Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.10.2021, 23:22   #11
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.511
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich sehe die Situation leicht anders.
Ich bin nun alles andere als eifersüchtig und im Grunde auch nicht monogam.
Ich würde aber dennoch wissen wollen, ob ein Partner, mit dem ich (in der Kennenlernphase) Sex habe, noch mit weiteren Menschen Sex hat.
Lailaa: Deswegen sollst Du nicht hinterherspionieren, sondern ihm die einfache Frage stellen: "Hast Du eigentlich auch noch mit anderen Frauen Sex als mit mir."
Und dann bekommst Du eine Antwort.
Dann gibt es drei Fälle:
a) Er hat keinen Sex mit der Ex. Seine Antwort "Nein" ist wahr.
b) Er hat Sex mit der Ex und steht dazu. "Was ist schon dabei?"
c) Er hat Sex mit der Ex, aber sagt Nein, also er lügt.

Diese Frage spielt übrigens auch eine Rolle für das interessante Thema in der Kennenlernphase: Kondom weglassen.
Der sichere Weg ihn zu vergraulen!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2021, 23:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 21.10.2021, 23:34   #12
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 619
Bis jetzt ist noch gar nicht erwiesen, ob der Mann bei seiner Ex "hausiert" oder "nächtigt".
Diese Idee beruht zunächst mal einzig auf den Vermutungen einer offenbar etwas verspannten jungen Dame.

Und selbst wenn es so wäre, dann besteht zu diesem Zeitpunkt weder für ihn Veranlassung oder gar Verpflichtung, sich der TE erklären zu müssen, noch ein berechtigter Anspruch ihrerseits, ihm eine Erklärung abfordern zu können.

Die TE und besagter Mann daten sich derzeit unverbindlich, kennen sich zudem erst kurze Zeit und befinden sich offensichtlich in noch keiner ernsthaften Beziehungskonstellation.

Es hat also nichts damit zu tun, ob man eine "mega coole Braut ist", wenn man an diesem Punkt der Geschichte nicht durchdreht, sondern vielmehr damit, dass man die Fakten und Realitäten bedenkt und damit angemessen umgehen kann - und so vermeidet, einen möglicherweise ernsthaft interessierten Mann schon nach kürzester Zeit mit Stalkeraktionen und überzogenen Besitzansprüchen in die Flucht zu schlagen.
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 00:21   #13
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.890
Ein Mensch (Mann oder Frau), der in einer Kennenlernphase gleichzeitig zum Sex mit der Kennenlernbekanntschaft zudem Sex mit weiteren (ehemaligen oder aktuellen) Bekanntschaften hat, ist nur für eine sexuell offene Beziehung "geeignet". Eine offene Beziehung ist ja auch nichts Schlechtes, wenn beide es mögen. Wenn die Thread-Eröffnerin hingegen eine sexuell-exklusive Beziehung möchte, ist ein Mann, der in der Kennenlernphase Sex mit der Ex hat, nicht geeignet.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 01:22   #14
StG44
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 619
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ein Mensch (Mann oder Frau), der in einer Kennenlernphase gleichzeitig zum Sex mit der Kennenlernbekanntschaft zudem Sex mit weiteren (ehemaligen oder aktuellen) Bekanntschaften hat,
Hier geht es um DEN Mann und nicht um "einen Mann" und ob DER Mann Sex mit mit seiner Ex hat, ist nicht mal bekannt.

Zitat:
ist nur für eine sexuell offene Beziehung "geeignet".
Im Moment haben die beiden Darsteller noch gar keine Beziehung.

Im Übrigen hat die TE doch den Umgang (auch den intimen) mit dem neuen Mann selbst bestimmt.
Wenn es sich dann eben im Verlauf des Kennenlernens zeigt, dass das Gegenüber zu verschiedensten Lebensumständen eine andere Einstellung hat, als man selbst, dann ist das so und aus dem Kennenlernen entwickelt sich eben keine Beziehung - weder eine offene noch eine exklusive.
Soll ja öfter vorkommen.
StG44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 01:24   #15
Lilly 22
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.424
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ein Mensch (Mann oder Frau), der in einer Kennenlernphase gleichzeitig zum Sex mit der Kennenlernbekanntschaft zudem Sex mit weiteren (ehemaligen oder aktuellen) Bekanntschaften hat, ist nur für eine sexuell offene Beziehung "geeignet". Eine offene Beziehung ist ja auch nichts Schlechtes, wenn beide es mögen. Wenn die Thread-Eröffnerin hingegen eine sexuell-exklusive Beziehung möchte, ist ein Mann, der in der Kennenlernphase Sex mit der Ex hat, nicht geeignet.
Oh Gott, bekomme nur ich einen Hirnkrampf, bei dem Versuch,
deiner Erklärung zu folgen?

Ist doch völlig wurscht, solange das Paar seine Lösung damit fin-
den mag.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 07:18   #16
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 13.511
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Oh Gott, bekomme nur ich einen Hirnkrampf, bei dem Versuch,
deiner Erklärung zu folgen?

Ist doch völlig wurscht, solange das Paar seine Lösung damit fin-
den mag.
Nope, da bist Du nicht alleine und hier sind wir Ausnahmsweise mal ähnlicher Meinung.

Ich habe mir inzwischen angewöhnt wie folgt zu denken: immer wenn Robert Beziehungs- o.ä. Tipps gibt nehme ich einfach das Gegenteil von dem was er schreibt. Dies wäre dann in der Regel ein guter Rat bzw. eine gute Vorgehensweise. Seine Ratschläge sind erstaunlich zielsicher größter Quark und idR kontraproduktiv.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 11:23   #17
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.476
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Ich kann deine Bedenken jedenfalls sehr gut nachvollziehen. Er war gera-
de 3 Monate von seiner Ex getrennt, als er mit Dir direkt einen auf "sehr
intim" usw. machte. In einer solchen Konstellation würden bei mir auch
die Alarmglocken schrillen und zwar grundsätzlich.
Entweder man glaubt an ein Kennenlernen oder eben nicht. Das hat mit ihm nichts zu tun, allenfalls mit ihrer eigenen mentalen Dynamik.

Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
ich würde das
Ganze, wenn überhaupt, so ziemlich locker und langsam angehen wollen.
Das ist genau das Gegenteil von

Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Es gibt auch Männer, die einfach nicht allein sein können bzw. eine Bezie-
hung allein für ihren Ego- Push brauchen.
Das ist nicht locker, sondern anmaßend und höchst unlocker und spräche allenfalls von Altlasten seitens der Frau, die sie mal eben kurz auf den Typen projiziert...

Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
An deiner Stelle würde ich die App schon mal gar nicht löschen, sondern
mich weiterhin auch mit anderen, interessanten Männern, treffen, die ggf.
ihre Ex- Beziehung wirklich hinter sich gelassen haben.
Und schon wieder eine Anmaßung. Zumal es komplett lächerlich käme, ihn zu verdächtigen, mit der Ex immer noch kennenlernschädigend zu verkehren und dann selbst mit anderen Typen anzubändeln. Das kämne einem klassischen stolzgetränkten Kindergartenspiel gleich. Entweder locker oder nicht. Aber die Flucht in die Arme anderer, nur weil man seinen negativen Gedankenkarussell nicht abstellen kann, ist das gleiche, wie vom Regen in die Traufe zu kommen, denn das Problem liegt dann allein bei einem selbst, nicht beim jeweiligen Mann. Wenn man künstlich Probleme schaffen will, wird man es auch bei jedem weiteren Mann wieder tun.

Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Du musst ihn zudem weder "kontrollieren", noch "merkwürdig" konfron-
tieren. Aber: Du kannst jederzeit dennoch deine gesunden Grenzen set-
zen, indem Du so u.a. klar erklärst, was für dich nicht in Frage kommt
bzw. indem Du einfach entsprechend danach handelst.
Inwiefern wäre dies keine merkwürdige Konfrontation? Er hilft seiner Ex über einen Todesfall hinweg und soll sich jetzt einem solchen latenten Dramagespräch stellen? Wenn sie ihre Grenzen setzen will, dann kann sie das gern machen. Dafür braucht sie ihm aber keine Ansprache zu halten, da das ohnehin nur sie selbst betrifft. Außerdem ändert das absolut nichts daran, dass sie für sich entscheiden sollte, wie sie einem Kennenlernen begegnet: Mit Zuversicht und Positivität oder mit Anmaßungen, Misstrauen und sonstiger negativer Energie. Bei letzterem kann sie es auch gleich bleibenlassen und muss dann nicht erst gekünstelt einen auf "locker" machen.

Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Ich habe auch so einen "Kumpel"
Quelle surprise. Mal wieder einer Deiner zahllosen Anekdoten. Passt nur überhaupt nicht zu diesem Fall. Der Typ hat absolut nichts gemacht, als seiner Ex, an dem er offenbar noch hängt, über einen Todesfall hinwegzuhelfen. Das muss weder bedeuten, dass er mit ihr nicht abgeschlossen hat, noch dass er nicht allein sein kann, noch dass er mit der TE spielt. Das würde nur ihrem eigenen Hirngespinsten entstammen, gemäß dem Fall, sie würde ihm die von Dir genannten Attribute andichten.

Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Mein Gefühl sagt mir hier, das ist eher ein "blödes Spielchen"[...] lass dich deshalb nicht für "blöd" verkaufen.
Soviel zu "locker".

Fazit: Die zwei hatten gerade mal ein paar Dates. Die TE ist nicht gezwungen, einen Mann zu daten. Würde sie jedoch Deine negative Energie in sich haben, bräuchte sie überhaupt keinen Mann zu daten, weil sie ohnehin alles Mögliche negativ auslegen würde und mit Verdächtigungen nur so um sich werfen würde. Kein halbwegs gereifter Mann würde sich solch eine Dramaqueen antun, wenn es doch genug andere Frauen gibt, die ausgeglichen und selbstständig genug sind, dass sie locker und mit Spaß anstatt mit Misstrauen an solch eine Interaktion gehen. Zudem würde solch eine Negativität eher dafür sprechen, dass es die betreffende Frau selbst ist, die erst ihre Exgeschichten zu verabreiten hätte und demnach noch gar nicht bereit für ein unvoreingenommenes Kennenlernen wäre.

Ich kann für die TE nur hoffen, dass sie sich von solch einem eigentlich durchweg negativen Gedankengut lossagt und das Kennenlernen mit der Leichtigkeit angeht, die vonnöten ist, um der Interaktion Raum zur Entfaltung zu schaffen.

Geändert von Damien Thorn (22.10.2021 um 12:24 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 14:52   #18
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.470
Wie wäre es denn mit besser kennenlernen, bevor die ganzen Kopfdramen losgehen? Ich finde es zunächst mal positiv, daß er der Ex-Freundin Trost spendet. Das würde man doch unter Freunden auch machen, wieso nicht auch bei Menschen, mit denen man eine Zeit lang den gleichen Weg gegangen ist. Nur weil eine Beziehung nicht klappt, heißt das ja nicht, daß man nicht weiter befreundet bleiben kann.
Wenn die beiden sich nach wie vor zueinander hingezogen fühlen, wirst du daran eh nichts ändern können.
Ich finde es viel zu früh um da schon so große Bedenken zu haben.
Wenn das deine Schmerzgrenze aber schon erreicht hast, zieh dich zurück. Wenn nicht, lerne den Mann weiter kennen. Vielleicht gibt es da noch ganz andere show stopper in seiner Persönlichkeit, die du noch gar nicht kennen kannst.
Ich würde da erst mal locker bleiben. Ganz besonders, wenn ich jemanden erst 4 Wochen kenne.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 17:33   #19
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.373
Meine erste Intuition nach dem Lesen des Themas:
Du, Lailaa, bist verknallt. Und ich glaube, du hast nicht umsonst das Bauchgefühl, dass der Mann in dieser Geschichte noch an seiner Ex-Freundin hängt. (Es sei denn, du bist krankhaft eifersüchtig - dann ist dein Bauchgefühl eher kein guter Ratgeber.)
Was du aus meiner Sicht machen kannst: Überlegen, was du willst; überlegen, ob du das bekommst / bekommen kannst. Und entsprechend handeln.

Alles Gute!
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 21:33   #20
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.131
Dass sie ihm nicht egal ist spricht erstmal für ihn.
Dass er die Beziehung mit ihr beendet hat spricht nicht dafür dass er noch mit ihr zusammen sein will.
Dass er mit ihr noch was am Laufen hat ist reine (negative) Mutmaßung. Auch wenn er dort übernachtet heißt das nicht dass da was läuft, sie im selben Bett schlafen oder sonst etwas.
Wieso auf Basis reines Kopfkinos ein Kennenlernen beenden oder sabotieren bei dem er sich der TE gegenüber doch bisher sehr interessiert und transparent verhält?
Ich würde mir das weiter ansehen und es wird sich dann schon von ganz alleine irgendwann zeigen was dahinter steckt oder nicht steckt, wenn man die entsprechende Geduld mitbringt.

Was mir bisher an der gesamten Geschichte am ungesundesten klingt ist die Tatsache dass seine Ex niemand anderen hat an den sie sich wenden kann mit ihrer Trauer. Da frage ich mich was in der Beziehung der beiden schief gelaufen ist wenn sie keine anderen engen Bezugspersonen / Freunde hat. Und ob sie dann auch längerfristig mit allem wo sie Unterstützung braucht bei ihm auf der Matte steht. Aber das wird sich erst mit der Zeit zeigen.

Geändert von Kronika (22.10.2021 um 21:39 Uhr)
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 21:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:39 Uhr.