Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2008, 17:09   #1
Akina1981
Member
 
Registriert seit: 01/2008
Ort: Münster
Beiträge: 72
Beziehungen – Überlegung

Hm, da ich ja seit nichtmal einer Woche wieder Single bin schlafe ich nachts nicht besonders gut. Und da kommt man dann schon mal ins grübeln. Heute Nacht kam in mir die Frage auf, warum Beziehungen so oft so bescheiden laufen und so schnell kaputtgehen. Ich weiß es nicht, eine antwort kann ich mir selbst also nicht geben. Ich frage mich nur, was in anderen zwischenmenschlichen Beziehungen so anders läuft, dass diese meist viel besser laufen.

Man nehme z.B. die allseits geschätzte beste Freundin der Frau. Meine eine hat auch so ein Exemplar, seit 13 Jahren ein Herz und eine Seele, und ich liebe sie, ich liebe sie wirklich, von ganzem Herzen. Klar habe ich kein Herzklopfen dabei, will nicht über sie herfallen, sie abknutschen, trotzdem liebe ich sie, und ich weiß, dass sie mich auch liebt. Klar hat man mal stress, dann gibt’s Phasen, wo man sich selten sieht, und trotzdem ist sie immer da.
Und natürlich gibt’s da noch andere Freundinnen, die ich bedingungslos liebe, mit tiefstem Herzen. Und ich würde sie niemals, für nichts in der Welt, hergeben. Niemals würde ich mit ihnen „schlußmachen“ weil es „einfach nicht anders geht“.
Ich frage mich, und das war das Hauptthema meiner Überlegungen heute Nacht, warum das in einer Partnerschaft nicht auch so laufen kann. Man lernt sich kennen, verliebt sich, daraus wird liebe, und man bleibt zusammen, ist immer füreinander da, kann sich anlehnen, und selbst wenn es mal stress gibt, so kann man sicher sein, dass bald alles wieder gut ist. Stattdessen hat man (also ich zumindest) beim kleinsten Husten des Partners angst, dass es vorbei sein könnte.
Die Frage ist, warum eine Partnerschaft nicht einfach so laufen kann wie die Beziehung zu einer besten Freundin, nur eben vielleicht mit Herzklopfen, knutschen und Sex ^^
Und wenn das nicht geht, und das tut es ja anscheinend nicht, warum hat man dann überhaupt noch Partnerschaften? Am Ende wird einem ja doch meistens wehgetan.

Das klingt jetzt sicherlich ziemlich wirr und manch einer kann sicher nichtmal nachvollziehen, was genau ich meine. Egal, ich bin eben verwirrt im Moment, also darf ich so was schreiben
LG
Akina1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 17:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 18.02.2008, 17:32   #2
BlackJack
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2008
Beiträge: 12
hi,

ganz einfach, das ist der unterschied warum es mann und frau gibt.

ich versuch das jetzt mal gut zu begründen.

das ist aus evolutions technischen gründen so, wenn der mensch sofort eine beziehung eingehen könnte und sie würd bis zum ende gehen, super.

aber halt, wir bräuchten dann eine umwelt die perfekt für uns ist. keine gefahren, keine extremas einfach stink langweilig. der mensch braucht aber veränderungen weil es ihm sehr schnell langweilig wird. weswegen er das neue, das unbekante, die veränderung sucht. als resultat will er seine umwelt erforschen und verändern. sich der kraft bewust werden die er hat.

tja leider ist er nicht alleine auf diesem planeten, so das er seine ziele mit anderen menschen teilen oder anpassen muss. wenn er jetzt perfekt wäre, super!
aber das sind wir nun mal nicht. also enstehen spannungen, ins besondere unter den reavlität der einzelen gruppen (männer/frauen).
viele paare schaffen es zwar sich zu einigen, eine familie zu gründen und sich durch ihre ziele zu ergänzen. aber halt nicht alle, sie bleiben dann nur für eine zeit zusammen, oder auch nur eine nacht.

die einzelnen angehörigen einer gruppe (frauen/männer) haben weniger konkurenz kampf unter einander, was dann das zusammen leben wesentlich einfach macht. aber auch noch sehr viel kraft benötigt.

wenn man es aber einmal es geschaft hat. ein gleich gewicht mit eine paartner auf zu bauen ist. dieses nur sehr selten perfekt und muss jeden tag neu angepasst werden. aber der aufwand lohnt sich doch


was gibt es schöneres als neben jemanden auf zu wachen und weis, heute ist ein tag an dem ich das glück habe mir seiner liebe würdig zu zeigen. bzw das gleiche gefühl von ihm zurück zu bekommen.

so das war ein kleiner ausflug ich hoffe ich konte helfen.

Geändert von BlackJack (18.02.2008 um 17:41 Uhr)
BlackJack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum bleiben Beziehungen bestehen? Malinja Archiv: Allgemeine Themen 56 10.03.2007 04:32
Halten Beziehungen "von 0 auf 100" kürzer? Verlieren Frauen da schneller die Gefühle? kuschelbaer75 Herzschmerz allgemein 12 16.08.2006 08:46
eure bisherigen beziehungen? damina Flirt-2007 18 24.09.2004 01:09
Beziehungen rawside Archiv :: Herzschmerz 2008 24 14.07.2001 09:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.