Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2020, 00:42   #21
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.134
Verstehe ich nicht - völliges Ausflippen, weil eine Unbekannte äußert, dass sie sich wohl fühlt in ihrer Haut und ihrem Leben. Welch Dreistigkeit...
What's your f****** problem, Lilly




@Villingili (what a name, wie kam das denn zustande )

Ich sehe es ganz ähnlich wie dein charmanter Bekannter von heute: Genau hinschauen, wen man sich da angelt.
Davon ab hatte Jawoll hier ganz gut geschrieben, finde ich.

Würde selbst auch noch meinen Senf beitragen, aber bin heut schon zu müde.Vielleicht bald! LG
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 00:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Anna-Lia, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 08.06.2020, 07:34   #22
Estellenia
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 231
Liebe Villingili

Beim Lesen deines Beitreges kam mir als erstes die Frage: hast du überhaupt Zeit für einen Partner?
Dein Leben wie du es führst ähnelt sehr dem meinen. Nach Ende der letzten Beziehung habe ich auch erst mal eine Sprachaufenthalt gemacht, Berufswechsel vollzogen etc. (die Energie hierfür hätte mir in einer Beziehung echt gefehlt). Vor allem wenn man nebenbei auch noch Pferdehobby, Singhobby, Freundetreffen etc. hat. Und heute ist es bei mir auch immer noch so.
Wenn mich Freunde fragen, warum ich denn immer noch Single bin, sage ich: weisst, mir würde jedes dritte oder vierte Wochenende im Monat sehen reichen. Die übrige Zeit brauche ich einfach für mich, weil dies mein tolles Leben ist. Und da dies für soooooo viele Menschen nicht vorstellbar ist, sich in einer Partnerschaft so wenig zu sehen, suche ich nicht wirklich. Denn jemanden zu finden, der passt, ist wohl wie der 6er im Lotto. Gleichzeitig auch nicht fair, würde ich daten, denn hier gehen die Vorstellungen einfach von "mehr Zeit miteinander" aus.

Und frage dich noch etwas anderes: wie oft hast du überhaupt diese Tiefs? Bei mir ist es so, dass ich maximal 1 bis 2 mal im Jahr denke, hach, jetzt wärs mal schön, wäre da noch jemand...
Aber ganz ehrlich? Für diese 1 bis 2 mal (die auch oft nur solange anhalten bis ich mir meinen Tagesplan gemacht habe), drücke ich mich doch nicht die restliche Zeit in eine Beziehung?

Und bezüglich allein sein können: Nein, mit Pferd und Hund spazieren ist nicht alleine sein. Ich fühle den Unterschied genau, weil ich beides tue: ich gehe mit Pferd spazieren, aber auch ganz alleine (oder auch alleine wandern). Und das fühlt sich definitiv anders an. Denn die Tiere kommunizieren auch mit einem. Dass du dies hier als "alleine sein können" darstellst, verwundert mich daher schon etwas.
Estellenia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 07:43   #23
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.558
Zitat:
Zitat von Estellenia Beitrag anzeigen
Wenn mich Freunde fragen, warum ich denn immer noch Single bin, sage ich: weisst, mir würde jedes dritte oder vierte Wochenende im Monat sehen reichen. Die übrige Zeit brauche ich einfach für mich, weil dies mein tolles Leben ist. Und da dies für soooooo viele Menschen nicht vorstellbar ist, sich in einer Partnerschaft so wenig zu sehen, suche ich nicht wirklich. Denn jemanden zu finden, der passt, ist wohl wie der 6er im Lotto. Gleichzeitig auch nicht fair, würde ich daten, denn hier gehen die Vorstellungen einfach von "mehr Zeit miteinander" aus.
Mein Tipp: Fernbeziehung! Andere sehen es als Nachteil, wir geniessen die Zeit unter der Woche, die wir mit unseren Hobbies, Freunden, Arbeit, etc. verbringen. Dafür sind die Wochenenden um so schöner. Nicht jedes, das wäre uns zu viel. Aber so jedes zweite Wochenende. Ausserdem haben wir das Glück, dass wir uns über unser Hobby im Urlaub kennengelernt haben. Somit verbringen wir den Urlaub drei Wochen am Stück zusammen und geniessen auch diese Zeit (und bis jetzt *aufHolzklopf* immer noch ohne einen Streit gehabt zu haben - und das nach bald drei Jahren). Weihnachten wird aufgeteilt: ein Jahr mit seinen Kindern und im anderen Jahr fliegen wir im Urlaub.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 08:07   #24
Estellenia
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 231
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Mein Tipp: Fernbeziehung! Andere sehen es als Nachteil, wir geniessen die Zeit unter der Woche, die wir mit unseren Hobbies, Freunden, Arbeit, etc. verbringen. Dafür sind die Wochenenden um so schöner. Nicht jedes, das wäre uns zu viel. Aber so jedes zweite Wochenende. Ausserdem haben wir das Glück, dass wir uns über unser Hobby im Urlaub kennengelernt haben. Somit verbringen wir den Urlaub drei Wochen am Stück zusammen und geniessen auch diese Zeit (und bis jetzt *aufHolzklopf* immer noch ohne einen Streit gehabt zu haben - und das nach bald drei Jahren). Weihnachten wird aufgeteilt: ein Jahr mit seinen Kindern und im anderen Jahr fliegen wir im Urlaub.
Na ja... Ich geh auch gerne alleine in Urlaub... Es ist wirklich so, dass ich nichts vermisse in meinem Leben. Warum soll ich was suchen, was meine Lebensqualität mindert? Weißt, sollte es bei jemandem gefühlsmässig einfach passieren (mit passenden Umständen wie zB Fernbeziehung), dann ist das so. Aber ich suche wirklich nicht aktiv danach. Weil das Leben für mich so einfach passt. Und das ist das, was mich bei der TE irritiert. Sie lebt anscheinend einwirklich gut ausgefülltes, zufriedenes Singleleben. Warum lebt sie das nicht einfach und lässt es drauf ankommen? Bei so viel Programm und Abwechslung entstehen ja kaum Momente, wo jemand fehlen könnte. Und warum gibt sie diesen Tiefs so viel Gewicht, dass sie sogar einen Thread eröffnet?
Estellenia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 10:02   #25
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.768
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Wenn man dazu in einer halbwegs gefestigten Beziehung ein Kind bekom-
men möchte, ziehen dafür leicht auch noch mal ein paar Jahre ins Land [...]. Ansonsten wird es bei dir
mit Mitte 30 eben doch eher sehr knapp, zumal die Schwangerschaft auch
noch ihre Zeit beansprucht. Und da wärst du eben Erstgebärende mit Risi-
kofaktor. Es soll Frauen geben, die in diesem Alter bereits in ihre Wechsel-
jahre kommen.
Das stimmt zwar logisch betrachtet alles - aber ich frage mich worauf du damit hinaus möchtest. Denn im Grund ist es doch nur gut, wenn sie sich mit dem Thema dennoch nicht so viel Stress macht. Denn Torschlusspanik und der dadurch entstehende Druck, wäre nicht nur für sie selbst, sondern zusätzlich für die Partnersuche ja nur negativ.
Daher ist ihre aktuelle Haltung die Beste, die sie haben kann.
Wenn die Lebensumstände dann halt erst mit 36 für ein Kind passen, dann ist es auf dem Papier vielleicht eine Risikoschwangerschaft - aber immer noch besser als früher trotz nicht passender Umstände oder nie schwanger geworden zu sein. Zumal sie völlig recht damit hat, dass sich heutzutage selbst sehr viele Frauen in jahrelangen stabilen Partnerschaften dennoch erst mit Mitte Dreißig mal irgendwann für ein Kind entscheiden selbst wenn die Umstände das hier auch schon früher hergegeben hätten.

Zitat:
Zitat von Villingili Beitrag anzeigen
Eigentlich zieht es sich derzeit wie ein roter Faden:

[...]
*Was? Beim 2ten Date kein Sex? Aber wir müssen ja sehen ob wir auch auf dieser Ebene harmonieren
Ansonsten denke ich man kann wenn man mit einer Situation unzufrieden ist ja nur schauen, ob man selbst etwas verändern kann oder will. Wenn dieser Wille gar nicht gegeben ist, weil du überzeugt bist, eigentlich schon alles richtig zu machen, dann kann man dir ja nur wenig raten.
Ich denke eben nach wie vor, dass du dich stark einschränkst durch dein doch eher nicht sehr entspanntes Verhältnis zu Sex.
Und auch wenn du das oben mit "beim 2ten Date" natürlich sehr überspitzt formuliert hast und natürlich auch nicht wahllos mit irgedwem in die Kiste springen sollst, den du nicht anziehend und sympathisch findest, steckt in der Aussage die du oben gebracht hast für die meisten Menschen eben viel Wahrheit.
Denn auch ob es auf der Ebene harmoniert ist schließlich wichtig für eine Beziehung.
Ich denke dass du durch deine Haltung und auch dieses im Vorhinein schon auf eine feste Beziehung abzielen und das so zu kommunizieren wahrscheinlich auch ungewollt so einige Männer abschreckst, die vielleicht auch für etwas exklusives offen gewesen wären und wo sich mehr hätte ergeben können. Das ist aber natürlich deine Entscheidung ob du eben lieber am Anfang im Zweifel schon "zu viel" ausfilterst und damit wenig unten ankommt oder das etwas entspannter handhabst, mit dem Seiteneffekt dass vielleicht auch mal mehr unpassende Männer näher in Augenschein genommen werden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 10:49   #26
questio
and answers
 
Registriert seit: 03/2014
Ort: Auda City
Beiträge: 3.800
Also, du hast keine Lust auf eine platonische Freundschaft, aber Du hast auch keine Lust auf Sex oder auf eine lockere Beziehung. Dann wird es schwierig. Denn oftmals lernt man einander erst einmal locker kennen, testet aus ob man miteinander harmoniert (auch sexuell) und daraus entwickelt sich dann was Festes. Aber darauf muss man sich halt einlassen, und das funktioniert nicht, wenn du an deinen bisherigen Glaubenssätzen festhältst, dass was Lockeres „abwertend“ sei und du darin keinen Sinn siehst. Ohne Experimente wird es kaum funktionieren.
questio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 11:12   #27
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.558
Zitat:
Zitat von questio Beitrag anzeigen
Aber darauf muss man sich halt einlassen, und das funktioniert nicht, wenn du an deinen bisherigen Glaubenssätzen festhältst, dass was Lockeres „abwertend“ sei und du darin keinen Sinn siehst. Ohne Experimente wird es kaum funktionieren.
Das finde ich auch sehr schade. Da schränkt man sich wirklich unnötig ein, wenn man was Lockeres abwertend oder negativ sieht. Da verpasst man seeeehr viele gute Gelegenheiten, auch mal tolle Menschen ausserhalb der "Beziehungsmöglichkeit" kennen zu lernen - und vor allem man lernt sich dadurch viel besser kennen (was man will, was gar nicht geht).

Es gibt nicht umsonst den Spruch "Warum auf den Richtigen warten, wenn man Spass mit dem/den Falschen haben kann."

Im worst case lernst Du den Richtigen erst mit 40ig kennen und bist dann schon eine verschrumpelte Jungfer, was wirklich Schade wäre um die Lebenszeit.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 11:46   #28
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.768
Zitat:
Zitat von questio Beitrag anzeigen
Also, du hast keine Lust auf eine platonische Freundschaft, aber Du hast auch keine Lust auf Sex oder auf eine lockere Beziehung. Dann wird es schwierig. Denn oftmals lernt man einander erst einmal locker kennen, testet aus ob man miteinander harmoniert (auch sexuell) und daraus entwickelt sich dann was Festes. Aber darauf muss man sich halt einlassen, und das funktioniert nicht, wenn du an deinen bisherigen Glaubenssätzen festhältst, dass was Lockeres „abwertend“ sei und du darin keinen Sinn siehst. Ohne Experimente wird es kaum funktionieren.
Genauso sehe ich es auch. Denn letztendlich ist eine Beziehung ja Sex + noch einiges mehr. Während Sex einfach erstmal Sex ist. Entsprechend ist es deutlich leichter und schneller zu beurteilen, ob man mit jemandem gerne Sex haben würde als ob man mit jemandem gerne eine Beziehung haben würde.
Dieses Denken "ich weiß beim zweiten Date noch nicht, ob ich mit dem Mann gerne Sex hätte, aber der Mann soll bitte noch vor dem ersten Date wissen, ob er mit mir gern eine Beziehung hätte" ist einfach sehr verquer.

Maximal könnte jemand sagen, ob er denn grundsätzlich offen für eine monogame Partnerschaft in seinem Leben ist. Aber wenn man ehrlich ist, dann hat man von so einer Vorab-Aussage überhaupt nichts. Denn nur weil jemand grundsätzlich auch eine Beziehung eingehen würde, kann es trotzdem sein, dass er in dem konkreten Kennenlernen miteinander dann feststellt, dass es für DIESE Interaktion dann dafür halt trotzdem nicht reicht, aber was Lockeres für ihn okay wäre.
Und das ist auch nicht widersprüchlich oder seine Anfangsaussage dass er eine Beziehung vielleicht schön fände, wäre dann trotzdem nicht gelogen. Davon mal ganz abgesehen kann der Typ einfach lügen weil er weiß, dass ernste Absichten bei Frau meist gut ankommen werden.

Es wird nur extrem wenige Menschen geben - gerade Männer - die ähnlich der TE von vorne herein sagen würde "für mich kommt nicht nur eine Beziehung in Frage, sondern außer einer Beziehung kommt für mich auch nichts anderes in Frage". Denn das ist ja letztendlich das was sie tut.
Das meinte ich damit, dass sie sich hier eben eine Menge Chancen vergeben wird Männer kennen zu lernen mit denen durchaus etwas hätte drin sein können.

Geändert von Kronika (08.06.2020 um 12:05 Uhr)
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 12:40   #29
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.134
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
der Mann soll bitte noch vor dem ersten Date wissen, ob er mit mir gern eine Beziehung hätte"
Hat Villingili doch gar nicht "gefordert".

Im Gegenteil: Sie fand es blöd, dass die Typen entweder alles überstürzen oder gleich zu Anfang "Nein zu Beziehung" sagen.

Zitat:
Zitat von Villingili Beitrag anzeigen
Eigentlich zieht es sich derzeit wie ein roter Faden:

*Ich will keine Beziehung / komme gerade aus einer Beziehung und will nur was lockeres
*Können wir bitte nächste Woche schon mit dem Kinder bekommen anfangen

Tatsächlich sind es in dem Fall ja also die Männer, die hier vor dem oder gleich am Anfang des Kennenlernen/s alles festlegen wollen - in die eine oder andere Richtung. Statt sich und dem Gegenüber die Freiheit zu geben, dass sich die Dinge entwickeln
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 15:24   #30
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 4.454
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Mein Tipp: Fernbeziehung! Andere sehen es als Nachteil, wir geniessen die Zeit unter der Woche, die wir mit unseren Hobbies, Freunden, Arbeit, etc. verbringen. Dafür sind die Wochenenden um so schöner. Nicht jedes, das wäre uns zu viel. Aber so jedes zweite Wochenende.
Genau das Modell finde ich auch optimal
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2020, 15:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Dexter Morgan,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:35 Uhr.