Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Sport (https://www.lovetalk.de/sport/)
-   -   FC-Bayern-Thread (https://www.lovetalk.de/sport/117003-fc-bayern-thread.html)

260Horse 11.02.2014 14:17

Zitat:

Zitat von Straßencasanova (Beitrag 5089547)
Recht hat er!

Die werden sich da schon den Hintern aufreissen, denk ich auch.

Ich glaube auch nicht an einen allzu hohen Sieg der Bayern, vielleicht so 2-0, 3-1 oder so, ein Schlachtefest wirds wohl nicht werden.

Dennoch...im Hinterkopf steckt wieder Braunschweig, aber darum gehts in Eurem Thread nicht.

Schön aber, dass das Spiel im FreeTV läuft, das wird satte Einschaltquoten geben, eine Motivation mehr.

Scuderia 11.02.2014 14:25

Zitat:

Zitat von Straßencasanova (Beitrag 5089547)
Recht hat er!

Der Uli hat immer Recht!!!

Das Spiel ist ganz ganz schwierig weil der HSV in einem Spiel alles vorerst "retten" kann!

Ich hoffe einfach auf eine konzentrierte Leistung meiner Bayern und dann dürfte es klappen mit dem Einszug ins Halbfinale!

Straßencasanova 11.02.2014 14:49

wem fällt noch auf, das die ganze Saison schon, es gerade die Krisenclubs sind die gegen uns über sich hinauswachsen und uns das Spielen schwer machen?

Im Dezember haben wir auch nur 3:1 gegen sie gewonnen.... und das war daheim.


Selbst wenn es für uns nur ein 2:1 gibt, würde ich das nicht zu niedrig finden.

Dave Bowman 11.02.2014 14:53

Erstmal gewinnen und dann übers Ergebnis reden, wie wär's? :)

Ich muss schon sagen, dass mir eine gewisse Demut hier fehlt. Scheinbar wird verdrängt, dass auch wieder weniger erfolgreiche Zeiten kommen werden.

Straßencasanova 11.02.2014 15:05

Von wem sprichst du jetzt? :schüttel:

Dave Bowman 11.02.2014 16:40

Von vielen Kommentaren der Bayernfans. Das ist mir alles manchmal ein bisschen zu überheblich. Ich glaube als Fan seit 1971 darf ich das auch sagen. Meine Maxime ist es, dass man gerade im Erfolg demütig sein sollte, und man nicht jedem andauernd unter die Nase reiben muss, dass man der Größte der Großen ist.

Damit meine ich nicht, dass man keine Freude und keinen Stolz zeigen soll, aber im Vorfeld darüber zu spekulieren, wie hoch man das nächste Match gewinnen wird - das ist weit jenseits aller Demut. So etwas würde man niemals von Pep Guardiola hören, oder irgendeinem unserer Spieler und Verantwortlichen.

Auch einem Verein, der tief unten in der Tabelle steht, gebührt jeder nur denkbare Respekt als Gegner.

Jetzt klarer? :)

Vaquero 11.02.2014 17:06

Was ich mich, so ganz ohne Provokation, schon länger frage, ist:

Hätte der FC Bayern seinen jetzigen Status nicht sogar schon früher haben können? Das Potenzial war ja eigentlich schon lange da und vor allem nach dem CL-Sieg 2001 hätte da schon etwas aufgebaut werden können. In den Jahren darauf spielte man in Europa allerdings dann ja meist nur die zweite Geige.

Straßencasanova 11.02.2014 17:14

ja schon, okay :)
Ist ja auch mein Reden.
Alle welt fast, sogar HSV-fans, gehen davon aus das bayern den HSV schlachtet. Ich nicht.
Der Pokal hatte schon immer seine ganz eigenen Gesetze.


Was mich nervt sind immer die, die meinen wir müssten aufgrund des kaders jeden Gegner 5:0 weghauen. Es sind doch immer nur die Erfolgsfans und Nicht-Bayern Fans, die meinen wir müssten eigentlich unschlagbar sein und uns schämen wenn wir mal "nur" 2:0 gewinnen :lachen:

Das auch unsere Mannschaft unter die Räder kommen kann, wenn sie nicht ALLES aus sich herausholen, haben wir diese Saison schon einige male gesehen. ZUM GLÜCK..... ging es in den meisten Fällen dann doch noch gut für uns aus, oder es hatte keine negativen Konsequenzen( wie gegen Mancity oder Salzburg)



Zitat:

Zitat von Vaquero (Beitrag 5089704)
Was ich mich, so ganz ohne Provokation, schon länger frage, ist:

Hätte der FC Bayern seinen jetzigen Status nicht sogar schon früher haben können? Das Potenzial war ja eigentlich schon lange da und vor allem nach dem CL-Sieg 2001 hätte da schon etwas aufgebaut werden können. In den Jahren darauf spielte man in Europa allerdings dann ja meist nur die zweite Geige.

ABSOLUT!
Mir schien es so, als sei man nach dieser Saison "Satt" gewesen. Obwohl es eigentlich, bis auf den CL-titel keinen Grund zu gab.
Wenn ich an die Bundesliga-Saison denke, mit satten 9 Niederlagen und nur 63(!!!) Punkten, ist es doch ein Wunder(und S04's unvermögen am vorletzten Spieltag) gewesen das wir da tatsächlich wieder Meister geworden sind.
Nicht zu vergessen wann und gegen wen man im Pokal ausgeschieden ist..... Magdeburg.

Zudem schien mir der Vorstand damals auch sehr vorsichtig in Sachen Transfersummen zu sein. Man war nicht so investitionsfreudig, wie heute, andere Clubs wie Real oder AC Milan dagegen schon.

Bereits die Saison danach... war ein deutlicher Verlust. Mit ach und krach rettete man sich in einem Schlusspurt noch auf Platz 3.

Dave Bowman 11.02.2014 20:16

Ich glaube, zu jener Zeit scheute man sich beim FC Bayern noch hochgradig davor, Investitionen zu tätigen, wie sie bei der europäischen Konkurrenz längst gang und gäbe waren. Uli Hoeneß hat damals ja selbst oft betont, man werde niemals 25 Millionen (Mark) für einen Spieler ausgeben.

Als diese Politik zu nichts führte, hat man wohl erkannt, dass sich durch Wünschen und Hoffen international aber schon überhaupt nichts gewinnen lässt und so war die Verpflichtung von Roy Makaay 2003 für knapp 20 Millionen Euro ein erster Schritt.

Ein Makaay alleine, so brillant er als Stürmer auch war, kann aber keine Europapokale gewinnen und erst nach dem unrühmlichen vierten Tabellenplatz 2007 beginnt die eigentliche Erfolgsgeschichte, beginnend mit den Verpflichtungen von Franck Ribéry, Luca Toni und Miro Klose für zusammen über 60 Millionen. Dann kamen 2009 Arjen Robben und Mario Gomez für nochmal fast 60 Millionen dazu und nun erst war man wieder stark genug, um drei CL-Finals in vier Spielzeiten zu erreichen.

Mein Fazit: Der FC Bayern hat einige Jahre gebraucht, um seine Scheu vor wirklich großen Investitionen zu überwinden, ganz unabhängig davon, dass das Geld dazu immer vorhanden war. Dass diese Investitionen sich mehr als gelohnt haben, ist heute für jedermann offensichtlich.

Scuderia 12.02.2014 00:13

Ich sollte Lotto spielen!!!

Vor Monaten hab ich gesagt, ich bin sicher dass die ALLIANZ bei den Bayern ein steigt weil eh schon Namensgeber der AA und wir holen uns nur einheimische Konzerne ins Boot und keine Haie!!!

Dann sagte ich noch so salopp: Wenn die AA abbezahlt ist dann sind wir der reichste Verein der Welt und können jede Jahr Transfers um die 100 Mio landen!

Tja.

Nun isses so wie ich gesagt habe!

Uns gehört ein Stadion mit einem Wert von über 500.000.000 € und mit einem Umsatz von rund 450.000.000 € werden wir in den kommenden Jahren in Europa keine unwichtige Rolle spielen!

Danke Uli!

Danke FC Bayern!

Ich hab Pippi in die Augen!!!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.