Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Thema Liebe als Diskussionsgrundlage (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/)
-   -   Die Sache mit dem bestimmen Typ Mann/Frau (https://www.lovetalk.de/thema-liebe-als-diskussionsgrundlage/124328-die-sache-mit-dem-bestimmen-typ-mann-frau.html)

dear_ly 24.10.2011 20:17

@ranzenfön
Das kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich dein Gesicht nicht kenne :/
Aber man nimmt sich selber immer schlimmer wahr als man wirklich ist, ich finde mich oft auch noch "breit und dick" dabei wiege ich im Schnitt 45 Kilo...

Ranzenfön 24.10.2011 20:27

Zitat:

Das kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich dein Gesicht nicht kenne :/
Aber man nimmt sich selber immer schlimmer wahr als man wirklich ist, ich finde mich oft auch noch "breit und dick" dabei wiege ich im Schnitt 45 Kilo...
Wenn man mit 25 noch ungevögelt ist und sage und schreibe 0 Frauen an einem Interesse hatten dann liegts schon am Aussehen.Da kann man sicher sein.

dear_ly 24.10.2011 20:28

Zitat:

Zitat von Ranzenfön (Beitrag 4156084)
Wenn man mit 25 noch ungevögelt ist und sage und schreibe 0 Frauen an einem Interesse hatten dann liegts schon am Aussehen.Da kann man sicher sein.

Ach komm ich hatte bis ich 21 war auch keinen Kerl und nur Angebote ala "Mitleidsfick, weil die Dicke sicher leicht zu haben ist." und angeblich kriegen Frauen doch dauernd Angebote, egal wie sie aussehen.

erdbeermann 24.10.2011 20:30

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 4156087)
Ach komm ich hatte bis ich 21 war auch keinen Kerl und nur Angebote ala "Mitleidsfick, weil die Dicke sicher leicht zu haben ist." und angeblich kriegen Frauen doch dauernd Angebote, egal wie sie aussehen.

naja mitleidsfick ist doch ein angebot oder nicht?

in den allermeisten fällen (95%) bekommen männer das auch überhaupt nicht wenn sie den kriterien nicht entsprechen.

mfg

Ranzenfön 24.10.2011 20:37

Zitat:

Ach komm ich hatte bis ich 21 war auch keinen Kerl und nur Angebote ala "Mitleidsfick, weil die Dicke sicher leicht zu haben ist."
Versuch mal als Mann einen Mitleidsfick zu bekommen ohne der totale Oberschönling zu sein.Das kannste knicken.Wer als Mann nicht dem Ideal entspricht der bekommet rein GAR NICHTS.

dear_ly 24.10.2011 20:44

Geh in den Puff, das ist dasselbe, wie wenn ich als Frau einen Mitleidsfick angeboten kriege :schüttel:
nix erstrebenswertes und nichts wo ich sagen kann "Der hat sich für mich interessiert", wenn er mich nur als "Loch mit Beinen" sieht.

Wie gesagt, MEIN Verlobter entsprach auch nicht zu 100% meinen Kriterien, trotzdem sind wir mittlerweile verlobt ;)

Purpleswirl 24.10.2011 21:00

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155740)
@ Bizeps:

Du hast in Deinem Posting eigentlich alles zusammengefasst, was ich irgendwie nicht verständlich hier rüber bringen konnte :yeah:

Irgendwie ist heute nicht mein Tag, wird Zeit, dass mal Feierabend ist, mir qualmt der Kopf :schüttel:

Na das ist aber schön, dass ihr euch _du und Bizeps_ so gut gegenseitig versteht..., nur leider scheint ihr euch selbst nicht so recht zu verstehen.

Bizeps schrieb:

Zitat:

Ich als Mann habe keinen festgelegten Typ Frau auf die ich stehe, weil das schwachsinnig wäre. Mir gefallen viele Frauen-Typen. Wenn mir eine Frau optisch gefällt und ich Interesse an ihr habe, dann quatsche ich sie an.
Und da haben wir es dann doch.

Herzlichen Glückwunsch zur Erkenntnis der eigenen Schwachsinnigkeit.

Eine Frau muss euch mindestens "optisch gefallen und interessieren".
Was es dann im Einzelnen ist, was euch optisch gefallen und interessieren muss, ist dabei völlig Latte.

Da habt ihr eure ganz eigenen Ansprüche, so wie jeder Andere seine hat.
Dass dann die Bandbreite dessen, was euch optisch gefällt, recht groß ist und von dick bis dünn, von blond bis braun alles möglich sein kann, dass es vielleicht nur Wenig bedarf, um euer Interesse zu erregen und Andere da individuell höhere Ansprüche an ihr Gegenüber haben, ist dabei ebenso irrelevant.

Der "Typ" kann alles Mögliche beinhalten und umschreiben oder auch nur an Minimalforderungen geknüpft sein.
Eure Annahme, es müsste sich dabei grundsätzlich und ausschließlich um Banalitäten wie Haarfarbe und Schuhgröße handeln, ist jedoch äußerst irrig und wohl auch der Grund für eure Verständnislosigkeit dieses Thema betreffend.

Mich z.B. sprechen Männer mit weichen Gesichtzügen nicht an.
Ich stehe auf markante, männliche Gesichter und es ist nun mal das optische Erscheinungsbild, das wir bei einem Gegenüber als erste Wahrnehmung beurteilen können.

Es könnte nun also mein absoluter "Gesichts-Typ" (optischer Eindruck) und zudem noch meinem absoluten "Körper-Typ" (optischer Eindruck) entsprechen..., täte er es nicht gleichzeitig auch mit der Ausstrahlung (optischer Eindruck), die mich anspricht und interessiert, *schwupps* wäre er schon nicht mehr mein Typ.
Erfüllt er meine optischen Ansprüche/spricht er mich optisch an _sowohl vom Aussehen als auch vom Auftreten_ und erregt damit ein weitergehendes Interesse und der käme und quatscht mich auf eine Art an, die ich von "meinem Typ" nicht erwarte (meinen Anspruch nicht erfüllt/mich nicht anspricht), *schwupps ist er nicht mehr mein Typ.

An dem Punkt kommen nun also zur ersten optischen Wahrnehmung, über die der eine grobe Auswahl getroffen wurde, weitere Wahrnehmungen hinzu.
Ich lerne mehr von meinem Gegenüber kennen/bekomme weitere Informationen über diesen "Typ" und kann also noch besser beurteilen, ob er meinem Typ entspricht, die Auswahl wird bereits feiner.

Kommt mir nun der Typ, der mir optisch agefällt und der mein Interessa an ihm erregte, mit einer mich anspechenden Art auf mich zu und er macht den Mund auf, um nur geistigen Müll abzuseiern, ... ihr ahnt es schon..., *schwupps* ist er nicht mehr mein Typ.

Manche können das ganz schnell beurteilen, manche brauchen dafür etwas länger und manche lernen es nie.

Männer haben ebenso wie Frauen "IHREN TYP" und wenn ihr beiden Spezies mit euren Kumpeln unterwegs seid und die "Bunnys checkt", dann wird der Satz: "Ne..., lass stecken..., die ist absolut nicht mein Typ." sicher häufiger fallen.

Und für den Fall, das es nicht so wäre, solltet ihr euch Sorgen machen, denn das hieße, dass ihr verdammt wahllos seid, was ja nun nicht für eure Güte spräche und so eben auch nicht Frauen mit Güteanspruch ansprechen und interessieren kann.

"Du bist nicht mein Typ." heißt: "Du sprichst mich nicht an und interessierst mich nicht."
Was das dann alles im Einzelnen ist, was nicht anspricht und uniteressant ist, kann eine Menge oder auch nur etwas Spezielles sein (manchmal reicht Mundgeruch).

Bizeps und auch du, habt auch EUREN Typ Frau, der euch anspricht und bei dem eine Frau wenigstens ein Mindestmaß von euren Auswahlkriterien erfüllen/eurem Anspruch genügen muss.
Bizeps hat genau das formuliert und du stimmst ihm zu.

Tja... Was sagt man nun dazu?
Ist doch ein Ding, dass ihr auch "euren Typ" habt, oder?

erdbeermann 24.10.2011 21:13

@purpleswirl:

das was du sagen willst versteh ich aber mit den "schwupps und weg ist er" sätzen bestätigst du nur alles was hier den frauen "vorgeworfen" wird.

ich bleib bei meiner theorie das männer eher nach gründen suchen warum grade diese frau die vor einem steht die richtige ist und in sein schema passt, da reichen kleinigkeiten.

und umgekehrt reicht bei frauen ein kleiner fehler in der ausstrahlung, ein schlechter tag oder ein falsches aussehen und schon ist er schwups... weg.

frauen suchen eher nach gründen warum er grad nicht der richtige ist.

SchwarzerBaer 24.10.2011 21:17

Hi starflyer,

ohne jetzt den langen Thread gelesen zu haben, auch auf die Gefahr, dass es schonmal jemand geschrieben hat.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
ich möchte mal eine Diskussion anregen zu der Aussage "Du bist zwar sehr nett, aber Du bist nicht mein Typ".

Nimm es so, wie es ist. Du bist nicht ihr Typ. Die Erklärung selbst liefert sie gleich mit: du bist nett, sonst nichts.


Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Es gibt jetzt keinen konkreten Anlass von meiner Seite, allerdings hatte ich gerade eine sehr angeregte Diskussion mit einer Arbeitskollegin, die nur auf einen speziellen Typ Männer steht.

Irgendeinen Anlass wird es schon gegeben haben. Zudem tendiert jeder Mensch zu einem Typ. Wenn ich in einen Raum oder auf eine Party gehe, dann fallen mir auch bestimmte Frauen zuerst auf. Und wenn ich mich nach langer Zeit noch ein manche Leute erinnere, dann ist da auch ein bestimmter Typ schon auffallend vorherrschend. Wobei das nicht bedeutet, dass andere grundsätzlich keine Chance hätten.


Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Für mich ist diese Aussage völlig unverständlich. Wie kann man sich bitte auf genau den einen Typ festlegen ?

s. oben.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Meine bisherigen Beziehungen waren mit Frauen, die von der Haarfarbe von Rot bis Schwarz, vom Gewicht von "Fliege" bis "pummelig" und von der Größe von klein bis groß waren.

Siehe auch oben. Ein bestimmter Typ fällt Dir von vornherein auf. Und wenn ich in meinem Leben zurückschaue, dann haben Leute, mit denen ich gut auskomme, auch meist spezielle Eigenschaften. Das trifft für Frauen, mit denen ich Beziehungen hatte genauso. Also hast Du auch hier einen bestimmten Typ vorherrschend.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Der Funke sprint doch einfach über oder auch nicht, aber nach ein paar Minuten schon direkt zu sagen "Du bist nicht mein Typ" finde ich etwas anmaßend dem anderen gegenüber, vor allem, da man ihn noch nicht mal richtig kennt.

Das entscheidet sich sogar noch viel schneller.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Ich habe es selbst schon ein paar Mal erlebt, dass mir Frauen nach ein paar Minuten gesagt haben, ich sei nicht ihr Typ, wo ich mir gedacht habe:

Klar, wenn Du nur nett bist.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
1. kennst Du mich überhaupt noch nicht und

Ist egal. Mit etwas Erfahrung bekommst Du sehr schnell ein Gespür dafür, wie jemand tickt.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
2. siehst Du auch nicht so überwätigend aus,

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Was Du als Mittelmaß empfindest, kann für andere schön sein. Abgesehen davon kann die Frau ja viele andere Qualitäten haben.


Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
dass Du Dir so etwas rausnehmen kannst

Das zeugt schlicht und einfach von eigener Überheblichkeit und sowas strahlst Du dann auch aus. Solche Menschen habe ich ungern in meiner Umgebung, anderen geht das möglicherweise genauso.


Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Habt ihr feste Typen und interessiert euch nur für diese speziellen Typen ? Also müssen es immer blonde Haare sein, immer ein Bart, bei Frauen grundsätzlich ein großer Busen ? Diese Sachen nur als Beispiel.

Bei mir: nein. Zwar fallen mir bestimmte Typen schneller auf, aber alleine vom Aussehen ist keine Beziehung geführt.

Zitat:

Zitat von starflyer (Beitrag 4155107)
Und was haltet ihr von Menschen, die von vorne herein gleich sagen "Du bist nicht mein Typ" ? Falls ihr das selber schon oft zu Leuten gesagt habt, erklärt mir bitte, wieso und was in euren Köpfen vorgeht. Ist nicht negativ gemeint, ich will es einfach nur verstehen.

Natürlich hängt es immer von der Umgebung ab. Es gibt sehr oberflächliche Umgebungen, in der Du nur nach Deinem Aussehen bewertet wirst. Solche kannst Du meiden, aber wenn ich mir Deinen Punkt (2) anschaue, dann scheinst Du ja nicht viel anders zu sein. Ansonsten würde ich die Ursache mal in meinem eigenen Verhalten suchen.

Ranzenfön 24.10.2011 21:20

Zitat:

Wie gesagt, MEIN Verlobter entsprach auch nicht zu 100% meinen Kriterien, trotzdem sind wir mittlerweile verlobt
Würde dein Verlobter so aussehen wie ich, wärst du nicht mit ihm verlobt.Auch dein Verlobter gehört zu den Männern, die ein gewisses Aussehen haben sonst würde bei Frauen nie was laufen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.