Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Sport. Für Sportinteressierte bieten wir hier ein Subforum für Sport. Hier könnt ihr euch mit anderen Usern über eure Interessen austauschen und gerne auch mal zu aktuellen Spielen aller Art Spieltipps abgeben.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt Gestern, 10:34   #2811
susii91
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2020
Beiträge: 13
Nein. Ich habe genau so viele Kalorien zu mir genommen, wie auch sonst, aber habe meinem Körper mehr Zeit zum arbeiten gegeben.
susii91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo susii91, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt Gestern, 11:01   #2812
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.195
Es kommt nicht nur auf die Menge der Kalorien an, sondern auch wieviele Kalorien man täglich verbrennt. Das hängt wiederum vom Stoffwechsel ab. Da spielt es z.B. auch eine Rolle, welchen Energieträger man zu sich nimmt. Zucker und Proteine werden z.B. schneller verstoffwechselt als Fett. So kann es sein, dass der Grundumsatz schwankt und der Körper z.B. bei Fett eher dahinschwächelt als Energie zu verbrennen. Man fühlt sich dann träge und abgeschlagen, weil der Körper seinen Grundumsatz runterfährt. Auch verbrennt man abends weniger Energie, weil der Körper für den Schlaf herunterfährt. Ebenfalls relevant ist die Art der Anstrengung, die man tagsüber erfährt. Bei weitgehend geistiger Arbeit sind vor allem Kohlenhydrate wichtig, weil das Gehirn eben nur Zucker gebrauchen kann. Dazu natürlich auch wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und sich ausgewogen zu ernähren und möglichst Trans-Fettsäuren wegzulassen und gesättigte Fettsäuren zu reduzieren.

Die beste Erfahrung habe ich damit gemacht, 3 Mahlzeiten mit 5 Stunden Abstand einzunehmen und nicht länger als 1 Stunde jeweils zu essen. Dazwischen keine Zwischenmahlzeiten, Naschereien etc.. Bei mir ist das ca. 8 Uhr, dann 13 Uhr und wieder um 18 Uhr. So erfährt der Körper eine Routine und hat Zeit genug, um die jeweilige Energiemenge zu verstoffwechseln.

Geändert von Damien Thorn (Gestern um 11:05 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:26   #2813
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 916
Zitat:
Zitat von susii91 Beitrag anzeigen
Nein. Ich habe genau so viele Kalorien zu mir genommen, wie auch sonst, aber habe meinem Körper mehr Zeit zum arbeiten gegeben.
Das kannst du nur wissen. wenn du Kalorien gezählt hast ansonsten garantiere ich dir, dass du weniger Kalorien gegessen hast. Oder du hast durch körperliche Betätigung mehr Kcal verbraucht als üblich was dann aber wiederum auch nichts mit 16:8 zu tun hat. Es gibt bis heute keine fundierten Studien darüber, dass die Zeit wann wir essen Auswirkungen auf unser Gewicht hat. Es gilt nach wie vor: Kalorieneinnahme > Kalorienverbrauch = Gewichtszunahme und umgekehrt.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:31   #2814
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.870
Zitat:
Zitat von Baldo Beitrag anzeigen
Das kannst du nur wissen. wenn du Kalorien gezählt hast ansonsten garantiere ich dir, dass du weniger Kalorien gegessen hast. Oder du hast durch körperliche Betätigung mehr Kcal verbraucht als üblich was dann aber wiederum auch nichts mit 16:8 zu tun hat. Es gibt bis heute keine fundierten Studien darüber, dass die Zeit wann wir essen Auswirkungen auf unser Gewicht hat. Es gilt nach wie vor: Kalorieneinnahme > Kalorienverbrauch = Gewichtszunahme und umgekehrt.
Umsetzung fehlt noch. Was hinten wieder raus geht, zählt auch nicht. Nicht jeder zieht da gleich viel aus allem raus.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:53   #2815
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.026
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Umsetzung fehlt noch. Was hinten wieder raus geht, zählt auch nicht. Nicht jeder zieht da gleich viel aus allem raus.
Ist das nicht auch das gleiche? Kalorieneinnahme ist das netto der in den Körper eingenommenen Energie. Einiges ist einfacher umwandelbar als anderes, aber das ändert nichts an der Grundlage.

Kalorieneinnahme > Kalorienverbrauch = Gewichtszunahme und umgekehrt
Falls dem nicht so ist, hat man gerade die Physik revolutioniert.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:07   #2816
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.870
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Ist das nicht auch das gleiche? Kalorieneinnahme ist das netto der in den Körper eingenommenen Energie. Einiges ist einfacher umwandelbar als anderes, aber das ändert nichts an der Grundlage.

Kalorieneinnahme > Kalorienverbrauch = Gewichtszunahme und umgekehrt
Falls dem nicht so ist, hat man gerade die Physik revolutioniert.
Nein, weil die Einnahme je nachdem nicht im gleichen Umfang umgesetzt wird, sondern ein wechselnder Anteil hinten unvollständig verdaut und damit ohne Nutzung eines teils der Kalorien wieder raus geht.
Extremfall: Du hast massiven Durchfall, nahezu alles rutscht unverdaut durch.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:23   #2817
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 7.026
Jein. Was ich damit meine ist: was nicht aufgenommen wird vom Körper aufgrund von x Umständen (z.B. Durchfall oder Krankheiten) darf auch nicht als "Aufnahme" verrechnet werden.
Whiskas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 14:40   #2818
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.870
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Jein. Was ich damit meine ist: was nicht aufgenommen wird vom Körper aufgrund von x Umständen (z.B. Durchfall oder Krankheiten) darf auch nicht als "Aufnahme" verrechnet werden.
Das hängt dann davon ab, wo du deine Systemgrenze ziehst. Da die Darmoberfläche chronisch schlecht zu messen ist, wird meist alles über "zum Mund rein = Verbrennen + Anlagern" vereinfacht.
Mehr zu berücksichtigen wird halt schwer individuell, aber wenn schon über Details wie die richtige Uhrzeit geredet wird, kommt das doch auch schon wieder in Bereiche wo das dann so zu einfach wird.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:00   #2819
Baldo
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2017
Beiträge: 916
Zitat:
Zitat von NBUC Beitrag anzeigen
Nein, weil die Einnahme je nachdem nicht im gleichen Umfang umgesetzt wird, sondern ein wechselnder Anteil hinten unvollständig verdaut und damit ohne Nutzung eines teils der Kalorien wieder raus geht.
Extremfall: Du hast massiven Durchfall, nahezu alles rutscht unverdaut durch.
Wir reden ja nicht von Extremfällen, hier geht es nur um ein einfaches Konzept, das sich bisher immer bewahrheitet hat. Wenn du täglich Kalorien zählst und die Gesamtkalorien alle paar Wochen/Monate regelmäßig nach oben oder unten änderst wirst du auch Veränderung am Gewicht sehen.
Baldo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:19   #2820
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 12.756
Zitat:
Zitat von Baldo Beitrag anzeigen
Wir reden ja nicht von Extremfällen, hier geht es nur um ein einfaches Konzept, das sich bisher immer bewahrheitet hat. Wenn du täglich Kalorien zählst und die Gesamtkalorien alle paar Wochen/Monate regelmäßig nach oben oder unten änderst wirst du auch Veränderung am Gewicht sehen.
Korrekt!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey monochrom,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das verlorene ICH Tja Probleme nach der Trennung 675 03.11.2010 09:31
wie soll ich mcih verhalten...? sie ist weg und ich will sie zurück.. sybex79 Probleme nach der Trennung 5 23.06.2009 08:12
Freundin weg, weil ich nicht klar komme... andi84 Probleme nach der Trennung 2 19.03.2009 09:58
Was ist mit mir Passiert? Brummbär84 Kummer und Sorgen 34 09.03.2009 00:50
Aufeinmal war Sie weg... Kenzo85 Probleme nach der Trennung 0 23.01.2009 20:34




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:04 Uhr.