Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2023, 10:10   #31
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 11.232
Nun ja, ich befürworte so etwas auch nicht...aber nützt es etwas mit Personen wie dem TE noch weiter zu diskutieren?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2023, 15:58   #32
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.400
Ich finde ghosten auch menschlich eine sehr rücksichtslose und nicht wertschätzende Art einen Kontakt zu beenden. Aber die Bekannte des TE hier hat ihn ja nicht geghostet sondern nur iden Kontakt auslaufen lassen indem sie von sich aus nichts initiiert und auf seine Versuche nicht mehr eingeht bzw. ihm konkret absagt. Sie hat ja trotzdem noch auf Nachrichten reagiert. Sie hat ihm lediglich nicht direkt gesagt 'du, ich möchte keine weiteren Treffen mehr'. Kann man auch blöd finden aber ghosten ist es nicht
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2023, 16:47   #33
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Man kann es auch so sehen:

Ein Kontaktabbruch einer Person, die nicht einmal in der Lage ist ein Kennenlernen wie ein erwachsener Mensch zu beenden, ist eigentlich kein Verlust.

Sage Dir eher: "Da habe ich ja noch mal Glück gehabt."
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2023, 20:51   #34
Cowgirl-81
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Ort: Las Vegas, Nevada & Germany
Beiträge: 192
In den meisten Fällen ist es die "Angst vor einer Konfrontation".

Ich habe selbst oft Menschen erlebt, die, weil die Interessen für den Anderen, zu unterschiedlich waren, sich dann einfach nicht mehr gemeldet haben, oder wenn ich sie mal traf, sie dann schnell gezeigt haben das sie keine Zeit haben. ... Sie müssten noch dies und das machen, usw, und ich wusste das es gelogen war.

Diese Menschen haben einfach Angst, das eine für sie unangenehme Frage kommt, der sie aus dem Weg gehen wollen.
In meinem Alltag waren das andere Situationen wie Beziehungen, aber das menschliche Verhalten ist das Gleiche.

Für mich, waren solche Menschen daher eine große Enttäuschung, mit der ich gelernt habe umzugehen.
Um so schöner ist es dann, wenn man Freunde hat, mit denen man alles Teilen kann, die nicht zu beschäftigt sind wenn man auch mal Hilfe braucht, und bei denen Dankbarkeit, Respekt und wahre Freundschaft nicht nur leere Worte sind.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Cowgirl-81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2023, 09:03   #35
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Rhapsody3004 Beitrag anzeigen
Dieses abrupte Ghosten nach vorherigem Kontakt zeugt meiner Meinung nach auch immer von Unreife, Feigheit und Bequemlichkeit und ja auch fehlendem Anstand.
Das sehe ich nicht so. Es wäre eine andere Sache, wenn man einen intensiven Kontakt wie eine langjährige Partnerschaft oder Freundschaft hätte. Und selbst dann ist es zwecklos, anderen seinen Modelkompass überzustülpen. Aber hier handelt es sich um einen absolut flüchtigen Kontakt, dessen Anzahl an Treffen man an einer Hand abzählen kann - davon die Hälfte mit anderen Personen. Allein schon in dieser Kürze Geschwafel wie eine gemeinsame Neuseeland-Reise anzuführen, ist komplett absurd.

Menschen brechen den Kontakt ab, weil sie nicht oder nicht mehr interessiert sind und unangenehme Gespräche befürchten. In diesem Fall, und in Anbetracht dessen, mit welcher Ignoranz der TE an die Sache herangeht, anstatt es gut sein zu lassen, bestätigt sich doch nur, dass es für sie das beste ist, da nicht weiter darauf einzugehen. Darauf zu bestehen, man solle ein Gespräch führen und dabei Attribute wie Anstand oder Reife anzuführen, ist komplett lächerlich. Niemand ist jemandem diesbezüglich Rechtfertigung schuldig. Ein privater Kontakt ist freiwillig und das zu jedem Zeitpunkt. Demensprechend ist auch der Kontaktabbruch freiwillig inklusive einer möglichen Aussprache. Von einem mental gereiften Menschen sollte man erwarten können, dass er Interesse von Desinteresse unterschieden kann, ohne dass man ihn mit einer An- bzw. Absage erschlagen muss. Der Drang, das Gegenüber zu einem unangenehmen Gespräch zu nötigen, entsteht bei unreifen Gemütern, deren Ego eine Ablehnung nicht ertragen und die sich dann "rächen" wollen - frei nach dem Motto: "Wenn ich unter der Ablehnung leiden muss, dann soll mein Gegenüber zumindest ebenso unter einem unangenehmen konfrontativen Gespräch leiden, das ich mit allen möglichen Mitteln zu erzwingen versuche und diesem ansonsten alle möglichen und unmöglichen negativen Charaktereigenschaften unterstelle". Also nichts als infantile Egospielchen. Denn selbst wenn man ein Gespräch erzwingen würde, würde nichts weiter kommen als "Es hat bei mir nicht klick gemacht" oder "es fehlt das gewisse Etwas" oder "ich habe beruflich derzeit zuviel um die Ohren und daher keine Zeit für ein Kennenlernen" etc. etc. Und wenn das nicht akzeptiert wird, dann entsteht ein übergriffiges Psychogespräch, bei dem das Gegenüber es bereuen muss, überhaupt irgendeine Ansage gemacht zu haben. Wenn man aber sowieso nur abmildernde Pseudoansagen bekommt, dann kann man auch einfach darauf verzichten und akzeptieren, dass ein interessierter Mensch keinen Dates verbal und faktisch aus dem Weg geht, sondern sie von sich aus initiiert. So würde jedenfalls ein reifer Mensch denken, der mit sich selbst im Reinen ist und nicht darauf aus, andere Menschen in Bedrängnis zu bringen. Dann gäbe es vorliegendes Problem auch nicht und der TE hätte direkt nach ihrer Familien-Restaurant-Absage die Sache auf sich beruhen lassen und sich klargemacht, dass ein interessiertes Gegenüber, der ein Treffen absagt, von sich aus ein Ersatztreffen vorschlägt oder ansonsten die Sache einfach Geschichte ist.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (20.11.2023 um 11:03 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2024, 23:56   #36
radex
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Das sehe ich nicht so. Es wäre eine andere Sache, wenn man einen intensiven Kontakt wie eine langjährige Partnerschaft oder Freundschaft hätte. Und selbst dann ist es zwecklos, anderen seinen Modelkompass überzustülpen. Aber hier handelt es sich um einen absolut flüchtigen Kontakt, dessen Anzahl an Treffen man an einer Hand abzählen kann - davon die Hälfte mit anderen Personen. Allein schon in dieser Kürze Geschwafel wie eine gemeinsame Neuseeland-Reise anzuführen, ist komplett absurd.

Menschen brechen den Kontakt ab, weil sie nicht oder nicht mehr interessiert sind und unangenehme Gespräche befürchten. In diesem Fall, und in Anbetracht dessen, mit welcher Ignoranz der TE an die Sache herangeht, anstatt es gut sein zu lassen, bestätigt sich doch nur, dass es für sie das beste ist, da nicht weiter darauf einzugehen. Darauf zu bestehen, man solle ein Gespräch führen und dabei Attribute wie Anstand oder Reife anzuführen, ist komplett lächerlich. Niemand ist jemandem diesbezüglich Rechtfertigung schuldig. Ein privater Kontakt ist freiwillig und das zu jedem Zeitpunkt. Demensprechend ist auch der Kontaktabbruch freiwillig inklusive einer möglichen Aussprache. Von einem mental gereiften Menschen sollte man erwarten können, dass er Interesse von Desinteresse unterschieden kann, ohne dass man ihn mit einer An- bzw. Absage erschlagen muss. Der Drang, das Gegenüber zu einem unangenehmen Gespräch zu nötigen, entsteht bei unreifen Gemütern, deren Ego eine Ablehnung nicht ertragen und die sich dann "rächen" wollen - frei nach dem Motto: "Wenn ich unter der Ablehnung leiden muss, dann soll mein Gegenüber zumindest ebenso unter einem unangenehmen konfrontativen Gespräch leiden, das ich mit allen möglichen Mitteln zu erzwingen versuche und diesem ansonsten alle möglichen und unmöglichen negativen Charaktereigenschaften unterstelle". Also nichts als infantile Egospielchen. Denn selbst wenn man ein Gespräch erzwingen würde, würde nichts weiter kommen als "Es hat bei mir nicht klick gemacht" oder "es fehlt das gewisse Etwas" oder "ich habe beruflich derzeit zuviel um die Ohren und daher keine Zeit für ein Kennenlernen" etc. etc. Und wenn das nicht akzeptiert wird, dann entsteht ein übergriffiges Psychogespräch, bei dem das Gegenüber es bereuen muss, überhaupt irgendeine Ansage gemacht zu haben. Wenn man aber sowieso nur abmildernde Pseudoansagen bekommt, dann kann man auch einfach darauf verzichten und akzeptieren, dass ein interessierter Mensch keinen Dates verbal und faktisch aus dem Weg geht, sondern sie von sich aus initiiert. So würde jedenfalls ein reifer Mensch denken, der mit sich selbst im Reinen ist und nicht darauf aus, andere Menschen in Bedrängnis zu bringen. Dann gäbe es vorliegendes Problem auch nicht und der TE hätte direkt nach ihrer Familien-Restaurant-Absage die Sache auf sich beruhen lassen und sich klargemacht, dass ein interessiertes Gegenüber, der ein Treffen absagt, von sich aus ein Ersatztreffen vorschlägt oder ansonsten die Sache einfach Geschichte ist.

WOW ... du musst echt verbittert sein.

Update: Haben uns seitdem weiter getroffen und sind nun zusammen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
radex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2024, 00:17   #37
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von radex Beitrag anzeigen
Haben uns seitdem weiter getroffen und sind nun zusammen
...und dann bist Du aufgewacht.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (17.01.2024 um 00:23 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2024, 19:48   #38
radex
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 48
WOW ....

Ich mag mir nicht vorstellen, was in deinem Leben schief gelaufen ist. Du gibst ja überall so negative Ratschläge ...

Kann doch sein, man ist krank, man ist verhindert .... man schreibt nicht so gerne. Und genau so war es in dem Fall auch!

Allgemein ist es hier ein Forum, was nur auf Bitterkeit beruht .... -> Ich bekomm ja eh keine ab .... Ratschläge erhält man hier, speziell von dir Damien, nicht wirklich.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
radex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2024, 19:58   #39
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 12.644
Zitat:
Zitat von radex Beitrag anzeigen

Allgemein ist es hier ein Forum, was nur auf Bitterkeit beruht ...
Du willst dann aber hier nicht weiter Ideen von Leuten einholen, wenn du das Forum so blöd findest, oder...?

Tipp: auswählen, was hilfreich ist. Und sich wehren ist ja okay, aber alle in einen Topf zu werfen, wird dir nicht grad mehr Leute hier bringen, die sich mit deinem Thema befassen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:45 Uhr.