Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Sport. Für Sportinteressierte bieten wir hier ein Subforum für Sport. Hier könnt ihr euch mit anderen Usern über eure Interessen austauschen und gerne auch mal zu aktuellen Spielen aller Art Spieltipps abgeben.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2015, 13:25   #1
Nachtlicht
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
Welcher Segelschein wofür und wann?

Hallo zusammen,

ich denke darüber nach, den Segelschein zu machen. Allerdings gibt es ja eine ganze Reihe verschiedener Scheine in diese Richtung, und ich blicke da einfach nicht durch. Der eine bezieht sich nur auf Binnengewässer, der andere auf See, den Binnenschein kann man sich sparen, wenn man den Seeschein machen möchte, segeln lernt man aber angeblich nur beim Binnenschein (?). Möchte man Boote ausleihen können, nutzen einem diese Scheine nüscht, man braucht wieder was anderes, wo es dann aber gar nicht um segeln geht (?).

Wann lernt man bei diesen ganzen Scheinen denn überhaupt wirklich segeln?

Und wie läuft das generell ab? Macht man irgendwann irgendwo die Theorie (im Winter), und sucht sich dann Praxiskurse (im Sommer)? Oder wird das bei Segelschulen gemixt?

Ich habe nun schon mehrere Infoseiten gelesen, mir ist das aber trotzdem noch sehr unklar.


Was ich zukünftig machen möchte, ist folgendes:
Ich habe bislang keine Ahnung von segeln, muss also die Theorie lernen, aber eben auch die Praxis. Ich möchte halt SEGELN lernen. Theorie lernen ist kein Problem.
Wir wohnen in Mitteldeutschland, weit ab von der See, ich möchte aber die Befugnis für das Segeln auf See haben (12 Meilen-Zone). Unsere Seen hier in unserer Gegend sind ein Witz (segelmäßig betrachtet), und aus meiner Sicht nicht ernst zu nehmen, außer zum Lernen an sich.
Segelrevier sollte daher zukünftig z.B. die Ostsee entlang der deutschen Küste - einschließlich der Förden etc. - sein, z.B. auch rund um die Schlei-Region. Da wir insbes. aus geographischen Gründen wohl kein eigenes Segelboot besitzen werden, wird es ggf. auf das Mieten von Segelbooten hinauslaufen.


Kann mir jemand etwas Licht in dieses Segelscheine-Wirrwar bringen?
Nachtlicht ist offline  
Alt 05.05.2015, 13:25 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 05.05.2015, 16:43   #2
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Segelvereine & Segelclubs

Ich bin überzeugt davon, dass die alle telefonisch erreichbar sind und dir deine Fragen ausführlichst beantworten können.
Sad Lion ist offline  
Alt 05.05.2015, 18:33   #3
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.755
Ich möchte gerne den Führerschein machen.
Kann mir jemand sagen, wofür und wann?
PIcasso1989 ist offline  
Alt 05.05.2015, 20:13   #4
Nachtlicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
OK. Könnt Ihr auch hilfreiche Antworten beisteuern?
Nachtlicht ist offline  
Alt 05.05.2015, 20:37   #5
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.755
Zitat:
Zitat von Nachtlicht Beitrag anzeigen
ich denke darüber nach, den Segelschein zu machen. Allerdings gibt es ja eine ganze Reihe verschiedener Scheine in diese Richtung, und ich blicke da einfach nicht durch.
Zitat:
Zitat von Nachtlicht Beitrag anzeigen
OK. Könnt Ihr auch hilfreiche Antworten beisteuern?
Ja, wie gesagt, das ist wie beim Führerschein. da gibt es ganz viele verschiedene und es ist sehr schwer, durchzublicken.

Und beim segeln, weißt du, da ist es ganz ähnlich.

Aber meistens weiß man ja, wenn man ein Fahrzeug steuern will, ob es ein Moped oder ein Lastwagen, ein Ruderboot oder ein Schlachtschiff sein soll.

Obwohl, letztere sind ein wenig aus der Mode gekommen seit dem Untergang der Bismarck, 1942.

Für alle anderen gibt es aber hier eine detaillierte Liste:

http://www.dhh.de/segelschein.html
PIcasso1989 ist offline  
Alt 05.05.2015, 20:52   #6
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Zitat:
Zitat von Nachtlicht Beitrag anzeigen
OK. Könnt Ihr auch hilfreiche Antworten beisteuern?
Was genau war jetzt an meiner Antwort bitte nicht hilfreich?

Bei welchen Segelclubs hast du denn schon angerufen, um deine Fragen beantworten zu lassen?
Sad Lion ist offline  
Alt 06.05.2015, 00:11   #7
Nachtlicht
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 1.530
Etwas mehr INPUT wäre nicht schlecht. Der Tipp mit dem Anruf ist ja nun nicht gerade "kreativ". Als würde da nicht jeder drauf kommen.

[QUOTE][/Und beim segeln, weißt du, da ist es ganz ähnlich.
Aber meistens weiß man ja, wenn man ein Fahrzeug steuern will, ob es ein Moped oder ein Lastwagen, ein Ruderboot oder ein Schlachtschiff sein soll.
QUOTE]

Zeigt, dass hier jemand von Segelscheinen noch viel weniger Ahnung hat als ich selbst. Aber Sprüche klopfen ist ja immer drin.

Schon mal zum Einstieg ins Thema:
Bei der Entscheidung zu Segelscheinen geht es weniger um das "Fahrzeug" selbst, sondern mehr darum, WO gesegelt werden soll. Außerdem spielen Versicherungsfragen eine Rolle (Stichwort "chartern").
Nachtlicht ist offline  
Alt 06.05.2015, 07:57   #8
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.755
Zitat:
Zitat von Nachtlicht Beitrag anzeigen
Etwas mehr INPUT wäre nicht schlecht. Der Tipp mit dem Anruf ist ja nun nicht gerade "kreativ". Als würde da nicht jeder drauf kommen.
Du offenkundig nicht.
Den anderen zu fragen, was und wofür man etwas machen soll, liegt weit jenseits der Grenze der....genau. Es ist nur noch peinlich.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 06.05.2015, 08:02   #9
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Zitat:
Zitat von Nachtlicht Beitrag anzeigen
Ich habe bislang keine Ahnung von segeln, muss also die Theorie lernen, aber eben auch die Praxis. Ich möchte halt SEGELN lernen. Theorie lernen ist kein Problem.
Dann ist die einzige vernünftige Möglichkeit, in einen Segelclub möglichst in
deiner Nähe zu gehen und in einem Grundkurs die Basics zu lernen. In der
Praxis natürlich.

Von wegen, Seen sind dir zu langweilig: dann probiere es doch einmal aus,
auf einem langweiligen See bei leichtem Wind ein kleines Segelboot zu manövrieren.

Vor allem beim Wenden und Anlegen wünsche ich dir viel Spaß.

Das klingt wie ein 17jähriger, der den Führerschein machen und dann
gleich auf die Autobahn will, weil Landstrassen und das ganze Ein- und Ausparken
doch sinnlos sind.
Dr. Grey ist offline  
Alt 06.05.2015, 08:18   #10
Manati
deus ex manati
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Mal hier, mal dort.
Beiträge: 7.727
Um es mal etwas detaillierter zu beschreiben:

Als mein Mann seinen Segelschein (Binnen) gemacht hat, ging das ratzfatz. Das waren zwei Wochenende, meine ich, mit etwas Theorie (muss eben zu Hause gelernt werden) und den wichtigsten Manövern.

Allerdings: Gerade wenn du auf offener See segeln möchtest, reicht das niemals aus! Du solltest auf jeden Fall in einen Segelclub eintreten, auch wenn dir das auf den heimischen Seen erstmal langweilig vorkommt. Du solltest alle Manöver wirklich perfekt beherrschen, bevor du als einziger Segelkundiger auf einem Boot unterwegs bist. Segelclubs bieten auch regelmäßiges Kentertraining an. Einen Menschen, der über Bord geht, zu retten, ist nicht einfach. Und sich selbst zu retten, wenn das Boot gekippt ist, auch nicht.
Sinnvoll ist es auch, wenn dein Mann, falls dieser mit dir segeln wird, auch das Segeln lernt. Falls du mal über Bord gehst, habt ihr sonst beide Pech gehabt. Auf jeden Fall ist es sinnvoll, am Anfang mit jemandem zu segeln, der es kann.
Manati ist offline  
Alt 06.05.2015, 08:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.