Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Wie spreche ich ihn/sie an? Sammelthread (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/97460-wie-spreche-ich-ihn-sie-sammelthread.html)

Kevin11 08.11.2011 22:20

ich hab mir vorhin einen text durchgelesen denn ich ein paar seiten zurück gefunden habe. der hat mir auch geholfen.

ich möchte sie auf keinen fall überrumpeln. ich möchte sie vor allem erst mal kennenlernen. auf irgendwelche schnelle sachen stehe ich selber auch nicht.

ich sag auf jedenfall morgen bescheid wie es gelaufen ist. ich muss das jetz tun. ich muss sagen ich kann die letzten tage kaum eine nacht ordentlich schlafen. dauernd mach ich mir irgendwelche gedanken usw.. ist wahrscheinlich normal.

ich hab mich ja schon oft verguckt aber im moment ist das gerade extrem:rolleyes:

Zitat:

Setz dich nicht selbst herab - und stell sie nicht auf ein Podest.
dein satz war zwar nicht zu mir gemeint aber ich glaube so denke ich selber auch gerade. ich glaube ich hab zu viel respekt vor ihr. konnte an ihrem styling oder was weis ich liegen. weis auch nicht wie ich das beschreiben soll.

gast005 08.11.2011 22:29

Zitat:

Zitat von Kevin11 (Beitrag 4176371)



dein satz war zwar nicht zu mir gemeint aber ich glaube so denke ich selber auch gerade. ich glaube ich hab zu viel respekt vor ihr. konnte an ihrem styling oder was weis ich liegen. weis auch nicht wie ich das beschreiben soll.

oder am Mangelnden Selbstvertrauen und selbstbewusstsein, und vertrauen in die eigenen Stärken und das eigene Aussehen... wie bei mir...

Kevin11 08.11.2011 22:40

Zitat:

Zitat von unkel04 (Beitrag 4176390)
oder am Mangelnden Selbstvertrauen und selbstbewusstsein, und vertrauen in die eigenen Stärken und das eigene Aussehen... wie bei mir...

am aussehen sollte es hoffentlich nicht liegen. ( nicht falsch verstehen. ich will mich nicht als model oder irgendwas besonderes hinstellen).ich finde ich sehe eigentlich ganz ok aus. hab ich auch öfters schon gesagt bekommen.

ich muss gestehen ich hatte früher akne gehabt welche mich wohl gehindert hat. das hat sich jetz gelegt und ich fühl mich dadurch auch viel besser. deswegen wohl der sinneswandel in letzter zeit.

das selbstvertrauen ist bei mir eher komisch. vorstellungsgespräche oder andere sachen sind eigentlich nicht so das große problem. was ich z.b. nicht konnte war früher vor der klasse eine präsentation/referat halten. das ging immer in die hose. da bin ich nicht gerade der held ^^ und ja mit mädels hatte ich so meine probleme.

wobei ich nicht genau weis warum. die letzten jahre waren nicht so besonders bei mir ( familie usw..) vll deswegen.

lustigerweise war ich damals oft mit irgendwelchen mädchen zusammen als kind. meine mutter hat mich damals immer irgendwohin mitgenommen oder ich hatte sogar selber lust. da war ich aber noch ein kind also unter 10 jahre. da war das eher was anderes

deswegen such ich vll auch jemanden :) deswegen hab ich auch gar nicht das verlangen das irgendwie schnell zu machen sondern ich hab wirklich interesse an was längerem.

edit : ich weis das hört sich alles ein bisschen kindisch oder unreif für mein alter an aber ich denke in dieser hinsicht bin ich es leider noch.

BadBrain 08.11.2011 22:47

Nabend,

hab da auch ein kleines Problem, je nachdem wie man den Blickwinkel betrachtet. Für die Leute, mit denen ich darüber rede, ist's das Einfachste der Welt, für mich - und auch andere, die in der Situation und nicht allzu extrovertiert sind - schon ein recht großes Problem.
Also ... bin 20 Jahre alt und gerade dabei, die vier (jetzt nur noch zwei) Monate bis zum Bund nach Beendigung meiner Ausbildung mit Zeitarbeit zu überbrücken, weil mein Ausbildungsbetrieb mich aufgrund von Personalkosten nicht übernehmen wollte. Muss da nun jede Woche ins Büro der Zeitarbeitsfirma und meine Stundenzettel abgeben. Vorne an der 'Anmeldung' sitzen eben die Azubinen, die den Papierkram erledigen. Und eine der drei - schätze mal im ersten Ausbildungsjahr - hat es mir doch irgendwie angetan.
So weit, so gut. Jetzt kommt der Teil, wo die Schwierigkeiten auftauchen. *g*

Ich denke, sie hat einen gewissen Gefallen an mir gefunden. Wenn wir uns mal auf der Straße übern Weg laufen, lächelt sie mich auf eine Art an, die wohl nicht reine Höflichkeit einem Mitarbeiter ihrer Firma gegenüber ist. Das ist - mutmaße ich - ein wirklich aufrichtiges, freundliches und hübsches Lächeln. Sie strahlt halt wirklich und bringt wie ich dann auch meist nur ein schüchternes Hi oder Hallo zustande. Aber dieses Strahlen im Gesicht ... ich denke (und hoffe :D) das es seine Gründe hat.
Auch wenn ich eben meine Stundenzettel vorbeibringe, lächelt sie mich so an, freut sich offensichtlich mich zu sehen ... nur bringt es dann keiner von uns (oder ich, falls sie eben der Typ Frau ist, der angesprochen werden möchte) ein Gespräch zustande. Da kommt auch meine Schüchternheit ins Spiel, wenn andere Leute (Kolleginnen von ihr, andere Arbeitnehmer dort) anwesend sind. Da kann ich eben nicht - wie mir geraten wurde - mal nach dem Namen fragen oder sie auch noch auf 'nen Kaffee einladen. Ich weiß, eigentlich das Normalste auf der Welt, aber nun ... ich hab da meine kleinen Probleme. *g*

Was eben noch für ein gewisses Interesse spricht, ist mein letzter Besuch in der Firma. War kurz vor Feierabend, hatte noch zu tun und bin aufn letzten Drücker hin. Reingestiefelt und dann stand da schon ein anderer Typ (auch mein Alter, schätze ich) und schien die Coolness in Person. An der Theke lehnen, locker vor sich hin erzählen ... und spricht natürlich mit ihr. Da hat der Schweinehund in mir schon aufgeben und die Sache abhaken wollen, aber naja ... Hab eben mit der Kollegin was Geschäftliches noch besprochen, stand also genau neben dem Kerl. Und aus dem Augenwinkel bemerk ich, wie sie mich wirklich fast ununterbrochen anschaut und anlächelt, trotzdem der Typ am Quasseln ist. Da ich natürlich von der Kollegin zugeredet wurde, konnte ich auch immer nur ein zwei Blicke zu ihr werfen und ebenfalls lächeln was das Zeug hält.

Das Problem - von dem ich an der Spitze des Textberges schrieb - ist nun: Wie spreche ich sie richtig an? Also mit allem was dazu gehört? Nach dem Namen fragen, plaudern, eben Smalltalk halten und - was wirklich das non plus ultra wäre - irgendwie zum Kaffee oder weiß der Teufel was einladen. Wie geh ich die Sache am Besten an?
Mir macht eben Sorge, dass da stets Kolleginnen von ihr am Herumwuseln sind. Da hab ich die leise Befürchtung, mich bei Ablehnung doch irgendwie lächerlich zu machen. Oder allgemein mit ihr 'privat' zu reden. Bin da eben Mitarbeiter, was ja eben das zweite Problem ist. Ist das richtig? Ratet ihr mir dazu oder soll ich's lieber sein lassen, eben da sie mir (zumindest noch zwei Monate) über zehn Ecken und Kanten irgendwie vorgesetzt ist?
Oder deute ich vielleicht auch einfach die Zeichen falsch bzw. sehe welche, wo keine sind? Das Lächeln, das man in dem Beruf, wo man mit so vielen Leuten zu tun hat? Andererseits ist sie neu da, also kann ich mir nicht vorstellen, dass sie schon irgendwelche Seminare und Kurse a la "Gebt der Person vor euch das Gefühl, dass sie nicht einer von vielen sondern eben was Besonderes ist" hatte, die ja in solchen Branchen üblich sind.
Und lohnt es sich überhaupt? Ich mein ... in zwei Monaten trage ich grün und könnte sonstwo stationiert werden. Das Letzte was ich will ist, ihr auf die Art und Weise irgendwie weh zu tun (im Falle eines "Wenn sich daraus etwas entwickelt").
Und jetzt diejenigen die Hände heben, die den Post zu lang finden. Ich mach auch den Anfang. *Hand heb* :fg:

Lavendelschnitter 08.11.2011 23:19

Wenn du dich gar nicht traust, sie anzusprechen, dann kannst du ihr mit dem Stundenzettel auch einen weiteren mit deiner Nummer zustecken.

BadBrain 08.11.2011 23:35

Quasi mit der Tür ins Haus stürzen? Habe ich mir auch schon überlegt ... Ich hoffe ja eigentlich, sie nochmal auf der Straße zu treffen, aber das kann es ja auch nicht wirklich sein.

Wär das nicht wirklich etwas voreilig? Andererseits ... könnte man so ein Treffen arrangieren, ohne das ich da am Arbeitsplatz um den heißen Brei herumrede.

Oder ich beiß die Zähne zusammen, krempel die Ärmel hoch und sprech sie einfach an ... eben gepflegt drauf pfeifen, was andere denken und sagen.

*seufz* Schöne Scheiße. :D

Joa ... und was die anderen Fragen angeht ... vllt 'nen eigenen Thread aufmachen? Gehören ja theoretisch nicht so wirklich hier rein. ^^

Lavendelschnitter 09.11.2011 00:59

Kannst auch gleich den ganzen Post als neuen Thread verfassen.

Kevin11 09.11.2011 15:26

ich habs entweder verbockt oder ich weises nicht was ihre reaktion sollte.

sie kam wieder um 3 hier vorbei. habs gerade so gesehen und bin dann hinterhergelaufen. ich hab versucht sie einzuholen. hab sie leider genau an ihrer tür erwischt. hab hi gesagt und direkt gefragt ob sie kurz zeit hätte. sie hatte nein gesacht und ich hab gesagt : echt nicht?. dann sagte sie nochmal nein mit einem kleinen kichern oder was das auch immer war und ging rein.

ich denke sie hatte bestimmt keine zeit da sie ja um 4 direkt wo hin muss glaub ich. ich bin jetz gerade mega ratlos und traurig.

was könnte ihre reaktion bedeutet haben?

soll ich sie vll nochmal ansprechen wenn sie wieder kommt fragen wann sie denn mal einen moment zeit hätte?

oder fand sie das evtl zu aufdränglich und ich sollte mich dafür entschuldigen? ich hab aber nicht den eindruck das das der grund war warum sie so reagiert hatte.vll hat sie einen freund und reagiert deswegen so auf andere ?

hab ich irgendwas total falsch gemacht dass mich evtl entschuldigen sollte? soll ich sie fragen warum sie mich so abgewiesen hat? oder soll ich sie einfahc nur nochmal fragen wann sie denn mal zeit hätte?

soll ich das am besten morgen nochmal versuchen? diesmal muss ich auch nicht hinterherlaufen. ich denke sie weis ja jetz das da jemand ist der sie wohl kennenlernen wollte?

edit :

ok entweder sie hat heute nicht das was sie gestenr hatte da kam sie nämlich 1 stunde später wieder vorbei oder sie hatt vll was anderes vorgehabt.

ich hab aber irgendwie das gefühl das ihre 2 neins ziemlich ernst gemeint waren. vll deute ich das auch nur falsch.

was ich gerade nicht verstehe ist. sie kam um 3 nach hause. und jetz kam ein auto vorbei in dem sie sitzt. wie kann das sein? also entweder hatte sie wirklich keine zeit und musste weg aber 1-2 minuten hätte man doch bestimmt kurz zeit ? oder es sind zwillinge glaube ich aber nicht.

glaube eher sie musste wirklich weg und kam jetzt wieder.

Mope 09.11.2011 16:35

Du bist ihr hinterhergelaufen. Was sie gemacht hat war die natürlichste Reaktion, wenn ein Fremder hinter ihr herrennt. Flucht!

Ziemlich verkackt. Jetzt hält sie dich für nen Stalker.

Das einzig positive an der Sache, dass es nicht schlimmer kommen kann.
ich würde versuchen ihr zufällig über Weg zu laufen ( natürlich geplant, aber hab einen Grund. Geh vorher einkaufen und hab Tüten in der Hand )
Sprich sie an und sag sowas wie " Hey, tut mir leid, dass ich dir letztens wie ein hinterhergerannt bin. Hatte nicht dran gedacht, dass das für dich so aussieht als wäre ich rin Verrückter. Ich find dich irgendwie nett und will dich kennenlernen. Mir ist klar, dass du dich grad überrumpelt fühlst. Hier ist meine Nummer, falls du mich nicht ganz für nen Stalker hälst, dann kannst du dich melden. Und wenn nicht, dann kann ich das verstehen. Tschüss."

Kevin11 09.11.2011 16:40

in dem anderen forum wurde mir gesagt das ich überhaupt nichts falsch gemacht habe und ich mich nicht entschuldigen brauche. wem soll ich jetz glauben?

hier noch was was ich im andern forum gepostet habe

Zitat:

ja das war das allererste mal und das allererste mal das ich mich sowas überhaupt getraut habe( ein wildfremdes mädchen anzusprechen) sie kennt mich aber vom sehen her. also ich kanns mal so eklären. unser haus steht am eck. ich wohne ganz unten unsere fenster sind ziemlich weit unten. ich hab gleich 4 davon. ich seh also immer was draußen abgeht. vor allem ist hier die haupstraße und in unssere straße führt ne abzweigung in unsere. sie ist oft immer sommer draußen gewesen und deswegen hab ich sie öfters gesehen. sie hat mich auch öfter gesehen. aber ich war halt im haus und sie draußen. deswegen denke ich sie wusste wer ich bin als sie mich sah.

ich bin kein spanner oder sowas aber ich seh halt alles. nervt eigentlich weil ich imemr rausgucke wenn sich irgendwas bewegt.^^

ich erklärs nochmal genauer : ich hab natürlich auf sie gewartet was auch sonst. als sie vorbeilief war hier leider die hölle los und ich hab kurz gewartet. bin dann raus und bin halt hinterher. aber halt etwas schneller. das hat sie nicht gemerkt. erst als sie vor ihrer haustür stand hat sie mich gesehen und ich hab nur gesacht hi. bin näher gekommen so auf 4-5 meter und hab gemeint : hast du vll kurz zeit?. dann kam das erste nein. dann meine frage echt nich? und dann wieder ein nein mit einem kleinen lachen und ging dann langsam die tür rein.

ich hab vll 5 sekunden gewartet und bin dann weg. kann mich leider auch nicht mehr erinnern wie suverän ich sie angesprochen habe

ich kann sie ja morgen mittag direkt ansprechen wenn sie hier vorbei kommt. sagen das es mir leid tut dass ich ihr gestern nachgelaufen bin aber ich wollte dir umbedingt was sagen und zwar das ich sie gern kennenlernen würde da sie mir gefällt oder sowas.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:39 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.