Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Wie spreche ich ihn/sie an? Sammelthread (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/97460-wie-spreche-ich-ihn-sie-sammelthread.html)

Lavendelschnitter 10.10.2012 01:17

LTler:
Sie wird dich schon nicht beißen.
Vor allem kennt ihr euch ja noch gar nicht.
Da fallen die Gesprächsthemen besonders einfach - Hobbys, Kurse, Zukunftspläne etc.

DariusKamadeva 10.10.2012 01:18

In der Disco zusammen mit einem Freund oder auch alleine zu einer Gruppe von Frauen oder auch einzelnen Frauen:

"Mal angenommen ich/wir wäre/n schüchtern, was wir natürlich nicht sind (diesen Teil mit einem lächeln rüber bringen). Was für einen Tipp hättet ihr da für mich/uns?"

MrBanana 11.10.2012 12:47

Folgendes:

Ein Kumpel von mir und ich arbeiten zusammen in einem Supermarkt. Da gibt es eine Kollegin, auf die ich stehe und eine, auf die mein Kumpel steht. Nun kam uns die Idee eines Doppeldates (wahrscheinlich Kino). Da er diese und nächste Woche nicht arbeitet, sollte ich schonmal das Mädel, an dem ich interessiert bin, nach diesem Doppeldate fragen. Die beiden Mädels kennen sich übrigens und verstehen sich gut (wahrscheinlich auch befreundet).
Nun wollte ich euch fragen, wie ich das am besten rüberbringen soll?

Danke!

Lutz1 11.10.2012 14:34

Zitat:

Zitat von MrBanana (Beitrag 4657100)
Folgendes:

Ein Kumpel von mir und ich arbeiten zusammen in einem Supermarkt. Da gibt es eine Kollegin, auf die ich stehe und eine, auf die mein Kumpel steht. Nun kam uns die Idee eines Doppeldates (wahrscheinlich Kino). Da er diese und nächste Woche nicht arbeitet, sollte ich schonmal das Mädel, an dem ich interessiert bin, nach diesem Doppeldate fragen. Die beiden Mädels kennen sich übrigens und verstehen sich gut (wahrscheinlich auch befreundet).
Nun wollte ich euch fragen, wie ich das am besten rüberbringen soll?

Danke!

Na; das ist doch einfach:

Nach Feierabend treffen sich die Mitarbeiter zu einer privaten Zusammenkunft. Und das da Männer und Frauen vertreten sind,
ist einzig und allein die Schuld der Geschäftsleitung. :teufel:

Im schlimmsten Fall bringen die Mädels auch noch ein paar Kollegen mit.
Und?! Die Gesprächsbasis zum Beschnuppern steht.

LG

MrBanana 11.10.2012 15:15

Zitat:

Zitat von Lutz1 (Beitrag 4657262)
Na; das ist doch einfach:

Nach Feierabend treffen sich die Mitarbeiter zu einer privaten Zusammenkunft. Und das da Männer und Frauen vertreten sind,
ist einzig und allein die Schuld der Geschäftsleitung. :teufel:

Im schlimmsten Fall bringen die Mädels auch noch ein paar Kollegen mit.
Und?! Die Gesprächsbasis zum Beschnuppern steht.

LG

Nur dass wir eine halbe Stunde nach den beiden Feierabend haben. ;)
Ich habe ab und zu kleine Zeitfenster, da kann ich sie fragen, dass ist kein Problem. Die Frage ist eher, wie ich danach frage.

Lutz1 11.10.2012 17:18

Zitat:

Zitat von MrBanana (Beitrag 4657322)
Nur dass wir eine halbe Stunde nach den beiden Feierabend haben. ;)
Ich habe ab und zu kleine Zeitfenster, da kann ich sie fragen, dass ist kein Problem. Die Frage ist eher, wie ich danach frage.

Genauso als wären sie Männer.

DU hast die Absicht, ein Treffen der Kollegen zu organisieren. DEIN Kumpel, obwohl auf Urlaub, würde kommen. Was ist mit den beiden? Zu mehr Personen hat es halt noch nicht gereicht. Irgendwo muß man ja anfangen.
Frage sie als "Kollegen" und geht einfach gemeinsam fort. Daß es Frauen sind, "merkst" Du erst später; kannst Du sogar als Anmachspruch bringen. Ohne Mantel oder Kittel und Firmenlogo und noch so attraktive usw. usf..

LG

MrBanana 11.10.2012 17:29

Zitat:

Zitat von Lutz1 (Beitrag 4657444)
Genauso als wären sie Männer.

DU hast die Absicht, ein Treffen der Kollegen zu organisieren. DEIN Kumpel, obwohl auf Urlaub, würde kommen. Was ist mit den beiden? Zu mehr Personen hat es halt noch nicht gereicht. Irgendwo muß man ja anfangen.
Frage sie als "Kollegen" und geht einfach gemeinsam fort. Daß es Frauen sind, "merkst" Du erst später; kannst Du sogar als Anmachspruch bringen. Ohne Mantel oder Kittel und Firmenlogo und noch so attraktive usw. usf..

LG

Das ist gut, so werde ich es machen. ;)

Lutz1 11.10.2012 17:43

Zitat:

Zitat von MrBanana (Beitrag 4657458)
Das ist gut, so werde ich es machen. ;)

Völlig formlos. So als würdest Du sie auffordern, Dir beim Regal-Sortieren
zu helfen oder wenn Du die Belegschaft im Namen des Filalleiters zusammentrommeln mußt. Vielleicht etwas freundlicher. Denk gar nicht daran, daß es Frauen sind.

Lad vielleicht noch ein paar ein, die bekannt dafür sind, daß sie nie wo mitgehen. Selbst, wenn wer mitgeht, das ist egal.

LG

timbodi 31.10.2012 17:01

Grüße euch!

Ich würde gerne ein Mädchen ansprechen, welche auch in meinem Haus wohnt. Ich sehe sie sehr selten, und wenn wir uns begegnen gibts beider Seiten ein freundliches *Hallo*. Sie is ne sehr hübsche und natürliche, und ich bin eher n schüchterner Typ!
Habt ihr hier vielleicht n Tip, wie oder was ich sagen könnte? Könnte ja auch n Zettelchen durch die Tür schieben aber das kommt irgendwie nich ganz so reif oder?! ^^

Danke schonmal

Defty 14.11.2012 00:25

Hallo,

ich (25) würde gerne ebenfalls ein Mädchen ansprechen.

Allerdings sind meine Probleme ich bin übelst schüchtern und habe absolut keine Ahnung von smalltalk. Hier mal ein paar Informationene zu der Lage mit denen Ihr mir eventuell ein wenig besser helfen könnt: Ich sehe das Mädchen 3 mal die Woche auf dem Weg zur Arbeit und auf dem Weg von der Arbeit nach Hause. ("Wir" steigen an der gleichen Haltestelle in den bus und steigen auch an der gleichen Haltestelle aus) deswegen gehe ich mal davon aus, dass sie die anderen 2 Tage (es sind immer die gleichen) zu Schule geht und deswegen eine Ausbildung macht... das alter von ihr kann ich nicht einschätzen, hoffe/denke aber das sie auf jeden fall Volljährig ist. Montags und Donnerstags wirft sie jedes mal Post in den Briefkasten an der Haltestelle und da "kommen wir uns am nächsten", da ich dies ebenfalls jedes Tag tuhe , da ich immer Post vom Büro mitnehme. Aber mehr als ein kurzes lächeln und ein knappes (gemurmeltes) dankeschön ist da nie an kommunikation drinne. Während sie dann weiter zu ihrem Haus geht gehen wir voreinander her. Ich muss dann ein wenig weiter noch laufen (ca 10 Minuten). Lezte Woche ist mir dann bein Schlüssel-aus-der-Hosentasche-ziehen der personalausweis aus der Tasche gefallen, was ich nicht bemerkt habe. Aufeinmal höre ich hinter mir Ihre Stimme und Sie hält mir den Ausweis hin. ich mich natürlich bedankt und dann ist Sie schon rüber auf die andere Strassenseite gehuscht. Tags darauf habe ich mich nochmals bei ihr bedankt und versucht ein kurzes gespräch anzubringen indem ich sagte das sowas bei jungen Leuten heutzutage selten seih und die meisten dies (den ausweis aufheben und mir geben) nicht getahn hätten. Sie hat dann auch mit nem lächeln geantwortet. Da ich aber total aufgeregt war und das mehr oder weniger gestammelt hab habe ich keine Ahnung mehr was sie gesagt hat =(. Hab ihr dann noch nen schönen Tag gewünscht und sie mir ebenfalls dann ist sie zu ihrer arbeitsstelle abgebogen und hat noch einige male nach hinten geschaut.

Um mal den Text in noch länger machen als er nun schon ist meine Frage: Könnt ihr mir bitte Tipps geben wie ich in ein Gespräch mit ihr kommen kann und wie man ein Gespräch Startet.

Ich bin leider eine sehr schüchterne Person und habe davon absolut keine Ahnung.

Hab schon überlegt sie einfach mal auf nen getränk einzuladen quasi als kleines Dankeschön für die nette geste, aber sowas trau ich mich erst recht nicht.

Danke im Vorraus

Edit: Ich bin übringends starker raucher und sie "Militante nichtraucherin" wobei ich kein Problem hätte das rauchen aufzugeben bzw dies schon seit der geschichte mit dem Ausweis getahn habe. ;o)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.