Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2020, 14:48   #261
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.588
Zitat:
Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
Oh doch!
Nicht das Du das verwechselst. Gut und schlecht gibt es. Besser und schlechter (als der Andere) nicht.

Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Anique

Dein unterschwelliger und primitiver Männerhass ist so öde.

Ich stimme @Nightshade zu. Natürlich gibt es beim Sex gut und schlecht.
Es gibt Männer ebenso wie Frauen die es im Bett einfach drauf haben und eben solche die einfach nur schlecht sind.
Dennoch ist niemand besser oder schlechter als der jeweilige Sexpartner. Dann passt es halt nicht.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 14:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom,
Alt 26.09.2020, 15:06   #262
Anique
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2018
Ort: Rainbowland
Beiträge: 1.918
Zitat:
Zitat von Nick88 Beitrag anzeigen
@Anique

Dein unterschwelliger und primitiver Männerhass ist so öde.
Lieber Nick:
Bei mir funktioniert die Taktik "Zuerst lasse ich etwas über die Größe meines Schwanzes verlauten und führe mich dann wie der Oberprimat auf, damit sie mich mag oder wenigstens beachtet" leider nicht.
Und da Du nicht an normaler Konversation interessiert bist oder nicht in der Lage eine solche zu führen, setze ich Dich nun auf die Ignore Liste.
Vielleicht hast Du ja bei den anderen Frauen mehr Glück und es imponiert ihnen, wenn Du Dir auf die Brust trommelst.
Anique ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 15:17   #263
questio
and answers
 
Registriert seit: 03/2014
Ort: Auda City
Beiträge: 3.782
Die wichtigste erogene Zone einer Frau sitzt ohnehin zwischen ihren Ohren. Sextechniken sind nett, die Fähigkeit, mit Worten und dem Körper zu verführen (nein, nicht vorgekauter Pickup-Mist) ist besser.
questio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2020, 16:10   #264
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.529
Für die Würstchen und Turnhallen-Diskussion ist es noch zu früh.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 09:49   #265
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.439
Zitat:
Zitat von Anique Beitrag anzeigen
Denn ich finde "Ich bin sooooo alt und damit automatisch im Recht" als Pfeiler einer Argumentation mehr als dünn.
Ich habe doch gar nicht argumentiert und ich habe niemals behauptet im recht zu sein.

Sex hat, neben diversen Vorgängen, die objektiv betrachtet werden können, eine subjektive Komponente. Eine persönliche Empfindung kann man nun mal nicht unbedingt objektiv analysieren und beliebig herbeiführen. Kann ja alles sein, man kann annehmen, der Partner wäre unerfahren. Man kann annehmen, daß man zu unterschiedlich gebaut für einige Alktionen ist, man kann annehmen der/die Partnerin wäre "noch nicht so weit". Man kann alles mögliche annehmen, letztendlich ist es trotzdem eine persönliche Erfahrung und wird subjektiv bewertet.
Ob man da eine Tabelle oder Statistik aufführen kann, oder wie auch immer man das erklären will, ob das Mädel (in meinem Fall) erst mit 50 anderen in die Kiste hüpfen muss um Erfahrung zu sammeln, ob sie eventuell (noch) zu verklemmt (furchtbares Wort) ist oder ich einfach zu schlecht bin (niemals, wie könnte jemand das je auch nur Ansatzweise ein Betracht ziehen?), das alles ist vollkommen egal.
Ich bewerte es als schlecht oder sie bewertet es als schlecht. Nun kann jemand mit allgemeinem Geschwafel wie "passen einfach nicht..." kommen, ist mir egal, subjektiv wars schlecht.
Ich hatte schon schlechten Sex mit sehr erfahrenen Frauen und er wurde nicht besser, von daher irgendwann nicht mehr wiederholt und hatte schon großartigen Sex mit unerfahrenen Frauen, bei denen wirklich (noch) nicht viel ging außer Blümchensex, ebenso wiederhol- und großartigerweise ausbaubar.
Ich bin sicher nicht der, der sich regelmässig ne Kerbe in seinen Colt in den Bettpfosten schnitzt, einfach nur schon paar Jahrzehnte auf dem Markt und habe entsprechende Erfahrungen gemacht und für mich bewertet und tatsächlich auch schon mit Freunden und Bekannten über dieses Phänomen diskutiert. Da gab es immer Konsens, im Endeffekt wurde als als gut oder schlecht bewertet ohne jetzt der jeweiligen Person unterstellen zu wollen, sie wäre allgemein gut oder schlecht beim Sex.

Am Ende ist es immer das Individuum mit seinem persönlichen Empfinden gut oder schlecht und kein "Es war jetzt gegebenenfalls noch nicht so toll unter Einbeziehung der Tatsache, dass er/sie/es verklemmt, schlecht erzogen, narzisstisch geprägt mit Hang zum Borderline und ungepflegt war und ausserdem gerade Neumond und noch dazu mein Kamillentee alle war, da konnte das ja nix werden mit dem Buttplug und wir müssen es unbedingt nochmal wiederholen um die Umstände zu optimieren und entsprechend weitere Erfahrungen zu sammeln und die Gründe eingrenzen warum es vielleicht doch....blablub, beliebig fortführbar"
Nightshade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 10:38   #266
MiaMarietta
Platin Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 1.863
Meiner Auffassung nach fängt guter Sex auch lange vor den eigentlichen sexuellen Handlungen an und viele scheinen dies sehr zu unterschätzen. Ist es nicht so, dass schon die kleinen Zärtlichkeiten und Berührungen während des Spaziergangs, der Spaß und das Geblödel, das sich Wahrgenommenen und Ernstgenommen fühlen, ..... eine enorm große Wichtigkeit haben? Ist es nicht das, was reizt und vielleicht auch das Gefühl vermittelt, vertrauen zu können und sich im besten Fall auch geborgen fühlen zu können?
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2020, 10:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MiaMarietta,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:11 Uhr.