Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Wie spreche ich ihn/sie an? Sammelthread (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/97460-wie-spreche-ich-ihn-sie-sammelthread.html)

valenciana 30.08.2013 23:23

Zitat:

Zitat von Lavendelschnitter (Beitrag 4973515)

Klar. Aber es ist besser, als gar nichts zu tun und die Chance verstreichen zu lassen.

Ok, habs gemacht! Schau mal in dem Thread "Mädchen an der Tanke ansprechen?"

Will nicht mit Doppelposts anfangen ;)

chris9212 02.09.2013 20:16

Hallo,
in 3 Wochen steigt eine Party hier in der Nähe und bei Facebook hab ich gesehn das ein Mädchen daran teil nimmt was es es mir echt angetan hat. Wir haben uns auch schon 3x mal getroffen, aber sie hat mir denn einen Korb gegeben und jetzt 8 Wochen Später noch einmal.
Eigentlich wollt ich sie ja vergessen aber kann es irgendwie nicht, Das soll mein letzter Versuch sein ^^. Ich hatte mir so gedacht wenn ich sie sehe, sie dann von hinten an der Hüfte leicht zur Seite schieben und so tun als würde sie im Weg stehen und an ihr vorbei gehen, um zu sehen ob sie mich von sich selbst aus anspricht? oder ist das total doof? ^^
Ich mein so hab ich bereits Körperkontakt aufgebaut und sie denkt villt ich hätte sie schon vergessen wie sie aussieht oder so, macht mich eventuell interessanter, hehe :D

gast005 02.09.2013 20:31

Schon 2 Körbe in relativ kurzer Zeit, lass es

Ich hab einen Kolelgen, der hat sich bei einem Mädel an einem Abend 9 Körbe abgeholt, hat er aber nicht einsortieren können die toughen Antworten von ihr, das ist jetzt die Lachnummer im Dorf :fg:

GTA V 03.09.2013 19:36

Ich bin auch relativ schüchtern und habe eigentlich nur 1 einziges Mal ein Mädchen angesprochen ... und die hat mir einen Korb gegeben. Und ein mal wurde ich von 2 Mädchen im Urlaub angesprochen, die waren aber etwas älter (20, 23) als ich, (ich bin übrigens 18)

Ich denke ich würde mich schon mal zu einem Mädchen trauen und sie einfach anzusprechen (Hey, wie gehts, bla bla). Das Problem ist aber nicht das Mädchen an sich, sondern die Angst vor einem Korb bzw. die Reaktionen der ungewünschten Zuhörer.
Ich lasse mich einfach zu leicht ablenken, braucht mich nur 1 Person ein bisschen komisch ansehen und ich bin schon völlig aus dem Konzept. Vor allem möchte ich keine allzu große Aufmerksamkeit erregen. Z.b. wenn ich ein Mädel auf einem Bahnhof wo mehrere Leute sind anspreche, schauen die nebenstehenden Personen erstmal und gucken blöd. Ich hab auch Angst falls ich dann einen Korb bekommen sollte, das mich die anderen Personen auslachen bzw. vor sich hin grinsen.

Das ist das Hauptproblem. Oder wenn ich ein Mädchen ansprechen will das mit ihren Freundinnen unterwegs ist, da ist es so ähnlich. Und völlig alleine trifft man ein gut aussehendes Mädchen fast nie :(

Des Weiteren mache ich mir ernsthafte Gedanken ob ich sie nicht gleich direkt ansprechen soll - da erspare ich mir endlos lange Rederei, bin sowieso nicht so sprachgewandt.

Da stellt sich aber wieder die Frage, wenn ich sie direkt anspreche, könnte sie denken dass ich nur sexuell an ihr interessiert bin und bekomme einen Korb. Um ihr den Gedanken zu nehmen, ich schaue nur auf das Äußere, denkt ihr wäre es ok wenn ich zu ihr hingehe und sie gleich nach ihrem Charakter frage? Oder ist das blöd?

Ach, mir könnten noch 100 andere Gründe/Dinge einfallen warum es nicht klappen könnte -.-

AlfredHipHop 04.09.2013 09:11

und genau weil dir eben noch 100 gründe einfallen, weshalb es nicht klappen könnte, klappt es auch nicht. die unsicherheit überträgst du automatisch, ob du willst oder nicht, die viecher merken sowas :fg:

je unkomplizierter und ungezwungener das ganze desto besser funktioniert es auch ;)

charo 06.09.2013 14:58

Also "Hi, wie ist dein Charakter?" würde auf mich seeehr seltsam wirken.

Mit "Wie geht's?" oder "Wie gefällt's dir hier?" fragt man ja schon nach Gefühlen und Befinden. (Wenn auch ein bisschen oberflächlich.)
Dann ist erst mal sowieso sie dran, und ein Gespräch entwickelt sich, der Charakter lässt sich dann an ihren Reaktionen erkennen.
Das ging bei mir ziemlich schnell, bis der Satz fiel: "Hey, wenn du willst, tu ich dir was aus, weil du so nett bist." Hat sie angenommen, habe ihr insgesamt zweimal was ausgetan an dem Abend und beim nächsten Treffen hat dann sie mir was ausgetan. :)

Woran lässt sich Nettigkeit erkennen?
- lächeln
- nette Reaktionen, z. B. Vorschlag zusammen was trinken zu gehen oder zusammen zu tanzen
- freundliche (mittlere bis leicht hohe) Stimmlage

Viel Erfolg!

current 09.09.2013 13:43

Zitat:

Zitat von AlfredHipHop (Beitrag 4977657)
und genau weil dir eben noch 100 gründe einfallen, weshalb es nicht klappen könnte, klappt es auch nicht. die unsicherheit überträgst du automatisch, ob du willst oder nicht, die viecher merken sowas :fg:

je unkomplizierter und ungezwungener das ganze desto besser funktioniert es auch ;)

Kenne ich auch nur zu gut. Das ist auch kein altersabhängiges Problem, sondern richtet sich eher nach Typ, Charakter und Erfahrung.

Meistens geht das Kopfkino los, wenn man beginnt, über sich und die Situation nachzudenken. Das hatte ich erst gestern Abend. Im Bahnhof fiel mir eine junge Frau auf, die in meiner Nähe den Fahrplan studierte. Ich sprach sie zwar an, ob Zug XY Verspätung habe oder nicht, war dann aber unsicher, wie ich das Gespräch weiter fortsetzen sollte. Grund: ich war vorher schon zum Nachdenken gekommen, und blieb an der "ungefährlichen" Oberfläche. Dabei hätte z.B. ihre Kleidung (Poncho) schon Anhaltspunkte für weiteren Gesprächsstoff geliefert (kalt geworden, komme gerade von X, etc.)

Später dann sah ich sie am Zielbahnhof aussteigen. Ich hätte sie eigentlich schon gerne noch mal angesprochen, jetzt aber machten mir erst Recht meine Hemmungen einen Strich durch die Rechnung, so dass ich untergründig sogar so etwas wie Angst fühlte. Und dann lief natürlich gar nichts mehr.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man seine Hemmungen eigentlich nur verliert, wenn man sie möglichst schnell überlistet. Also die Situation erkennt, kurz nachdenkt, aber unmittelbar darauf zur "Tat" schreitet. Das Verhalten der Angesprochenen ist der Gradmesser dafür, ob und wie sich daraufhin ein Gepräch entwickelt oder nicht.

Die gegenteilige Erfahrung zu oben Gesagtem habe ich neulich an der Bushaltestelle gemacht. Beide, eine junge, mir unbekannte Frau und ich, wussten wir nicht, welches Ticket wir für 'ne Fahrt ins Stadtzentrum brauchten. So kamen wir ins Gespräch, das sich nun schrittweise erst am Ticketautomaten und dann während der Busfahrt entwickelte, bis sie mir zuletzt ihre Handynummer gab. Da sie nur auf der Durchreise und im Übrigen aus einem weit entfernten Land war, habe ich sie leider nicht mehr gesehen. Das Gespräch an sich war aber 'ne sehr gute Erfahrung.

ShiningStar9 19.10.2013 13:30

Hallo Fories!

Nunja. Ich, w, bin 22 und anfangs September ist meine etwas über 3-Jährige Beziehung in die Brüche gegangen. Es war schon länger nicht mehr ok, wies gelaufen ist und die Situation war ziemlich festgefahren. Dazu kamm, dass ich seit anfang diesen Jahres leichte psychische Probleme entwickelt habe (extrem schlechtes Selbstbewusstsein und sowas, das in Richtung Depression geht).
Nun bin ich aber in psychotherapeutischer Behandlung. Ich muss sagen, ich glaube, ich würde meinen Ex nicht mehr zurückwollen, falls er wieder "angekrochen" käme. Das ist für mich ein riesiger Fortschritt. Als alles noch frisch war, wusste ich echt nicht, wofür ich noch leben sollte, mich will eh niemand etc.
Jetzt geh ich schon wieder mit offneren Augen durch die Welt und sehe, was die Männerwelt zu bieten hat

Naja und die hat einiges zu bieten :p
Ich studiere Biologie und in meinen Physikaufgaben, die wir lösen müssen, gehen wir alle 2 Wochen in eine Art Unterricht (10 Personen pro Gruppe), wo das alles erklärt wird. Jedenfalls hab ich da den typisch nerdigen Physiker erwartet und mich hat der Schlag getroffen. Da kam der heisseste Physiker rein, den es gibt Gross, sportlich, braun gebrannt - ein echter Sunnyboy.
Nunja. Ich kann nicht aufhören an ihn zu denken und werde ganz kribbelig, wenn ich daran denke, ihn am Mittwoch wieder zu sehen.
Nun weiss ich nicht so recht, was und ob ich etwas tun soll.
Mein Selbstvertrauen ist natürlich noch nicht so schnell geheilt worden, ich denke "er spielt in einer anderen Liga".
Er wird wohl gegen die 30 sein (ist glaube ich ein Doktorand) und da haben die meisten wahrscheinlich eine Beziehung..
solche Gedanken gehen mir durch den Kopf. Aber auch: wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Was habe ich schon zu verlieren? Und es ist ein spannender Gedanke nach so langer Zeit einen anderen Mann zu entdecken.

Was denkt ihr so? Ist es ein Versuch wert, ihn irgendwie anzusprechen? Kommt das nicht verzweifelt rüber, wenn eine Frau einen Mann anspricht? Meinen Ex habe ich auch so kennengelernt - hab ihn auf Facebook angeschrieben, dass er mir aufgefallen sei.
Wie sollte ich vorgehen? Persönlich oder mal in einer Mail zB etwas über unsere Physikaufgaben fragen und so nebenbei eine Bemerkung machen?

Nimmt mich echt wunder, was ihr so denkt!

Schmusetieger43 25.11.2013 21:53

Frag ihn/ sie wohin er fährt .....wo er zur Schule geht/wo er arbeitet .....oedr wenn Du Dich nicht traust sag einfach was zum Wetter: Heute ist aber schöenes Wetter .....ist aber ganz schön warn heute (Sommer) ....ist aber ganz schön kalt heute (Winter) .......oder wenn es regnet sag einfach ....ich mag es/mag es nicht wenn es regnet.....er/sie wird schon was antworten!

TeamU 25.11.2013 22:12

Zitat:

Zitat von Schmusetieger43 (Beitrag 5036364)
regnet.....er/sie wird schon was antworten!

Nur als Tipp, weil du neu bist : Schau dir, wenn du die Suchfunktion benutzt, das Datum des letzten Posts an.

Manchmal liegt der schon eine Weile zurück und man wartet dann nicht vergeblich auf Resonanz.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.