Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2021, 22:41   #61
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.123
Bei zwei Treffen im Quartal ist das Thema Lebenspartnerschaft unabhängig davon ob man Sex hat oder nicht in weiter Ferne. Soweit ich verstanden habe gab es bisher ja nicht mal einen Kuss.

Cessy ich finde du stellst zu sehr in den Fokus was er denken könnte oder wie dein Verhalten bei ihm ankommt, ob du ihm hinterher läufst oder du bedürftig wirken könntest... eigentlich sollte zählen ob du ihn anziehend findest und lust hast ihm näher zu kommen. Und nicht irgendwelche Prinzipien die man sich aufgestellt hat zu befolgen, die Anzahl der Dates zu zählen bis irgendwas passieren darf oder bei der ersten richtigen Verabredung direkt darüber zu sprechen dass Sex nicht in die Tüte kommt.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2021, 22:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.11.2021, 22:54   #62
cessy84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 487
Danke für Deine Antwort Kronika.. Ja es gab bis jetzt keinen Kuss. Bzw ich habe als wir zusammen weg waren schon gemerkt, dass er nicht abgeneigt war mir näher zu kommen. Aber er sich auch nicht traute. Ich war auch unsicher, weil nachdem er sich nicht von selbst bei mir meldet und auch immer treffen auswich wollte ich erstmal abwarten ob er es " ernst" meint..

Ja ich stelle ihn zu sehr im Fokus was er denken könnte usw.. Und wenn ich ehrlich bin nervt mich das! Aus lauter Angst verletzt , enttäuscht oder ausgenutzt zu werden zerdenke ich alles. Fahre eine Mauer hoch und lege mir irgendwelche Prinzipien auf.

Soll ich ehrlich zu Dir sein? Ich finde ihn MEGA anziehend. Am liebsten würde ich gerne mal mein Hirn ausschalten und einfach mal meine Hormone machen lassen.

Aber dafür bin ich viel zu kontrolliert eben auch Angst daraus, was könnte er von mir denken, das ich leicht zu haben bin., er mich in die Affäre schublade steckt usw...

Ich bin seit 2 Jahren single und wie gesagt fehlt mir die Nähe und natürlich auch der Sex klar.. Ich würde mich echt gerne mal fallen lassen und einfach nicht soviel nachdenken...

Meine Prinzipien nicht beim ersten Date in die Kiste zu gehen bleibe ich treu. Aber was spricht dagegen sich näher zu kommen wenn man sich noch ein oder zweimal getroffen hat? Ohne das man gleich den Beziehungsdeckel drauf tun muss

Doch ich zerdenke alles! Das nervt so... ! Wie kann ich da lockerer werden`?

Geändert von cessy84 (11.11.2021 um 23:33 Uhr)
cessy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2021, 23:45   #63
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.888
Zitat:
Zitat von cessy84 Beitrag anzeigen
Hallo Roberttallk,
danke für Deine Nachricht. Wie meinst Du das genau mit dem erotisch nicht erwünscht?
Meinst Du er hätte sich eher von sich aus gemeldet, wenn ich sexuelles Intresse an ihm gezeigt hätte. Aber wie hätte das aussehen sollen?
Ich möchte mich erstmal mit jemanden treffen und etwas kennenlernen bevor ich da in Richtung sex denke...
Ich sehe Dating ziemlich einfach.
Beim zweiten Treffen knutscht man. Nein, das ist noch kein Sex.
Wenn eine Frau beim zweiten Date einem offensichtliche Kuss-Interesse ausweicht, - interpretiere ich das als Desinteresse in Sachen körperlicher Nähe.
Ich möchte auch kusstechnisch erwünscht sein. Ich habe keinerlei Interesse in Sachen körperlicher Nähe abgelehnt zu werden. Ich habe keinerlei Interesse eine Frau in Sachen körperlicher Nähe zu überrumpeln.
Die Einladung von ihr muss da schon offensichtlich sein und von ihr aus gehen
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2021, 23:59   #64
cessy84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 487
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich sehe Dating ziemlich einfach.
Beim zweiten Treffen knutscht man. Nein, das ist noch kein Sex.
Wenn eine Frau beim zweiten Date einem offensichtliche Kuss-Interesse ausweicht, - interpretiere ich das als Desinteresse in Sachen körperlicher Nähe.
Ich möchte auch kusstechnisch erwünscht sein. Ich habe keinerlei Interesse in Sachen körperlicher Nähe abgelehnt zu werden. Ich habe keinerlei Interesse eine Frau in Sachen körperlicher Nähe zu überrumpeln.
Die Einladung von ihr muss da schon offensichtlich sein und von ihr aus gehen

Ok danke für Deine Erklärung! Bei uns war es wie gesagt nach langem hin und her das erste Treffen. Da war ich einfach noch vorsichtig. Obwohl ich wie gesagt schon merkte, dass er versuchte Körperkontakt aufzubauen. Indem er z.b seine Hand auf meinen Rücken legte oder er sich ganz nah neben mich setzte und sich unsere Beine berührten. Von seiner Seite aus wirkte das aber auch etwas unsicher.

Evlt auch daran weil ich gleich gesagt habe, dass ich keine für eine Nacht bin. Zumindest hat er es akzeptiert. Jeder andere der so wie er schon viele Frauen hatte , hätte es trotzdem offensiver versucht. Egal wie schwer die Nuss zu knacken ist.

Was mir noch einfällt. Er kennt auch eine Freundin von mir. Sie ist mit ihm auch etwas befreundet, weil ihr Mann mit ihm oberflächlich befreundet ist. Er frägt mich auch immer ob ich noch Kontakt zu ihr habe. So viel ich weiß hat er den Kontakt zu ihr einschlafen lassen bzw sie haben seit ein paar Monaten keinen Kontakt mehr. Er frägt mich auch wie es ihr geht, weil es ihr mal nicht so gut ging. Wobei ich auch schon mal zu ihm sagte, dass er ihr halt schreiben soll , wenn er sich sorgen macht. Und nicht immer die anderen Fragen soll. Er meinte nur: Ja das muss ich mal machen.. Für mich klingt das eher so als ob er abchecken will ob ich mit der gemeinsamen Freundin noch kontakt habe oder nicht. Aus welchem Grund auch immer. Ich habe zu ihr übrigens kaum noch Kontakt.

Von meiner gemeinsamen Freundin ( die auch nicht unter meinen Besten Freunden gehört) weiß ich auch dass er eben schon viele Frauen hatte. Das hat sie mir nämlich bevor ich ihn überhaupt kannte erzählt. Sie hatte mir ein Foto von ihm gezeigt, und mir auch gleich erzählt dass er eben zu ihr gesagt hat dass er schon viele Frauen hatte sich aber jetzt mal was festes wünscht. Evtl hat er schiss dass ich mit ihr über ihn rede? Und das ganze dann raus kommt, dass er so ein " Frauenversteher" ist.

Deswegen zirrt er sich auch so mit dem Treffen, melden usw...oder er will was von ihr wobei er sich dann schon mal bei ihr melden und schon lange die Initiative ergreifen hätte können.


Was meint ihr?

Geändert von cessy84 (12.11.2021 um 00:07 Uhr)
cessy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 17:12   #65
Lilly 22
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.424
Hallo cessy84,

Zitat:
Zitat von cessy84 Beitrag anzeigen
...
Ich möchte mich erstmal mit jemanden treffen und etwas kennenlernen bevor ich da in Richtung sex denke...
ich finde, dann gehst Du viel zu verkopft an ein mögliches Kennenlernen
heran. Damit sabotierst Du nicht nur dich selbst, sondern auch Möglich-
keiten, die sich für dich ergeben, überhaupt.

Und was spräche aus deiner Sicht denn dagegen, jemanden dennoch
kennen zu lernen, zu dem Du dich erotisch hingezogen fühlst? Oder
anderes herum, zwingst Du dich zur "Erotik", hast Du jemanden über
die Zeit kennen lernen können, der hier nichts unternimmt?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 17:13   #66
Lilly 22
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.424
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
...
Cessy ich finde du stellst zu sehr in den Fokus was er denken könnte oder wie dein Verhalten bei ihm ankommt, ob du ihm hinterher läufst oder du bedürftig wirken könntest... eigentlich sollte zählen ob du ihn anziehend findest und lust hast ihm näher zu kommen. Und nicht irgendwelche Prinzipien die man sich aufgestellt hat zu befolgen, die Anzahl der Dates zu zählen bis irgendwas passieren darf oder bei der ersten richtigen Verabredung direkt darüber zu sprechen dass Sex nicht in die Tüte kommt.
Sehe ich auch so.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 17:19   #67
Lilly 22
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.424
Hallo cessy84,

Zitat:
Zitat von cessy84 Beitrag anzeigen
... Soll ich ehrlich zu Dir sein? Ich finde ihn MEGA anziehend. Am liebsten würde ich gerne mal mein Hirn ausschalten und einfach mal meine Hormone machen lassen...
und was wäre daran so schlimm, mit einem Mann, den Du angeblich so-
gar mega anziehend empfindest halt "nur Sex" zu haben und deine Be-
dürfnisse nach Nähe usw. damit zu befriedigen?

Muss er deshalb gleich der "Mann für`s Leben" sein? Und falls ja, wozu?
Für eine falsche "Eitelkeit" oder was? Weshalb solltest Du mehr wert in
deiner Denke sein, sabotierst Du dich selbst? Und weshalb glaubst Du
weniger wert zu sein, hast Du Sex? Urteilst Du ggf. selbst über andere
so?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 17:45   #68
Lilly 22
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.424
Hallo cessy84,

Zitat:
Zitat von cessy84 Beitrag anzeigen
...Von seiner Seite aus wirkte das aber auch etwas unsicher.

Evlt auch daran weil ich gleich gesagt habe, dass ich keine für eine Nacht bin. Zumindest hat er es akzeptiert. Jeder andere der so wie er schon viele Frauen hatte , hätte es trotzdem offensiver versucht. Egal wie schwer die Nuss zu knacken ist...
ernsthaft? Soll er dich vergewaltigen oder was wünschst Du dir dahinter
konkret? Und weshalb delegierst Du deine Eigenverantwortung auf ihn?

Bei den "Vorurteilen" die Du über ihn pflegst ("viele Frauen gehabt", "Frau-
en, die leicht zu knacken sind", "Frauenversteher" usw.) und das vor allem
aufgrund bloßem Getratsche, solltest Du die Sache einfach sein lassen.

Er wird bei dir eh nichts richtig machen können, da Du hinter allem etwas
Schlechtes vermutest bzw. ihm andichtest!

Nach deiner Denke über ihn (er, der böse Aufreißer) würde er dich einfach
ein paar Mal treffen, Sex mit dir haben ("geknackt") und dich danach fal-
len lassen, weil das Spiel (für das Du dich so selbst anbietest) damit für
ihn beendet wäre. Denn: mit deinen merkwürdigen Ansichten und Wer-
tungen (vermutlich eher aus eigener Verklemmtheit) machst Du dich näm-
lich vor allem selbst zum Spielball für wirkliche "Aufreißer- Typen".

Solche würden dir dann jeden Mist erzählen, den Du gern hören möchtest,
um dich halt "zu knacken" und gut ist.

Außerdem möchte ich dich mal daran erinnern, dass Du selbst eine Frau
bist. Trotzdem pflegst Du frauenfeindliche Ansichten/ Bilder, was so ziem-
lich schräg ist, weil Du dich damit über`s Eck selbst abwertest. Auch,
wenn Du es so nicht verstehen solltest.

Wenn andere Frauen anders leben, sind sie deshalb nicht weniger wert,
als Du bzw. das, was sie tun schlechter, als das was Du predigst.

Vielmehr könnte man sogar eher annehmen, dass jene andere, die Du
verurteilst, eher ihre Bedürfnisse leben und sich nicht von anderen ab-
hängig machen. Dass sie Sex einfach genießen können und deshalb
nicht jeden Mann als möglichen Partner in die Ehe manövrieren bzw.
zu irgendwas verpflichten wollen (müssen).

Bei deinem Update von gestern ist mir zudem aufgefallen (wenn deine
Schilderungen so zutreffend und als halbwegs vollständig zu verstehen
sind), dass Du sehr passiv bei dem letzten Treffen, aber auch beim
Schreiben bist und keine echte Kommunikation zwischen euch entsteht.
Da kommen keine echten Nachfragen, eigene Fragen aus Interesse an
dem Menschen dir gegenüber usw. usf., sondern lediglich "Abbrüche"
drin vor, versucht er ein Gespräch in die Wege zu leiten.

Er fragt etwas, Du antwortest maximal und Ende im Gelände. Danach
wartest Du, dass er sich weiter um dich bemühen und dich "knacken"
möge.

Was hat das denn bitteschön mit einem Kennenlerninteresse deinerseits
zu tun?

Es gibt wirklich Menschen, die sind derart selbstgedreht, dass sie bei
einem angeblichen Kennenlernen lediglich darauf achten, dass ihr Ego
vom Gegenüber bedient wird ("was tut/ sagt usw. er entsprechend
alles"; "was nicht"; usw. usf.) und diejenigen nur am Werten sind (+/-
Punkte).
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 17:57   #69
cessy84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 487
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo cessy84,



ich finde, dann gehst Du viel zu verkopft an ein mögliches Kennenlernen
heran. Damit sabotierst Du nicht nur dich selbst, sondern auch Möglich-
keiten, die sich für dich ergeben, überhaupt.

Und was spräche aus deiner Sicht denn dagegen, jemanden dennoch
kennen zu lernen, zu dem Du dich erotisch hingezogen fühlst? Oder
anderes herum, zwingst Du dich zur "Erotik", hast Du jemanden über
die Zeit kennen lernen können, der hier nichts unternimmt?
Hallo Lilli,

danke für Deine ehrliche Antwort!

Ja Du hast Recht, da gehe ich wirklich ziemlich vekropft ran. Im nachhinein ist es mir auch schon aufgefallen. Mich nervt es selber dass ich da nicht locker sein kann.

Ich wäre da auch gerne viel lockerer doch ich sabotier mich vor lauter schiss ich könnte nur ausgenutzt werden selbst. Ich weiß nicht woher ich immer diese Gedanken habe dass ich nur ausgenutzt werde usw..
Liegt wohl an einem teil noch an meinem Selbstwert und dass ich mich nicht für gut genug halte..
cessy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 18:02   #70
cessy84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 487
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo cessy84,



und was wäre daran so schlimm, mit einem Mann, den Du angeblich so-
gar mega anziehend empfindest halt "nur Sex" zu haben und deine Be-
dürfnisse nach Nähe usw. damit zu befriedigen?

Muss er deshalb gleich der "Mann für`s Leben" sein? Und falls ja, wozu?
Für eine falsche "Eitelkeit" oder was? Weshalb solltest Du mehr wert in
deiner Denke sein, sabotierst Du dich selbst? Und weshalb glaubst Du
weniger wert zu sein, hast Du Sex? Urteilst Du ggf. selbst über andere
so?

Meine Angst.. Ich bin jemand der sich schnell beim Sex verliebt. Es ist so. Ich habe das schon mal versucht. Und danach ging es mir nicht so gut. Ich kann sex und emotionen nicht trennen.

Mich würde das wirklich reizen einfach lockerer zu sein.. Doch irgendwas hemmt mich da gewaltig.

Nein, er muss nicht mann fürs leben sein. . Was meinst Du mit falscher Eitelkeit? Nein, das ist es nicht. In mir gibt es einen Teil, der sich nach Liebe sehnt. Meine Kindheit war sehr schwierig, ich weiß dass das vorbei ist und ich im jetzt daran arbeite und das loslassen darf. Doch gerade wenn ich zu viel nähe zu lasse kommt die Angst wieder hoch.. Dass ich doch nur benutzt udn dann fallen gelassen werde. Bitte verteilt mich nicht über diese Gedanken! Ich finde sie selbst bescheuert.
Ja ich habe Sex. und Nein, ich urteile nicht über andere und finde mich alles ander als mehr wert wie die anderen. Jeder soll das machen was ihm gut tut. Wenn es Frauen gibt, die gerne mit Männer nach dem ersten Treffen ins Bett gehen ist okay und deren ihre Sache. Deswegen sind das auch tollel Frauen!

Ich frage mich nur wie die das machen ohne Emotional zu werden. Ich habe für mich festgestellt, dass das nichts für mich ist.
cessy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 18:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:34 Uhr.