Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2024, 09:12   #1
butterpausenbrot
Member
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 107
Schwieriger Beziehungsstart?

Ihr Lieben,

folgende Situation:
Ich (27) habe vor einem Monat eine Dame (25) kennengelernt. Seitdem haben wir uns wöchentlich drei Mal gesehen und uns verliebt. Nächste Woche fahren wir sogar gemeinsam für 3 Tage weg.

Nun das Problem: In drei Wochen geht die Dame auf Reisen - 7 Wochen lang.
Dann ist sie zwei Wochen da und dann erneut für 9 Wochen weg.

Nun meine Frage(n): Meint ihr, eine frische Beziehung hält das aus? Ist das danach dann wie ein Neustart? Ist das eigentlich gar nicht so tragisch und ich sehe das gerade nur durch die rosa Brille als so tragisch?
Bzw. allgemein: Was sagt ihr aus dem Bauch raus dazu?

Belastet mich tatsächlich ziemlich...

Danke euch und ganz liebe Grüße
vom Butterpausenbrot
butterpausenbrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2024, 09:12 #00
Administrator
Hallo butterpausenbrot, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 18.03.2024, 10:51   #2
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 14.718
Welche Beziehung? Ihr seid noch mitten im Kennenlernen, und da sind solche langen "Auszeiten" natürlich schwierig und können zu einem Thema werden. Aber es nützt ja nichts, und Kopfkino hilft Dir auch nicht weiter.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2024, 11:21   #3
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von butterpausenbrot Beitrag anzeigen
Bzw. allgemein: Was sagt ihr aus dem Bauch raus dazu?
Mein Vorschlag wäre für die Zeit ihrer Abwesenheit feste Telefonattermine zu vereinbaren. Z.B. Jeden Dienstag und Freitag 22:00 Uhr.

Haltet ihr jetzt unter der Woche Kontakt?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2024, 14:28   #4
butterpausenbrot
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 107
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag wäre für die Zeit ihrer Abwesenheit feste Telefonattermine zu vereinbaren. Z.B. Jeden Dienstag und Freitag 22:00 Uhr.

Haltet ihr jetzt unter der Woche Kontakt?
Coole Idee, danke!
Ja, alle zwei bis drei Tage ein Treffen und sonst schreiben.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
butterpausenbrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2024, 22:39   #5
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 7.971
Zitat:
Zitat von butterpausenbrot Beitrag anzeigen
Was sagt ihr aus dem Bauch raus dazu?
Das es keine einfach Ausgangssituation ist.
Wenn dich allein schon die Vorstellung belastet, wie wird es erst, wenn mal für ein paar Tage nur ein sporadischer Kontakt herrscht?

Was, wenn die vereinbarten Termine für gemeinsame Telefongespräche mal nicht klappen?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 07:57   #6
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.400
Natürlich ist es nicht ideal, wenn die Kennenlernphase von längeren Zeiträumen unterbrochen wird. Aber es ist trotzdem nicht aussichtslos. Wenn ihr Interesse aneinander habt und gut zueinander passt, dann kann sich das trotzdem finden - und ihr setzt in einigen Monaten nochmal neu an.

Immerhin wisst ihr auch wann sie zwischenzeitlich da ist und wo ihr euch nochmal treffen könnt und wer weiß, vielleicht ergibt sich - natürlich nur sofern ihr beide das wollt, ich weiß ja nicht was für eine Art Reise sie macht und ob sie allein fährt oder mit einer Freundin, auf Dienstreise ist, wie weit sie weg ist... - ja sogar dass du sie in dem Zeitraum mal besuchen kannst, weil du selbst Urlaub machst.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung allerdings nur raten das ganze so unverkrampft und wenig klammernd wie möglich anzugehen und in diesem Zeitraum möglichst nichts von ihr zu erwarten. Auch nicht so etwas wie feste Telefontermine. Naturgemäß erlebt derjenige der auf Reisen ist viele aufregende Dinge, hat spannende Unternehmungen und Begegnungen, kann spontan sein... und das beste was man da als Daheimgebliebener machen kann, ist dem anderen diese Freiheit zu geben und sich für sie zu freuen. Wenn du darauf beharrst wie oft und an welchen Tagen sie irgendwo am Handy oder Rechner sitzen muss um mit dir zu sprechen, weil du ansonsten trauernd daheim sein wirst oder ihr Stress bekommt, dann vergiftet das eure gesamte Interaktion.
Daher mein Rat an dich: Sieh die Zeit als eine Zeit wo ihr lose Kontakt halten könnt - jederzeit auf freiwilliger Basis von beiden Seiten - und wo du ansonsten genau wie sie erstmal dein Leben hier weiter lebst. Und wenn ihr euch das nächste Mal sehen könnt, dann schaut ihr weiter, wo ihr dann steht. Mach dir selbst eine so gute Zeit wie möglich und halte dich beschäftigt. Mach ihr kein schlechtes Gewissen unterwegs zu sein und versuche den Kontakt wann er stattfindet unbeschwert und positiv zu halten - d.h. nicht mit dem Fokus darauf wie sehr du sie vermisst und wünschst sie wäre da und gar nicht verreist und dass es dir schlecht geht etc.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 13:49   #7
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
. Auch nicht so etwas wie feste Telefontermine.
...
Wenn du darauf beharrst wie oft und an welchen Tagen sie irgendwo am Handy oder Rechner sitzen muss um mit dir zu sprechen...
Ohne feste Termine verläuft so was regelhaft im Sande.

Von "Beharren" war ja nirgendwo die Rede.
Natürlich sollte das als Vorschlag formuliert werden: "Was hältst Du davon, wenn wir uns regelmäßig anrufen?"

Bei gegenseitigem Interesse freuen sich Menschen meist über regelmäßigen Kontakt.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 15:16   #8
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von butterpausenbrot Beitrag anzeigen
Coole Idee, danke!
Ja, alle zwei bis drei Tage ein Treffen und sonst schreiben.
Nein, definitiv eine schlechte Idee. Kronika hat es auf den Punkt gebracht. In der Kennenlernphase irgendwelche programmierten Verpflichtungen reinzubringen, ist der Anfang vom Ende. Mach Dir klar, dass Du NICHT in einer Beziehung bist. Du lernst gerade eine fremde Frau kennen. Und die reist offenbar gern. Lass sie ihr Ding machen und wünsch ihr eine schöne Reise. Du kannst ihr ja sagen, dass Du Dich freust, was sie von dort zu erzählen hat, wenn sie wieder da ist. Das ist aber das Maximum, was geht. Alles andere wirkt beklemmend bis übergriffig. Dazu gehört auch das:

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Natürlich sollte das als Vorschlag formuliert werden: "Was hältst Du davon, wenn wir uns regelmäßig anrufen?"
Das ist nichts anderes als ihr die Pistole an die Brust zu setzen. Sagt sie ja, geht sie eine Verpflichtung ein und weckt Erwartungen, die sie später höchstwahrscheinlich bereut. Sagt sie nein (weil sie einem Date einfach nichts schuldig ist und maximal dann anruft, wenn Zeit und Lust vorhanden ist aber sicher nicht aufgrund einer Abmachung), entsteht direkt eine gedämpfte Stimmung, bei der das Kennenlernen eigentlich direkt gelaufen ist.

Und dieser Einwand:

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ohne feste Termine verläuft so was regelhaft im Sande.
ist ja wohl der Abturner par excellence. Feste Termine? Was für feste Termine denn? Sie ist Single und ein freier Mensch, der auf Reisen geht und keine Angestellte, die zum Chef abberufen wurde. Falls die Sache sich verläuft, dann hat es eben nicht sollen sein. Zu glauben, man könne einen privaten Kontakt durch Abmachungen erzwingen, ist absolut weltfremd.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Damien Thorn (19.03.2024 um 15:30 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 18:30   #9
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 3.542
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Das ist nichts anderes als ihr die Pistole an die Brust zu setzen. Sagt sie ja, geht sie eine Verpflichtung ein und weckt Erwartungen, die sie später höchstwahrscheinlich bereut. Sagt sie nein (weil sie einem Date einfach nichts schuldig ist und maximal dann anruft, wenn Zeit und Lust vorhanden ist aber sicher nicht aufgrund einer Abmachung), entsteht direkt eine gedämpfte Stimmung, bei der das Kennenlernen eigentlich direkt gelaufen ist.
Warum soll sie es denn bereuen, Telefonaten zugesagt zu haben? Wenn sie keine Lust (mehr) auf Telefonate hat, dann läßt sie es halt bleiben, und fertig.

Wenn sich zwei Leute gerade erst kennengelernt haben, dann sollen zwei Telefonate in der Woche von 10-15 Minuten Dauer eine Last sein? Dann kann es mit der Verliebtheit ja nicht so weit her sein.
Ich würde ein Nein da eindeutig als Desinteresse einordnen.

Gerade bei Dates mit der unkonkreten Abschiedfloskel "Wir hör'n voneinander" kann man stattdessen auch gleich "Lebewohl" sagen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2024, 20:02   #10
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 9.568
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Warum soll sie es denn bereuen, Telefonaten zugesagt zu haben? Wenn sie keine Lust (mehr) auf Telefonate hat, dann läßt sie es halt bleiben, und fertig.
Und warum sollte man dann überhaupt schwachsinnige Telefontermine ausmachen, wenn man sowieso nur dann anruft, wenn man Lust darauf hat?

Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich würde ein Nein da eindeutig als Desinteresse einordnen.

Gerade bei Dates mit der unkonkreten Abschiedfloskel "Wir hör'n voneinander" kann man stattdessen auch gleich "Lebewohl" sagen.
Genau das habe ich gemeint mit "Pistole an die Brust setzen". Ungemütlicher geht es ja wohl nicht mehr.

Fazit: Es gibt keinen größeren Abturner in der Kennenlernphase, als das Gegenüber in Zwänge, Erpressungen und Verpflichtungen hineinzuziehen. Damit schießt man sich direkt ins Aus.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ausland, auslandsaufenthalt, beziehung, beziehung anfangen, beziehung aufbauen, beziehung ja oder nein, weg

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:45 Uhr.