Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2021, 23:02   #61
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.228
Hallo Honigmelone,

das hier:

Zitat:
Zitat von Honigmelone Beitrag anzeigen
... Aktuell widme ich mich erstmal meinem Leben und mir ganz alleine...
ist auf jeden Fall ein sehr gutes Vorhaben und ich wünsche dir dabei
viel Erfolg!

Zitat:
Zitat von Honigmelone Beitrag anzeigen
... Es scheint wohl wirklich so zu sein, dass ich Bindungsängste habe und diese unbewusst auf den Mann projiziert habe...
Das macht Mann / Frau in einem solchen Fall nur zu gern (meist dazu
unbewusst eben). Man wird es m.E.n. auch nur wirklich ändern kön-
nen, wenn man sich diesem Prozess, der da in einem unbewusst ab-
läuft, bewusst wird und sich neue Dinge traut, um eben auch andere,
positivere Erfahrungen sammeln zu können. Wer es nicht allein schafft,
kann sich dabei professioneller Hilfe bedienen.
Bedenke dabei auch die kleinen Erfolgsschritte, denn ein Erfolg muss
nicht unbedingt direkt in einer glücklichen Beziehung / Heirat usw. mün-
den. Sich offen, interessiert und emotional ohne Scheu geben zu kön-
nen, sind die "kleinen Schritte" zuvor. Das auch, wenn das Gegenüber
sich z.B. am Ende nicht als zu einem passend heraus stellen sollte. Das
ist dann ein ganz anderes Thema und man kann sich selbst dennoch auf
die Schulter klopfen und wahrhaft von sich behaupten, nun aber bereit
für eine wirkliche (emotionale Bindung) zu sein usw.

Ich kenne die Thematik selbst ein bisschen, vor allem nach einem trau-
matischen Verlust aufgrund eines Unglücksfalls usw. Da bin ich meinen
unbewusst destruktiven Verhaltensweisen bzw. Ausweichmanövern zum
Glück irgendwann selbst auf die Schliche gekommen.

Und bedenke zudem, dass man sich als (nennen wir es mal "Bindungs-
ängstler" oft den passenden Gegenpart aussucht, um seine Ängste darü-
ber überhaupt "ausleben" zu können. Oft trifft man dabei auf die Kombi-
nation des aktiven und des passiven Bindungsängstlers, die sich dann bei-
de einfach nur ungünstig, gegenseitig prima ergänzen und dabei jeweils
die Schwachstellen beim Gegenüber ausmachen.

Zitat:
Zitat von Honigmelone Beitrag anzeigen
... Ich hatte gedacht, dass wenn ich das Kennenlernen mit ihm hinauszögere, ich am Ende länger etwas davon habe. Da ich in früheren Beziehungen die Erfahrung gemacht habe, dass Gut Ding will Weile haben. Ich habe mich immer sofort auf die Männer eingelassen und dadurch ist es nie etwas Ernsthaftes geworden...
Diesen manifestierten "Lehrsatz" würde ich an deiner Stelle sofort aus mei-
nem Erfahrungsschatz streichen. Warum? Weil es rein gar nichts damit zu
tun hat, ob Du dich schnell oder langsam auf jemanden einlässt, sollte es
am Ende scheitern! Naheliegender ist hier eher, dass es einfach nicht hat
sollen sein (nicht passte- aus welchen Gründen auch immer, die es aber
ggf. näher zu beleuchten gilt-).
"Gut Ding will Weile haben" würde ich maximal dahingehend auslegen, als
dass man gerade keine vorschnellen Schlüsse über etwas ziehen sollte, be-
vor man z.B. sich nicht selbst überprüft hat.
Ich kann so u.a. "vorschnell" von jemanden übermäßig begeistert sein, oh-
ne diesen Menschen in real so gut zu kennen, ob wirklich zu wissen, ob wir
im echten Leben auch ein gutes Team abgeben. Genau so gut kann ich je-
manden "vorschnell" aufgrund von u.a. Schubladendenken, das an un-
günstigen, eigenen Erfahrungswerten gekoppelt ist, übersehen, aussortie-
ren usw. Davon sollte man sich frei machen, will man wirklich offen auf
Menschen zugehen können.

Zitat:
Zitat von Honigmelone Beitrag anzeigen
... Er kannte mich ja noch gar nicht wirklich und hat direkt beim ersten Telefonat davon gesprochen, wie es ist Zusammenzuziehen etc. (Future Faking)...
Ihr habt euch "online" kennen gelernt? Es gibt Männer, wie auch Frauen,
die auf so ein Gerede stehen und manch einer denkt sich dann, damit
beim anderen punkten zu können. Andere wieder erzählen so etwas nur
allgemein, um heraus zu finden, wie das Gegenüber grundsätzlich über
Zusammenziehen, Beziehungen usw. denkt. Das Alter spielt, so denke
ich, dabei auch eine entscheidende Rolle. In jungen Jahren ist man so
u.a. oft noch besonders "stürmisch", weil man vor allem alles idealisiert.

Man kann es hin und her rücken, man steckt im anderen nicht drin! Der
eine weiß z.B. auch bereits viel früher, was er konkret will bzw. nicht, als
ein anderer, wie z.B. "der ewig jung Gebliebene".

Wer bei sich selbst bleibt und sich gesund abzugrenzen weiß, vom Unge-
sunden, hat weniger Probleme.

Alles Gute dir.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 23:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 22.07.2021, 18:19   #62
Honigmelone
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2021
Beiträge: 17
Liebe Lilly,

vielen Dank
Ich habe den ganzen Chatverlauf mit ihm noch archiviert und lese und reflektiere fleißig und erkenne meinen eigenen Anteil an der Sache. Die Zeit mit ihm würde ich daher auch nicht als Verschwendung ansehen, da ich aus dieser Geschichte sehr viel für mich lernen kann. Er sagte selbst mal zu mir, dass er mich an vielen Stellen gespiegelt hat, damit ich sehe, wie er sich gefühlt hat und das ich es hoffentlich beim nächsten Mann anders/besser mache.
Also ich möchte ihm keinesfalls alleine den schwarzen Peter zuschieben.

Dennoch wird es auch einen Grund haben, warum er in seinem Alter Mitte 40 noch alleine und ohne Partnerin ist. Mein Bauchgefühl und meine Menschenkenntnis werden mich nicht so sehr getäuscht haben. Bei ihm liegt auch was im Argen. Vielleicht wie du beschrieben hast auch eine Art Bindungsangst. Was er aber nie zugeben würde. Aber er ist jetzt nicht präsent und ändern kann ich nur mich.

Wir haben uns im Übrigen nicht online kennengelernt, sondern im realen Leben. Wir haben das gleiche Hobby geteilt und uns fast jede Woche dort gesehen. Naja, aber leider kann man die Zeit nicht zurückdrehen und es beim zweiten Anlauf besser machen.

Ich werde nach einigen Wochen/Monaten nochmal ein kleines Signal senden und schauen wie er reagiert. Damit vergebe ich mir nichts.

Liebe Grüße
Honigmelone
Honigmelone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2021, 11:54   #63
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 5.183
Zitat:
Zitat von Honigmelone Beitrag anzeigen
Dennoch wird es auch einen Grund haben, warum er in seinem Alter Mitte 40 noch alleine und ohne Partnerin ist. Mein Bauchgefühl und meine Menschenkenntnis werden mich nicht so sehr getäuscht haben. Bei ihm liegt auch was im Argen. Vielleicht wie du beschrieben hast auch eine Art Bindungsangst.
Oder er hat keinen Bock auf eine Partnerin. Da muss kein Problem dahinterstecken. Allenfalls die Gesellschaft macht ein Problem daraus, in dem sie die Paarbeziehung zur Norm erklärt.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2021, 19:51   #64
Honigmelone
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2021
Beiträge: 17
Hmm komisch.Ich habe ja seine Handynummer immer noch eingespeichert,obwohl wir da schon länger keinen Kontakt mehr hatten.Er hatte mich scheinbar in WhatsApp gelöscht,zumindest konnte ich nie ein Status-Bild von ihm sehen,nur diese graue Fläche.Ich lese mir hin und wieder nochmal unseren Chatverlauf durch.Eben ist mir aufgefallen,dass plötzlich wieder ein Bild sichtbar ist.Gut,es kann natürlich sein,dass er nie eins drin hatte.Aber ein halbes Jahr lang oder länger kein Bild?Vorher war immer eins sichtbar.

Er weiss,dass ich seine Nummer noch habe,vielleicht auch wieder so ein Aufmerksamkeitsding wie die Löschaktion in Facebook-am besten gar nicht reagieren,als wäre mir nichts aufgefallen.Denn das ich reagiere beabsichtigt er wohl.
Honigmelone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2021, 20:08   #65
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.860
Zitat:
Zitat von Honigmelone Beitrag anzeigen
Hmm komisch.Ich habe ja seine Handynummer immer noch eingespeichert,obwohl wir da schon länger keinen Kontakt mehr hatten.Er hatte mich scheinbar in WhatsApp gelöscht,zumindest konnte ich nie ein Status-Bild von ihm sehen,nur diese graue Fläche.Ich lese mir hin und wieder nochmal unseren Chatverlauf durch.Eben ist mir aufgefallen,dass plötzlich wieder ein Bild sichtbar ist.Gut,es kann natürlich sein,dass er nie eins drin hatte.Aber ein halbes Jahr lang oder länger kein Bild?Vorher war immer eins sichtbar.

Er weiss,dass ich seine Nummer noch habe,vielleicht auch wieder so ein Aufmerksamkeitsding wie die Löschaktion in Facebook-am besten gar nicht reagieren,als wäre mir nichts aufgefallen.Denn das ich reagiere beabsichtigt er wohl.
Auch wenn Du es kaum glauben magst: seine Welt dreht sich nicht um Dich und um deine Aufmerksamkeit. Du warst nur ein Wimpernschlag seines Lebens präsent. Wie eine Sternschnuppe, die man am nächsten Tag vergessen hat.
Jawoll77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2021, 20:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.