Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Die Sache mit dem bestimmen Typ Mann/Frau (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/124328-die-sache-mit-dem-bestimmen-typ-mann-frau.html)

dear_ly 24.10.2011 16:59

Was würde es denn bringen, wenn ich sage "Du bist mir zu dick/klein/groß/deine Nase ist mir zu krumm/Du bist mir zu nervig/Ich mag deine Stimme nicht."? Wäre es denn sinnvoll, er würde sich dann komplett ändern nur um mir zu gefallen? Das wäre doch auch Schwachsinn.

Bizeps 24.10.2011 16:59

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4155783)
@bizeps
Weil er/ihr euch so darauf einschiesst, dass man zb "nur blonde Frauen" toll findet oder so.

Hä? Wie meinst du das? Wir sagen doch genau das Gegenteil, wir gucken ob uns die Frau optisch erstmal gefällt oder nicht. Oder meinstest du das jetzt bezogen auf "blonde Männer"?

Zitat:

Ich denke nicht ,dass das so gemeint war. Vielmehr denke ich, dass eben ein bestimmter Typ oder besser: bestimmte Typen ausgeschlossen sind vom "Beuteschema" und daher kommt dieser Satz zustande.
Und das ist doch gerade das Komische dabei. Wieso soll ich sagen, dass ich nur auf blonde Frauen stehe? Wieso sollte ich brunette Frauen kategorisch ausschließen? Denn so argumentiert ihr hier bzgl. der Männer.


Zitat:

Dann passt es eben optisch nicht. Es gibt eben Menschen, die sieht man udn da weiss man: Definitiv kein potenzieller Partner.
Egal wie nett und toll die charakterlich sind.
Ja eben. Aber das hat doch nichts mit Haafarbe, Größe oder Augenfarbe zu tun. Entweder er/sie gefällt einem oder nicht.

Talamaur 24.10.2011 17:08

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4155783)
@bizeps
Weil er/ihr euch so darauf einschiesst, dass man zb "nur blonde Frauen" toll findet oder so.
Ich denke nicht ,dass das so gemeint war. Vielmehr denke ich, dass eben ein bestimmter Typ oder besser: bestimmte Typen ausgeschlossen sind vom "Beuteschema" und daher kommt dieser Satz zustande.

@ctraltdel
Dann passt es eben optisch nicht. Es gibt eben Menschen, die sieht man udn da weiss man: Definitiv kein potenzieller Partner.
Egal wie nett und toll die charakterlich sind.

"Du bist nicht mein Typ" bekommt man aber für gewöhnlich nur zu hören, wenn es tatsächlich an Äußerlichkeiten liegt. Wenn man die betreffenden Personen dann mal fragt, warum denn genau nicht ihr Typ sei, kommen immer so Sachen wie zu dick, zu dünn, falsche Haarfarbe, zu groß, zu klein, bla bla bla. Da kommt nie irgendwas, was die "inneren Werte" betrifft. Habe weder ich noch andere Leute, die ich kenne, bisher erlebt.

Ich finde es auch sehr schade, dass (meistens) Frauen sich nur auf einen oder zwei bestimmte Typen Männer festlegen. Die Mehrheit meiner weiblichen Bekannten ist so, allerdings kenne ich nur 2 Männer, die so ticken. Das ist schon auffällig.

Ich suche mir meinen Partner nach anderen Dingen als nach Äußerlichkeiten. Wenn jemand nur was fürs Bett sucht, dann ist es ja ok, dass er nur auf bestimmte Körpermerkmale achtet. Wenn ich mich aber in jemanden verliebe, dann ist es völlig egal, wie die Person aussieht oder was für einem "Typ" Frau sie entspricht. Diese Frau ist dann für mich automatisch die schönste der Welt. Ich habe mich auch schon in die unterschiedlichsten Frauen verliebt. Dicke, dünne, große, kleine, blonde, brünette. War wohl schon alles dabei. Ich versuche allerdings auch, den Menschen als Individuum wahrzunehmen und ihn nicht von vorn herein in eine Schublade zu stecken. Außerdem kommt es mir oft so vor, dass viele Menschen Liebe mit regelmäßigem Sex verwechseln.

dear_ly 24.10.2011 17:17

@bizeps
So ähnlich, hab mich umständich ausgedrückt, sorry. Ich meine damit, dass ihr euch darauf einschiesst, dass Frau wohl nur einen bestimmten Typ Mann (zb dunkle Locken oder so) toll findet. Dabei gehe ich eher davon aus, dass auch Frauen da ein breites Toleranzband haben, aber eben bestimmte Typen ausschliessen. Und wenn das eben zb blonde Männer sind, die ausgeschlossen werden ist das halt so. Wobei ich denke, dass die Haarfarbe ein recht schlechtes Beispiel ist.
Ich denke es sind eher so Sachen wie Statur, Hygiene und Haarwuchs, die zum Ausschluss führen können.
und zumindest besogen auf mich kann ich sagen, es kann definitiv was mit der Statur zu tun haben, wenn ich einen Mann ausschliesse.
(wobei ich auch Männer kenne, die rothaarige Frauen mit Sommersprossen total hässlich finden, weil sie das auf der Haut nicht schön finden und die Haarfarbe halt nicht mögen. Ihr gutes Recht)

@talamur
Ja das mag ich gar nicht bestreiten und sehe da auch nichts Falsches dabei.
Ein Partner muss definitiv auch meinen optischen Ansprüchen genügen, denn wenn ich mich sexuell zu ihm nicht hingezogen fühle, dann ist das keine Partnerschaft, sondern nur eine platonische Freundschaft.
Ich könnte mich nie in einen Mann verlieben, den ich nicht attraktiv finde.

Talamaur 24.10.2011 17:25

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4155821)
Ein Partner muss definitiv auch meinen optischen Ansprüchen genügen, denn wenn ich mich sexuell zu ihm nicht hingezogen fühle, dann ist das keine Partnerschaft, sondern nur eine platonische Freundschaft.
Ich könnte mich nie in einen Mann verlieben, den ich nicht attraktiv finde.

Eben genau das meine ich. Ich finde niemanden sexuell attraktiv, in den ich mich nicht verliebe. Sobald ich mich aber verliebe, ist die sexuelle Anziehung da. Und da ist es völlig egal, wie die Person aussieht.

dear_ly 24.10.2011 17:26

Zitat:

Zitat von Talamaur (Beitrag 4155835)
Eben genau das meine ich. Ich finde niemanden sexuell attraktiv, in den ich mich nicht verliebe. Sobald ich mich aber verliebe, ist die sexuelle Anziehung da. Und da ist es völlig egal, wie die Person aussieht.

Und ich verliebe mich in niemanden, den ich nicht sexuell attraktiv finde ;)

finito 24.10.2011 17:28

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4155836)
Und ich verliebe mich in niemanden, den ich nicht sexuell attraktiv finde ;)

Es kann aber auch passieren, dass man sich erst verliebt und dann das sexuelle Interesse an einer Person erwacht. :)
Oder auch: Manchmal können wir Menschen gar nicht unterscheiden, was zuerst da war: Das Huhn oder das Ei. ;)

Bizeps 24.10.2011 17:32

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4155821)
@bizeps
So ähnlich, hab mich umständich ausgedrückt, sorry. Ich meine damit, dass ihr euch darauf einschiesst, dass Frau wohl nur einen bestimmten Typ Mann (zb dunkle Locken oder so) toll findet. Dabei gehe ich eher davon aus, dass auch Frauen da ein breites Toleranzband haben, aber eben bestimmte Typen ausschliessen. Und wenn das eben zb blonde Männer sind, die ausgeschlossen werden ist das halt so. Wobei ich denke, dass die Haarfarbe ein recht schlechtes Beispiel ist.
Ich denke es sind eher so Sachen wie Statur, Hygiene und Haarwuchs, die zum Ausschluss führen können.
und zumindest besogen auf mich kann ich sagen, es kann definitiv was mit der Statur zu tun haben, wenn ich einen Mann ausschliesse.
(wobei ich auch Männer kenne, die rothaarige Frauen mit Sommersprossen total hässlich finden, weil sie das auf der Haut nicht schön finden und die Haarfarbe halt nicht mögen. Ihr gutes Recht)

Da gebe ich dir recht, weil ich in dieser Hinsicht das auch verstehe. Aber mir fällt halt auf, dass Männer in der Hinsicht toleranter sind als Frauen. Die Männer, die ich kenne stehen alle nur auf einen ganz bestimmten Typ nicht, nämlich entweder wenn die Frau sehr dick oder sehr dünn ist. Aber ansonsten sind uns/mir Haarfarbe/Form, Augenfarbe, Größe usw. realtiv egal. Früher dachte ich, dass ich nicht auf Sommersprossen stünde, aber selbst das hat sich inzwischen widerlegt. Die Hygiene dagegen ist eine Grundvoraussetzung, an der jede/r was ändern sollte, wenn sie nicht vorhanden ist.

Talamaur 24.10.2011 17:33

Was mir übrigens an solchen Diskussionen immer wieder auffällt ist, dass die meisten Diskussionsteilnehmer immer von Sexualpartnern sprechen. Woran liegt das? Das klingt für mich tatsächlich so, als wäre der einzige Grund, mit jemandem eine Beziehung einzugehen, regelmäßig Sex mit jemandem zu haben.

Um klarzustellen, was ich damit meine: Immer wieder ist die Rede davon, dass man einen bestimmten Typen einfach nicht als Sexualpartner sieht. Aber nie ist die Rede davon, dass man einen bestimmten Typen einfach nicht als Beziehungspartner sieht. Hat Sex in euren Beziehungen tatsächlich einen so unglaublich hohen Stellenwert? Ich finde das erschreckend...

erdbeermann 24.10.2011 18:09

Zitat:

Zitat von Talamaur (Beitrag 4155848)
Was mir übrigens an solchen Diskussionen immer wieder auffällt ist, dass die meisten Diskussionsteilnehmer immer von Sexualpartnern sprechen. Woran liegt das? Das klingt für mich tatsächlich so, als wäre der einzige Grund, mit jemandem eine Beziehung einzugehen, regelmäßig Sex mit jemandem zu haben.

Um klarzustellen, was ich damit meine: Immer wieder ist die Rede davon, dass man einen bestimmten Typen einfach nicht als Sexualpartner sieht. Aber nie ist die Rede davon, dass man einen bestimmten Typen einfach nicht als Beziehungspartner sieht. Hat Sex in euren Beziehungen tatsächlich einen so unglaublich hohen Stellenwert? Ich finde das erschreckend...

warum erschreckend??

sex ist doch der einzige unterschied zwischen einer freundschaft und beziehung.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.