Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.02.2024, 06:06   #1
Mr.Killjoy
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2024
Beiträge: 2
Ist das ein Date?

Moin, ich bin der Neue hier

Okay, folgende Situation:

Ich (27) hatte mich Anfang letzten Jahres unsterblich in ein Mädel aus meinem Freundeskreis (ebenfalls 27) verschossen. Kannten uns vorher nur sporadisch, weil man sich halt im Freundeskreis häufiger mal übern Weg gelaufen war. Waren uns dann Silvester 22/23 erstmalig im Gespräch mal was näher gekommen. Sie war damals relativ frisch getrennt. Es kam Ende Januar zu einem Treffen bei mir zu Hause. Hatte für uns beide gekocht und wir haben an sich einen schönen Tag miteinander verbracht. Konnte mit meiner Verliebtheit da natürlich nicht hinterm Berg halten und habe damals einen klaren Korb von ihr bekommen. Dennoch sind wir uns danach am gleichen Tag noch körperlich näher gekommen, allerdings auch nur bis zu einer gewissen Grenze. Ist danach auch nie wieder vorgekommen. Denke das war damals alles etwas überstürzt, aber ich konnte irgendwie nicht anders... .

Im restlichen Verlauf des Jahres haben wir uns immer wieder mal auf Geburtstagsfeiern im Frundeskreis getroffen, unter anderem auch auf ihrer und meiner, und sind uns immer sehr herzlich begegnet. Nur war ich lange Zeit immer noch etwas nervös ihr gegenüber, wahrscheinlich kaum merkbar, aber hatte die Sache wohl noch nicht ganz verdaut. Wie gesagt, irgendwie war es vorher in Sachen Verliebtheit richtig mit mir durchgegangen bei ihr.

Um dieses mulmige Gefühl mal los zu werden, hab ich sie dann Ende des Jahres mal wieder zu mir eingeladen. So auf rein freundschaftlicher Ebene zum Quatschen, so war es auch im Vorfeld kommuniziert. Hat mir auch gut geholfen. Seitdem bin ich da wieder entspannter.

Als wir uns jetzt letzte Woche mal wieder auf einer Geburtstagsparty über den Weg gelaufen sind, hat sie mich, als wir uns voneinander verabschiedet haben, eingeladen, mal wieder mit ihr allein was zu unternehmen. In ne Kneipe gehen und vorher bei ihr treffen und sie würde auch was für uns kochen wollen. Haben dann später via WhatsApp auch einen Termin dafür ausgemacht.

Ich frage mich jetzt: Ist das ein Treffen unter Kumpels oder hat sie mich jetzt, über ein Jahr nachdem ich den Korb von ihr bekommen hatte, zu einem Date eingeladen? Weil eine solche Einladung in dem Rahmen und nur zu zweit spricht Frau ja wohl auch nicht jedem gegenüber aus. Irgendwas in mir streubt sich aber auch danach ihr diese Frage zu stellen. Weil wenn es kein Date ist, kommt mir die Frage danach irgendwie peinlich vor, nach der Vorgeschichte. Ist das nachvollziehbar? Ich versuche einfach das jetzt nicht über zu interpretieren und lasse einfach auf mich zu kommen, was auch immer da kommen mag.

Dennoch würde mich interessieren, was ihr davon haltet. Als was würdet ihr diese Einladung verstehen? Brauche einfach mal frischen, neutralen Input dazu, von Leuten, die uns nicht kennen und das Ganze objektiv betrachten können.

Nebenbei bemerkt: Ich bin jetzt seit über sechs Jahren single und habe in der ganzen Zeit auch nicht viel gedatet. Bin eher der schüchterne Typ was Dating und Kontakte knüpfen betrifft und daher vielleicht auch einfach nur 'lost' in dieser Situation^^

Okay, jetzt bin ich gespannt auf eure Meinungen zu meinem Seelenstriptease hier.
Mr.Killjoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 06:06 #00
Administrator
Hallo Mr.Killjoy, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 08.02.2024, 07:12   #2
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 11.232
Nein, kein date...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 08:01   #3
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 14.718
Würde ich auch nicht als Date betrachten. Für mich sieht das so aus das sie Eure "Kumpelbasis" ausbauen möchte.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 09:05   #4
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Was Dir in meinen Augen das Kennenlernen verhagelt, ist der Druck, den Du Dir und damit auch ihr machst, weil es die Atmosphäre beeinflusst. Auch ist es unattraktiv, wegen eigentlich nichts Relevantem derart aus dem Häuschen zu sein. Sie ist Dir sympathisch - ok. Aber warum versuchst Du das mit ihr zu objektisieren? So wie es sich liest, ist sie auf ein entspanntes Treffen in guter Atmosphäre aus. Du hingegen wirkst so, als würdest Du jetzt wieder die gleichen Fehler wie damals machen. Date...Kumpeltreff...warum braucht es bei Dir ein Label? Und das bereits im Vorfeld? Genau dadurch entsteht Druck, was bei ihr wieder zur Flucht führen wird. Sie muss ja befürchten, dass sie Dir mit jeder Annäherung irgendetwas schuldig ist und es somit bereuen muss.

Also: Hör auf, die Sache in eine Schablone pressen zu wollen. Gehe offen und locker an das Treffen heran und genieß einfach ihre Gesellschaft, ohne irgendein fixes Ziel im Sinn zu haben. Diese Frau ist nicht dafür verantwortlich, dass Du seit 6 Jahren nicht aus dem Quark kommst und mit Leuten warm wirst. Also freu Dich einfach, Zeit mit ihr zu verbringen und handle spontan nach dem, was die Situation vor Ort hergibt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 09:09   #5
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 7.971
Zitat:
Zitat von Mr.Killjoy Beitrag anzeigen
Dennoch würde mich interessieren, was ihr davon haltet. Als was würdet ihr diese Einladung verstehen? Brauche einfach mal frischen, neutralen Input dazu, von Leuten, die uns nicht kennen und das Ganze objektiv betrachten können.

Nebenbei bemerkt: Ich bin jetzt seit über sechs Jahren single und habe in der ganzen Zeit auch nicht viel gedatet. Bin eher der schüchterne Typ was Dating und Kontakte knüpfen betrifft und daher vielleicht auch einfach nur 'lost' in dieser Situation^^
Ja...es ist eine Verabredung...also ein Date. Dir stellt sich eher die Frage, nach ihrer Intention.
Da können wir aber auch nur den berühmten Blick in den Kaffeesatz werfen.

Du hast mal einen Korb bekommen, ihr geht aber mittlerweile sehr herzlich miteinander um. Ist doch gut.

Es stehen alle Wege offen, du darfst dich nur noch unter Druck setzen wegen "Single" und "schüchtern". Da sehe ich eher dein Problem. Der Kopf
Zuviel Nachdenken. Zerdenken.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 10:39   #6
Pinktier
Special Member
 
Registriert seit: 08/2018
Beiträge: 2.003
Es steht unentschieden zwischen Date und kein Date. Sie scheint dich ja irgendwie zu mögen, sonst würde sie nicht für dich kochen und hinterher sogar noch was trinken gehen wollen. Mein Gefühl sagt mir aber, ausgehend von dem, was du über ihren Korb und ihr Verhalten danach, dass sie dich als Kumpel sieht.
Genaueres wirst du ohnehin erst erfahren, wenn das "Treffen" stattfindet.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Pinktier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 10:48   #7
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Es kam Ende Januar zu einem Treffen bei mir zu Hause. Hatte für uns beide gekocht und wir haben an sich einen schönen Tag miteinander verbracht. Konnte mit meiner Verliebtheit da natürlich nicht hinterm Berg halten und habe damals einen klaren Korb von ihr bekommen. Dennoch sind wir uns danach am gleichen Tag noch körperlich näher gekommen, allerdings auch nur bis zu einer gewissen Grenze. Ist danach auch nie wieder vorgekommen.
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Date...Kumpeltreff...warum braucht es bei Dir ein Label? Und das bereits im Vorfeld? Genau dadurch entsteht Druck, was bei ihr wieder zur Flucht führen wird. Sie muss ja befürchten, dass sie Dir mit jeder Annäherung irgendetwas schuldig ist und es somit bereuen muss.
Ich möchte unbedingt noch einen Eindruck äußern. Es gibt nämlich den Fall (auch, wenn manche das kaum glauben), dass eine junge Frau nicht an einer Beziehung interessiert ist, - aber einem ONS nicht abgeneigt.
Es ist ein Horror für eine Frau, wenn sie nach einem ONS dann einen schwer verliebten Kerl an der Backe hat, was nicht ihre Absicht war.
Mein Rat wäre also: Sollte es bei diesem abendlichen gemeinsamen Kochen zu einer körperlichen Annäherung (oder gar einer Liebesnacht) kommen, interpretiere das nicht als "Beziehungsauftakt". Sondern gehe besser nur dann darauf ein, wenn es Dir emotional möglich ist, es als unverbindlich einzuordnen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 16:33   #8
Mr.Killjoy
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2024
Beiträge: 2
Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten und Eindrücke in der kurzen Zeit

Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Also: Hör auf, die Sache in eine Schablone pressen zu wollen. Gehe offen und locker an das Treffen heran und genieß einfach ihre Gesellschaft, ohne irgendein fixes Ziel im Sinn zu haben. Diese Frau ist nicht dafür verantwortlich, dass Du seit 6 Jahren nicht aus dem Quark kommst und mit Leuten warm wirst. Also freu Dich einfach, Zeit mit ihr zu verbringen und handle spontan nach dem, was die Situation vor Ort hergibt.
Ja, mit der Aussage kann ich was anfangen. Deckt sich ja auch weitestgehend mit einem Satz, den ich selber schon im Eingangsposting formuliert hatte:
Zitat:
Zitat von Mr.Killjoy Beitrag anzeigen
Ich versuche einfach das jetzt nicht über zu interpretieren und lasse einfach auf mich zu kommen, was auch immer da kommen mag.

Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Es stehen alle Wege offen, du darfst dich nur noch unter Druck setzen wegen "Single" und "schüchtern". Da sehe ich eher dein Problem. Der Kopf
Zuviel Nachdenken. Zerdenken.
Da hast du bestimmt Recht. Ist sowieso leider ein Laster von mir alles mögliche zu zerdenken. Sollte ich in der Situation wohl mal sein lassen...

Zitat:
Zitat von Pinktier Beitrag anzeigen
Genaueres wirst du ohnehin erst erfahren, wenn das "Treffen" stattfindet.
Korrekt. Ein weiterer Grund es nicht im Vorfeld zu zerdenken. Wohl wahr.

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Mein Rat wäre also: Sollte es bei diesem abendlichen gemeinsamen Kochen zu einer körperlichen Annäherung (oder gar einer Liebesnacht) kommen, interpretiere das nicht als "Beziehungsauftakt". Sondern gehe besser nur dann darauf ein, wenn es Dir emotional möglich ist, es als unverbindlich einzuordnen.
Ui, das ist ein sehr wichtiger Hinweis, sehe ich ein. Aber ob ich das auf die Reihe kriege... ich werde versuchen das berücksichtigen. Wenn es denn überhaupt so weit kommen sollte.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Mr.Killjoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2024, 21:41   #9
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von Mr.Killjoy Beitrag anzeigen
Weil eine solche Einladung in dem Rahmen und nur zu zweit spricht Frau ja wohl auch nicht jedem gegenüber aus.
Auch, wenn ich Forenschelte bekomme. Ich habe noch nie mit einer Bekanntschaft in ihrer oder meiner Wohung zu zweit gekocht, ohne das beidseitig Zärtlichkeitsaustausch beabsichtigt war.

Zitat:
Irgendwas in mir streubt sich aber auch danach ihr diese Frage zu stellen. Weil wenn es kein Date ist, kommt mir die Frage danach irgendwie peinlich vor, nach der Vorgeschichte. Ist das nachvollziehbar?
Was um alles in der Welt willst Du da fragen?? Es gibt da nichts zu fragen.
Ich bin zwar auch ein Freund des Wortes, - aber hier braucht es keine Worte.

Beispiel: Eine Frau, die Dich zu ihr nach Hause eingeladen, und die Du nur in Jeans kanntest. Sie empfängt Dich in kniefreiem engen Rock, mit Nylons und Pumps mit 8 cm Absatz.
Gibt da dann noch Fragen?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2024, 11:44   #10
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Was um alles in der Welt willst Du da fragen?? Es gibt da nichts zu fragen.
Ich bin zwar auch ein Freund des Wortes, - aber hier braucht es keine Worte.

Beispiel: Eine Frau, die Dich zu ihr nach Hause eingeladen, und die Du nur in Jeans kanntest. Sie empfängt Dich in kniefreiem engen Rock, mit Nylons und Pumps mit 8 cm Absatz.
Gibt da dann noch Fragen?
Total sinnfreier Vergleich, da es genau das triggert, was der TE unterlassen sollte: Hirnkrämpfe und fixe Erwartungen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:07 Uhr.