Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Thema Liebe als Diskussionsgrundlage. Hier wird alles besprochen, was mit Liebe, Zwischenmenschlichem und Beziehungsanbahnung zu tun hat. Es soll hier um Grundsatzfragen gehen und nicht um persönliche Probleme! Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2013, 02:36   #51
CherryDream
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Ort: Köln
Beiträge: 906
Zitat:
Zitat von Ziemlichdurch Beitrag anzeigen
Kaltes Ansprechen heißt mitten auf der Straße? Keine Erfahrung damit.
Ich aber. Es ist besser, weil das Gespräch tiefgehender verlaufen kann.
Zitat:
CherryDream ist aber nen richtiger, orientalischer Kirschtraum. ;D
CherryDream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 02:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.07.2013, 02:50   #52
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Zitat:
Zitat von Ziemlichdurch Beitrag anzeigen
Nie gemacht. Wurde allerdings schon auf der Straße angesprochen, weiß aber nicht, obs ne Anmache sein sollte. Keine Ahnung. Wenn ich in den Supermark gehe, erledige ich meine Einkäufe. Ist nicht mein Territorium. Ist etwas was ich erledigen muss - und keine Freizeitgestaltung, darum achte ich da eher weniger drauf ob ich da welche kennenlernen könnte.
Ah soooo... ich dagegen bezog meinen gesamten Post hier eigentlich ausschließlich auf das angesprochen werden am hellichten Tag, mitten im Alltag. Das ist für mich was völlig anderes als Anmachen in der Disco. Denn da rechnet man ja mehr oder weniger mit sowas und ist auch innerlich drauf eingestellt; ist außerdem irgendwie lockerer drauf als tagsüber beim stressigen Einkauf. Da wäre mir sowas auch nicht peinlich.

Drauf eingehen würde ich wohl trotzdem nur selten, da ich bei Diskobekanntschaften immer davon ausgehe, dass es nur auf einen ONS oder maximal eine Affäre hinauslaufen soll.
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 02:54   #53
Ziemlichdurch
abgemeldet
Zitat:
Zitat von CherryDream Beitrag anzeigen
Ich aber. Es ist besser, weil das Gespräch tiefgehender verlaufen kann.
Will ich tiefgehende Gespräche, wenn ich eine "Anmache"/anspreche...? wohl eher nicht... bin ja nicht in einem Politikseminar... klar, die meisten Mädels hier würden sagen, dass sie tiefgehende Gespräche wollen (schon zu Anfang) - Erfahrungen sagen aber eher was anderes... da gehts zu Beginn nicht über Smalltalk und Flirts hinaus...
tiefgehendes kann man dann später besprechen, wenn man abcheckt, obs langfristig taugen könnte...

Zitat:
Zitat von CherryDream Beitrag anzeigen
Das zum Thema tiefgehende Gespräche.
Nichtmal ein Danke gibts für das Kompliment.
Impliziert, dass du sowas ziemlich häufig zu hören kriegst und dich das ziemlich wenig juckt.




Weibchen...

Zitat:
Ah soooo... ich dagegen bezog meinen gesamten Post hier eigentlich ausschließlich auf das angesprochen werden am hellichten Tag, mitten im Alltag.
Wenn mir die Dame auf anhieb zusagt, würd ich sicher drauf eingehen...

Zitat:
Drauf eingehen würde ich wohl trotzdem nur selten, da ich bei Diskobekanntschaften immer davon ausgehe, dass es nur auf einen ONS oder maximal eine Affäre hinauslaufen soll.
Komisch... diese Erfahrung hab ich eher mit jungen Mädels gemacht....... hmmmmmmmm...

Tut sich da gar geschlechtlich nicht viel...? Wer weiß wer weiß...

Geändert von Ziemlichdurch (02.07.2013 um 02:59 Uhr)
Ziemlichdurch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 03:08   #54
CherryDream
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Ort: Köln
Beiträge: 906
Zitat:
Zitat von Ziemlichdurch Beitrag anzeigen
Will ich tiefgehende Gespräche, wenn ich eine "Anmache"/anspreche...? wohl eher nicht... bin ja nicht in einem Politikseminar... klar, die meisten Mädels hier würden sagen, dass sie tiefgehende Gespräche wollen (schon zu Anfang) - Erfahrungen sagen aber eher was anderes... da gehts zu Beginn nicht über Smalltalk und Flirts hinaus...
tiefgehendes kann man dann später besprechen, wenn man abcheckt, obs langfristig taugen könnte...
Von Anfang an nicht, aber nach einer Zeit der Unterhaltung kommt schon tieferes Zustande. Manchmal geht es nicht übers Flirt, manchmal ist die beiderseits Interesse so groß das es darüber hinaus läuft.
Zitat:
Das zum Thema tiefgehende Gespräche.
Nichtmal ein Danke gibts für das Kompliment.
War das ein Kompliment? Mir kam es eher als eine Feststellung deinerseits.
Zitat:
Impliziert, dass du sowas ziemlich häufig zu hören kriegst und dich das ziemlich wenig juckt.
Mir kam es ehrlich nicht als Kompliment rüber.
Dankeschön lieber Ziemlichdurch.
CherryDream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 03:26   #55
Ziemlichdurch
abgemeldet
Zitat:
Zitat von CherryDream Beitrag anzeigen
War das ein Kompliment? Mir kam es eher als eine Feststellung deinerseits.

Mir kam es ehrlich nicht als Kompliment rüber.
Und da ist der Tiger voll in die schwarze Witwe Falle getappt...

Ziemlichdurch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 08:09   #56
Bavaria
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Ist ja Dein Bier-wenn Du dafür auf andere Menschen von Dir aus zugehen kannst spricht nichts dagegen.
Ansonsten könnte das ein recht einsames Leben womöglich sein...
Nein, ich habe sehr viele Freunde. Allerdings lerne ich diese Leute über's Studium, die Arbeit und eben bestehende Freunde kennen. Ich mag es, wenn man bereits gemeinsame Themen hat und nicht komplett "von vorne anfängt".
Und ich hab auch kein Problem, Leute anzusprechen. Ich bin durchaus offen und selbstbewusst. Ich brauch nur nicht, dass mir Hinz und Kunz meine Zeit klauen, weil sie unbedingt wissen wollen, mit wem ich hier bin, ob einer davon mein Freund ist, was ich denn so mache...

Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Das hört sich fast nach Zwangsisolation an.
Was ist daran so schlimm bzw. was soll man nicht davon haben?
Hast Du Angst vor Fremden?
Nein, keine Angst Ich mag nur dieses zwanghafte "sich unterhalten müssen" nicht. Anscheinend entsteht hier ein sehr falsches Bild von mir.


Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Wie auch...solange wir Menschen nicht hellseherisch veranlagt sind dürfte das unmöglich sein.
Trotzdem kann man doch Jemanden für sich nett (und mehr) empfinden, so dass man diese Person ansprechen möchte.
Wie sollten sonst viele Paare oder auch Freundschaften zusammenfinden?
Ich spreche das anderen ja nicht ab, aber mir taugt es sich nicht.



Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Ich schließe daraus, dass Du immer hochgeschlossen rausgehst.
Könnte sonst ja passieren, dass ein Mann Dich ansprechen könnte, weil Du ihm so (noch mehr) auffallen könntest.
Was aber auch eine kommunikative Ausstrahlung mit benötigt, die Du augenscheinlich aber nicht zeigen möchtest.
Warum auch immer...

Oder liegt Deine übertriebene Verneinung dessen vielmehr daran, dass Du sonst womöglich nicht angesprochen wirst und Du deshalb etwas frustriert bist?
Ich gehe nicht hochgeschlossen raus. Ich ziehe recht gerne ein Kleid an und mach mich hübsch. Und ich freu mich, wenn mir Freunde und Bekannte Komplimente machen. Aber ich brauch es einfach nicht, dass mich irgendwelche wildfremden Typen anquatschen.
Und genau dass ist ja mein Problem. Ich werde oft genug angesprochen. Aber es geht mir einfach auf den Sack. Ich brauche das nicht und kann auch prima damit leben, nicht angesprochen zu werden.
Bavaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 08:25   #57
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von CherryDream Beitrag anzeigen
eine Frau die in der Disco Minirock und hohe Schuhe an hat, dabei noch immer bedacht ist so zu tanzen, dass ihr Röckchen immer nach oben rutsch und eine auf beschämend macht, wenn sie es wieder runterzieht, weiß auch ganz genau was sie will Und diese wird bei Männer auch genauso angesprochen, Resultat = Sex.

Eine Frau die aber jetzt eine Jeans und Shirt anhat, wird nicht mit eindeutigen Sexangeboten angebaggert, es kommt auch immer auf die Wirkung der Frau, auf die Ausnahmen möchte ich jetzt auch nicht eingehen, treten selten auf, habe es auch selten erlebt.
...ganz meine Rede....

Zitat:
Ich wette mit dir, ein Typ der dich anspricht wenn du einen kurzen Rock trägst und Hackenschuhe wird ganz anders ansprechen als ein Typ der dich anspricht wenn du Jeans trägst. Deswegen sagte ich ja zu Lilly, dass spontane Komplimente oftmals die ehrlicheren sind....so auch mit dem ansprechen
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 10:46   #58
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von Bavaria Beitrag anzeigen
Nein, ich habe sehr viele Freunde. Allerdings lerne ich diese Leute über's Studium, die Arbeit und eben bestehende Freunde kennen. Ich mag es, wenn man bereits gemeinsame Themen hat und nicht komplett "von vorne anfängt".
Gut und schön...doch damit verschliesst man sich auch etwas anderen, neuen Menschen sehr und damit auch anderen Sichtweisen und Erkenntnissen.
Auch gerade was z.B. Toleranz gegenüber einem selbst Fremden betrifft.
Das heißt nicht, dass man mit Jedem kann oder soll-aber etwas mehr Offenheit/Lockerheit würde so manch Einem hier sehr guttun.

Zitat:
Und ich hab auch kein Problem, Leute anzusprechen. Ich bin durchaus offen und selbstbewusst. Ich brauch nur nicht, dass mir Hinz und Kunz meine Zeit klauen, weil sie unbedingt wissen wollen, mit wem ich hier bin, ob einer davon mein Freund ist, was ich denn so mache...
Das hört sich schon etwas arrogant an...unter der Prämisse, falls Du das auch so ausstrahlst, dazu mit Mimik und Gestik, wirst Du eh kaum angesprochen.
Und sei es auch nur um Dich etwas Unpersönliches zu fragen, was eben im Alltag so passieren kann (Uhrzeit, Straße usw.).

Also ist Dein Ziel erreicht, wenn Du das so gar nicht möchtest und recht negativ dazu dreinblickst.

Zitat:
Nein, keine Angst Ich mag nur dieses zwanghafte "sich unterhalten müssen" nicht. Anscheinend entsteht hier ein sehr falsches Bild von mir.
Das gefällt wohl keinem-außer man ist in diesen Momenten recht schlagfertig und konsequent in der Gesprächsführung.
Aber das beherrschen die Wenigsten, daher ist es auch okay dann etwas unhöflicher zu sein.

Zitat:
Ich spreche das anderen ja nicht ab, aber mir taugt es sich nicht.
Ist Dir auch selbst aktiv dies zuwider oder nur wenn Du selbst angesprochen wirst?

Oft sind es auch einfach bestimmte Unsicherheiten dies strikt abzulehnen.
Dem könnnen verschiedenste Ursachen zugrunde liegen...
War das immer schon so bei Dir?

Zitat:
Ich gehe nicht hochgeschlossen raus. Ich ziehe recht gerne ein Kleid an und mach mich hübsch. Und ich freu mich, wenn mir Freunde und Bekannte Komplimente machen. Aber ich brauch es einfach nicht, dass mich irgendwelche wildfremden Typen anquatschen.
Darum geht es ja nicht.
Wir reden nicht übers Hinterherpfeifen, prollige Anmachsprüche oder gar bedrängt zu werden.
Einzig um normale (kurze) Alltagsgespräche, die immer und überall passieren können.
In der Bahn, auf Arbeit/in der Uni, beim einkaufen, wo auch immer-und das mit einem selbst bisher fremden Personen...

Da kann manchmal mehr dahinterstecken, muss ja aber nicht immer zwangsläufig.
Sowas entwickelt sich dann auch nur, wenn beidseitig Sympathie und Gleichklang in der Art der Unterhaltung und des Themas vorhanden sind.
Interesse an näherem Kennenlernen des Anderen eben geweckt worden ist...

Zitat:
Und genau dass ist ja mein Problem. Ich werde oft genug angesprochen. Aber es geht mir einfach auf den Sack. Ich brauche das nicht und kann auch prima damit leben, nicht angesprochen zu werden.
Dann geht es Dir also schlicht darum, dass Du zu oft "angegraben" wirst oder wie?
Und Du deshalb genervt bist und womöglich hinter jedem männlichen Ansprechversuch in Deine Richtung nur "niedere" Beweggründe vermutest?
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 12:18   #59
gabimaus
abgemeldet
Wie fühlen sich Frauen, wenn sie angesprochen werden?



na, das ist ja eine merkwürdige Frage.

Das ist doch individuell verschieden, wie sich frau fühlt.

Dumme Ansprache provoziert freche Reaktion.

Zu schüchterne Ansprache könnte verwirren
und abstoßend wirken.

Wenn der Mann gefällt, ist es fast egal, wie er sich
verhält ... wenn er es nur tut
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 13:05   #60
NBUC
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 1.967
Zitat:
Zitat von Ziemlichdurch Beitrag anzeigen

Aber schon garnicht, wenn man ein frustrierter Single ist, und sich auch so gibt... wie es die TEs nunmal tun...

Frauen riechen das auf 50m Entfernung, und deswegen schaffens sie es nichtmal bis zum Kuss.

So einfach sieht die Sache für mich aus.
Und trotzdem wird es gerade denen als Heilmittel verschrieben.
NBUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 13:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ablehnung, ansprechen, auslachen, peinlichkeit, scham

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:02 Uhr.