Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2023, 08:25   #41
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Rhapsody3004 Beitrag anzeigen
Der Höflichkeit wegen könnte sie offen und ehrlich kommunizieren, was bei ihr wirklich Sache ist. Nur weil Menschen etwas nicht müssen, können sie es ja dennoch tun. Vor allem weil in diesem Fall hier ja wohl für Frau mehr als offensichtlich sein sollte, dass der Mann sich bemüht hat und ernsthaftes Interesse an einem weiteren Kennenlernen hat bzw. gezeigt hat. Ziemlich unfair dann von der Frau den Mann so hinzuhalten, sodass er nicht wirklich weiß woran er nun genau bei ihr ist. Selbst wenn Frau noch gar nicht wissen sollte, was sie eigentlich genau will und auch die Küsse für sie bedeutet haben, könnte sie das so offen und ehrlich dem TE mitteilen. Alles besser als so ne Hinhalte-Masche.

Gerade auch in diesem Fall, dass sich sogar schon nüchtern geküsst worden sein soll, sollte Frau sich sagen, dass es unfair ist den Mann quasi im Unklaren zu lassen wie es nun weiter geht/gehen könnte. (Ja ja, durch ihr mehr passives Verhalten kann Mann sich natürlich schon wieder denken, dass ihrerseits wohl kein großes Interesse an einem weiteren Kennenlernen besteht. Jo, stimmt. Und? Frau könnte das der Höflichkeit wegen dem Mann auch so kurz mitteilen und gut ist.)

Lieber Damien; Du nimmst mir viel zu häufig die andere Seite in Schutz anstatt auch mal das Verhalten derjenigen Frauen zu kritisieren. Mir schon in einem anderen Thread aufgefallen. Und ich wette, wäre es umgekehrt und Männer würden sowas oder ähnliches mit einer Frau abziehen, dürften sich diese Männer wer weiß was anhören. Mal davon ab, dass es eh egal ist ob Mann oder Frau, manches Verhalten bleibt einfach unabhängig vom Geschlecht unhöfliches Verhalten anderen gegenüber - besonders unter erwachsenden Menschen.
Das ist in meinen Augen klägliches, unreifes und unselbstständiges Gejammer, bei dem sich derjenige direkt ins Aus verfrachtet. Glaubst Du allen Ernstes, dass so jemand auf Augenhöhe gesehen werden kann? Jemand, der noch nicht mal fähig ist, eigenständige Entscheidungen für sich zu treffen und zu diesen auch selbstständig zu stehen? Wie soll so jemand eine Beziehung führen können, wenn man sich bereits in der frühen Kennenlernphase derart unreif gibt? Das ist doch DER Abturner par Excellence. Und das hat nichts mit Männer zu tun. Auch auf der Frauenseite gibt es solche Jammerfiguren, z.B. wenn eine Frau mit einem Mann ins Bett steigt und sich dann hinterher jammernd als ausgenutztes Opfer sieht, weil der Mann danach den Abflug macht. Das gilt genau das Gleiche: Wer nicht fähig ist, Eigenverantwortung für seine Entscheidungen zu übernehmen, kann als Mensch nicht ernstgenommen werden. Als Konsequenz daraus sollte so eine Person umdenken, sich selbst reflektieren und endlich erwachsen werden. Nur komplette Schwächlinge suchen stattdessen nach wie vor die Schuld beim Gegenüber und betteln weinend die Welt an, diese möge doch bitte als Mamas Schoß herhalten.

Fazit: Ein Kennenlernen soll Spaß machen und leichtfüßig sein. Nur dann gibt es eine Motivation, um weiterzumachen. Gejammer, Vorwürfe und Drama sind da absolute Killer. Wer sich das nicht klarmacht, tritt eben auf der Stelle und kann sich dann entscheiden, ob er sich entweder zunehmend ein Feindbild aufbaut und zum einsamen Sonderling verkommt oder sich selbst weiterentwickelt und zu jemandem wird, den man als gestanden wahrnehmen kann.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (23.11.2023 um 08:34 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 09:59   #42
Paladin301
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Ort: Hannover
Beiträge: 692
Zitat:
Zitat von Rhapsody3004 Beitrag anzeigen
Lieber Damien; Du nimmst mir viel zu häufig die andere Seite in Schutz anstatt auch mal das Verhalten derjenigen Frauen zu kritisieren. Mir schon in einem anderen Thread aufgefallen. Und ich wette, wäre es umgekehrt und Männer würden sowas oder ähnliches mit einer Frau abziehen, dürften sich diese Männer wer weiß was anhören. Mal davon ab, dass es eh egal ist ob Mann oder Frau, manches Verhalten bleibt einfach unabhängig vom Geschlecht unhöfliches Verhalten anderen gegenüber - besonders unter erwachsenden Menschen.
Man muss ihm zugute halten, dass er tatsächlich nicht nur für eine Seite Partei ergreift. Und seine Beiträge sind auch durchaus wertvoll. Allerdings hat er sich einen Schreibstil angewöhnt, der in jedem Satz mindestens eine Abwertung anderer beinhalten muss. Das liest sich dann einfach nur noch aggressiv und überheblich. Wahrscheinlich wird ihm deswegen hier auch nicht mehr Aufmrksamkeit zuteil und andere User reagieren mit Ablehnung. Es könnte anders sein. Ich wiederhole gerne, dass seine Beiträge inhaltlich durchaus richtig und wertvoll sind.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Paladin301 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 10:35   #43
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Puderzucker ist m.E. etwas für jene, die nur ihren Stolz sehen. Harte Wahrheiten ist etwas für jene, die sich wirklich weiterentwickeln wollen. Ein Wort wie "Schwächling" ist sicher happig, aber manchmal ist es das Einzige, was bestimmte Leute aufweckt (falls das überhaupt möglich ist). Aber ob sich jemand von meinen Beiträgen abwendet, weil sie ihm zu direkt sind, ist allein seine Entscheidung. Mir ist nur das Problem selbst wichtig. Da sehe ich mich genausowenig als Erzieher, wie es die Frau im vorliegenden Fall ist, deren Aufgabe es nicht ist, dem (dazu auch noch weitgehend fremden) Mann alles in mundgerechte Häppchen zu schneiden.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (23.11.2023 um 11:15 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 11:41   #44
Rhapsody3004
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2023
Ort: Hannover
Beiträge: 24
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Warum sollte man/frau schon in der Kennenlern-Phase alles planen und zerreden? Wenn der Anfang schon so verkrampft abläuft, wird es später mit Sicherheit nicht besser. Das Kennenlernen sollte unbeschwert und spielerisch sein und vor allem Spaß machen. Wenn aber der TE in Gedanken weit voraus ist und von "ernsthaften Absichten" redet, klingt das so, als sehe er sich und seine Auserwählte bereits bei der Familienplanung und dem Eigenheim -Bau.

Auch wenn es der Frau noch nicht bewusst ist, so wird sie den TE vermutlich intuitiv richtig einschätzen. Und wenn sie nicht schon heiß entflammt ist, wonach es hier nicht aussieht, kann sie tun und lassen, was sie will, einschließlich den Kontakt allmählich auslaufen lassen. Sie ist auch nicht verpflichtet, irgendwelche Höflichkeitsregeln einzuhalten und sich dem TE gegenüber zu erklären.

Das Kennenlernen unbeschwert sein sollte, stimme ich zu und sehe ich grundsätzlich genauso.

Dennoch kann ich den TE insbesondere nach der kurzen Vorgeschichte mit den beiden (längere-tiefergehende Gespräche einschließlich Küssen) schon verstehen, dass er sie zumindest wiedersehen will, weil es bei ihm dadurch schon gefunkt hat. Dass es bei ihm schon gefunkt hat, bedeutet nicht, dass er sie auch gleich heiraten wollen würde. Was fürn Quatsch. Dem TE geht es nur um ein Wiedersehen erstmal. Und sicherlich auch um die Frage, völlig verständlich, was besonders die einvernehmlichen Küsse für sie bedeutet haben.

Ja, wenn sie den Kontakt wenigstens mal auslaufen lassen hätte und sich nach den Treffen gar nicht mehr gemeldet hätte bzw. gar nicht mehr auf Nachrichten vom TE reagiert hätte. Auch nicht schön dieses abrupte Ghosten, aber das hätte wenigstens für Gewissheit beim TE gesorgt, dass absolut gar kein Interesse ihrerseits mehr besteht. Oder sie hätte kurze klare Worte finden können und dem TE schreiben, dass für sie kein weiteres Kennenlernen und somit auch keine Treffen mehr infrage kommen und gut wäre es gewesen. Hätte der TE auch gewusst, woran er bei ihr ist. Wäre fair ihm gegenüber gewesen.

Kann den TE total verstehen, da er so wie es nach den Treffen und dem Kuss abgelaufen ist halt nicht wirklich weiß woran er bei ihr ist und sich auch fragt, ob sie überhaupt noch Interesse an einem weiteren näheren Kennenlernen hat oder überhaupt jemals gehabt hat - einschließlich was die Küsse für sie bedeutet haben.


Ps.
Ja ja, niemand ist zu Höflichkeit verpflichtet. Das ist das Problem, dass immer mehr Menschen heutzutage so egoistisch denken. So machen es sich die Menschen (längst auch nicht nur Frauen) leicht und können andere Menschen ohne schlechtes Gewissen unhöflich - bis hin zu wie Dreck behandeln. Allgemein mal geschrieben.

Warum können immer mehr Menschen nicht mehr offen und ehrlich mit anderen Menschen kommunizieren? Selbst unschöne Wahrheiten wie Sorry, kein Interesse mehr an weiteren Treffen zu haben oder Küsse hatten für einen selbst keine Bedeutung und/oder bei einem selbst hat es nicht gefunkt oder auch noch gar nicht zu wissen was man selber eigentlich will und wie es nun weitergehen soll usw..., können doch freundlich aber bestimmend anderen gegenüber ausgesprochen oder geschrieben werden.

Alles besser auf jeden Fall als dieses abruptes Ghosten oder noch schlimmer andere Menschen zu belügen und andere Gründe nur vorzuschieben und Menschen hinzuhalten usw....

Ps.
Damien; Bin grundsätzlich auch ein Freund von Direktheit auf respektvolle Art und Weise. Wenn die Frau in diesem Fall dann mal wenigstens direkt gewesen wäre, was nun bei ihr wirklich Sache ist und der TE weiß, woran er bei ihr ist.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Rhapsody3004 (23.11.2023 um 12:30 Uhr)
Rhapsody3004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 12:05   #45
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Du kapierst es immer noch nicht. Das Problem des TE ist nicht das Mädchen, sondern dass er keine eigene Richtung kennt und sich deswegen von ihren Entscheidungen und Ansagen abhängig macht. Wenn ihm nicht passt, wie sie sich verhält, warum lässt er es nicht einfach bleiben? Warum macht er sich davon abhängig, was sie ihm sagt oder nicht sagt? Das ist doch genau das, was sie überhaupt dazu veranlasst, mit ihm zu spielen. Dieses ewige Fixieren auf die Frau ist sein Grundproblem, und Du bestärkst ihn noch dazu. Hat er kein eigenes Leben? Keine eigenen Grenzen? Keine Motivation, eigene Wege zu gehen? Eigene Entscheidungen zu treffen?

Das Wort Höflichkeit tut hier überhaupt nichts zur Sache. Er kann entweder bis zum Sankt Nimmerleinstag hoffen, dass sie ihm seine Entscheidungen abnimmt oder aber selbstständig kapieren, was Sache ist und entsprechende Konsequenzen ziehen. Wenn er also zum x-ten Mal einseitig ein Date vorschlägt und einfach nur ein Muster wiederholt, das offensichtlich nirgendwo hinführt, dann ist das SEINE Entscheidung und sicher nicht ihre Schuld. Jeder Mann mit etwas Selbstachtung hätte den Kontakt mit dieser passiven Nullnummer von sich aus auf Eis gelegt und bräuchte dafür sicher keine Ansage seitens der Frau.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (23.11.2023 um 12:12 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 12:42   #46
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.400
Zitat:
Zitat von Rhapsody3004 Beitrag anzeigen
Ja, wenn sie den Kontakt wenigstens mal auslaufen lassen hätte und sich nach den Treffen gar nicht mehr gemeldet hätte bzw. gar nicht mehr auf Nachrichten vom TE reagiert hätte. Auch nicht schön dieses abrupte Ghosten, aber das hätte wenigstens für Gewissheit beim TE gesorgt, dass absolut gar kein Interesse ihrerseits mehr besteht. Oder sie hätte kurze klare Worte finden können und dem TE schreiben, dass für sie kein weiteres Kennenlernen und somit auch keine Treffen mehr infrage kommen und gut wäre es gewesen. Hätte der TE auch gewusst, woran er bei ihr ist.
Ich verstehe was du meinst, aber leider ist es in der Realität immer so, dass man sich am Ende die Antwort selbst eingestehen und akzeptieren muss.

Es gibt genug Beispiele wo selbst wenn die andere Person "ghostet" jemand sich weiter in Hoffnungen versteigt. Denn der/ die andere hat schließlich nie gesagt, dass sie nicht mehr will. Gern genommene Erklärungsversuche sind dann sowas wie "vielleicht ist ihm/ ihr ja irgendwas zugestoßen" oder Versuche dann Gewissheit zu bekommen indem man denjenigen persönlich aufsucht... auch das gibt es alles. Das wäre also genauso wenig für jeden eine "klare Message".

Selbst im Fall dass man das Ganze mit einer kurzen eindeutigen Nachricht beenden möchte, führt das nicht selten noch zu Diskussionen a la "warum", "wieso", "aber du hast doch damals gesagt, dass...", "bedeutet dir xy denn gar nichts", "aber wie hast du denn damals in Moment z gefühlt? war da auch schon alles..." etc.
Alles selbst schon erlebt. Wenn man auch noch versucht einen ehrlichen Grund dafür zu nennen warum man der Meinung ist, dass es doch nicht passt, dann führt das sogar zu noch mehr Diskussion. Das würde man ja ganz falsch sehen, so ist man doch eigentlich gar nicht, das könne man ja ändern wenn man sich etwas Zeit gäbe....

Genau das ist der Grund, warum viele Menschen nicht scharf darauf sind, sich das zu geben. Diese Aussagen a la "oh ich hab so viel zu tun und momentan echt keine Zeit" sind doch am Ende bloß der Wunsch ohne etwas verletzendes zu sagen oder irgendwelche Konfrontationen höflich aus der Sache raus zu kommen.

Und ehrlich gesagt kann ich mir bei der Geschichte hier auch vorstellen, dass das im Zweifel ähnlich ablaufen würde wenn sie klar sagt, dass sie keine weiteren Treffen mehr möchte. Nicht unwahrscheinlich jedenfalls dass dann erstmal die Rückfragen kämen wieso, was man falsch gemacht habe, warum sie ihn dann eigentlich geküsst hätte, was ihr das bedeutet hat...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 18:48   #47
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von butterpausenbrot Beitrag anzeigen
Unterdessen hat sie übrigens mal wieder geantwortet: Also sie ist diese Woche leider schon ganz verplant - wann ich denn Zeit hätte?! Immerhin...
Wenn sie kein Interesse hat, warum fragt sie dann, wann der TE Zeit hätte?

Als TE hätte ich mich an Telefon begeben:

"Hi [Vorname], wir haben uns ja jetzt schon ein wenig kennengelernt. Aber irgendwie scheinst Du keine Zeit für weitere Treffen zu haben. Ich habe dadurch den Eindruck, dass Du kein Interesse an einem weiteres Kennenlernen hast.
Stimmt das, oder täuscht mich da mein Bauchgefühl?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 20:27   #48
Pinktier
Special Member
 
Registriert seit: 08/2018
Beiträge: 2.003
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Wenn sie kein Interesse hat, warum fragt sie dann, wann der TE Zeit hätte?

Als TE hätte ich mich an Telefon begeben:

"Hi [Vorname], wir haben uns ja jetzt schon ein wenig kennengelernt. Aber irgendwie scheinst Du keine Zeit für weitere Treffen zu haben. Ich habe dadurch den Eindruck, dass Du kein Interesse an einem weiteres Kennenlernen hast.
Stimmt das, oder täuscht mich da mein Bauchgefühl?
Nicht dein Ernst, oder!?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 21:24   #49
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Nicht dein Ernst, oder!?
Wieso?

Die Dame sollte zeitnah sagen müssen, was Sache ist.

Ist doch kein Zustand, dass jemand wegen der Rumeierei sogar schon in Internetforen um Rat fragt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2023, 21:31   #50
Pinktier
Special Member
 
Registriert seit: 08/2018
Beiträge: 2.003
Robert, peinlicher geht's ja wohl kaum. Und nochmal: Die Dame MUSS gar nichts.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
date, date abgesagt, date interesse, meinungen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.