Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 18.10.2008, 16:20   #61
Inspektor_Columbo
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 93
Zitat:
Zitat von Monita Beitrag anzeigen
Du meinst,diese "tröstenden" Männer nehmen diese Frauen,obwohl sie nur als "Tröster" fungieren?
Wie nett.


Warum sollte sie sich dann mit "Weniger" trösten wollen?
Ist doch ein Widerspruch.
Geh, Du weisst ja eh was ich meine, willst es bloss so drehen, wie es passt, damit halt wieder der Mann mitschuldig ist - gelle

Den Widerspruch siehst da nur du.

na dann
Inspektor_Columbo ist offline  
Alt 18.10.2008, 16:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Inspektor_Columbo,
Alt 18.10.2008, 16:22   #62
Inspektor_Columbo
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 93
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Columbo... mach Dir nicht so viele Gedanken.
sagt Mrs. Columbo auch immer ich kann nicht anders, liegt an meinem Beruf jedes Detail genau zu beachten

Zitat:
Es gibt einen Grund, warum dümmere Männer sich leichter damit tun, sich eine Frau zu angeln.
Also bin ich gar nicht dumm? ich tu mir nicht sehr leicht, mit dem Angeln einer Frau....

Nun, dann erzähl mal, scheinst da Erfarhung zu haben - bin schon gespannt...
Inspektor_Columbo ist offline  
Alt 18.10.2008, 17:32   #63
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 25.422
Zitat:
Zitat von Inspektor_Columbo Beitrag anzeigen
Also bin ich gar nicht dumm? ich tu mir nicht sehr leicht, mit dem Angeln einer Frau....

Nun, dann erzähl mal, scheinst da Erfarhung zu haben - bin schon gespannt...
Wollt' weder Dich noch sonst wen beleidigen.

Horch mal in Dich rein, hör zu, was andere Dauersingles sagen, lies ein paar Threads hier... es sind immer Menschen, die sich füüürchterlich viel Gedanken darum machen, was Frauen denn nun wollen, welche Erwartungshaltung sie haben. Usw.

Klar. Liegt auch in der Natur der Sache.
"Was mach ich falsch? Woran hapert's?"

Das blöde ist...
Menschen haben oft soooo einen Katalog mit Anforderungen, den sie an den Partner stellen... den sie aber in der Realität dann doch bestenfalls teilweise anwenden.

Wenn es irgendworan hapert, dann daran, daß man sich zu viele Gedanken macht. Das macht unsicher... und das können Frauen nun wirklich auf den Tod nicht leiden.

Jemand, der sich einfach gar keine Gedanken macht, geht dagegen ohne quälende, selbstverunsichernde Fragen wie "Was wenn ihr meine Augen nicht gefallen? 87,3256% aller Frauen mögen Männer mit braunen Augen... " auf eine Frau zu.

Und er hat auch noch Erfolg. Wenn nicht auf Anhieb... irgendwann sicher.

Hat nicht geklappt? Blöde Bitch.... dann eben auf zur nächsten.


Jemand, der zum Grübeln neigt, begibt sich nach dem ersten Korb wieder frustriert in seine Denkecke und fragt sich: Woran ist es gescheitert? Was muss ich anders machen?

Narf.
Sam Hayne ist offline  
Alt 18.10.2008, 17:35   #64
onnassis
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: MÜllhalde
Beiträge: 1.538
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Jemand, der zum Grübeln neigt, begibt sich nach dem ersten Korb wieder frustriert in seine Denkecke und fragt sich: Woran ist es gescheitert? Was muss ich anders machen?

Narf.
Jupp. Und genau das is das Problem. Manchmal is Denken echt hinderlich.
onnassis ist offline  
Alt 18.10.2008, 18:07   #65
Inspektor_Columbo
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 93
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
Wollt' weder Dich noch sonst wen beleidigen.

Horch mal in Dich rein, hör zu, was andere Dauersingles sagen, lies ein paar Threads hier... es sind immer Menschen, die sich füüürchterlich viel Gedanken darum machen, was Frauen denn nun wollen, welche Erwartungshaltung sie haben. Usw.

Klar. Liegt auch in der Natur der Sache.
"Was mach ich falsch? Woran hapert's?"

Das blöde ist...
Menschen haben oft soooo einen Katalog mit Anforderungen, den sie an den Partner stellen... den sie aber in der Realität dann doch bestenfalls teilweise anwenden.

Wenn es irgendworan hapert, dann daran, daß man sich zu viele Gedanken macht. Das macht unsicher... und das können Frauen nun wirklich auf den Tod nicht leiden.

Jemand, der sich einfach gar keine Gedanken macht, geht dagegen ohne quälende, selbstverunsichernde Fragen wie "Was wenn ihr meine Augen nicht gefallen? 87,3256% aller Frauen mögen Männer mit braunen Augen... " auf eine Frau zu.

Und er hat auch noch Erfolg. Wenn nicht auf Anhieb... irgendwann sicher.

Hat nicht geklappt? Blöde Bitch.... dann eben auf zur nächsten.


Jemand, der zum Grübeln neigt, begibt sich nach dem ersten Korb wieder frustriert in seine Denkecke und fragt sich: Woran ist es gescheitert? Was muss ich anders machen?

Narf.

Keine Sorge, ich habe es auch nicht als Beleidigung aufgefasst, sollte nur so ein kl. Scherz sein - weil so mancher zu mir gesagt hat , ich sei dumm.

Ich gebe dir z. T. Recht, wenn es um das übertriebene Grübeln geht. Aber ein wenig Grübeln kann auch helfen, Fehler, die man wirklich macht, nicht mehr zu begehen.
Also grüble ich gerne darüber nach und so manchen Fehler habe ich dadurch schon bei mir entdeckt, den ich nie mehr machen werde.

Schönen Abend noch...
Inspektor_Columbo ist offline  
Alt 19.10.2008, 05:56   #66
Monita
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Inspektor_Columbo Beitrag anzeigen
Geh, Du weisst ja eh was ich meine, willst es bloss so drehen, wie es passt, damit halt wieder der Mann mitschuldig ist - gelle
Was heißt hier "Mitschuld"?

Ich frage mich nur,warum sie es überhaupt tun,wenn sie sich hinterher dann doch beschweren?
So ganz uneigennützig handeln sie ja da wohl auch nicht....oder ?
Zitat:
Den Widerspruch siehst da nur du.
Sicher?
Monita ist offline  
Alt 19.10.2008, 07:28   #67
GreenGoblin
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: woanders
Beiträge: 1.447
Also ehrlich gesagt, verstehe ich die Aufregung nicht.

Eine genetische Selektion gab es schon immer und das ist eigentlich auch ganz gut so. Hat schon seinen Sinn, warum wir chronisch Kranke oft nicht grad "sexy" finden, Chancen stehen gut, dass da chronisch kranke Kinder draus werden.


Ich glaube, wenn man es ganz einfach ausdrücken will, kann man es auch :

Männer suchen sich Frauen aus, von denen sie sich unbewusst viele, gesunde Kinder versprechen.
Wenn eine Frau optisch oder sonstwie nicht gefällt, ist das unsexy, macht nicht an. Nicht anmachen = weniger Sex. Weniger Sex = Weniger Kinder. Wenig Kinder ≠ Viele Kinder -> leider verloren, gehe nicht über Los, zieh dir was andres an.
Frau, die anmacht = Sexy. Sexy = viel Lust auf Sex. Viel Sex = Viele Kinder -> Voilá.
Ist aber nicht auf's Äussere reduziert, unsere "Mission" ist es nunmal viele süße, kleine Babies zu machen. Und damit wäre das Rätsel gelöst, warum dicke Sch!ampen es hinbekommen irgendwie doch immer einen Typen zu finden... Das Atribut "leicht f!ckbar" verheisst nämlich auch "Viel sex = " usw...

Frauen suchen sich Männer aus, von denen sie bewusst oder unbewusst viele gesunde Kinder versprechen UND (hier kommt die Maus...*träller*), die eine mögliche Familie auch VERSORGEN können.

Ein kleiner dicker Mann, mit Gesundheitsproblemen ist mitunter nicht nur nicht gerade sexy, sondern Frau hat erkannt, dass beruflicher ERFOLG (und damit der Verdienst und damit Versorgung von Heim & Frau & Kind) eben auch im äusseren Erscheinungsbild wieder zu fiden ist.

Unsexy = Wenig Lust auf Sex, wenig Sex = wenig Kinder. Wenig Kinder ≠ Viele Kinder. Erfolglos = Eh kein Geld, um 5 bis 8 Kinder zu versorgen.

Hübscher Typ = vielversprechend, da sexy = viele gesunde Kinder.
Hübscher, dauer-arbeitsloser Typ = Kinder okay, aber wer solls bezahln? Erfolglos = Eh kein Geld, um 5 bis 8 Kinder zu versorgen.
Hier bahnt sich oft erst etwas an, wird aber oft nix langfristiges, die sogenannte "2-Jahres-Beziehung".

Nicht so hübscher Typ, inmitten von hübschen = leider verloren, die Aufmerksamkeit bekommen die "Guten".
Nicht so hübscher Typ, keine Alternativen da = mal sehn was er drauf hat.
Nicht so hübscher Typ ABER ERFOLGREICH = Kann Kinder versorgen. Wenn er jetzt nicht so abstossend ist, dass Sex nicht klappen kann = Auf gehts.
Und damit wäre das Rätsel gelöst, warum reiche, alte Säcke Playboyhasen im Schlepptau haben und arme, alte Säcke eben NICHT. Und da kleine, dicke Männer keienn Erfolg ausstrahlen, werden sie ebn nix. Das ist der Unterschied.
GreenGoblin ist offline  
Alt 19.10.2008, 07:28   #68
GreenGoblin
Golden Member
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: woanders
Beiträge: 1.447
Lieber Ersteller oder auch an alle Männer, die wehklagend "Och männo, keine will mich f!cken" singen:

Da du männlich bist, ergibt sich aus oben geschildertem folgender Tip:
Du bist dick und hässlich? Werd sportlich, ernähr sich gesünder, bis du zumindest soviel Gesundheit ausstrahlst, dass lediglich dein Gesicht massgebliches Kriterium sein kann.
Dann bist du "nicht sooooo hübsch"? Dann meide orte, wo sich viel hübschere herumtreiben UND Frauen nur nach dem Äusseren selektieren können, beispielsweise Diskos oder Partnerbörsen im Internet. Da kannst du nur verlieren.

und: WERD ERFOLGREICH. Nein, nicht "reich". Erfolgreich. Werde gut, in dem was du tust, es muss nicht die große Karriere sein, aber warum sollte sich Frau für den Einpacker im Supermarkt interessieren, wenn sie den Filialleiter bekommen kann?
Und eines ist mal sicher: Chronische Nörgler waren noch nie erfolgreich, haben es noch nie zu etwas gebracht und niemand kauft ihre Bücher. Den einzigen Instinkt, den jammernde Weicheier bei Frauen wecken, ist der Tröster-Instinkt. Das heisst, sie wird dann vielleicht mal mit dir über Sex reden, aber haben wird sie ihn mit dem sexy Typen von nebenan.
GreenGoblin ist offline  
Alt 19.10.2008, 08:30   #69
Inspektor_Columbo
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 93
Zitat:
Zitat von Monita Beitrag anzeigen
Was heißt hier "Mitschuld"?

Ich frage mich nur,warum sie es überhaupt tun,wenn sie sich hinterher dann doch beschweren?
So ganz uneigennützig handeln sie ja da wohl auch nicht....oder ?

Sicher?
Kannst Dich ein wenig deutlicher ausdrücken? Verstehe nicht, was Du meinst.

Wer tut was, und wer beschwert sich?
Inspektor_Columbo ist offline  
Alt 19.10.2008, 08:37   #70
Inspektor_Columbo
Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 93
Zitat:
Zitat von GreenGoblin Beitrag anzeigen
Also ehrlich gesagt, verstehe ich die Aufregung nicht.

Eine genetische Selektion gab es schon immer und das ist eigentlich auch ganz gut so. Hat schon seinen Sinn, warum wir chronisch Kranke oft nicht grad "sexy" finden, Chancen stehen gut, dass da chronisch kranke Kinder draus werden.


Ich glaube, wenn man es ganz einfach ausdrücken will, kann man es auch :

Männer suchen sich Frauen aus, von denen sie sich unbewusst viele, gesunde Kinder versprechen.
Wenn eine Frau optisch oder sonstwie nicht gefällt, ist das unsexy, macht nicht an. Nicht anmachen = weniger Sex. Weniger Sex = Weniger Kinder. Wenig Kinder ≠ Viele Kinder -> leider verloren, gehe nicht über Los, zieh dir was andres an.
Frau, die anmacht = Sexy. Sexy = viel Lust auf Sex. Viel Sex = Viele Kinder -> Voilá.
Ist aber nicht auf's Äussere reduziert, unsere "Mission" ist es nunmal viele süße, kleine Babies zu machen. Und damit wäre das Rätsel gelöst, warum dicke Sch!ampen es hinbekommen irgendwie doch immer einen Typen zu finden... Das Atribut "leicht f!ckbar" verheisst nämlich auch "Viel sex = " usw...

Frauen suchen sich Männer aus, von denen sie bewusst oder unbewusst viele gesunde Kinder versprechen UND (hier kommt die Maus...*träller*), die eine mögliche Familie auch VERSORGEN können.

Ein kleiner dicker Mann, mit Gesundheitsproblemen ist mitunter nicht nur nicht gerade sexy, sondern Frau hat erkannt, dass beruflicher ERFOLG (und damit der Verdienst und damit Versorgung von Heim & Frau & Kind) eben auch im äusseren Erscheinungsbild wieder zu fiden ist.

Unsexy = Wenig Lust auf Sex, wenig Sex = wenig Kinder. Wenig Kinder ≠ Viele Kinder. Erfolglos = Eh kein Geld, um 5 bis 8 Kinder zu versorgen.

Hübscher Typ = vielversprechend, da sexy = viele gesunde Kinder.
Hübscher, dauer-arbeitsloser Typ = Kinder okay, aber wer solls bezahln? Erfolglos = Eh kein Geld, um 5 bis 8 Kinder zu versorgen.
Hier bahnt sich oft erst etwas an, wird aber oft nix langfristiges, die sogenannte "2-Jahres-Beziehung".

Nicht so hübscher Typ, inmitten von hübschen = leider verloren, die Aufmerksamkeit bekommen die "Guten".
Nicht so hübscher Typ, keine Alternativen da = mal sehn was er drauf hat.
Nicht so hübscher Typ ABER ERFOLGREICH = Kann Kinder versorgen. Wenn er jetzt nicht so abstossend ist, dass Sex nicht klappen kann = Auf gehts.
Und damit wäre das Rätsel gelöst, warum reiche, alte Säcke Playboyhasen im Schlepptau haben und arme, alte Säcke eben NICHT. Und da kleine, dicke Männer keienn Erfolg ausstrahlen, werden sie ebn nix. Das ist der Unterschied.
Wie heisst das Buch, aus dem du diese seltsamen Weisheiten hast?

Was ist eigentlich mit den Frauen, die sich Männer suchen, obwohl sie keine Kinder haben wollen, da spielt wohl das "Gesunde Kinder " Argument wohl eine nebensächliche Rolle.

Die Realität schaut sehr anders aus.

Wenn dem so wäre, dürfte es keine Kranken Kinder geben. Ausserdem gibt es viele chronisch Kranke , und sie finden dennoch Partner / Partnerin. Weil es auch chronische Krankheiten gibt, die man nicht sieht.

Frau zum Mann "Du ziehst mich an, ich mag Dich, hast Du irgendwelche Chron. Krankheiten?" Mann zur Frau "Nicht das ich wüsste" Frau verlang Attest und Mann hat doch etwas chronisches
Frau "ich lieb dich zwar, ich mag dich sehr ,aber chronisch Krank vergiss es und tschüss" :aetsch:

Bei Tieren mag das wohl so sein, wie du beschreibst, Menschen unterscheiden sich von Tieren doch um einiges, naja, da war ich bis jetzt der Meinung , aber so mancher Mensch steht oft weit unter einem Tier..

Zitat:
Den einzigen Instinkt, den jammernde Weicheier bei Frauen wecken, ist der Tröster-Instinkt. Das heisst, sie wird dann vielleicht mal mit dir über Sex reden, aber haben wird sie ihn mit dem sexy Typen von nebenan.
Aha! Da bin ich aber jetzt platt. Meine Erfahrung zeigt mir, das es nicht generell so ist. Hängt auch viel von der Frau ab. Meine Erfahrung zeigt mir aber auch, das gerade die nicht jammernden Harten bei Frauen oft eines wecken : Den Fluchtinstinkt



Naja ist halt alles Deine Meinung

lg
Inspektor_Columbo ist offline  
Alt 19.10.2008, 08:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Inspektor_Columbo,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frauen über 40 frechStern Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 112 17.02.2007 10:23
Was ist das ? Verliebtsein ? Brk<3 Archiv :: Herzschmerz 2008 33 02.07.2001 13:32
Was ist Liebe???? Princess_Toni Archiv :: Streitgespräche 11 25.03.2001 07:19
Was ist Liebe? Mark71 Archiv :: Herzschmerz 2008 16 02.02.2001 19:53
Kampf gegen Frauen MrWendal Archiv :: Streitgespräche 1 29.11.2000 00:19




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.