüber
oft sehr hoch. Wer solche Opfer meint, abwerten zu müssen, weil
solche einen an der Waffel habe müssen, beklatscht indirekt solche
Gewalt an Frauen, die sich über solche vorurteilshaften Zuschreibun-
gen dann noch weniger getrauen, sich darüber zu öffnen. Das kommt
einer doppelten Demütigung gleich.

Eine Freundin von mir, ca. 1,55 Meter groß und verdammt zierlich, ist
einem ebensolchen (ihr völlig fremden) Deppen auf der Straße zunächst
beim Überholversuch vom Rad geworfen worden und als sie vor sich hin
meinte: "boah, geht`s noch?", kam der ca. 1,90 Typ direkt mit seinem
Rad zurück, um sie noch mal richtig, ohnehin schon am Boden liegend, zusammen zu schlagen.

Du meinst ggf. der Vergleich hinkt? Nein, tut er nicht. Weil auch Partner
sich pötzlich, als einem völlig fremd, genau so erweisen, wenn Frauen
überhaupt mal den Mund aufmachen, für sich selbst eintreten, sich tren-
nen usw. wollen. Da muss Frau, dank solch eines Schockerlebnisses, erst
mal für sich selbst abwegen, was für ihre Zukunft sinnvoll ist, ohne sich
weiterhin selbst zu gefährden bzw. das gemeinsame Kind obendrein.

Der TE weiß zumindest, was bei seinem OdB im Hintergrund läuft und
weshalb sie sich so verhalten benimmt. Wenn er deshalb nun meint, mit
einem Schlägertrupp aufkreuzen zu wollen, um bloß irgendeinem Männ-
lichkeitswahn zu entsprechen, wär er selbst nicht besser, als dieser Ex.

Präsenz mag gut sein, ist aber deutlich etwas anderes.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 23:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lilly 22,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.