Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Singles und ihre Sorgen. Du hast es satt, "glücklicher" Single zu sein? Eine neue Beziehung in Aussicht, aber wie gehts jetzt weiter? Unglücklich verliebt? Hier ist deine Plattform, um über alles rund um das Single-Leben und Beziehungsanbahnung zu diskutieren. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2009, 19:47   #1
Sonnenplümchen
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 6
Hab ich noch eine Chance?

Hey,
ich habe sehr lange überlegt, ob ich mich hier im Forum anmelden soll oder nicht. Mir ist es einfach so peinlich darüber zu sprechen bzw. einzugestehen, dass ich Mist gebaut habe.
Ich fasse kurz zusammen:
Wir haben uns Anfang 2007 über das Internet kennengelernt.
2 Monate haben wir über E-Mails und das Telefon kommuniziert.
Dann kam es zum ersten Treffen, da er nicht weit entfernt von mir wohnt.
Nach 3 Dates lief alles super. Ich war bis über beide Ohren verliebt (er auch^^). Ich kann es gar nicht beschreiben, aber es war genau das Gefühl, wenn du weißt, dass es ER ist. Ganz einfach dein Traumprinz.
Dann hat er plötzlich von sich aus den Kontakt abgebrochen. Ich hatte keine Chance mehr ihn zu erreichen.
Ihr könnt euch sicher denken, dass dies ziemlich niederschmetternd für mich war, zumal er mir öfters gesagt hatte, das ich ihm sehr wichtig bin (und das ganze andere Süßholzgeraspel).
Nach fast einem halben Jahr war ich darüber hinweg und habe langsam angefangen mein Herz wieder zu öffnen. (Ja, ich weiß ich war/bin ein sehr emotionaler Mensch und ich war damals sicherlich ziemlich verblendet und naiv.)
Nun gut, nach etwas über einem halben Jahr hat er sich wieder gemeldet.
Er hat mir reumütige Mails geschrieben/ mich angerufen, um sich zu entschuldigen.
In meiner Verletztheit habe ich jedoch nur zickig daruf reagiert. Er hatte eine Wunde aufgerissen, die sich gerade erst geschlossen hatte.
(Auch dachte ich, dass es besser wär mich auf den Aufbau einer neuen Beziehung zu konzentrieren und mich nicht von ihm ablenken zu lassen.
Die Kontaktaufnahme war also gescheitert.
Meine neue Beziehung leider auch.
Anfang 2008 (Silvester) schickte ich ihm eine e-Card und bekam keine Antwort.
Anfang 2009 schickte ich noch eine e-Card und eine Mail in der ich mich entschuldigte und ihn bat darüber nachzudenken, ob wir nicht vielleicht neu anfangen könnten, da ich ihn bis heute nicht vergessen hatte.
Und auch darauf bekam ich wieder keine Antwort.
Durch Zufall weiß ich, dass seine Mailadresse noch immer aktuell ist (er also absichtlich nicht geantworten hat), dass seine Handynummer aktuell ist und dass ich ihn bei einigen Communitys (Myspace, ICQ usw.) gefunden habe.
(Ja, ja die die Suchfunktionen sind ein gefährliches Werkzeug in den Händen einer liebeskranken, überreagierenden Frau.)

Jetzt meine Frage an euch: Was kann ich tun?
Alle mit denen ich darüber gesprochen habe, hatten keine Ahnung und keine Ideen.
Ich weiß, dass es wahrscheinlich das beste wär ihn zu vergessen.
Aber ich KANN einfach nicht. Ich habe es fast 2 jahre versucht und bin gescheitert.
Ich habe das Gefühl, dass mich dieser Kummer auffrisst, als wär ich unvollständig.
Dazu kommt ein gewisses Minderwertigkeitsgefühl, da ich nicht weiß, ob er mich überhaupt noch attraktiv findet. Er hat sich in diesen 2 Jahren zumindest äußerlich ziemlich verändert.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir sagen könntet, was ihr in meiner Situation tun würdet.
Obwohl ich mir sicher bin, dass zu 99% Antworten wie "VERGISS IHN!" kommen werden.
Dann wär meine Frage aber "WIE?!".
Helft einer jungen, verwirrten, liebeskranken Frau.^^

Nun gut, ich denk das reicht fürs Erste.
Es tat zumindest gut sich dies von der Seele zu reden.

Danke


PS: Rechtschreibfehler dürfen gefunden und behalten werden. Und auf bösartige Kommentare lege ich eigentlich nicht besonders wert. Es hat mich schon genug Kraft gekostet mich so weit zu öffnen.


LG Plümchen
Sonnenplümchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 19:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.04.2009, 20:07   #2
Crusherle
Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: bei Landau i. d. Pfalz
Beiträge: 339
Hallo und herzlich willkommen im Forum der liebesgeplagten und -geschundenen Seelen. Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast.

Nunja, deine Geschichte hört sich in jedem Fall leider nicht so gut an. Ich fang mal vorne an (beim 1. Abbruch des Kontakts). Du konntest ihn nicht mehr erreichen, hättest es aber gerne getan. Da kann ich verstehen, dass man niedergeschmettert ist. Problem hierbei ist jedoch, man weiß nie, warum jemand den Kontakt abgebrochen hat. Sei es wegen Krankheit, Stress im Beruf, oder weil er einfach die Lust an dir verloren hat.
Letzeres kann man zu diesem Zeitpunkt eigentlich klar ausschließen. Wäre das der Fall gewesen hätte er sicherlich nicht ein halbes Jahr später wieder den Kontakt mit dir gesucht.
Weiterhin problematisch hierbei ist halt, dass du ihm die kalte Schulter gezeigt (vllt. auch gezickt hast) und ihn damit klar abgelehnt hast. Du hast ihm unmißverständlich klargemacht, dass du nichts, aber auch überhaupt nichts von ihm willst...und dann hast du noch versäumt ihm das zu erläutern. Ich meine was sollte er dabei auch denken...wäre ich er gewesen hätte ich auch gesagt:" Na gut, dann halt nicht."

- Einschub: Hattest du als die Kontaktaufnahme lief schon die "neue" Beziehung? Und was noch viel wichtiger ist, wusste er dass du so
Zitat:
Er hatte eine Wunde aufgerissen, die sich gerade erst geschlossen hatte.
(Auch dachte ich, dass es besser wär mich auf den Aufbau einer neuen Beziehung zu konzentrieren und mich nicht von ihm ablenken zu lassen.
gedacht hast? -

Wenn nicht, dann kann man seine Anschlussreaktion an deine Kontaktaufnahme ja verstehen. Ich wäre im ersten Moment bestimmt stinkesauer wenn ich so eine "Abfuhr" bekommen hätte und die Person wäre zunächst für mich gestorben...was ja leider auch hier mit dir dann der Fall ist.

Einen Tip geb ich jetzt noch nicht ab. Trotz deines langen Textes fehlen immer noch ein paar Einzelheiten um genau sagen zu können was die angemessenste Reaktion ist.

Gruß
Crusher
Crusherle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 20:37   #3
Sonnenplümchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 6
Danke für die Antwort.

Zu deiner Frage:

Nein, ich glaube nicht, dass er wusste, dass ich eine neue Beziehung hatte und Angst hatte, dass er dazwischenfunken könnte.

Als Grund für seine Abkapselung hat er übrigens private Probleme angegeben, die ich jetzt nicht erläutern möchte.

Ich glaube, wenn ich er wär, dann würde ich nun auch keinen Kontakt mehr zu mir wollen.

Wenn du noch Fragen hast, dann frage bitte.
Ich werde gerne versuchen noch mehr Details zu geben.


Gott, ich will ihn doch nur zurück.




LG Plümchen
Sonnenplümchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 21:32   #4
Crusherle
Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: bei Landau i. d. Pfalz
Beiträge: 339
Mehr als den Versuch der Kontaktaufnahme kannst du ja sowieso nicht machen. Du kannst ihm in deinen E-Mails versuchen alles zu erklären, so wie du es hier getan hast. Vielleicht versteht er dann und meldet sich wenigstens mal. Aber so wie es momentan aussieht, ist da auf jeden Fall nur ein minimaler Hoffnungsschimmer am Horizont.
Crusherle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 21:43   #5
Blade1987
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 2
Hey! Ja ich kann dich verstehen wie du dich fühlst mache das gleiche grade dursch! Es ist wirklich verdammt schwer jemanden zu vergessen den man wirklich ziemlich mag oder liebt egal was er vieleicht soger getan hat! Manchmal sind es einfach die Momente die hängen bleiben und von denen man einfach nie los kommt.Es ist echt hart! Ich habe wie du wohl ziemlich großen misst gebaut und jetzt leide ich darunter!

Vergessen kliengt so einfach wenn manns kann aber wie gesagt manchmal kann mann das nicht.

Ic würde dir wirklich gerne weiter helfen aber ich weis selber nicht was ich tun sol. Ich habe mir zwar überlegt persöhnlich vorbei zu gehen aber ich weis nicht ob das wirklich was bringt. Den die person möchte nie wieder was von mir wissen oder hören!

Gut das es jemanden gibt dem es genau so geht dachte ic bin der einzigste!!
Blade1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 21:45   #6
Sonnenplümchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 6
@ Crusherle
Hmm ... danke.
Ich werde überlegen wie ich jetzt vorgehe.
Was ich schreibe, wann ich schreibe. Mal sehen.

@ Blade
Ja, man fühlt sich furchtbar hilflos.
Ich drück dir die Daumen, dass sich bei dir noch alles zum guten wendet.^^

LG Plümchen

Nachtrag:
Meint ihr es wär besser ihm wieder eine Mail zu schreiben (wobei er da das letzte mal auch nicht reagiert hat. Ein Vorteil wär aber, dass ich mein Herz ausschütten könnte ohne unterbrochen zu werden.)
Oder frontal bei ICQ ansprechen, wo er nicht so tun kann, als wär er nicht da, außer er ignoriert mich völlig.
Oder ne mischung aus beidem .... ich schreib ihn bei Myspace an. Da kann er auch nicht so tun als hätte er es nicht gelesen.

Geändert von Sonnenplümchen (15.04.2009 um 22:34 Uhr)
Sonnenplümchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 23:48   #7
Monita
abgemeldet
Weißt Du wo er wohnt?
Monita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 23:55   #8
Sonnenplümchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 6
@ Monita

Ich wusste es mal.
Er ist aber umgezogen.
Ich weiß aber, dass er nur in einen anderen Stadtteil gezogen ist.
Sonnenplümchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 00:01   #9
Monita
abgemeldet
Um endgültig Klarheit zu gewinnen,wäre ein Gespräch unter 4Augen sinnvoll.
Auch wenn es vllt.kein schönes Gespräch wird.
Aber wahrscheinlich kannst Du wirklich nur so abschließen.

Früher konnte man die neue Adresse ganz einfach beim Einwohnermeldeamt erfragen.
Ich weiß nicht ob das heute immer noch machbar ist.
Kennst Du keinen Freund oder Bekannten von ihm?
Monita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 00:24   #10
Sonnenplümchen
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 6
@ Monita

Ja, ich würde ja auch lieber unter 4 Augen mit ihm reden.
Einwohnermeldeamt? Ich muss mal gucken wie das hier ist.
Na ja, ich kenne ein paar Leute die mit ihm befreundet sind aber mit denen ist kaum zu reden. Ich hatte mehrere Konflikte mit ihnen und weiß nicht mal ob sie wissen, dass er mich kennt. Wenn sie es wissen, dann müsste ich wenigstens, warum sie so eine negative Einstellung zu mir haben.
Ich bezweifel, dass sie mir seine neue Adresse nennen würden, aber ich könnte es eigentlich probieren.
Was habe ich schon zu verlieren?^^


LG Plümchen
Sonnenplümchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 00:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
berlin, chris, unglücklich verliebt, über 2 jahre

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieso gibt sie uns keine Chance???? alexxs Herzschmerz allgemein 8 25.11.2005 12:11
hab ich noch eine Chance parker Herzschmerz allgemein 12 08.07.2005 21:01
Everybody Gets A Second Chance Erzengelchen Meine Gedichte 0 06.03.2005 21:59
Erfolg mit und durch Andere, aber mit gleicher Chance für die Anderen auch... Lady009 Archiv :: Streitgespräche 11 04.05.2001 05:18
hab ich eine chance? sweet_like_choclate_2001 Archiv :: Herzschmerz 2008 17 17.03.2001 20:02




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.